Nutzt er mich nur aus?

    Ich weiss gar nicht wie ich angfangen soll.


    Im Sommer dieses Jahres lernte ich meinen ex freund kennen. Es ging allea ziemlich schnell und ich hab ihn so schnell lieben gelernt. Es schien mir so wie als wäre er perfekt für mich so hatte ich bisher novh nie jemanden geliebt . Als ich dann aber im Urlaub war meldete er sich kaum noch ich hab die Tage gezählt bis ich wieder bei ihm sein konnte, den Urlaub konnte ich nicht mal richtig genießen. Ich hatte schon das befürchnis dass etwas nicht stimmt. Er machte noch während ich im Urlaub war Schluss. Ich war so fertig. Ich hab tagelang nur geweint. Es hat wochen gedauert bis ich wieder lachen konnte. Nun zu dem eigentlichen Thema. Ungefähr 1 monat meldete er sich wieder bei mir ich war total verwirrt aber ich hab mich auch mega gefreugt meine Gefühle für ihn haben sich bis hwute nicht geändert. Wir hatten wieder Kontakt. Dann kurze zeit nahm swin interesse wieder ab. Dann an meinem Geburtstag meldetete er sich wieder. Seitdem haben wir swit 2 monatwn jetzt wieder kontakt. Wir treffen uns ich geh auf seine Fußballspiele ich unterstütze ihn wo ich nur kann. Ich tu alles für ihn obwohl wir nicht mal zusammen sind, da er keine Beziehung will mit niemandem. Wir haben trotzdem Sex . Es ist alles so wie in einer Beziehung nur dass wir in keiner Beziehung sind. Er hat auch kontakt zu anderen frauen hab ich raus bekommen zwar nicht so sehr wie mit mir . Aber es verletzt mivh trotzdem . Ich kann nicht mal mehr zählen wie oft ich schon wegen ihm geweint hab ich hab jeden abgewiesen weil ich nur ihn will. Es ist winfach so dass ich mir ein leben ohne ihn egal ob in einer Beziehung oder nivht nicht mehr vorstellen kann. Ich halte dass nicht mehr aus . Dieses Gefühl dass jedes mal wenn es grad gut läuft es dass letzte mal sein könnte dass ich ihn sehe . Ich braue ihn einfach aber ich bin ratlos was ich noch tun soll. Danke für die Antworten im vorraus

  • 12 Antworten

    Der Kerl hat alles richtig gemacht. Belastet sich nicht mit einer anstrengenden Beziehung bei der er auch geben müsste statt nur zu nehmen, hat trotzdem Sex sobald er will und es ihm gerade passt, bekommt Aufmerksamkeit und vollste Unterstützung in allen Labenslagen geschenkt und kann es sich trotzdem leisten sich wie das letzte Arschloch zu verhalten, ohne das bei der holden Dame die rosarote Brille auch nur leicht eintrübt.


    Was an ihm braucht du? Bist du sein Sklave? Gehörst du ihm? Mit was hat er dich gekauft und bezahlt? Er zahlt ja nicht mal Raten...


    Den Typen würde ich mal gepflegt in seinen von dir gepuderten Arsch treten und anschließend auf den mond schießen!

    Ganz ehrlich? Du bist die gratis Milch, ohne die Kuh kaufen zu müssen. So zumindest lautet doch dieser oft strapazierte Vergleich, oder?


    Er scheint nichts von dir zu wollen, aber so ein bisschen Sex ohne Verpflichtungen, das nimmt man/Mann dann halt doch mit.


    Und ja, ich kann mir gut vorstellen dass es aktuell weh tut, aber meinst du wirklich, dieser Schmerz wird besser? Dass es extrem viel Stärke braucht ist mir klar, aber um den Schmerz zeitnäher zu beenden gäbe es nur eine Möglichkeit. Wenn du den Kontakt komplett abbrichst. Im aktuellen Modus hast du dauerhaft Bedenken und Unwohlsein.

