Neverending Story oder Liebe und Leid , nicht loslassen können..

    Hallo liebe Leute,


    ich bin nun an dem Punkt angelangt, dass ich mein Beziehungsproblem ins Netz stelle in der Hoffnung hier Hilfe zu finden, weil ich nicht mehr weiter weiß.


    Das Problem was ich vorab habe ist, dass wenn ich euch ausführlich beschreibe was alles war dann schreibe ich ein ganzes Buch und niemand möchte soviel lesen hier also versuche ich es so kurz wie es nur geht.


    Angefangen hat es vor 6 Jahren als ich meine Ex / Freundin kennengelernt habe. Ich dachte es sei die Liebe des Lebens, es war PERFEKT. Dachte ich..... doch dann fingen Probleme an, eins nach dem anderen. Das Ende vom Lied war eine 2,5 jährige Beziehung mit unzähligen Abbrüchen und wieder Neuaufnahmen. Der Wahnsinn aber beide kamen nicht voneinander los.


    Was führte zu dem hin und her ?? Ich bin kein Arzt und kein Psychologe aber als ich aufgrund der riesen Belastung angefangen habe überall im Netz zu lesen kam ich immer wieder auf den Begriff Borderline. Das passte am besten, wobei sie sich nicht weh tut oder so aber außer die Selbstverletzung passt vieles auf ihr Verhalten. Wie gesagt, ich bin kein Arzt und möchte ihr auch keine Diagnose geben. Sie weiß aber das sie Probleme hat und hatte damals immer wieder versprochen was zu tun aber leider nie umgesetzt.


    Nun kam irgendwann der Punkt an dem ich nicht mehr konnte, vom ganzen hin und her war ich so fertig das nix mehr ging. Ich erledigte alles mit Mühe und Not. Ich sprach eine Forderung aus entweder sie macht das und das (im Detail eigentlich egal was es war und hier uninteressant, bzw. viel zu aufwendig alles zu schreiben) oder sie braucht sich bei mir nicht mehr melden. Ich war verzweifelt und ich wusste nicht weiter. Leider sagte sie noch sich würde sich niemals was verbieten lassen und meldete sich nie wieder.


    Bis vor kurzem , nach 3,5 Jahren stand sie wieder auf der Matte und nachdem wir uns ausgesprochen haben was sehr gut getan hat, nahmen wir uns in den Arm und das war der Startschuss für neues Leid.


    Es war als ob es die 3,5 Jahre nie gab, wir landeten im Bett und hatten wie früher schon den allerbesten Sex der Welt. Egal ob Nähe, Sex oder anderes mit dieser Frau habe ich ein Feuerwerk der Gefühle erlebt, ich habe das Gefühl das könnte einem nichtmal ein Drogenrausch bescheren so wahnsinnig fühlt sich das an ohne das ich Erfahrung habe mit Drogen. Ich hoffe ihr könnt euch vorstellen was ich meine.


    Leider gibt es 2 Dinge. Das 1. ist: Sie hat nach 5 Monaten eine neue Beziehung begonnen, ich hatte 3,5 Jahre lang keine feste Beziehung, nur mal ne Affäre und das wars. Danach hatte sie noch 2 angehende Beziehungen die aber am Anfang im Sand verlaufen sind.


    Das 2.te ist: Es treten ähnliche Schwierigkeiten auf wie früher. Sie flipt dann aus, es fallen böse Worte usw, usw.


    Ich komme mit beiden Punkten nicht klar.


    Mit dem 1. da verletzt es mich so sehr gekämpft zu haben um die Beziehung, soviel mitgemacht zu haben und sie geht nach 5 Monaten wo ich selber noch nicht mal an eine andere Frau denken konnte, geht sie eine neue Beziehung ein. Klingt bescheuert aber mich verletzt das und ich habe auch Gedanken wie "Nach 3,5 Jahren hat sie wohl festgestellt das ich doch kein schlechter Kerl bin"


    Mit dem 2. möchte ich euch ein Beispiel geben wie sowas immer wieder abläuft.


