• Partnersuche mit BDSM-Neigung

    Ich hätte da mal ´ne Frage an alle mit BDSM-Neigungen. Wenn ihr Single seid und einer zukünftigen Beziehung nicht abgeneigt, wie reagiert ihr auf potentielle Partner, ist eure Neigung da ein Thema ? Ich meine weniger in Bezug auf erste Gespräche, mehr in Richtung: sucht ihr euch gezielt jemanden, von dem ihr wisst, dass er/sie damit was anfangen kann,…
  • 119 Antworten

    Hmja. Die "Szene".


    Lasst uns das mal splitten in die RL-Szene (einschlägige Clubs und Parties) und die Online-Szene (SZ, JC und wie sie alle heißen).


    In der RL-Szene bewege ich mich gern, wenn auch wenig vereinsmeierig. Ich habe nicht das Bedürfnis, mich da gleich mit jedem zu verbrüdern, weil man ein Hobby teilt, aber ich mag die Atmosphäre und habe auch den einen oder anderen menschlich interessanten Kontakt geknüpft. Für eventuelle Partnersuche ist das aus meiner Perspektive (m, dom) allerdings nix. Von ein paar Parties mit Tanzschwerpunkt vllt mal abgesehen. Aber auch da sollen schon Glücksgriffe vorgekommen sein, hab ich letztens erst gehört.


    Die Online-Szene dagegen geht mir gewaltig auf den Senkel. Zuviele Regeln die nicht ich gemacht hab, zuviele Dogmen, zuviele Profilneurosen, zuviel Grundrauschen in der Kommunikation mit potentiell interessanten Menschen. Ich hab da meine Profile, und gerade der SZ bin ich dankbar für ihren Terminkalender, aber wirkliche Kontakte erwarte ich da nicht.


    Meine Erfahrung und Empfehlung zur (Spiel)Partnersuche ist, dass der/die BDSMlerIN wie jeder andere auch ansprechende Menschen in zufälligen Kontexten kennenlernt und sie nach erster Annäherung gründlich pervertiert. Vielleicht hab ich ausnehmendes Glück, vielleicht liegt es an meiner Aura oder meinem Sternzeichen oder woran auch immer, aber bisher hat sich da niemand wirklich verschlossen, und die aktuelle Erfahrung zeigt, dass da auch jenseits der Spielebene ganz großartige und bereichernde Beziehungen rauskommen können. Da gabs btw auch mal einen spannenden Faden zu: Dom/Dev: Sich seinen Partner erziehen

    Schwieriges THema – Partnersuche im BDSM Bereich. Was bin ich glücklich, dass ich da herumgekommen bin...^^


    Ehrlich gesagt weiß ich nichtwo ich zu suchen anfangen würde. Aufgrund meiner Vorstellung von einer Partnerschaft aber wahrscheinlich eher auf konventionellem / Vanilla Weg. Dann einach von anfang an mit offenen Karten spielen und sehen was sich ergibt. Die "Szene" – je nachdem was man darunter versteht – hat da doch recht überwiegend andere Vorstellungen was Partnerschaft und Co betrifft. Da sind dann meist offene Beziehungen, Spielbeziehungen & Co eher die Regel, wobei dann Beziehung bedeutet, dass man länger als einen Monat Sex miteinander hat – nix für mich !


    Aber man sollte Szene vielleicht mal etwas differenzieren, denn auch wenn es in der SZ überwiegend von Idioten und Möchtegerndoms nur so wimmelt hat sie ihren Sinn, denn man kann dort super gut Stammtische finden und DIE wiederum können durchaus einen Besuch wert sein. Dort findet man dann nämlich nicht nur irgendwelche abgedrehten Verrückte, sondern alle möglichen ganz normalen Leute aus allen Klassen und Altersstufen.


    Vielleicht sind Stammtische nicht der Ort wo man direkt den Partner findet – sind schließlih keine Sinlebörsen – aber sicher ein Weg auch den eher gemäßigten Teil der Szene kennen zu lernen, der vielleicht mit Fetischpartys, Partnertausch und Co eher weniger am Hut hat.

