Oberflächlilchkeit in Beziehung in dem Ausmaß normal oder eher nicht?

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne wissen, für mich in Zukunft, wie ihr die folgenden Situationen bewertet. Bitte betrachtet und bewertet die Szenarien alle separat, denn es sind alles unterschiedliche Männer. Die Zeiträume für solche Kommentare von diesen Männer liegen bei alle paar Wochen / Monate, also es ist nicht so, dass das jetzt irgendwie Dauerthema gewesen wäre, sondern immer mal wieder ein Kommentar, den man sich dann eben gemerkt hat.


    Mann 1: Er ist der Meinung, dass nur sehr dünne Frauen attraktiv sind, deutet das auch immer wieder mal an (z.B. die fand ich nicht so toll, war zu dick). In der Beziehung macht er Kommentare zu meinem „Bauch“ (ich bin sehr schlank, 170cm und 57 kg), z.B. ich sitze im Bikini am Tisch, er vor allen anderen flüstert mir zu „setz dich gerade hin, sonst wirft dein Bauch so Falten“. Kritische Blicke auf den Bauch, sobald ich irgendwo sitze. Einmal hat er mir als ich neben ihm auf dem Sofa lag und die Augen zu hatte, mit dem Finger die Nase „nach oben“ gedrückt, wollte wohl schauen, wie ich aussehen würde, hätte ich eine von ihm (oft angedeutet) präferierte „Stupsnase“. Seinen Frauengeschmack hat er immer gerne in Computerspielen „nachgebaut“, sodass ich darüber sehr genau Bescheid wusste (sehr dünn, blond, Stupsnase).


    Mann 2: Im Laufe der Zeit kommt stark zum Vorschein, dass er braune Augen und braune Locken toll findet. Mit der Farbe kann ich dienen, mit den Locken nicht. Er sagt nie was, aber ab und zu verstrubelt er mir die Haare (was ultranervig ist und sie nur kaputt macht), woraufhin ich mich nicht wohlfühle und mich immer „ungenügend“ fühle.


    Mann 3: Er erzählt von Anfang an wie selbstverständlich, dass grundsätzlich alle Männer große Oberweite toll finden bzw. „jede Frau ist ja neidisch und ärgert sich, wenn die andere größere Brüste hat“, und blonde Haare werden auch angedeutet. Hab ich beides nicht ernst genommen, da ich ja aus Erfahrung weiß, dass es nicht so ist. Trotzdem hat mich diese Selbstverständlichkeit, obwohl er zu späteren Zeitpunkten nichts mehr dazu gesagt hat, extrem genervt. Einmal hat er dann, nachdem wir uns ein paar Wochen kannten, gemeint "ich mag deine Brüste und weißt du warum? Weil es deine sind“also eben diese Einschränkung "weils halt deine sind, nicht weil ich sie schön finde".


    Mann 4: Er vergöttert mich regelrecht, man hat aber eher das Gefühl, er versucht eine begehrte Trophäe bei sich zu behalten. Er sagt mir sehr oft, wie schön er mich findet, ist der Meinung, dass alle Männer neidisch auf ihn sind, bemerkt jeden Blick von Männern, die mich kurz angucken (und ist entsprechend eifersüchtig). Trotzdem bringt er es fertig, Kommentare zu meinem Äußeren zu machen. Er ist selbst recht dick und im Prinzip hab ich mich nicht unwohl gefühlt meist bei seinen Äußerungen, weil es in die Richtung „finde dich dicker besser“ ging. Da muss man sich natürlich keine Gedanken machen, wenn der Bauch mal falten wirft oder so einen Quatsch. Wenn ich dann aber mal weniger esse (und allerhöchstens etwas straffer über Nacht nach dem Schlafen bin, also vllt 1 kg Unterschied, weil ich am Vorabend nichts gegessen hab), kommen Kommentare „an dir ist ja gar nichts mehr dran“ oder fasst mich an und „rutscht“ dann mit der Hand ab, weil da nichts mehr zum Festhalten ist, das an Po und Brüsten und Bauch, weil er meinen Bauch ja so toll findet/fand. In den ersten Wochen unserer Beziehung hat er mal eine Schwester von mir getroffen und meinte danach ein paar Tage wie selbstverständlich beim Frühstück „also deine Schwester ist die Schönste in deiner Familie“. Meine Schwester sieht auch echt gut aus, keine Frage, aber ist ja immer noch persönlicher Geschmack und außerdem würd ich das doch nicht meiner Freundin sagen?? Als ich leicht irritiert war, meint er „sei doch nicht so kindisch/unreif, deshalb finde ich doch trotzdem viel toller“. Der Mann 1 hat auch mal ein Kommentar zu meinen Schwestern gemacht, so als ob er sich dran aufgeilen würde, habe einige Schwestern und wir sehen alle gut aus, aber ich finde diese Bewertung echt abstoßend und irgendwie widerwärtig/pervers, keine Ahnung ob ich übertreibe.


