@ mnef

    Zitat

    Kinder, die unten ohne auf dem Bett liegen, sind evtl. formaljuristisch nicht strafbar, da dies anhand des Einzelfalls beurteilt wird - das impliziert aber auch, dass in die Richtung "wohl eher harmlos" hier kein Urteil möglich ist.

    Von unten ohne im Sinne von untenrum nackt hat hier niemand geschrieben.

    Zitat

    unterstellst du dem Faden Dinge

    So funny...

    Das dort Kinder unten ohne , also Nackt gezeigt werden glaube ich eben nicht...


    denn das wäre tatsächlich strafbar und ohne Frage kinderpornographisch . Sowas hab ich auch noch nie auf irgendwelchen russischen selbst total zweifelhaften Seiten gesehen...


    Ich möchte es nicht verharmlosen , weiss nur aus Erfahrung , dass es absolut kein Problem ist Videos von Enthauptungen oder allen möglichen krassen scheiss an den Kopf geworfen zu bekommen, wenn man auf solch total gestörten Seiten surft ohne jemals dabei auf ein nacktes Kind zu stossen.


    Es ist 10x wahrscheinlicher ohne danach zu suchen Videos zu finden wo ein Elefant einen Menschen den Kopf zertritt als ein zu Ansehungszwecken abgelichtetes nacktes Kind zu finden.


    Sollte er tatsächlich Bilder haben wo man Geschlechtsteile sieht dann sind die geschätzt sehr sicher von einem anderen Nutzer und auf Anfrage gesendet. Öffentlich gibts sowas nicht

    Zitat

    Von unten ohne im Sinne von untenrum nackt hat hier niemand geschrieben.

    Zitat

    Das dort Kinder unten ohne , also Nackt gezeigt werden glaube ich eben nicht...

    Dann lest die Beiträge der TE nochmal durch, meine Herren.


    -


    Wenn du, Aszuwish, der TE unterstellst, ihre Schilderung der Bilder sei gelogen, bringt jede Diskussion hier nichts.

    Zitat

    Achsooo das ist natürlich nicht "unten ohne", das Kind könnte ja noch Socken anhaben, ganz unten! Lächerlich.

    Ohne Hose ist nicht gleich zwingend nackt. Du hast vorher noch von Unterstellungen gesprochen. Was ist dass denn was du tust?

    Zitat

    Sowas hab ich auch noch nie auf irgendwelchen russischen selbst total zweifelhaften Seiten gesehen...

    Wir wissen:


    - Der Freund der TE hat scheinbar Galerien mit Kinderbildern auf seinen Geräten.


    - Er hat imgsrc.ru genutzt.


    Das lässt nicht den Schluss zu, dass er nur imgsrc.ru genutzt haben könne und die Galerie sich auch nur aus Material von dort zusammensetzt, ergo auch nichts anderes als dort "üblich" enthalten könne.

    Also in http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/751959/#p23362504 ist die Rede von

    Zitat

    Dabei handelt es sich um eine russische Seite, die viele Bilder beinhaltet zu unterschiedlichen Kategorien (also auch Autos etc.) aber eben auch zu dieser Rubrik.

    und in http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/751959/#p23362535 ist die Rede von

    Zitat

    Genau, um eine russische Seite, die mit dem Kürzel 'img' beginnt.

    Also glaube ich schon recht sicher, dass es sich dabei um imgsrc.ru handelt - die Kinderpornographie rigoris löschen, aber durchaus... moralisch fragwürdiges, ggf. sogar an kinderpornographie grenzendes Material aufweisen könnte (siehe den verlinkten Zeitungsartikel)


    Beschrieben hat die TE die Bilder in http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/751959/#p23362523 als

    Zitat

    Kinder im Alter von 6-14 etwa, in Bademode, Dessous, in sehr fraglichen Posen...

    und in http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/751959/?p=2#p23363158 als

    Zitat

    Wir reden hier nicht von einfachen Strandbildern, sondern von Kindern, die mit heruntergelassener Hose auf dem Bett liegen und und und. :-X

    Ersteres dürfte - wenn auch moralisch fragwürdig - nicht strafrechtlich relevant sein, bei letzterem kommt es darauf an, ob Geschlechtsteile erkennbar sind oder nicht und (selbst wenn keine erkennbar sind) wie deutlich es sexualisiert ist, das kann man nicht sagen (und müsste im Zweifelsfall dann eben die Staatsanwaltschaft / der Richter klären)


    Selbst FKK-Fotos fallen nicht unter Kinderpornographie, da sie nicht sexualisiert sind (wobei es da nach der Affäre um Edathy AFAIK eine Änderung gab, dass damit kein Handel getrieben werden darf)


    Ich würde daher immer noch zu Vorsicht raten. "Kein Täter Werden" oder ein Psychotherapeut, ggf. auch ein Anwalt (!) wären eine gute Anlaufstelle - aber hier nicht vorschnell eine Hexenjagd betreiben. Die Sorge kann ich völlig verstehen.

    Nun ich sehe schon das führt zu nichts....


    Ich möchte aber nun vielleicht noch ein Beispiel zum nachdenken bringen.


    Ich kenne jemand der 1 Jahr verzweifelt versucht hat über das Darknet Steroide zu kaufen.


    Fazit : Es ist ihm nicht gelungen....


    Er hat in 80% der Fälle gar keine Lieferung bekommen und im Rest Placebo Fakes...


    Kein Wunder wenn der Verkäufer anonym ist und die Ware illegal kann man ihn kaum belangen wegen Betrug ^^


    Trotzdem liest man in so vielen sportwissenschaftlichen Zeitschriften dass Hobbysportler sich ihr Doping im Darknet besorgen würden.... total irrwitzige Behauptung ohne jede Überprüfung


    Es gibt halt auch einfach viele Menschen die gern das furchtbare Bild malen , von was alles für Grauenhafte Dinge ganz leicht möglich sind ....


    Die Realität ist anders...


    Wir leben nicht in der Vollapokalypse


    Ich wette .. solltest du auf dieser Seite suchen (Ich hab da ehrlich keine Lust dazu) wirst du bestimmt viele unangenehme und auch dubiose Bilder finden ... Sicher auch Kommentare von Pedophilen wo einem schlecht wird.... Aber Geschlechtsteile von Mädels unter 18 in zweifelhaften Posen wirst du da so wette ich nicht finden.


    Da würde ich 100€ Wetten


    Ich hab damals als ich unbedingt ein toller Hacker werden wollte wirklich abartige Dinge gesehen... aber noch nie nen nacktes Kind....


    Und genauso bekommt man über Darknet weder Waffen noch Steroide einfach so...

    Wie gesagt, die TE hat ja nicht nur die Seite im Suchverlauf gesehen, sondern die Bilder.


    Es ist nicht gesagt, dass es nur Bilder von dort sein können, was wird hier immer vorausgesetzt, obwohl da alles offen ist.

    Und ja mir schlägt das Thema auf den Magen.....


    Daher solltest du TE tatsächlich kein Fake sein und tatsächlich Bilder von Geschlechtsteilen von minderjährigen aus seinem Laptop gesehen haben in zweifelhaften Posen so hat er die Bilder sicher mit großem Aufwand bekommen und dann solltest du dich wirklich an die Polizei wenden.


    Denn sowas findet man nicht einfach so.


    Bisher ist diese Frage aber noch nicht geklärt


    Und solange das nicht geklärt ist bin ich dafür den Ball flach zu halten