    Zitat

    Die "Szene" – je nachdem was man darunter versteht – hat da doch recht überwiegend andere Vorstellungen was Partnerschaft und Co betrifft. Da sind dann meist offene Beziehungen, Spielbeziehungen & Co eher die Regel, wobei dann Beziehung bedeutet, dass man länger als einen Monat Sex miteinander hat – nix für mich !

    Den Eindruck hatte ich zwar eigentlich gar nicht, aber das wäre nicht mal etwas gewesen, was mich gestört hätte.


    Mich hat eher gestört, dass die in der Szene als Dom angemeldeten Herren zu glauben scheinen, sie wären wirklich und ernsthaft ihren Subs überlegen :=o also in jedem Sinne, nicht nur im Spiel.


    Und wer das ernsthaft von sich glaubt, anderen auf jeden Fall überlegen zu sein, den kann ich nicht ernstnehmen.

    Vielleicht war meist auch etwas falsch ausgedrückt – sagen wir emal überdurchschnittlich oft.


    Ich glaube solche Leute nimmt niemand so wirklich ernst. Aber um dise besser aussortieren zu können auch der Vorschlag mit den Stammtischen. Dort findest du meist bodenständigere Leute ;-)

    @ Shimone

    Ich bin ja nicht mehr auf der Suche. Aber wenn ich es wäre, die "Szene", die sich mir dargestellt hat, würde mich auf jeden Fall davon abhalten, jemanden aus dieser Szene zu wählen. Sowohl auf Stammtischen als auch überhaupt. ;-)

    ich kann mir gar nicht vorstellen, jemandem im "normalen" leben zu treffen und dann festzustellen, dass seine vorstellungen mit meinen übereinstimmen. das muss doch so ein seltender zufall sein?!


    ich habe meinen herrn übers internet kennengelernt, ich selber hätte ihn aus ehrfurcht und respekt gar nicht angeschrieben, weil sein profil so viel erfahrung ausgestrahlt hat und ich so gar keine erfahrung hatte.

    Zitat

    ich selber hätte ihn aus ehrfurcht und respekt gar nicht angeschrieben,

    Ich gebe zu, diese Attribute - Ehrfurcht und Respekt, nur weil er sich Dom nennt - fehlen mir auch völlig. Und noch schlimmer, ich bin froh darüber. 8-)

    Zitat

    Ich gebe zu, diese Attribute – Ehrfurcht und Respekt, nur weil er sich Dom nennt – fehlen mir auch völlig

    nein, ich hatte den respekt und die ehrfurcht nicht, weil er dom ist und ich sub...ich hätte nur nicht gedacht, dass er als erfahrener mann insbesondere auch im bdsm-bereich interesse an MIR hätte.


    die ehrfurcht war nicht angebracht, das hat er mir auch gesagt, den respekt habe ich nicht, weil er dom ist, sondern weil er ihn verdient. und zwar als mann, als mensch und als dom im spiel.


    und das habe ich für mich schon beim lesen seines profils erkannt.


    und wahnsinniges glück gehabt, denn es hat sich sowas von bewahrheitet :)z

    Zitat

    ich kann mir gar nicht vorstellen, jemandem im "normalen" leben zu treffen und dann festzustellen, dass seine vorstellungen mit meinen übereinstimmen. das muss doch so ein seltender zufall sein?!

    Ich denke, das kommt darauf an, was man sucht. Wenn man die Lack-Leder-Latex-Geschichte-der-O-Gor-Herr-Sklave-Petplay-Sklavenvertrag-Schiene möchte, ist es vermutlich tatsächlich sehr selten. Wenn es nur darum geht, Lust an Schmerzen und einem Machtgefälle zu empfinden, halte ich es gar nicht für so selten.