    So jetzt würde ich gerne von euch wissen. Sind das alles / teilweise No-Gos für euch? Ich würde mir so sehr einen Freund wünschen, der mir ehrliche Komplimente macht und ansonsten sich einfach nicht so sehr aus Oberflächlichkeiten was macht. Ich mein, wir werden alle älter. Ich käme nie im Leben auf den Gedanken meinen Freund zu seinem Aussehen irgendwas zu sagen, wenn er mir gefällt, gefällt er mir und gut? Außer vllt er nimmt plötzlich 30 kg zu, aber da würd ich mir eher um die Gesundheit Sorgen machen.

    Vllt noch zum Abschluss, alle diese Männer waren keine Schönheiten, sogar im Gegenteil, oft wurde mir sogar gesagt, dass sie unattraktiv wären, aber „es käme ja auf das Innere an“, oder nach der Trennung wurde mir gesagt „die hatten dich ja mal überhaupt nicht verdient“ oder „der konnte dir überhaupt nicht das Wasser reichen, hab mich schon extrem gewundert“. Das war nicht zum Trösten und natürlich auch nicht immer aufs Aussehen bezogen, denn ich hab mich immer im Guten getrennt oder nach längerer Kennenlernphase. Klar, alles liegt im Auge des Betrachters, aber schon auffällig, wie oft mir das gesagt wurde, auch von teilweise fast fremden Leuten, mit denen ich kaum was zu tun habe und die mir nicht nahe stehen.


    Danke für eure Meinungen@:)

  • 16 Antworten

    Irgendwie bekomme ich hier den Eindruck dass auch du dich sehr an Äußerlichkeiten/Oberflächlichkeiten aufhälst,ala "wir sind alle sehr hübsch" ; "sie waren keine Schönheiten" etc.

    Wenn mir mein Freund sagen würde dass mein Bauch im Bikini Falten wirft und er da ernsthaft ein Problem mit hat, wäre er die längste Zeit mein Partner gewesen. Da haben wir anscheinend dann einfach andere Ansichtspunkte. Schönheitsideale am PC nachzustellen ist für mich auch ziemlich merkwürdig.

    Bei all dem Beschriebenen finde ich aber das größte Problem, dass du darauf einzugehen scheinst und auf körperliches stark achtest bzw. Wenn es jemand kommentiert. Ebenso die Ansichten von Freunden, die drüber Ex Beziehung kommentieren. Das finde ich problematischer. Wenn du dir selbst gefällst und den Fokus anders legst triffst du eventuell andere Entscheidungen in Sachen Partner, falls es das ist an was du v arbeiten möchtest.


    Generell finde ich einige Aussagen von den beschriebenen Männern arg daneben, ja.

    Hallo Wombats

    danke für deine Antwort.

    Zitat

    Irgendwie bekomme ich hier den Eindruck dass auch du dich sehr an Äußerlichkeiten/Oberflächlichkeiten aufhälst,ala "wir sind alle sehr hübsch" ; "sie waren keine Schönheiten" etc.

    das wir alle sehr hübsch sind, habe ich ja nicht gesagt :-) das liegt wie gesagt im Auge des Betrachters. Und ich finde tatsächlich generell, dass die meisten Menschen gut aussehen, eben jeder auf seine eigene Art und Weise. Deshalb finde ich ja die Bewertung, dass jemand anderes ausgerechnet meine Schwestern bewertet (oder auch gute Freundinnen), abstoßend, weil so unpassend, subjektiv und oberflächlich.


    Zitat

    Bei all dem Beschriebenen finde ich aber das größte Problem, dass du darauf einzugehen scheinst und auf körperliches stark achtest bzw. Wenn es jemand kommentiert. Ebenso die Ansichten von Freunden, die drüber Ex Beziehung kommentieren. Das finde ich problematischer. Wenn du dir selbst gefällst und den Fokus anders legst triffst du eventuell andere Entscheidungen in Sachen Partner, falls es das ist an was du v arbeiten möchtest.