    Wir verbringen traumhafte Tage, Stunden und dann kommt ein Tag an dem ist sie plötzlich für mich "komisch". In diesem Fall war es so das sie mir an einem Morgen ne SMS schrieb "Bleibe heute zu Hause, geht mir nicht gut, lege mich hin" Daraufhin antwortete ich "Das tut mir leid, erhol dich gut, gute Besserung, hab dich lieb"


    Das war gegen 10 Uhr dann klingelt um 20 Uhr das Telefon: "Toll das du dich nicht gemeldet hast bei mir um mal nachzufragen wie es mir geht , ich scheine dir scheißegal zu sein, dich kümmert das einen scheißdreck wie es mir geht, du denkst doch nur an dich , usw, usw, usw."


    Wenn ich dann sage "Aber ich wollte dich in Ruhe lassen und ich dachte du meldest dich wenn du wieder wach bist" dann kommt "Das ist 10 Stunden her, du wirst ja wohl wissen das ich keine 10 Stunden schlafe mitten am Tag".


    In solchen Situationen komme ich nicht gegen an. Sie ist dann irgendwie ne "andere" Zu tode verletzt, sehr wütend und nicht in der Lage normal zu reden.


    Das dauert ab und an auch schonmal ne Woche dann meldet sie sich mit "Ich liebe dich so sehr, es tut mir leid, ich will dich nicht verlieren, bla bla bla"


    Ich schreibe nur Ausschnitte und ich schreibe nur ihre Seite. Ich bin sicherlich nicht der einfachste Mensch, habe auch meine Macken. Bin sehr Eifersüchtig, habe großes Misstrauen, Angst belogen und betrogen zu werden, usw. Ich könnte sagen es liegt an ihrem Verhalten aber es wäre nicht 100% ehrlich, ich hatte es auch in vorherigen Beziehungen zum Teil.


    Was tut man in so einer Situation ??? Ihr könnt mich für bekloppt halten aber ich liebe diese Frau und komme irgendwie nicht los, ich glaube auch das sie mich liebt denn auch sie macht was mit. Trotzdem klappt es nicht, es ist immer wieder Leid und Schmerz.


    Ich kann mich nicht entscheiden, ich traue mich nicht zu entscheiden, ich weiß einfach nicht weiter.


    Danke fürs lesen, es ist trotz meiner Bemühungen sehr lang geworden und glaubt mir das ist nur 1 % von allem was war.

  • 14 Antworten

    Nein, dein Beitrag ist keineswgs zu lang. Es dauert halt manchmal ein wenig. Ich werde Morgen mal etwas dazu schreiben. Ok? :)_

    Auch von mir erst mal nur kurz:

    Zitat

    Was tut man in so einer Situation

    Reden.


    Reden.


    Reden.


    Sage ihr das, was Du uns hier sagst.


    Du hast anscheinend erwartet, dass sie sich so verändert hat wie Du es Dir gewünscht hast und umgekehrt hat sie da eine Veränderung erwartet.


    Wünsche Dir einen guten Rutsch!

    Ja, gerne schreibt wann und wie ihr wollt. Ich habe meinen eigenen Text nochmal überflogen, sehr unübersichtlich, etliche Kommas die fehlen und dadurch liest es sich echt scheiße. Sorry und ich kann nur hoffen, dass es trotzdem einigermaßen verständlich ist. GUTEN RUTSCH ALLEN !!!

    Hallo Nichtraucher,


    Über den 1. Punkt finde ich musst du versuchen hinweg zu kommen. Und so wild finde ich es nicht, kann auch einfach nur eine Ablenkung für sie gewesen sein.


    Wie darf man sich Eure Situation vorstellen, wenn sie die "verletzte Angreiferin" ist? Wie reagierst du, nach dem du erklärt hast wie du es gemeint hast?? Hälst du irgendwann dagegen? Ist einfach Funkenstille??


