Zitat

    Nur ich will, das sie endlich einmal begreift, das ihr Foto-Gespamme peinlich ist.

    Ist dir das Foto-Gespamme peinlich, oder ist dir deine Freundin deswegen peinlich? ;-)


    Du kannst ihr ganz einfach untersagen, Bilder von dir auf FB hochzuladen - oder zumindest vorher Rücksprache verlangen und eine gemeinsame Auswahl. Und lass sie die bestehenden Bilder von dir löschen, die du nicht auf FB haben willst. Ganz einfach. Wenn sie das nicht macht, dann ist das nicht peinlich, sondern sie hat ein echtes Respektproblem.

    Zitat

    Ich habe dieser Tage auch ein Bild hochgeladen, von dem ich wuste, das es ihr mit Sicherheit nicht gefällt (mir eigentlich auch nicht).

    Warum machst du so was dann auch? Nur aus Rache, um ihr zu zeigen, wie das ist? Das bringt doch nichts.

    Ich bin ja auch so nen FB Junkie, aber mir würde es im Leben nicht einfallen Fotos von meinem Kerl hochzuladen.


    1. er verabscheut FB und 2. ich würde generell nie irgendwelche Fotos von Leuten hochladen, die vorher nichts davon wissen.


    Bei mir gibts nur Fotos von mir.


    Ich finds auch immer wieder unverständlich wie oft Leute da irgendwelche Fotos von ihren Säuglingen oder generell Kindern hochladen.


    Was deine Freundin mit ihren Fotos macht, ist ihr selbst überlassen, aber wenn du nicht willst das sie auch Fotos von dir hochlädt solltest du es ihr nochmal verdeutlichen und sie sollte es akzeptieren. Wenn nicht, wäre ich...an deiner Stelle...richtig stinksauer und würde sie das auch wissen lassen.

    @ parazellnuss:

    Wenn mein Chef mein FB Profil besuchen würde, würde er nichts sehen, ausser mein Profil und Titelbild. Ich habs so eingestellt, das niemand irgendwas sehen kann, wenn er nicht mit mir befreundet ist und ich nehme auch nicht jede Freundschaftsanfrage an.

    Zitat

    Wenn mein Chef mein FB Profil besuchen würde, würde er nichts sehen, ausser mein Profil und Titelbild. Ich habs so eingestellt, das niemand irgendwas sehen kann, wenn er nicht mit mir befreundet ist und ich nehme auch nicht jede Freundschaftsanfrage an.

    Leider nutzen auch die ausgeklügelten Datenschutz-Einstellungen eines FB-Profils nichts. Es gibt in regelmäßiger Abfolge Pannen bei Facebook und anderen Online-Messengern. Selbst bei professionellen Unternehmen wie Telekom, Microsoft, weltweiten Banken, Regierungs- und Behördenstellen, Nato etc. sind gewollte und ungewollte Datenzugriffe, oder frei zugängliche Datenpannen Alltagsgeschehen.


    Auch Profis wie Kaspersky und andere "Datenschützer" geben offen zu, dass sie den technischen Entwicklungen der Hackerszene nachhinken und nur die Möglichkeit des technischen Dranbleibens mögich gemacht werden kann, aber niemals der reine Vorlauf in Sachen unangreifbarer Netzwerke.


    Es gibt viele Arbeitgeber, die sich mit der Weile über Internet-'Profiler' über künftige Arbeitnehmer, Bewerber für öffenliche Ämter uvm. vorinformieren.


    Der sinnvollste Schutz in Sachen Internet ist nach wie vor, dort nichts rein zu stellen, was nicht zu welchem Zeitpunkt auch immer zugänglich gemacht werden soll/kann.


    Deine aktuelle Freundin wird nicht (vielleicht) nicht Deine Dauerpartnerin im Leben bleiben, und es bringt Dir rein gar nichts eine zu große Toleranz bei ihrem persönlichen "Spleen" walten zu lassen. Du badest es mit der "real" vermuteten Wahrnehmung anderer Menschen über Dich als Person aus, ob Du das so willst oder nicht. Es kann oder wird eine Wertung über Dich geben. Bilder sagen mehr als 1000 Worte, und diese Eindrücke sind mitunter bindender als Du hintendran beeinflussen kannst. ]:D

    Und da fragt mich mein Chef wieso wir nicht "in der Cloud" arbeiten, das wäre doch aktuell so modern und würde "jeder" machen...


    Gut, der Freundin auf alberene Art zeigen das es blöd ist einfach Fotos zu posten hat nicht funktioniert, wie sieht es mit dem erwachsenen Weg aus ? Ganz konkret ansprechen und ihr die möglichen Konsequenzen solcher Fotos und wilden posterei aufzeigen ?

    Also das FB-Profil von jemandem sagt schon sehr viel über den Charakter dieser Person aus, und meiner Meinung nach auch sehr viel über deren IQ (wobei ich da bei 18-20-jährigen noch wesentlich nachsichtiger wäre als bei Ü30).


    Ich kann mich immer nur wundern, was für einen Müll manch einer dort postet (und in welchen Situationen :=o ). Oder diese klugen melancholisch angehauchten Weisheiten à la: "Die meisten sind so oberflächlich und ungerecht und ich habe schon so viel schlimmes ertragen, aber ich bin ja so stark und so besonders dass ich da über alles drüberstehe." %:| %:| %:|


    Ich habe den Eindruck, ich bin über den Alltag von einigen, die ich seit 10 Jahren nicht mehr persönlich getroffen habe, besser informiert als über den meines Mannes. :=o X-
    Aber zurück zum Thema:


    Ich würde an deiner Stelle gar nicht lange mit ihr diskutieren: Sag ihr nochmal dass du es nicht gut findest dass sie jeden Müll postet (aber das ist ja immerhin ihre Sache... ich würde ihr aber trotzdem nochmal ihre Außenwirkung, die ihr scheinbar nicht bewusst ist, erläutern), aber untersage ihr klipp und klar dich durch Fotos von dir und/oder Markierungen da mit reinzuziehen.


    Wenn sie dann weiterhin keinerlei Einsicht zeigt.... ":/ naja... ich könnte mit so jemandem definitiv keine Beziehung führen. :|N Mir wäre es auch peinlich.

    Ich wurde sie als ersten entfreunden, damit Markierungen nicht mehr zu deinem Profil führen. Es gibt auch über mich negative Bilder auf Facebook, aber sie sind für dritte (Chefs) mMn nicht erreichbar.