    Ja, da hast du Recht, der Fokus sollte woanders liegen und das tut er bei mir mittlerweile auch, war früher eben nicht so, das stimmt, als Teenie oder Anfang 20 jährige macht man sich da noch mehr Gedanken oder gibt dem mehr Gewicht, zumindest war das so bei mir.


    Mir geht es grad mehr um das Allgemeine. Da mir das ja öfter passiert ist mit den Männern, habe ich mich gefragt, ob das wohl normal so ist und die Kommentare eigentlich nicht so schlimm. Ich denke, ich liege mit meiner Bewertung des Ganzen aber dann schon richtig.

    Ah noch etwas.

    Zitat


    Ebenso die Ansichten von Freunden, die drüber Ex Beziehung kommentieren. Das finde ich problematischer.

    Das stimmt, das finde ich auch sehr oberflächlich. Mir haben die Männer ja gefallen und ich hab sie mir ja nicht (nur) nach dem Aussehen ausgesucht. Mich ärgert das auch, aber manche enge Familienmitglieder nehmen da vllt einfach kein Blatt vor den Mund, kennt hier vielleicht auch der ein oder andere, aber das ja deren Problem und nicht meins.

    Ich finde die von dir beschriebenen Äußerungen deiner hoffentlich Ex-Partner ziemlich daneben und sehr übergriffig. Sowas gehört zumindest für mich nicht in eine intakte Beziehung.


    Ich habe dies auch noch von keinem Partner in so einem Ausmaß zu hören bekommen.


    Warum hebst du hervor, dass die Männer alle unattraktiv waren? Dies macht ihr Fehlverhalten weder besser noch schlechter. Auch der attraktivste Mann der Welt hat sich in einer Beziehung „zu benehmen“. Mit jemandem eine Beziehung anzufangen und dann zu versuchen, den Partner optisch zu verändern, geht gar nicht.

    hallihallo12390 schrieb:

    Mann 3: Er erzählt von Anfang an wie selbstverständlich, dass grundsätzlich alle Männer große Oberweite toll finden bzw. „jede Frau ist ja neidisch und ärgert sich, wenn die andere größere Brüste hat“, und blonde Haare werden auch angedeutet. Hab ich beides nicht ernst genommen, da ich ja aus Erfahrung weiß, dass es nicht so ist. Trotzdem hat mich diese Selbstverständlichkeit, obwohl er zu späteren Zeitpunkten nichts mehr dazu gesagt hat, extrem genervt. Einmal hat er dann, nachdem wir uns ein paar Wochen kannten, gemeint "ich mag deine Brüste und weißt du warum? Weil es deine sind“also eben diese Einschränkung "weils halt deine sind, nicht weil ich sie schön finde".

    Da finde ich Dich jetzt mehr Oberflächlich als den Mann 3.

    Obwohl er eher auf grosse Oberweiten steht, mag er Deine Brüste weil er Dich (als Person) mag. Und dann bist Du unzufrieden weil er Deine Brüste nicht rein vom Aussehen toll findet?

    Hmmh, ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Die Kommentare sind jetzt einzeln und ggf. aus dem Zusammenhang gerissen. Isoliert betrachtet finde ich sie jetzt nicht sehr gelungen, sondern eher nach "ist gut gemeint, aber eben doof ausgedrückt."

    Es ist halt wie in jder Kommunikation: Vielleicht war es anders gemeint als es bei Dir angekommen ist. Meine Meinung: Kläre solche Situationen / Aussagen möglichst im Anschluss.

    Die Frage ist: Hast du es unpassend gefunden? Dann traue deinem Gefühl. Wenn es Dinge sind, die du nie einem Mann sagen würdest, dann musst du sie Dir auch nicht anhören. Es gibt Männer, die so etwas nicht tun - es ist also kein genereller Modellfehler, mit dem man sich eben abfinden muss.

    Ich persönlich finde diese Kommentare vor allem geschmacklos. Sie sagen nichts über dich aus, aber viel über die jeweiligen Männer und ihre Unsicherheiten und Ängste.

    hallihallo12390 schrieb:

    So jetzt würde ich gerne von euch wissen. Sind das alles /teilweise No-Gos für euch?

    also ich finde das aus männlicher sicht schon grösstenteils total daneben, was deine 4 herrschaften da so von sich gegeben haben.


    die frage für mich wäre jetzt aber eher: wie bist du dann jeweils damit umgegangen?


    ich meine: JA, das was du beschreibst war durchgängig allesamt doof, daneben, äusserlich und entbehrte jeglichen feingefühls. aber menschen sind manchmal doof, daneben, äusserlich und entbehren jegliches feingefühl.


