Zitat

    Naja solche sexuellen Anspielungen sin ja normal unter besten Freunden

    Ich finde, gerade die haben in einer Freundschaft nichts zu suchen.


    Du hast es extrem darauf angelegt und Du hast "gewonnen". Tja, so ist das mit den Geistern, die man rief. ;-) DU hast Dich zuerst reduziert auf ein bestimmtes Bild, nicht er.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nochmal einen Weg zurück gibt zur Freundschaft ohne Plus.

    sorry, wer derartig offensiv seine sexkünste anpreist, braucht sich nicht wundern ... ein punkt, den ich neulich erst mit einer freundin hat und für mich grund genug wieso sex nicht in eine freundschaft gehört. wenn man einmal die grenze überschritten hat, wird der andere einem immer, wenn er dazu lust hat, auch suggerieren, dass er bock auf einen hat und das kann gerade bei männern sehr schnell anstrengend werden ;-) ...


    diese ich bin ja so toll beim blasen nummer ist schön nach hinten losgegangen und das bauchmiezelgefühl hat nicht lange gehalten. vielleicht sollten frauen öfter mal drüber nachdenken, dass echt nicht viel dazu gehört männer zum sex zu kriegen, da muss man sich nicht mal viel drauf einbilden und dann fühlt es sich nämlich ganz schnell so an ;-)

    :-o :-o :-o ja Donnerwetter...


    Das man ein wenig Spaß hat unter Freunden und das es einem einen gewissen Kick geben kann einem "Schwulen" einen zu blasen und ihm das auch gefällt, ja irgendwo kann ich das nachvollziehen...


    aber das hat ein wenig merkwürdige Ausmaße angenommen. ":/

    ja, ich weiß auch nicht vielleicht war es für mich zu Anfang wahrscheinlich eine Art Selbstbestätigung besonders weil ich lange Zeit mir auch nicht sicher war ob ich vielleicht trotz allen besseren Wissens über seine Homosexualität nicht doch immer ein kleines bisschen in ihn verliebt war.


    Doch mir bedeutet diese intime Handlung viel, wie er auch er mir viel bedeutet und ich dachte okay tust du ihm einen gefallen er hat ja auch schon viel für dich getan. Was natürlich irgendwie idiotisch ist weil so sollte eine Freundschaft nicht aufgebaut sein. Ich habe zu ihm schon immer eine besondere Verbundenheit gehabt und wollte sie vielleicht irgendwie festigen.


    Ich denke auch dass ich da Konsequent seien sollte, ich hab es halt genossen. Diese Anfangs besondere Aufmerksamkeit und diese andere Art von Verbundenheit, die andere Freundinnen nicht mit ihm haben.


    Wenn ich Nein sage, wirft er mir mehr oder weniger immer vor ich wollte nur die Zicke spielen oder er ist eben Lustloser wenn er es nicht bekommt, aber ich hab ja auch nicht so oft nein gesagt weil ich tue es ja nicht so ungern ich möchte nur nicht mehr darauf reduziert werden. Ich will einfach wieder die sein, die er alles anvertraut die mit der er lacht und weint und der er vertraut und nicht nur ein Objekt.


    Er erzählt mir auch fast nichts mehr aus seinem "liebesleben", vielleicht ist es aber auch besser keine Ahnung vielleicht hält er mich jetzt für eine Art nebenbefriedigung

    tja, ich würde sagen selbst schuld ... wenn ich meinem besten freund was gutes tun will, mach ich ihm was zu essen, zieht bei männern immer ;-) ... und du merkst ja schon, dass er das jettz gegen dich verwendet. ich glaube kaum, dass ihr da so ohne weiteres die kurve bekommt ... aber das hast du dir am ende leider selbst zuzuschreiben. ich hoffe, der augenblick egoaufwertung war es wert ...

    Also die Moralkeule hier finde ich echt ein bisschen unnötig. :|N Als Beispiel:

    Ich find, sowas kann passieren und nein, ich würde Dich auf keine Fall deswegen eine Schlampe nennen – aber was er jetzt draus macht, ist nicht in Ordnung. Daher rede mit ihm! @:)

    nee das hast du dir nicht zuzuschreiben, wer weiss,ob er nicht genießt,dass du ihn so hübsch findest, und das ausnutzt? er verhält sich nicht wie ein freund, wenn es ihm egal ist, wies dir bei der neuen "entwicklung eurer freundschaft" geht..

    @flatwhite

    **


    Pawlow hieß der Mann, also mit W; aber egal.