    Zitat

    ..ich bin ratlos was ich noch tun soll. Danke für die Antworten im vorraus

    Mach Schluss mit diesem erbärmlichen Geseiere. Gib diesem unbarmherzigen Molch keine Handhabe mehr. Halte deinen Kopf hoch und hol dir deinen verlorenen Stolz zurück. Gehe nicht über Los und begib dich in eine für dich positive Position. Es gibt da draußen einen Mann, der dich so liebt, wie du es verdient hast. Und lass den Quatsch von wegen: 'Ich kann ohne ihn nicht leben'. Doch, das kannst du.

    Er wird jedenfalls nichts ändern, wozu auch, für ihn läuft es prima. Keine Verantwortung, jemand, der ihm am Rockzipfel hängt und wie ein Hund hechelnd nachläuft....Sex gibts auch, ohne dass er Energie in eine Beziehung einbringen muss.


    Dir hingegen geht es wohl irgendwie schlecht, weil Du etwas anderes möchtest.


    Dieser Mann wird Dir das, was Du suchst nicht geben können.


    Du musst Dich entscheiden: Entweder Sex ohne Beziehung mit ihm und weiter leiden. Oder ih in den Wind schiessen und Dein Leben und Dein Herz für die anderen Männer auf diesem Planeten öffnen. Denn das, was Du beschreibst ist keine Liebe, sondern ein Klammern und Abhängigkeit.


    Kann übrigens auch sein, dass ihn das irgenwann nerven wird, da es furchtbar langweilig ist, wenn ein Mensch einem so fügig ist. Dann wird er Dich abschießen, wenn er dem ganzen müde ist......


    Deine Wahl, Dein Leben.

    Also ich denke du hast die Hoffnung, dass er plötzlich doch merkt was er an dir hat wenn du dich nur genug ins Zeug legst.


    Deshalb tust du alles für ihn.


    Ich glaube nicht, dass es etwas ändern wird. Du bist für ihn praktisch aber irgendwann wird er eine Frau treffen in die er sich wirklich verliebt, dann kannst du Leine ziehen.


    Und ich würde alles was ich habe darauf wetten, dass diese Frau dann keine ist die sich alles gefallen lässt sondern ihm auch mal Paroli bietet.

    Für ihn ist das super.


    Er hat null Verpflichtung, aber bekommt dennoch Sex und Aufmerksamkeit und Unterstützung.


    Sogar von mehreren Mädels anscheinend.


    Mach das nicht weiter mit.


    Er wird dir nie das geben, was du brauchst - nämlich Liebe und Zuwendung auch von seiner Seite aus.

    @ Helenalema

    Zitat

    Ich tu alles für ihn

    was soll das denn eigentlich heißen?

    Zitat

    da er keine Beziehung will mit niemandem. Wir haben trotzdem Sex

    jo, er war ja deutlich: keine Beziehung, aber Sex ist ok. Ob für dich Sex ohne Beziehung ok ist, musst du selbst rausfinden. Dein Text klingt nicht so. Aber dann musst du das auch sagen und den Sex sein lassen.

    Zitat

    Aber es verletzt mivh trotzdem

    warum?

    Zitat

    ich hab jeden abgewiesen weil ich nur ihn ...

    klingt so, als hätte er das abweisen verlangt. und das ist ja wohl eindeutig nicht so




    ich versteh auch gar nicht, warum hier alle auf ihm rumhacken - es ist ja nicht so, dass er eine glückliche Beziehung oder Liebe vorgaukelt, um an Sex zu kommen; seine Aussagen waren doch eher klar. Wie du, Helenalema, mit seinen Aussagen umgehst, kann er natürlich nicht für dich entscheiden.

    Zitat

    Im Sommer dieses Jahres lernte ich meinen ex freund kennen.

    Zitat

    Ungefähr 1 monat meldete er sich wieder bei mir

    Zitat

    Dann kurze zeit nahm swin interesse wieder ab.

    Zitat

    Dann an meinem Geburtstag meldetete er sich wieder. Seitdem haben wir swit 2 monatwn jetzt wieder kontakt.

