Zitat

    Ich persönlich denke auch nicht, dass ihr wieder zum platonischen Miteinander zurückgehen könnt, als wäre nichts passiert. Vielleicht solltest Du wirklich mal auf Abstand gehen.

    Ja, nur nicht drüber reden, am Ende könnte man ja noch zu einer Lösung kommen! Viel logischer ist, den Kontakt ohne Begründung abzubrechen, denn dadurch wird die Freundschaft automatisch wiederhergestellt. Eine zwischenmenschliche Beziehung hat umso weniger Probleme und Konflikte, je weniger man in Kontakt steht. ]:D


    Ok, aber mal ernsthaft: rede mit ihm und mach klipp und klar deutlich, dass es für dich zwar ein netter Spaß war, aber du jetzt keine Lust mehr hast und von ihm wieder als voller Mensch wahrgenommen werden willst. Aus seiner Reaktion siehst du ja dann, ob noch was zu retten ist.

    So ich wollte nur mal die Informieren was jetzt so passiert ist:


    Also am Freitag wollte ich ja mit ihm reden und er hat mir wieder vorgeworfen dass ich aus allem ein Drama machen würde und dass ich endlich begreifen soll dass wir nicht zusammen sind. Und ich dachte mir so hää was will er er von mir, dass habe ich nie gedacht oder gefordert, jedenfalls hat das schon mich verletzt oder meinen Stolz getroffen und ich habe mich versucht rechtzufertigen, dass ich doch nur unsere Freundschaft zurückhaben möchte aber er meinte ich wolle sich den Stress mit mir nicht geben. Dann habe ich gemeint okay dann habe ich hier nichts mehr verloren und bin aufgestanden und gegangen. Zwar verletzt und wütend aber doch mit einer Art von Erleichterung. ich hab mich zwar Abends mit meinen Freundinnen betrunken und geheult aber es ging irgendwie dann echt besser.


    Am Sonntag Abend klingelt mein Handy und da ich es hasse wenn man meine Anrufe ignoriert bin ich halt rangegangen. Er hat dann gefragt ob er mit mir reden dürfte, ich hab bewusst versucht kalt zu bleiben. Naja jedenfalls hat er mich dann doch zu nem gespräch überredet und er meinte wir sollten jetzt endlich mal die karten auf den tisch legen.


    Er liebt mich emotional auf eine so starke weise, dass er sich nicht vorstellen kann ohne mich zu leben und mich am liebsten immer bei mir hätte, aber sexuell fühlt er sich so stark von Männern hingezogen dass er nicht glaubt dass ihm das ich ich biete irgendwie ausreicht. Und ob wir nicht doch es irgendwie versuchen wollten.


    Und in diesem Moment wurde mir klar: Nein, auch wenn ich immer dachte dass ich mir in der hintersten Ecke meines Kopfes nicht sehnlicher als eine Beziehung mit ihm wünsche wurde mir in dem Moment klar, dass ich mehr will. Ich will jemand der mich begehrt auch als Frau auch als ganzen und dass ich nicht damit leben könnte dass ich einfach nicht ausreiche. Und so konnte ich die Entscheidung treffen, dass ich das nicht möchte.


    Er meinte zu mir dann dass er das verstehen würde und ich trotzdem noch die wichtigste Person in seinem Leben wäre und er seine beste Freundin vermisst.


    Ich hab ihn dann in den Arm genommen, ich und ich glaube er auch wollten noch gar nicht darüber reden wie es jetzt mit unserer "Freundschaft" weitergeht.

    Hallo Lilja4ever,


    ich kann dich sehr gut verstehen und finde es wirklich daneben, dass dich manche hier als Schlampe hinstellen wollen, bzw. eben auch er dein Geschenk nicht entsprechend gewürdigt hat. Pass auf dich auf!


    Es gibt leider Menschen, die nach so einer Sache den Respekt verlieren.


    Ich finde, er hat ziemlich verletzend reagiert beim vorletzten Treffen. Gut, dass du gegangen bist. Das scheint er gemerkt zu haben und hat dich dann wieder eingelullt. Ich denke, wenn du dich auch mehr einlassen würdest, wäre Leiden deinerseits vorausprogrammiert...


    Ich finde, er ist ein ziemliches A****, ehrlich gesagt. Aber da du ihn ja liebst, schau, wielange es dir gut tut.

    @ :) Viel Glück

    Was sehr starke Gefühle sind, zeigt dieser Satz hier:


    "Er liebt mich emotional auf eine so starke weise, dass er sich nicht vorstellen kann ohne mich zu leben und mich am liebsten immer bei mir hätte"


    ....ich weiß nicht, wie es bei dir aussieht, aber wenn bei dir auch nur ansatzweise diese Gefühle sind, dann bleibt er in deinem Kopf, Gedanken und Gefühlen und das für ewig....da kann man noch so den "rationalen Kopf" bemühen, das wird wirklich nichts nützen…vielleicht am Anfang, aber dann willst du ihn wieder sehen.


    Versuche doch einen Weg, die Freundschaft in einer Weise zu erhalten, der für dich möglich ist.