Nur zum ficken

    Ich bin 27 und hatte -man glaubt's kaum- bisher nur eine richtige Beziehung, die mit Ach und Krach 2 Jahre gehalten hat.


    Ansonsten hatte ich unzählige One Night Stands und Bettgeschichten, ich hab nicht mitgezählt, dürfte aber noch locker im 2-stelligen Bereich mit der Anzahl der Männer liegen.


    Mittlerweile bin ich schon seit geraumer Zeit der oberflächlichen Beziehungen müde geworden und zum ersten Mal richtig bewusst in meinem Leben auf der Suche nach einer festen Beziehung, nach einem Mann, der mich ehrlich aus tiefstem Herzen liebt und den ich wieder lieben kann. der zu mir steht und mit dem ich mir nicht nur eine gemeinsame Zukunft vorstellen, sondern sie wirklich leben kann.


    Nur leider habe ich anscheinend vergessen, das Schild "Bitte nur ficken" abzunehmen, denn alle (ALLE!) Männer, die ich kennen lerne, sind nur daran interessiert.


    Ich bekomme viele Komplimente: Ich sei hübsch, intelligent, mit mir könnte man viel Spaß haben, aber auch lange und ernsthafte Gespräche führen, ich hätte eine tolle Figur... aber eine Beziehung? Ach nööö...


    Ich bin am verzweifeln, will doch einfach nur glücklich sein und jemanden, der mich auch mal so in den Arm nimmt, ohne mir gleich wieder am Hintern rumzufummeln und mir aber gleichzeitig zu versichern, wie wichtig ich ihm sei.. schon klar.


    Argh... gibt's Männer, die wirklich lieben können? Die keine Angst haben, sich auf eine monogame Beziehung einzulassen?


    WO?!?!

  • 282 Antworten

    Ihr habt ja Recht, ich weiß, erzwingen kann ich nichts.


    Ich fühle mich nur so ausgelaugt.. wie eine Pflanze, die sehnlichst auf den Regen wartet, einen richtigen Guss, der sie wieder zum Blühen bringt, aber es fallen nur dann und wann mal vereinzelte Tropfen.

    hey, also wenns Dich etwas tröstet: bei mir war es ganz genauso! Hätte mit 26,5 mein Text sein können....


    Und auf einmal wars soweit: er stand vor mir und wollte eine ehrliche und feste beziehung!


    das ist jetzt 3 Jahre her und wir leben glücklich und zufrieden...blablablubb...


    Und bis ich 26,5 hatte ich das auch, meine längste Beziehung bis dahin waren wahnsinnige 3 Monate!


    Also: nicht den Kopf hängen lassen, es klappt, Du wirst sehen :)*

    Gibt es ein Zwischending zwischen einer reinen Fickbeziehung (sich nur treffen, wenn es auch zum Sex kommt, nicht mehr) und einer richtigen Freundschaft (evtl. auch Beziehung)?


    Geht das? Oder gibt es nur schwarz oder weiss?


    Hintergrund: seit einigen Wochen kenne ich jemanden, der mich schon seit Jahren unbedingt kennen lernen wollte und es jetzt geschafft hat mit unzähligen netten, süßen, charmanten SMS.


    Wir verstehen uns prima, er ist wie seine SMS (nett, süß, charmant), dazu gutaussehend, so alt wie ich..


    Seine Worte waren (sind tw. immer noch) sehr mißverständlich, ich dachte, er sei an mehr interessiert, ist er aber nicht, wie er klar formuliert hat.


    Wir sind uns schon beim ersten Date an die Wäsche gegangen, er ist total verrückt nach mir. Wenn ich unsere wasauchimmer Beziehung als Bettgeschichte bezeichne, wehrt er sich dagegen, sagt ich sei ihm wichtig und viel mehr für ihn.


    Also ich verstehe das nicht...

    Nein, nicht jeder Mann!!


    Ich hatte ein paar Jahre mal ne wilde Zeit, trotzdem hab ich mich nicht für jeden hingelegt, im Grunde bin ich sogar sehr anspruchsvoll.


    Wenn mir ein Mann, den ich jetzt kennen lerne, sagt, daß er nur Sex will, blocke ich ab. Nett dich kennengelernt zu haben, aber das will ich nicht.


    Meine aktuelle (grad auf Eis liegende) Fickbeziehung ist seit Jahren die grosse Ausnahme. Weil er wirklich nett ist und etwas besonderes. Ausserdem treffen wir uns nicht nur zum Sex, sondern auch zum Billard spielen, gehen in den Park spazieren, ins Kino... alles mögliche, ohne daß mal etwas passiert. Eigentlich fast wie eine Beziehung, nur daß es eben keine ist.

    Zitat

    Oder gibt es nur schwarz oder weiss?

    ja, für Männer ja.


    ich weiß nicht, wie alt du bist, spielt auch keine große Rolle. Aber deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor. Bei mir liegt es auch im zweistelligen Bereich, und alles, was du drumherum schreibst (KOmplimente, blödes Gelaber etc pp) war ähnlich.


    Es gibt nur schwarz oder weiß. Entweder du hast direkt Sex, und damit bist du uninteressant und/oder nur "die für Sex" oder du wartest, lässt ihn zappeln, lange, länger, noch länger, und zeigst ihm damit, dass du dir wert bist zu warten, dass du quasi nicht "billig" bist :-o


    Ist leider so. wenn du gerne schneller Sex hast mit jemandem, einfach nur weil der Mann geil ist, und weil du gerne Sex hast, bist du ne Schlampe und uninteressant (ausser eben, für Sex).

    Unsinn. Der belabert dich nur. Erst war er sehr interessiert, und nun habt ihr Sex gehabt, und er ist immer noch interessiert - aber NUR an Sex. Mehr wollte er nicht. Und mehr will er jetzt auch nicht.


    sorry :-o


    Männer denken so. Beim ersten date Sex ist der größte Fehler, den du machen kannst.