    Ihr habt euch im Sommer kennengelernt. Also frühestens im Juni, würde ich sagen. Jetzt ist Mitte November. Ihr seid mittlerweile schon mindestens 3 Monate kein Paar mehr. Ihr seid also, wenn mich nicht alles täuscht, mindestens seit Mitte August getrennt


    Eure Beziehung hat also maximal 3 Monate gedauert, richtig?

    Zitat

    Es schien mir so wie als wäre er perfekt für mich so hatte ich bisher novh nie jemanden geliebt .

    Dass es einen beim Kennenlernen beziehungsweise am Beziehungsanfang total aus den Socken haut, das kommt vor. Die Gefühle und auch die Hormone fahren Achterbahn, man befindet sich gewissermaßen in einem geistigen Ausnahmezustand. Von Liebe kann man, meiner Meinung nach, zu diesem Zeitpunkt aber nur schwer sprechen. Von Verknalltheit aber sicher und die ist oft ja sehr viel intensiver und lodernder als beständige, sichere Liebe.


    Nach der Verliebtheit kommt aber nach und nach die Realität wieder. Und erst dann zeigt es sich, ob es wirklich passen kann, oder eben nicht. Dein Ex hat für sich festgestellt, dass eine Beziehung mit dir für ihn nicht passt. Er hat die entsprechenden Konseqzenzen gezogen und sich getrennt.


    Zudem hat er nach dem Ende eurer Beziehung eine Kontaktpause eingelegt, die mindestens ein Drittel so lange gedauert hat, wie die eigentliche Beziehung. Wahrscheinlich dachte er, dass du emotional über ihn weg bist?

    Zitat

    Ich tu alles für ihn obwohl wir nicht mal zusammen sind, da er keine Beziehung will mit niemandem. Wir haben trotzdem Sex . Es ist alles so wie in einer Beziehung nur dass wir in keiner Beziehung sind.

    Es ist nicht wie in einer Beziehung. Beziehungen zeichnet es in meinen Augen aus, dass man auch eine gemeinsame Zukunft plant und zusammen sein(e) Leben gestaltet. Das macht ihr nicht.


    Du dackelst ihm nach und tust alles für ihn. In der Hoffnung auf was? Eine gemeinsame Zukunft kann es ja wohl nicht sein, denn das hat er durch das Beenden eurer Beziehung ja schon ausgeschlossen.

    Zitat

    Er hat auch kontakt zu anderen frauen hab ich raus bekommen zwar nicht so sehr wie mit mir . Aber es verletzt mivh trotzdem .

    Ihr habt keine exklusive Beziehung. Er hat die Spielregeln klargestellt und du machst mit. Wenn es sich für dich nicht mehr gut anfühlt, steht es dir ja frei den Kontakt zu ihm abzubrechen.

    Zitat

    Nutzt er mich nur aus?

    Ich würde das nicht unbedingt so sehen. Die Spielregeln zwischen euch sind ja klar. Er will keine Beziehung, du hast für ihn nicht oberste Priorität. Du bist halt auch da, und er nimmt mit, was du ihm freiwillig anbietest. Ich würde das eher als Nutzen, statt als Ausnutzen bezeichnen.


    Bekommt er denn mit, wie emotional verzweifelt du bist oder verbirgst du das vor ihm?

    Zitat

    Ich kann nicht mal mehr zählen wie oft ich schon wegen ihm geweint hab ich hab jeden abgewiesen weil ich nur ihn will. Es ist winfach so dass ich mir ein leben ohne ihn egal ob in einer Beziehung oder nivht nicht mehr vorstellen kann. Ich halte dass nicht mehr aus . Dieses Gefühl dass jedes mal wenn es grad gut läuft es dass letzte mal sein könnte dass ich ihn sehe . Ich braue ihn einfach aber ich bin ratlos was ich noch tun soll.

