@ TE:

    wie schlimm wäre es denn für dich, wenn da ordentlich was am Laufen wäre? Könntest du damit leben? Wie geht es dir denn damit keinen Sex seit Jahren zu haben und von deiner Frau als eklig bezeichnet zu werden, nur weil du zugenommen hast? Begehrst du sie denn noch? Sie scheint dich ja nicht zu begehren.

    Man legt nicht ohne Grund 20 kg Gewicht zu. Dahinter liegen meist auch seelische Aspekte. Das Gewicht ist dann eher eine äußere Erscheinung. Deine Frau kommt, so verstehe ich das bisher, eher damit nicht zu recht. Und ihre Strategie ist die Flucht nach außen, weil sie selbst ihre Probleme hat.


    Sie findet, so lese ich das heraus, nicht den Ausgleich bei dir, den sie selbst braucht. Das liegt an ihr, einerseits, auf der anderen Seite, weiß sie wohl nicht so genau was das sein könnte. Sie versucht das eher zu kompensieren, anstatt bewusst anzugehen.


    Ihr könnt euch beide einmal fragen, was ihr braucht, um die Ehe aufrecht zu erhalten, nicht nur vom anderen, sondern was braucht man aus sich selbst, damit dies auch gelingen kann.

    Was für mehr als eindeutige Zeichen soll Sie dir noch geben. ":/


    Kauf von Kondomen - Sie achtet, auf Schutz - Sehr gut :)=


    Dazu Dessous.


    Ach

    Zitat

    Meine Frau leidet an midlife Crisis

    das ganz sicher nicht.


    Sie packt neu zu und will...

    Es ist doch am Ende egal, was genau sie tut, ob nun mit Sex oder ohne. Die Ehe ist im Eimer und Roro ist offenbar bereit, eine ganze Menge zu schlucken, auf dem Weg dahin, das wieder in Ordnung zu bringen. Was nutzt es da, genau zu erforschen, was sie da mit wem chattet. Wichtig ist, darüber zu reden, warum sie das tut, und was man gemeinsam tut, um die Ehe wieder in die Spur zu bringen.


    Dass Dessous und Kondome offen rumliegen kann auch bedeuten, dass die Frau jahrelang vergeblich versucht hat, Defizite in der Beziehung zu thematisieren und es nun mit dem Holzhammer versucht. Mit Erfolg offenbar, auf einmal ist die Bereitschaft da, darüber zu reden, an der Beziehung zu arbeiten.

    Ralph xD du bist so ein liebes und verständnisvolles Kerlchen, das ist einerseits süß, andererseits hoffe ich, dass das nie jemand ausnutzen wird.

    @ TE:

    Nordi84 hat alles gesagt, deine Frau lässt sich von nem anderen durchmurmeln und du willst irgendwie deine Eier nicht finden.


    Eine Frage noch: Wie kann man bitte jahrelang keinen Sex miteinander haben? Da ist sowas doch kein Wunder...

    Ich würde es mal so sehen.


    es ist zwar nicht besonders verständnisvoll wie deine Partnerin mit deinem Gewicht umgeht, anderreseits hat sie dir genau gesagt, was du verändern musst, nämlich abnehmen. Das spricht für Sie.


    Offensichtlich war dir der Sex nicht wichtig genug!Jetzt hat sie vielleicht gänzlich die Lust an dir verloren.


    Da wir deine Frau nicht kennen, können wir nicht sagen, ob Kondome und Dessous ein Wink mit dem Zaunpfahl in deine Richtung sind, oder bereits ein schlanker Mitdreißiger deine Frau durchgenudelt hat.


    Ich denke es gibt Redebedarf in deiner Beziehung und der ist in diesem Fall wichtiger, als die Tatsache, ob du ihr nachspioniert hast.


    Und Midlife Crises ist keine Krankheit!

    Ich bin seit 30 Jahren mit meinem Mann zusammen und er hat auch zu gelegt, er wiegt 111kg und ich liebe meinen Mann trotzdem noch und verlange nicht dass er abnehmen soll, dass muß er selber wissen. Ich liebe meinen Mann, so wie er ist. Ich finde, sie liebeugelt schon mit einen anderen Mann herum.