    Wenn sie wieder versöhlich ist, sprecht ihr dann über diese Situation? Was sagt sie selbst zu ihrem Verhalten?? Findet sie es weiterhin gerechtfertigt, oder sieht sie ein dass sie übertreibt?


    Grundsätzlich glaube ich, dass hinter ihrem Verhalten etw. tiefergehendes steckt, als die eigentliche Situation: eine Angst?!


    LG

    Erst mal ein frohes neues Jahr! *:)


    So wie du es beschreibst hat eure Beziehung, so wie sie jetzt ist, auf Dauer keinen Bestand. Deine Freundin will dich so "zurechtkneten" wie sie es will. Wenn sie wütend ist und ihre Wut eine Woche lang anhält, dann ist dass einfach nicht normal. Vielleicht seit ihr auch einfach zu verschieden. Besonders was gemeinsame Interessen angeht. Obwohl ich dass natürlich nicht beurteilen kann.


    Die einzige Möglichkeit eure Beziehung doch noch zu retten wäre, sich doch mal professionelle Hilfe zu holen.

    Tja liebe Leute und während ihr mir geschrieben habt, haben wir uns "mal wieder" getrennt.


    Hintergrund ist folgender:


    Die beiden Punkte oben habe ich angesprochen und auch Punkt 1 der mich sehr stört. Ihre Idee war es mir 2 Wochen Zeit zu geben um mir Gedanken zu machen ob ich das so will und kann und wie es weitergehen soll bei uns. In der Zeit wäre es besser NULL Kontakt zu haben und so kann jeder was tun und sich Gedanken machen. Ich fand es OK und habe zugestimmt.


    Dann gestern Nacht, ich auf ner Party , ACH JA FROHES NEUES EUCH ALLEN :-) , habe ihr dann trotz unserer Abmachung keinen Kontakt zu haben doch ne SMS geschickt und die Antwort war "Danke, dir auch alles gute im neuen Jahr, ich war schon lange nicht mehr so traurig wie dieses Jahr, ich liebe dich sehr aber es ist zuviel kaputt"


    Das ging dann hin und her und als ich dann heute geschrieben habe, dass ich es schade finde das wir wieder mal Probleme per SMS klären was ich wie die Pest hasse, kam ein Anruf.


    Sie findet es total schade alles und ist super enttäuscht das ich gestern nicht doch noch vorbeigekommen bin um mit ihr zu feiern. Sie hätte Prosecco gekauft, gekocht, sich zurecht gemacht, usw.


    HALLO

    Ich wollte mich doch nur an unsere Abmachung halten, so wie sie selber es vorgeschlagen hat.


    Dann kam noch sie findet es scheisse, dass sie jetzt alleine zu Hause sitzt und warten muss wie ich mich entscheide ob ich damit leben kann oder nicht, dass sie 1 Beziehung hatte in der Zwischenzeit. Das kann es alles nicht sein. Sie hätte zwar auch Probleme aber ihre kämen nur ab und zu zum Vorschein , meine hingegen seien dauerhaft da, usw.


    Schönes Gespräch, sie spielt ihre Sachen mal wieder runter. Dann kam zum Schluß, wann ich denn Zeit hätte das sie vorbeikommt damit wir uns vernünftig voneinander verabschieden können. Da habe ich dann gesagt, sie braucht nicht vorbeikommen und sie soll sich gut überlegen was sie nun sagt und das man doch nicht bei jedem Problem gleich Schluß machen kann.Sie wünsche sich doch Vertrauen von mir habe ich gesagt und woher soll ich das nehmen wenn das so abläuft wie es läuft und immer gleich vorbei ist.


