• Partner will nicht heiraten: Trennung?

    Hallo, ich bin mit meinem Lenbensgefährten seit über 7 Jahren zusammen. Wir wohnen auch gemeinsam in seiner Wohnung. Letztens haben wir über Heirat und Kinder gesprochen, er möchte weder das eine noch das andere. Ich liebe ihn sehr und er meint das er mich auch liebt aber ich sehe irgendwie keine Zukunft in dem ganzen. Ich bin so erzogen worden das man…
  • 73 Antworten

    Tut mir wirklich Leid für dich Sigute :°_


    Aber weißt du was noch schlimmer ist als nicht verheiratet und kinderlos zu sein? Wenn der Partner bei der Hochzeit die ganze Zeit eine Fresse zieht, weil er eigentlich gar nicht will, und sowas

    Zitat

    dann ist sie "ganz ausversehen" schwanger geworden, der feund hat sofort gesagt, sie solle abtreiben. ende vom lied: sie hat es nicht gemacht, hat ihn überzeugt dass sie es will, er hat sie nicht verlassen, sie haben ein kind und sind nun überglücklich

    kann noch 1000 Mal böser enden.


    Wenn du deinen Partner schon so lange liebst (hatte meinen auch 7 Jahre, weiß wie das ist ;-) ) solltest du vielleicht darüber nachdenken zurück zu stecken. Solche Menschen sind wertvoll.


    Ich kann mich nur anschließen: Überleg dir ganz genau, was du willst, sonst ist am Ende so oder so dein leben die Hölle.


    Könnt ihr vllt einen Kompromiss finden? Eine winzig kleine Hochzeit vielleicht? Ich kenn ja seine Motive nicht.

    Ich verstehe es auch nicht warum er auch keine winzig kleine Hochzeit will. ??? Ich habe ihn auf die Motive angesprochen und es hiess nur immer wieder: "Es liegt nicht an dir, ich bin halt kein Typ für sowas." :°(

    Du musst halt entscheiden, wie schwer der Kinderwunsch wiegt... ob Kinder dir so wichtig sind, dass du in Kauf nimmst dafür eventuell lebenslang auf die große Liebe zu verzichten...


    Wenn du dich damit arrangieren kannst ist das doch ok und allein deine Entscheidung.

    "sowas"? Ahja, sehr präzise. %-| Männer eh... Vielleicht redet ihr nochmal in Ruhe darüber und du machst ihm klar, dass du dich für das WARUM interessierst. Ich meine, mal eben zum Standesamt gehen, was unterschreiben usw. da ist doch nichts dran. Eine Feier mit angetrunkener Verwandtschaft wäre mir auch zu blöd, aber das?

    in dem fall den ich geschildert habe wollte er ja schon kinder, nur nicht jetzt. wenn er wirklich absolut keine will, ist es wohl wirklich nicht der richtige weg. dann bleibt dir nur, dich ernsthaft mit ihm zu unterhalten. sag ihm, dass du ein kind möchtest und es dir ernst ist. wenn er darauf negativ reagiert, gib ihm nochmal etwas zeit um es zu überdenken.

    Zitat

    Ich meine, mal eben zum Standesamt gehen, was unterschreiben usw. da ist doch nichts dran.

    Was ist denn dann so wichtig daran dem Parter dieses "Branding" zu verpassen? :=o


    Sigute, ganz ehrlich – wenn du ihn wegen der Heirat verlässt, dann ist es wohl doch nicht so weit her mit deiner Liebe ;-) Und dann ist ja eigentlich alles easy für dich :)*

    Ich kenn das, ich will auch heiraten und kinder kriegen...auch wenn es nicht jetzt ist, aber ich weiss definitiv will ich das mal.