    es kommt nicht darauf an, den einen mann zu finden, der nicht bescheuert ist - ich glaube, das wäre eine sisyphos-aufgabe. jeder mensch sagt irgendwann mal dumme sachen.


    wenn dir eine beziehung mit tiefgang wichtig ist, wäre es wichtig, dir einen mann zu suchen, den du liebst und der eben nur ab und zu und möglichst selten sachen von sich gibt, die total daneben sind. ebenso wichtig ist dann aber auch deine reaktion: nicht nur lächeln und es über dich ergehen lassen, sondern ihm auch mal sagen, dass der kommentar jetzt echt daneben war oder ihn eben auch mal fragen, warum er denn mit dir zusammen ist, wenn er doch frauen die anders aussehen viel hübscher findet.

    Zitat

    Ich würde mir so sehr einen Freund wünschen, der mir ehrliche Komplimente macht und ansonsten sich einfach nicht so sehr aus Oberflächlichkeiten was macht.


    Diese Aussage finde ich interessant: Vielleicht ist in dieser Formulierung die Ursache der Problemhäufung enthalten: Wenn „macht mir Komplimente“ eines deiner (unbewussten) Suchkriterien ist, dann suchst du dir auf diese Art vielleicht/vermutlich immer wieder oberflächliche Männer aus, die dein Äußeres bewerten (die dann - auf eine gewisse Art folgerichtig - später an deinem Äußeren herum kritisieren...)


    Im Umkehrschluss würde das heißen, eher nach jemandem zu suchen, dem du gefällst, der aber KEINE Komplimente macht...

    Wäre das eine Variante, die etwas für dich wäre? Oder würden dir dann die Komplimente fehlen?

    Ich finde die Äußerungen bzw das Verhalten sämtlicher Männer bescheuert bzw unverschämt und frage mich, wie du es anstellst, immer wieder an solche Typen zu geraten und wieso du dir sowas, noch dazu wiederholt, bieten lässt.

    Ich finde die meisten Äußerungen auch nicht sehr gelungen und hätte da wohl jeweils mal nachgefragt wie ich das verstehen soll bzw. was da bei mir ankommen soll.

    Für die Zukunft würde ich mir an deiner Stelle einfach vornehmen mich nicht so behandeln zu lassen. Es sollte kein Problem sein einfach zu sagen: "Deine Finger haben in meinen Haaren nichts zu fummeln!" "Wenn du nochmal auf meine Bauchfalten anspielst: Ich setz mich gleich so krumm hin das er noch mehr wirft."


    'Ich mag deine Brüste weil es deine sind'

    Das finde ich ehrlich gesagt gut und richtig. Und vor allem schön das er es dir so gesagt hat.
    Wie kommt man dann darauf das er sie nicht schön findet, weil er nicht sagt dass er sie völlig unabhängig von dir schön findet? Im Grunde hat er dir damit gesagt: Ich finde dich schön.

    Und vielleicht war das seine unbeholfene (?) Art dir zu sagen: "Hey, ich meinte ja letztlich große Brüste wären super. Aber scheiß auf die Körbchengröße: Deine gefallen mir am besten!" Vielleicht ging's nur auf's falsche Ohr.


    Das Grundproblem scheint, dass du sich sehr schnell unzureichend fühlst (Mann Nummer 2 hat nicht wirklich was Bescheuertes getan..) und gleichzeitig was mit Männern anfängst, die ziemlich offen nicht nur ganz bestimmte Vorstellungen haben, damit aber auch unbedingt in allen möglichen (und unmöglichen) Momenten hausieren gehen, ohne Feingefühl. Die Mischung "eher empfindlich" und "Trampeltier" passt einfach nicht.

    Und dass auch dein restliches Umfeld, was Fremde, nicht auf solche Kommentare verzichtet, ist wirklich auffällig. Das ist einfach nur arrogant und schlecht erzogen. Nie im Leben würde ich einer Freundin sagen, dass ihr Freund nicht toll genug aussieht, egal für was für eine Vogelscheuche ich persönlich ihn halte. Lässt nicht gerade auf ein großes Herz und/oder große Intelligenz schließen.

    @ TE


    Die Männer, die du aufgezählt hast, waren alle Schrott. Aber bei der Masse an Schrott sieht es auch so aus, als würdest du gezielt solche Männer suchen. Du fischst in Gewässer, wo es nur solche Exemplare gibt.