Zitat

    und sie sollte hier nicht nochmehr runtergemacht werden und sich schuldig fühlen, ich denk, das hilft ihr hier nicht.

    Ohwei – das war gar nicht meine Intention. Wenn das so rübergekommen ist tut's mir wirklich leid. :-o

    Zitat

    Geht mir genauso. Allerdings würde das bei mir schon früher einsetzen. Wenn ein guter Freund mir erzählt "ich kann so gut lecken, meine ex freundinnen fanden es bei mir extrem geil" fände ich das ziemlich hohl, schon bevor was läuft und er sich versucht zu beweisen :-/

    was heisst denn "allerdings"? anscheinend würden es hier die meisten gar nicht so weit kommen lassen, weil sie die angelegenheit widerlich finden. er hingegen findet es nicht widerlich, er hält bereitwillig jedes mal hin. wieso soll es normal und rechtens sein, dass einer den respekt verliert, obwohl er nutzniesser ist? irgendwie klingt das doch recht chauvinistisch in meinen ohren. ":/

    Zitat

    wieso soll es normal und rechtens sein, dass einer den respekt verliert, obwohl er nutzniesser ist?

    Es ist nicht zwangsläufig rechtens. Jeder geht von sich selbst aus und gibt eine subjektive Meinung ab.

    meine meinung ist, mann soll achtung vor einer frau haben, die einem genuss bereitet. ob man nun ihr auch gutes tut oder nicht. alles andere empfinde ich als sexistisch.


    (mal ganz abgesehen davon, dass ich auch glaube, dass vor allem sie sich ganz klar als sexobjekt empfindet. und deshalb etwas ändern muss.)

    Also erstmal vielen Dank für die Antworten, mir ist bereits seit längerer Zeit bewusst, dass ich langsam einen klaren Schnitt unter diese wie auch immer geartete halbfreundschaft halbfeindschaft halbbeziehung-die-keine-ist einen Strich ziehen muss. Ich dachte es geht wenn ich eine Beziehung eingehe und mich ablenke dass ich endlich ein normales gescheihtes Liebesleben habe mit Zusammenkommen Trennen und neuen suchen. Und nicht immer irgendwie so ein komisches hintertürchen, dass ich mir nie bewusst eingestehe.


    Das mit der Eifersucht von früher hat sich aber übrigens auf beiden Seiten gelegt.


    hmm und das mit den sexuellen Witzen und Anspielungen oder einfach nur dummes Geschwätz war bei uns eigentlich schon immer so. So Sachen wie, "ja ich muss mir nachher noch einen runterholen komm erledige das kurz," oder bei anderen "ach die Lilja ja die hab ich doch jede Nacht." oder "ich habe nur an dich gedacht als ich mit ihm schlief" und sowas halt, nichts ernstes eben.


    Ich denke ich werde jetzt wohl zu ihm fahren und mit ihm reden. Ich hoffe ihm wird dieses Gespräch wohl wichtiger sein als das allwöchentliche Saufen. Und wenn nicht ist das nur noch mehr ein Grund...

    Zitat

    Und ich würde ihm das gar nicht abkaufen, wenn es als Prahlerei rüberkommt.

    Ums Abkaufen habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, ich denke das wäre für mich eher nebensächlich. Selbst wenn ich (woher auch immer wüsste), dass er wirklich so gut ist, würde ich das Hausieren-gehen damit entweder blöd, unverständlich oder beides finden. Ich möchte der TE damit übrigens auch nicht sagen, dass sie blöd ist oder sonstwas. Es ist höchstens blöd gelaufen :-) Aber gar nicht zu sagen, was man darüber denkt, würde ihr denke ich auch nicht helfen das Verhalten des Freundes/wie es bei anderen ankommt zu verstehen.

    Zitat

    So würde ich das aber gar nicht sehen. Wenn man unter Freunden etwas Privates erzählt und der Freund der TE wirklich so davon angetan war, dann ist es doch nur natürlich, dass sie es bei einem Gespräch über Sex auch so erzählt und nicht plötzlich anfängt, es gegenteilig darzustellen oder so.