    Du hattest auch vor ihm ein Leben, du wirst auch nach ihm wieder ein Leben haben. Wenn man unglücklich verliebt ist, fühlt es sich vielleicht so an, als würde man ohne den anderen nie wieder glücklich sein können, aber das stimmt nicht. Die Zeit heilt wirklich viele Wunden. Und wenn man es alleine nicht schafft wieder Boden unter den Füßen zu bekommen, ist es auch keine Schande sich professionelle Hilfe zu holen.


    Ich glaube, unglücklich verliebt waren schon viele. Ich auch. Ich habe damals lange gebraucht, um einen Schlussstrich ziehen zu können. Und noch länger, um über ihn hinwegzukommen. Aber letztendlich hat es geklappt und mittlerweile bin ich in einer Beziehung mit jemandem, der mich ebenso will, wie ich ihn. Das hätte ich nicht, wenn es mir nicht gelungen wäre meinen Verflossenen aus meinem Leben zu streichen.


    Ich kann dir in deiner Situation nur das sagen, was mir Freunde damals gesagt haben: Sobald der Leidensdruck groß genug ist, wirst du wahrscheinlich schon deine Konsequenzen ziehen. Irgendwann wiegen die paar vereinzelten schönen Momente die unschönen Seiten, die unerfüllte Sehnsucht, nicht mehr auf. Und dann nimmt die Hoffnung auf ein Happy End stetig ab und man kann sich selbst wieder neu sortieren. Die Hoffnungen und Träume, die einen so quälen, begraben. Und nach vorne blicken, neues Träumen, neue Pläne für sich selbst machen. Unabhängig vom anderen.

    Gib einem Mann - auch wenn du ihn liebst - nicht deine Exklusivität! so wie ich es heraus lese willst du eine Beziehung, aber dann gib das, was man in einer Beziehung gibt nicht umsonst.


    Sex gibt es für dich nur in einer Beziehung? Dann mach ihm das klar! Deine Taten müssen klar signalisieren, dass das so nicht geht!


    Du darfst nicht mehr investieren als dieser Typ, denn so wie es im moment läuft hat er ja kein Grund dazu, etwas zu ändern.


    Ich habe momentan auch Kontakt zu meinem Ex, mit der Hoffnung dass es vielleicht wieder klappen könnte. Aber mir hat als erstes ein ziemlich langer Kontaktabbruch geholfen!


    Ich habe zu mir selber gefunden und weiss jetzt, dass ich ihn nicht mehr um jeden Preis will.


    Für ihn ist klar: es darf mich wieder "kennen lernen" aber Treffen werden als "date" benannt und nicht als "abhängen". Sex weiss er, bekommt er von mir nur als Freundin. Ich bin da wirklich sehr streng! Ich habe ihm auch gesagt, dass ich meine Kriterien für eine Beziehung überdacht habe und er kennt die Voraussetzungen, er weiss, dass ich sonst gehen werde!


    Ich will nicht sagen, dass es einfach ist. Es tut weh ja, aber es geht mir besser so, als wenn ich ihm "schwache" Momente durchgehen lasse und mich dann selber wieder verrückt mache!


    Steh zu dir und deinen Werten und gib dich nicht umsonst hin! Denn er wird so schnell denken, dass du ihm alles durchgehen lässt und ich denke, kein Mann will eine solche Frau als ernsthafte Freundin!


    Ausnützen tut er dich wahrscheinlich nicht.. aber das war er macht, hat für ihn halt keine Nachteile und es gibt keinen Grund, etwas zu ändern. Er hat ja alles, was er will!


    Konzentrier dich auf dein Leben und hör gut auf dich, denn wenn du so weiter machst - glücklich wirst du nicht

    Leider sehe ich es auch sehr negativ. Er bekommt Sex ohne Anstrengung, du bist trotzdem wie ein Hund da und wartest auf seine Aufmersamkeit. Stolz und Selbstbewusstsein fehlen dir völlig und du bist abhängig von einem Menschen, der sich nur das nimmt, was er gerade braucht, ohne sich überhaupt anstrengen zu müssen.


    Er hat Kontakt zu anderen Frauen, sprich, wenn ihn eine passendere Frau reizt, kannst du dir doch genau ausrechnen, was mit dir geschieht.