    Der hat, neben der Konditionierung, übrigens noch eine weitere Entdeckung gemacht; die gilt als Grundlage der Placebo-Forschung:


    er hat einem Hund Morphium gespritzt, der daraufhin kotzen musste.


    Diese Reaktion erfolgte irgendwann auch dann, wenn nur Kochsalzlösung in der Spritze war.


    Übertragen auf den Fall der TE könnte man sagen:


    der schwule Freund hat sich von seinen Partnern einen blasen lassen – und kam dadurch zum Orgasmus.


    Aufgrund des Placebo-Effektes kommt er mittlerweile auch zum Orgasmus, selbst wenn ihm nur seine "beste Freundin" einen bläst.


    Angewandte Wissenschaft, sozusagen! :)^


    ]:D ]:D ]:D

    du hast in einem früheren beitrag was davon geschrieben dass du auch eifersüchtig bei ihm bist ist das so?(hab grad nur die überschrift gelesen)dann finde ich das ganze noch heikler..dann geht er nicht grad verantwortungsvoll mit dir um^und weiß vielleicht, dass du mehr an ihm hängst als andersrum,war das früher auch so?

    Wenn du ihm 'immer' diesen Gefallen tust ist's klar das er den Respekt vor dir verliert – und das tut er sicher nicht mal mit Absicht. Ich würde eure 'Sexebene' an deiner Stelle auf Eis legen und mit ihm darüber reden was dich daran gereizt hat, was dich daran gestört hat, das du es nicht mehr tun wirst und warum. Wie er das sieht und wie es mit eurer Freunschaft weiterläuft.


    Ihr seid beste Freunde (gewesen) und könnt miteinander reden. Auch über euch.


    Sag ihm auch ruhig das du dich wie eine 'Schwanzlutschmaschine' fühlst und dir daher ohnehin jede Lust darauf vergeht. Das du das Gefühl hast das es eure Freundschaft extremer beeinträchtigt als es dir lieb ist – und dar offensichtlich nie mehr daraus werden würde, als es gerade ist, du diese einseitige Oralverkehrfreundschaft beenden möchtest.


    Ob er sich zur 69 hinreissen lässt sei dahingestellt, aber so wie's bisher läuft wird's net passen. Und bitte, bitte ... jetzt net weiterblasen weil du Angst hast das die Freundschaft sonst hinüber ist. :(v

    Eleonora,


    dass er nchts dafür kann,den respekt zu verlieren finde ich auch nicht..er will es doch. es müsste andersrum sein, sie müsste den respekt verlieren, weil er sie respektlos behandelt..es ist was anderes wenns für beide einfach nur spaß wäre,aber hier klingt das nicht mehr so

    Zitat

    Und bitte, bitte ... jetzt net weiterblasen weil du Angst hast das die Freundschaft sonst hinüber ist. :(v

    Stimmt, denn wenn er nur daran noch Interesse hat und dich damit enttäuscht, ist sie längst hinüber! Du Solltest dringend abklopfen, wie weit sein Interesse an deiner Person (als Freundin) tatsächlich (noch) geht.

    @ Zimtblüte

    Damit hast du natürlich verdammt Recht. Aber warum sollte sie den Respekt verlieren wenn die freiwillig gibt? Also, sie hat jedes Recht den Respekt vor ihm zu verlieren – aber wenn es an dem ist, sollte sie ihn auch nicht mehr oral befriedigen.


    Ich kann mir vorstellen das die Situation schwierig ist; Gerade wenn man sich als Frau die 'Schlampenfrage' stellt, haut es einem komplett auf's Selbstbewusstsein. Als Schlampe muss und soll sie sich nicht fühlen, aber sie muss schon für sich klären woher ihr Gedanke in dieser Richtung kommt. Denn ganz offensichtlich gefällt ihr die Situation nicht und sie empfindet ihr Verhalten selbst als fragwürdig. Bevor sie nun also 'so' weiter macht sollte sie lieber aufhören, weil es ihr nicht gut tut. Aus Spaß ist ernst geworden – undzwar in einer Weise die sie verletzt.


    Für ihn wird es Spaß sein – weil ER sein Selbstbewusstsein stärken kann. Er ist homosexuell und weiß das beide Geschlechter seine Anziehung wahrnehmen. Über diesen Rausch mag er seinen Sinn für Freundschaft verloren haben.


    Ich denke in einem klaren Moment, den sie durch ein Gespräch herbeiführen kann, würde er sich durchaus in Grund und Boden schämen.