Zitat

    Bevor man sich also völlig lächerlich macht sollte man vielleicht erstmal prüfen ob das Thema überhaupt strafrechtlich relevant ist.

    Bevor man sich lächerlich macht, sollte man erst mal gründlicher lesen. ;-D

    Nochmals

    Zitat

    Naja, das alte IPad lag verschollen im Schrank verstaut, möglicherweise ist er nicht davon ausgegangen, dass ich da ran gehe...

    Er ist nicht davon ausgegangen, daß siew sich hier Zugang verschafft. Ansonsten hätte Sie geschrieben, er hat mir das Tablet zur freien Verfügung gegeben.

    @ Plüschbiest

    Zitat

    Es geht um Kinder die in anzüglichen Posen fotografiert wurden.


    Findest du Fotos von kleinen Mädchen die halbnackt mit gespreizten Beinen auf dem Bett liegen harmlos?

    Kannst du mir mal erzählen wo du das gelesen hast? Der TE schrieb:

    Zitat

    Kinder im Alter von 6-14 etwa, in Bademode, Dessous, in sehr fraglichen Posen...

    Nicht nackt + "fragwürdige Position" (was immer das sein mag) = nicht strafrechtlich relevant


    Weiterhin:

    Zitat

    Die TE schrieb doch, dass Eltern nicht möchten dass ihre Kinder so fotografiert werden.

    Welche Eltern? Also wenn es um die Seite geht über die vor einigen Jahren in den Medien hochgekocht wurde dann erinnere ich mich noch daran dass das irgendwie eine russische Seite war und die Eltern ihre Kids dort selbst hingebracht haben. Ich kann mich da natürlich auch irren und wenn das etwas anderes sein sollte dann bitte ich das zu entschuldigen.

    @ Morwena

    Zitat

    Zudem: Zwischen "Unterwäsche" und "Dessous" liegt meiner Meinung nach ein himmelweiter Unterschied

    Das mag deiner Meinung nach so sein aber das spielt keine Rolle sondern nur das was der Gesetzgeber festgelegt hat und ich glaube kaum dass der einen Unterschied zwischen dem Seiden oder Baumwollschlüpper macht. Wichtig ist nur ob etwas zu sehen ist was man nicht sehen sollte.

    Zitat

    Niemand schreib dass jeder der Tor hat automatisch gleich ein Kinderpornokonsument ist.

    Nö, aber angedeutet. Z.b. hier:

    Zitat

    Schau, ob Tor installiert ist. Wenn ja, trenne dich!


    Da sind nämlich die Pädoforen.

    Ich denke es wäre ganz gut wenn man irgendwie versucht sachlich an das Thema ranzugehen und wenn man das nicht kann bzw. emotionell befangen ist dann sollte man einfach den Rand halten. Was man "denkt" spielt in so einem wichtigen Thema schlicht keine Rolle sondern nur was strafrechtlich interessant ist.

    Zitat

    Er hat doch Zwei Tablets. Dürftest du uneingeschränkt an Beide ran?

    Das war meine Frage

    Zitat

    Ja, das durfte ich. Das eine dient zum täglichen Gebrauch, das andere wurde eben nur noch im Schrank aufbewahrt (auf dem dann auch die Bilder waren).

    Das war ihre Antwort.

    Zitat

    Kannst du mir mal erzählen wo du das gelesen hast? Der TE schrieb:

    Zitat

    Kinder im Alter von 6-14 etwa, in Bademode, Dessous, in sehr fraglichen Posen...

    Nicht nackt + "fragwürdige Position" (was immer das sein mag) = nicht strafrechtlich relevant

    Hier, ich kann dir das erzählen. Die fragwürdigen Posen wurden schon konkretisiert:

    Zitat

    Wir reden hier nicht von einfachen Strandbildern, sondern von Kindern, die mit heruntergelassener Hose auf dem Bett liegen und und und. :-X

    Ja gut, von "gespreizt" steht da nichts, ist aber auch völlig irrelevant in der Gesamtschau. Du glaubst doch wohl nicht wirklich, dass die TE damit jetzt noch lustige Kindergeburtstagsbilder meint (was im Übrigen auch stange wäre, sich Sammlungen fremder Kinder in nicht-sexueller Pose reinzuziehen, aber ohne Hose auf Bett, Kinder in Dessous, und fragliche Pose ist muss nun nicht noch konkreter beschrieben werden...)

    Zitat
    Zitat

    Habe mich sowohl an die 'kein Täter werden' Organisation als auch an das Landeskriminalamt gewandt, um mal etwas Klarheit hineinzubringen.