    Zitat

    Wenn es nur darum geht, Lust an Schmerzen und einem Machtgefälle zu empfinden, halte ich es gar nicht für so selten.

    na dann besteht ja noch hoffnung für mich, irgendwann eine normale beziehung zu führen ohne eine spielbeziehung nebenbei :-D

    Zitat

    Wenn es nur darum geht, Lust an Schmerzen und einem Machtgefälle zu empfinden, halte ich es gar nicht für so selten.

    Sicher ? Also ich stelle es mir ziemlich schwierig vor so einfach nur unter Vanillas einen Partner zu finden selbst wenn man nicht auf irgendwelche extravaganten BDSM Sachen steht. Einige Probleme die auftreten können kann man ja bereits hier im Forum lesen, aber was glaubt ihr bitte wie die durchschnittliche Frau von der Straße reagieren würde, wenn ihr potentieller Freund ihr erzählt, dass er von ihr 'erniedrigt' und geschlagen werden möchte ? Damit würde er sich mit Sicherheit bei über 80% auf der Stelle disquallifizieren...

    Wie gesagt, es ist meine Vermutung. Sexuelle Beziehungen entwickeln sich, und wenn ich mich auf die Partnersuche begeben müsste, würde ich es ohne Frage wieder auf dem "herkömmlichen" Weg versuchen, statt mich an die sogenannte Szene zu wenden. Das erscheint mir weitaus erfolgversprechender.

    Update

    Etwas Zeit ist vergangen und einige sehr unterschiedliche Männer haben meinen Weg gekreuzt.


    Der erste der mir real über dem Weg lief wollte genau das – BDSM – mit mir ausleben, wir haben es ansatzweise ausprobiert. Gescheitert ist es dann an ganz anderen Dingen. Diesen Mann hab ich im Internet über eine Plattform kennengelernt, die ehr für "normale" sexuelle Kontakte bekannt ist. Da ich rein äußerlich zu dem Dresscode tendiere, der in SM-Bereichen üblich ist hat er sich recht bald, beim zweiten Treffen, getraut das Thema anzusprechen ]:D


    Der zweite war ein Vanilla, was ich aber vorher wußte, da wir schon seit Jahren miteinander chatten, war ganz lustig für den kleinen Sex-Hunger zwischendurch, mehr aber auch nicht ;-)


    Um dem großen Aufschrei gleich im Keim zu ersticken, wir wußten beide, dass es nur um Sex ging und waren zu dem Zeitpunkt beide solo :-p


    Ganz aktuell bahnt sich was Neues an, ich habe vor einigen Wochen im Net einen offensichtlich sexuell dominat orientierten Mann kennengelernt und will mich mit ihm treffen :p>


    Welche Rolle er einnehmen wird und wie er orientiert ist war aus seinem Profil ersichtlich....


    Er ist in einer Vanilla-Beziehung und hat nebenbei alle halbe Jahr mal eine Spielpartnerin, möchte das ganze aber lieber in einer Beziehung leben können.


    Die ersten Wochen ging es ganz eindeutig in unseren Gesprächen nur um Sex und wie wir uns ihn vorstellen, wir haben verschiedene Szenarien entworfen und festgestellt, das wir uns (fast) perfekt ergänzen würden |-o


    Im Endeffekt haben wir in diesem Fall das Pferd von hinten aufgezäumt und sind einfach auf unser Treffen gespannt.


    Inzwischen hat man sich natürlich auch ganz normal unterhalten und auch hier gibt es erstaunlich viel Gleichklang, man kann also gespannt sein und frau auch ;-D


    Ich halte es nicht für die schlechteste Methode, aber funktionieren kann anscheinend beides...


    Jemanden kennen zu lernen, der offensichtlich erst mal nix mit BDSM/SM zu tun hat und dann zufällig an jemanden geraten zu sein, der genau das sucht (gibt´s so große Zufälle überhaupt, aber das ist dann wohl ehr ne philosophische Frage?!).


    Oder gleich einen einschlägigen Kontakt zu suchen, aber da steht das "Ergebnis" ja noch aus, man kann gespannt sein, das Treffen soll spätestens nächste Woche stattfinden :-D


    Ich freu mich einfach drauf.... ]:D