    Hat alles nichts genützt, auf die Frage ob sie das wirklich für ne gute Idee hält , hat sie gesagt "Ja, für eine sehr gute"


    Na ja, und dann war das Gespräch beendet. Plötzlich kam ne SMS "Sehr schade wie das wieder enden musste, ich biete dir hiermit an vorbeizukommen damit wir im Guten auseinandergehen können"


    Auf die SMS habe ich nicht mehr geantwortet und werde ich auch nicht. Irgendwann ist auch mal gut.


    Was sagt ihr nun ??

    @ NoireLouve:

    Ja, irgendwann kann ich nicht mehr und dann halte ich dagegen nach erfolglosen Versuchen es anständig zu lösen. Ich haue dann auch manchmal verbal zurück aus meiner eigenen Verletztheit heraus.


    Wenn sie wieder versöhnlich ist sieht sie zu 90% ein das sie total übertrieben hat aber findet dann auch immer wieder Dinge von mir die ja auch nicht OK waren und schwächt es so ein wenig ab. Wie gesagt zuletzt war sie dabei sich professionelle Hilfe zu holen, also die Momente der Einsicht gibt es auch.


    Ich denke auch das da was tiefes dahintersteckt, ich weiß es eigentlich auch aber es ändert nichts daran, dass ich es dann nicht immer ertragen will bzw. es gerechtfertigt ist sich so zu benehmen.


    In der letzten Situation jetzt fühle ich mich verarscht. Wir treffen eine Vereinbarung 2 Wochen keinen Kontakt um drüber nachdenken zu können und Abstand zu den Dingen zu gewinnen und dann nach ein paar Tagen (2 oder 3) kommt erst "Ich bin der doofe weil ich sie Sylvester alleine gelassen habe" und dann noch "Ich halte das so nicht aus,ich sitze zu Hause und warte wie du dich für oder gegen mich entscheidest, ich will das nicht mehr, TSCHüß"


    Das kann es nicht sein oder ?!

    Hallo Nichtraucher,


    klingt als wäre sie definitiv nicht im Reinen mit sich und der Welt....

    Zitat

    Ich denke auch das da was tiefes dahintersteckt, ich weiß es eigentlich auch aber es ändert nichts daran, dass ich es dann nicht immer ertragen will bzw. es gerechtfertigt ist sich so zu benehmen.

    Das ist in keinster Weise verwerflich... eher total normal und letztendlich musst du dich ja auch selbst ein wenig schützen. und es ist tatsächlich deswegen keine Rechtfertigung, höchstens eine Erklärung. Sie muss da an sich arbeiten. Vielleicht gibt es tatsächlich Sachen an denen auch du arbeiten musst.... aber das spielt dafür eigentlich keine Rolle. Ihre Reaktionen sind sehr trotzig, was aber nicht unbedingt bedeuten muss, dass sie dich umformen will, sondern ihre Möglichkeit der Wirklichkeit nicht so genau ins Auge zu sehen. Wie du schon sagst, sie schwächt es immer wieder ab.


    Ihr letztes Verhalten passt aber doch ganz gut zu ihr, oder??? Ich fürchte das würde immer wieder so laufen, wenn sie nichts dagegen tut.


    VG

    Hallo EndlichNichtraucher,


    was genau habt ihr nun vereinbart?


    Ein Kontaktaufnahmeverbot von rund 14 Tagen? …und dann?


    War diese Vereinbarung überhaupt realistisch?


    Wie stehst du denn gerade zu der Sache mit ihr?

    Zitat

    sondern ihre Möglichkeit der Wirklichkeit nicht so genau ins Auge zu sehen. Wie du schon sagst, sie schwächt es immer wieder ab.

    Genau so ist es, du hast es sehr gut erfasst. Ihre Möglichkeit die Wahrheit zu verdrehen oder ich will es so sagen , sie hat ihre eigene Wahrheit.

    Zitat

    Ihr letztes Verhalten passt aber doch ganz gut zu ihr, oder Ich fürchte das würde immer wieder so laufen, wenn sie nichts dagegen tut.