    Jetzt ist er beruflich erledigt. Da bleibt immer etwas hängen.


    Wo hab ich jetzt was verpasst?

    Meine Güte, die TE hat nichtmal geschrieben, wie und womit sie sich ans LKA gewandt hat. Klang für mich eher als allgemeine Frage, was man in solchen FÄllen tun kann oder sollte. Hier steht nirgends, dass sie dem LKA unter Angabe seiner Person den konkreten Fall geschildert hat. Ob er erledigt ist oder noch längst niemand weiß, um wen es überhaupt geht, ist nicht raus.

    Wenn solch ein Newsreader einem Galerien mit solchen Fotos auf die Festplatte packt, würde jeder Normaltickende nach dem ersten solchen Vorfall den Reader desinstallieren und das komplette Gerät von solchem Material und potentiell verursachender Software "säubern". Aber nein, hier lässt man es immer wieder passieren, logisch! :|N

    @ Mnef

    Zitat

    Ja gut, von "gespreizt" steht da nichts, ist aber auch völlig irrelevant in der Gesamtschau. Du glaubst doch wohl nicht wirklich, dass die TE damit jetzt noch lustige Kindergeburtstagsbilder meint (was im Übrigen auch stange wäre, sich Sammlungen fremder Kinder in nicht-sexueller Pose reinzuziehen, aber ohne Hose auf Bett, Kinder in Dessous, und fragliche Pose ist muss nun nicht noch konkreter beschrieben werden...)

    Also ich kann das gerne nochmal wiederholen weil es da anscheinend Verständnisschwierigkeiten zu geben scheint: Selbst wenn die Strapse und nen String anhaben, sich lasziv auf einem Bett räkeln und dazu noch den Finger im Mund haben dann ist das, solange man nichts sieht - auch wenn es eindeutig sexuell angehaucht ist - dann ist das nichts wofür man direkt ins Gefängnis geht.

    Sicher ist auf jeden Fall das solche Dinge nicht von alleine - auch nicht durch Viren/Würmer/Trojaner usw. - auf den Rechner gelangen. Auch werden solche Seiten nicht automatisch geöffnet wie irgendwelche Werbe-Popups.


    Man muss auch schon gezielt danach suchen. Einfach so beim surfen über nackte Kinder in aufreizenden Posen stolpert man nicht.


    Was allerdings richtig ist, ist die Frage nach der strafrechtlichen Relevanz. Denn nicht alles was auf den ersten Blick eklig aussieht ist, ist gleich strafbar. Da erinnere ich nur an den früheren SPD-Politiker Sebastian Edathy, der massenhaft solche Bilder gesammelt hatte. Moralisch war das durchaus zu verurteilen, dass ändert aber nichts an der schlichten Tatsache das das Bildmaterial legal war. Und so könnte das auch hier sein. Ich bitte einfach nur die Verhältnismäßigkeit zu wahren. Denn vor allem durch solche Anschuldigungen hat man ein Leben schnell nachhaltig und dauerhaft zerstört. Die Existenz ist dann kaputt. Und nur weil man sich legale Bilder angesehen hat. Manche tun ja gerade so als hätte sie ihn bei der Vergewaltigung eines kleinen Jungen erwischt... Ich sage ganz klar nicht das das alles in Ordnung ist! Aber bitte alles in seinem Rahmen. Wenn er pädophile Tendenzen aufweist und diese Neigung so befriedigen kann, ohne jemandem direkt zu schaden, wäre das zumindest ein Kompromiss den man vielleicht eingehen könnte. Er hat sich das vermutlich nicht freiwillig ausgesucht. Ob die TE ihre Beziehung dann aber aufrecht erhalten will, ist ihre Entscheidung. Bevor hier aber gleich ganz große Geschütze aufgefahren werden, würde ich zunächst ein Gespräch mit ihm suchen. In dem du ihn damit konfrontierst. Und dich nicht von Beschwichtigungen ablenken lässt.

    Zitat

    Selbst wenn die Strapse und nen String anhaben, sich lasziv auf einem Bett räkeln und dazu noch den Finger im Mund haben dann ist das, solange man nichts sieht - auch wenn es eindeutig sexuell angehaucht ist - dann ist das nichts wofür man direkt ins Gefängnis geht.

    Direkt nicht. "Strafrechtlich relevant" ist es dennoch. Sind auch Dinge, die letztlich - warum auch immer - nicht zu einer Verurteilung führen.