Zitat

    Naja. Mann kann ja alles so breit treten, dass man auf dem Teppich des Selbstmitleids wunderbar wandeln kann. Warum sich anstrengen, wenn Mann jammern kann? Ich denke, dass ab einem gewissen Alter die Dinge einfach verblassen. Außer, Mann suhlt sich gerne in seinen Fesseln...und wehe! einer kommt daher und will jene Fesseln lockern. Dann gibts aber was!


    Was bleibt einem denn_dann_noch?


    Ich verhätschel dich nicht. Bestimmt nicht. Nimm dein Leben in die Hand und schau nach vorne! Und hör auf zu jammern.

    Check...Beitrag gemeldet.


    Sowas braucht man nicht. Erstens beleidigend und zweitens jammert der TE nicht. Und selbst wenn er es täte, wäre es seine Sache und Du hättest kein Recht, ihm das zu verbieten.

    Zitat

    Die andere, die mit 24? Da wird es schon schwieriger, wenn die betreffende Person sich noch brüstet damit, dass sie eine Beziehung verhindert hat.

    Idioten gibt es leider immer wieder. Aber willst Du dieser Person echt so einen Riesenschauplatz in Deinem Leben geben, so viel Macht? Einen Einfluss auf Dein ganzes weiteres Leben, das zumindest statistisch noch locker 50 Jahre dauern wird?



    _Surferin

    Der von Dir gemeldete Beitrag ist zwar deutlich formuliert, aber weder beleidigend noch sonst irgendwie daneben. Den TE hat er offensichtlich auch nicht gestört.

    @ surferin

    Ahh, mei. Wenn sich Dritte einmischen, dann wirds halt brenzlig. Man sollte halt den ganzen Faden verfolgen...und aufmerksam lesen...und vor allen Dingen verstehen. Dann wird das schon. Der TE hat aufmerksam gelesen und hat es verstanden. So steht es geschrieben. Check.

    Aber es ist doch schon elf Jahre her, dass du diese Erfahrung gemacht hast! Elf Jahre!!! Du bist da immer noch nicht drüber hinweg und verbaust dir alle weiteren Chancen im Leben glücklich zu werden. Das ist NICHT normal.

    Huhu PanJanek,


    ich kann dich auf der einen Seite gut verstehen. Ich wurde auch mi 15 Jahren sehr arg bloßgestellt, als mein Schwarm den Liebesbrief, den ich ihm geschrieben habe, vor der ganzen KLasse vorlaß. Ich hab auch ne ganze Zeit gebraucht um das zu verarbeiten. Heute ist es gut und abgeschlossen. Wenn ich meinen ehmaligen Schwarm sehe, bin ich noch nicht mal mehr enttäuscht. Wir sind beide erwachsen geworden. Ich denke mit Jahren macht man solchen Scheiß einfach mal. Was solls. Abhacken ;-)


    Das mit der verhinderten Beziehung ist natürlich mies. Aber wir Frauen sind nicht alle so. Einige von uns sind sogar ganz nett ;-D:)z


    Ich bin auch jemand,der sehr sensibel und leicht enttäuscht ist. Bei mir hat es aber auch viel mit Erfahrugen in der Kindheit zu tun. Gibt es da bei dir auch schlechte Erfahrungen? Ist ja oft so, dass man dann sehr viel vorsichtiger und kritischer anderen gegenüber ist.


    Aufgeben würde ich die Liebe nicht. Ich glaube da verpasst du einiges. Man muss aber auch selbst bereit dazu sein sich zu verlieben und wenn man es noch nicht ist, kann man ja daran arbeiten, dass man es wird. Ich versuche das momentan und ich glaube ich komme langsam voran. Also nicht Aufgeben @:)

    Zitat

    Das mit der verhinderten Beziehung ist natürlich mies. Aber wir Frauen sind nicht alle so. Einige von uns sind sogar ganz nett

    Möglich. Es fällt mir schwer es zu glauben.


    Thema: Kindheit.


    Kinder sind grausam. Ich habe ausgeteilt und eingesteckt. Das klassische Opfer war ich nicht. Gott sei Dank.


    Noch was:


    Ich empfinde Parazellnuss' Direktheit nicht als verletzend. Soviel dazu.

    Zitat
    Zitat

    Das mit der verhinderten Beziehung ist natürlich mies. Aber wir Frauen sind nicht alle so. Einige von uns sind sogar ganz nett

    Möglich. Es fällt mir schwer es zu glauben.

    ;-D




    Du hast kein Problem mit Parazellnuss' Direktheit?


    Dann erlaube ich mir, ebenfalls direkt zu sein: So etwas schreiben frustrierte Männer. Wenn Du gerade mal nicht so frustriert bist, weißt Du auch: Es ist Quatsch.


    Selbstverständlich sind Frauen sehr unterschiedlich, genau wie wir Männer auch. Nur wenn Frauen frustriert sind, meinen sie, wir Männer wären alle gleich und umgekehrt entsprechend.

    Nein, ich glaube nicht, dass du den ganzen Tag mit einem miesepetrigen Gesicht herum läufst, aber du trägst deinen Frust im Herzen mit dir rum, tagtäglich. Und das verbaut dir mögliche Chancen in deinem besten Alter.


    Keine Ahnung, wie man dir diesen Frust "ausreden" kann. Ich glaube, dass er mittlerweile zu deiner Persönlichkeit gehört und das macht es schwer, vorallem für dich.