    Ja, genau so läuft es immer ab, manchmal krasser manchmal schwächer. Sie fühlt sich unendlich verletzt, haut dann ordentlich drauf, stellt alles in Frage und trennt sich bzw. spricht es aus und kommt dann aber schnell wieder und tut so ein auf "Lass uns nochmal reden" Immer wieder das gleiche und es hat sich auch in den 3,5 Jahren "Pause" nichts geändert wie ich leider feststellen muss.

    @ Grapefruitsaft:

    Sie hatte mir angeboten 14 Tage keinen Kontakt damit wir uns beide sammeln können und uns überlegen können wie es weitergeht. Das hat 3 Tage gehalten, da sie an Sylvester geplatzt ist, weil ich nicht doch vorbeigekommen bin.


    Das müsst ihr euch mal vorstellen: Wir vereinbaren die 14 Tage, ich halte mich dran, gehe alleine Sylvester los und sie kocht, macht sich fertig und wartet darauf das ich komme ohne das sie mich eingeladen hat ohne irgendwas, ich konnte es nicht mal ahnen, da wir ja vereinbart haben keinen Kontakt. Und dann haut sie es mir um die Ohren, sie alleine sitzen gelassen zu haben. Also, das ist eine Erwartungshaltung eines Säuglings, der schreit und weint auch bis seine Bedürfnisse befriedigt werden und zwar ohne das er sagen kann was ihm fehlt, sondern das muss Mama selber rausfinden. Genauso fühle ich mich, ich hätte das alles ahnen müssen und dann entsprechend handeln. Krass.

    @ EndlichNichtraucher

    Wenn ich in den letzten Jahren etwas gelernt habe, dann folgendes: Finger weg von verrückten Frauen!


    Das was du schreibst klingt im allgemeinen vernünftig. Du scheinst ein ordentlicher Kerl zu sein, der einfach eine Spur zu nett ist. Meiner Ansicht nach, kannst du hier nichts machen. Ich will nicht verletzend oder böse sein, aber die Frau hat scheinbar einfach eine Macke. Du kannst davon ausgehen, dass du das nicht ändern wirst. Spar dir deine Kraft lieber für vernünftige Dinge auf und such dir eine nette normale Frau, die dich schätzt :)

    EndlichNichtraucher

    Zitat

    ...(...)...Und dann haut sie es mir um die Ohren, sie alleine sitzen gelassen zu haben...(...)...

    Da fällt selbst mir nichts mehr zu ein und das will was heißen ;-).


    Deine Säuglingsbeschreibung ist da wohl auch recht passend.


    Ich meine, dass sie sich drauf eingestellt hat, Du könntest doch kommen, ok.


    Dass sie enttäuscht war, dass Du Dich nicht gemeldet hast – auch noch ok und bezüglich ihrer Hoffnung nachvollziehbar.


    Dir aber DANN Vorwürfe zu machen.... :|N :|N :|N – entweder begreift sie wirklich nichts (Säugling) oder sie hat das nur als Aufhänger benutzt....was meinst Du, Du kennst sie...?

    Zitat

    was meinst Du, Du kennst sie...?

    Ich weiß es nicht mehr %-| ich kann es dir nicht sagen, ich denke ich kenne sie aber in solchen Momenten bzw. Situationen tue ich es nicht mehr.

    Zitat

    Spar dir deine Kraft lieber für vernünftige Dinge auf und such dir eine nette normale Frau, die dich schätzt :)

    Du hast 1000% Recht !!! Leider ist es trotzdem schwer für mich....

    Hallo EndlichNichtraucher !!! *:)

    Erst mal möchte ich Dir einen tollen Start ins Neue Jahr wünschen. auch wenn es schon so komisch angefangen hat.


    Kannst Du Dich noch an mich erinnern?


    Das mit Deinem Mädel hört sich für mich recht verrückt an. Hey, Du bist doch ein total netter Kerl, so wie ich Dich kennengelernt hab, tu Dir doch sowas net an !!! %-|


    Wie gehts Dir denn inzwischen sonst so?