    Bei meinem Exfreund,mit dem ich 3 jahre zusammen war, war das anders.Er will weder heiraten,noch Kinder kriegen (höchstens 1 und dann mit ende 30). Damit kam ich nie wirklich klar und hatte das auch immer im Hinterkopf..Ich wollte die Beziehung nicht aufgeben, nur weil wir unterschiedliche Zukunftsvorstellungen hatten, aber im endeffekt, wusste ich immer, das kann nichts "für immer" sein,weil wir so verschieden gedacht haben. Im Endeffekt hab ich mich dann getrennt.

    @ :)

    Also... ich finde dass man nicht unbedingt heiraten muss um glücklich zu sein!


    Ich weiß auch nich tob ich heiraten wollen würde. Hätte sehr gerne ne schöne Hochzeit aber eine Ehe danach... Weiß nicht. Kann acuh ohne Eheschein glücklich sein. Vllt ist dein partner ja auch so drauf...


    Finde du solltest dich was das angeht fragen: Was verändert sich wenn ihr heiratet? Was wenn ihr nicht heiratet?


    Beim Kinderwunsch ist das ne andere sache. Wenn er partout keine will, es aber dir sehr wichtig ist, fände ich es durchaus legitim, wenn man sich dann entscheidet getrennte Wege zu gehen.


    Wegen einer Abneigung gegen ne Hochzeit würde ich allerdings keinen Schlussstrich ziehen!


    Alles Gute :) @:)

    Sigute

    Zitat

    Ich bin so erzogen worden das man irgendwann heiratet und Kinder bekommt.

    Was soll das bedeuten? Willst DU heiraten und Kinder? Man bekommt doch keine Kinder und heiratet, nur weil man so erzogen ist. :=o

    Zitat

    Hat jemand eine andere Erfahrung?

    Ja, also bei mir hätte es keinen Sinn gehabt, dass mein Partner darauf gewartet hätte, dass ich vielleicht meine Meinung ändere und doch Kinder will. :|N


    Wenn Du dies willst,

    Zitat

    Was ist denn dann so wichtig daran dem Parter dieses "Branding" zu verpassen?

    Kein Ahnung, frag Sigute ;-) WIR wollten was cooles machen. Keine Kirche, keine Familie, keine Feier. x:)

    Ich verstehe Sigute schon sehr gut. Klar brauch man keine Ehe um miteinander glücklich zu sein. Aber wenn man tief in sich drin, wirklich den Wunsch danach hat,irgendwann zu heiraten, dann kann man da nichts gegen machen. Wie gesagt, bei meinem Ex und mir war es nicht anders und ich habe es auch versucht,aber wenn man sich sowas wirklich wünscht(vielleicht auch nicht gerade jetzt sondern ehr in der Zukunft) dann sollte man sich gründlich gedanken machen, ob das alles einen sinn macht... @:)

    Ist eben jeder anders. Die einen Trennen sich wegen Ehe/Kindern, die anderen wegen Gewalt/Untreue, wieder andere würden sich die Beine abkauen um auch nur eine Woche einen liebevollen Partner zu haben, scheiß auf Hochzeit und Kinder.

    Sigute

    Zitat

    Aber scheinbar kann ich mich mit ihm doch nicht als Frau verwirklichen.

    Scheinbar war Dir das bisher aber auch nicht wichtig, sonst wäre es doch schon früher Thema gewesen, oder?


    Für die Zukunft, das sind Dinge, die Du auf jeden Fall am Anfang einer Beziehung klären musst. Da gibt es keinen "Kompromiss". Diese Wünsche muss der Partner ganz einfach teilen. Sicher, es gibt Menschen, die ihre Meinung in die eine oder andere Richtung ändern, aber es gibt keine Garantie darauf.

    Zitat

    Aber wenn man tief in sich drin, wirklich den Wunsch danach hat,irgendwann zu heiraten, dann kann man da nichts gegen machen.

    man sollte nur in Betracht ziehen, dass es zwar Männer gibt wie Sand am Meer, liebe, gute, anziehende Männer, aber einer bei dem man sich wirklich zu Hause fühlt leider nicht an jeder Ecke wartet...