    Natürlich nicht, aber es kommt ja auch immer aufs WIE an. Und da sehe ich bei Freunden nicht den Grund, es in die Richtig zu ziehen. Es sollen weiß Gott keine sterilen Gespräche dabei rauskommen, damit sich keiner angemacht fühlt, aber auch hier gibt es ja viiiieeele Zwischenstufen

    Zitat

    Bei einem Hetero-Kumpel hält man sich vielleicht zurück, weil es anzüglich wirkt. Aber wenn er schwul ist, hat sie wohl eher nicht angenommen, dass ihn das näher interessiert ( ;-) )

    Meiner besten Freundin würde ichs auch nicht so rüberbringen, und da bin ich mir sicher, dass sie es nicht als Anmache verstehen würde. ":/

    Zitat

    was heisst denn "allerdings"?

    Dass ich solche Aussagen meinem Gegenüber nicht erst dann eher negativ auslege, wenn er mir seine Fähigkeiten wirklich beweist. Sondern schon dann, wenn er es in meinen Augen zu übertrieben erzählt. Ich beziehe das auf keinen anderen als mich selbst, ich würde es blöd finden. Damit sage ich nicht, dass es alle so finden müssen. Aber dass ich es so finde zeigt vielleicht dem ein oder anderen, wie's rüberkommen kann.

    Zitat

    Dass ich solche Aussagen meinem Gegenüber nicht erst dann eher negativ auslege, wenn er mir seine Fähigkeiten wirklich beweist. Sondern schon dann, wenn er es in meinen Augen zu übertrieben erzählt. Ich beziehe das auf keinen anderen als mich selbst, ich würde es blöd finden. Damit sage ich nicht, dass es alle so finden müssen. Aber dass ich es so finde zeigt vielleicht dem ein oder anderen, wie's rüberkommen kann.

    ich formulier es mal anders: ich verstehe nicht ganz, was deine haltung konkret mit seiner haltung zu tun hat. du sagst, du würdest den respekt schon früher verlieren. aber im gegensatz zu ihm würdest du es ja gar nicht so weit kommen lassen. er hat es aber so weit kommen lassen, und er hat anscheinend weiterhin vor, sich ab und an einen blasen zu lassen. er findet die idee also ganz gut. wieso ist es dann verständlich, dass sein respekt gegenüber der te schwindet? wenn ich es gut finde, was jemand mit mir macht, weshalb sollte ich den respekt vor dieser person verlieren?

    Lilja4ever

    Zitat

    hmm und das mit den sexuellen Witzen und Anspielungen oder einfach nur dummes Geschwätz war bei uns eigentlich schon immer so. So Sachen wie, "ja ich muss mir nachher noch einen runterholen komm erledige das kurz," oder bei anderen "ach die Lilja ja die hab ich doch jede Nacht." oder "ich habe nur an dich gedacht als ich mit ihm schlief" und sowas halt, nichts ernstes eben.

    Ja, in jedem Spaß steckt eben ein Körnchen Wahrheit. Ehrlich, wenn ich mit einem Kumpel derart geschäkert habe, dann war da immer auch eine Prise Erotik mit im Spiel und die frage "was wäre wenn...?".


    Übrigens bist Du keine Schlampe, hör bloß auf mit dem Scheiß. Du hast Deine oralen Fähigkeiten angepriesen, weil Du verknallt ihn in bist/warst und gehofft hast, dass sich vielleicht dadurch mehr entwickelt, wenn erst mal was gelaufen ist und es ihm gefallen hat. Leider hat sich das anscheinend nicht bewahrheitet, weil er von Dir nicht mehr will als die schnelle befriedigung – und auch die Freundschaft (wenn es denn eine richtige war) hat gelitten. Ich persönlich denke auch nicht, dass ihr wieder zum platonischen Miteinander zurückgehen könnt, als wäre nichts passiert. Vielleicht solltest Du wirklich mal auf Abstand gehen.