    Zitat

    Ich bin seit 30 Jahren mit meinem Mann zusammen und er hat auch zu gelegt, er wiegt 111kg und ich liebe meinen Mann trotzdem noch und verlange nicht dass er abnehmen soll, dass muß er selber wissen.

    Ich bin seit 24 Jahren mit meinem Mann zusammen.


    Es gibt bei mir eindeutig einen Zusammenhang zwischen seiner Optik und meiner sexuellen Lust.

    Zitat
    Zitat

    Sie ist noch nichtbfremdgegangen!

    Man wäscht keine Dessous um sie dann wieder in den Schrank zu hängen.


    Man kauft keine Kondome um sie dann nicht zeitnah zu verwenden.

    Doch! So etwas tut man. Möglicherweise geht sie fremd, aber es kann auch ein langsames vorsichtiges Herantasten sein. Die Frau hat entdeckt, dass sie noch sexuelle Bedürfnisse hat und erkundet die. Vielleicht ist der Schritt zum Fremdgehen noch viel zu groß und phantasiert sie nur etwas. Und dann kann Kondome kaufen ganz aufregend sein. Als ich jung war, fand ich Kondome kaufen auch fast so aufregend wie Sex. Und Dessous anschauen, kaufen, anfassen regt sie auch schon auf.


    Und im Internet chattet sie mit anderen Menschen, denen es ähnlich geht. Vielleicht gibt es auf Med1 auch einen Faden von einer Frau, die sich vor ihrem übergewichtigem Mann ekelt? ]:D


    Roro, ich habe wenig Hoffnung, aber wenn Du es positiv deuten willst: Deine Frau hat nach vielen Jahren wieder Interesse in Erotik und Sex bekommen. Jetzt musst Du es nur noch schaffen, dass sie sich auch wieder für Dich interessiert. 20kg abnehmen ist da schon kein schlechter Anfang!

    Ich würde es mir gut überlegen. Wenn sie schon aufgegeben hat, ist es ein fataler Fehler Vollgas zu geben und etwas "retten" zu wollen. Das ist exakt der falsche Weg. Der richtige Weg wäre, die Sachen zu packen und sich vom Acker zu machen. Ciao. Ab in die Sonne für ein paar Wochen. Mach Sport. Für dich. Nicht für sie. Ruf Nadine an und mach einen drauf mit ihr. Lass sie vollkommen links liegen. Sie distanziert sich, du akzeptierst das. Sie geht einen Schritt zurück, du zwei. Immer.

    Zitat

    20kg abnehmen ist da schon kein schlechter Anfang!

    Das dürfte dich auch als Persönlichkeit ändern (abgesehen davon tut das deiner Gesundheit ganz gut). 20 kg abreißen geht bei hinreichendem bemühen in wenigen Monaten (Essen ändern- kein Zucker und keine gesüßte Nahrung, Mehlspeisen reduzieren, viel und regelmäßig Joggen- mindestens 3mal pro Woche).

    Zitat

    Ich würde es mir gut überlegen. Wenn sie schon aufgegeben hat, ist es ein fataler Fehler Vollgas zu geben und etwas "retten" zu wollen. Das ist exakt der falsche Weg. Der richtige Weg wäre, die Sachen zu packen und sich vom Acker zu machen.

    In einer schweren Krise einer Beziehung ist Fingerspitzengefühl gefragt. Zuerstmal die Bereitschaft beider, da etwas anpacken zu wollen, die Bereitschaft zu reden, die Bereitschaft zuzuhören, etwas zu ändern, Ursachen zu erforschen. Der Ausdruck Vollgas geben trifft es da nicht wirklich.


    Was der richtige Weg ist, entscheidet doch bitte jeder selber oder? Eine sagen wir 20 wertvolle Jahre dauernde Beziehung mit gemeinsamen Kindern, gemeinsamen Lebensinhalten, gemeinsamen Haus etc. wirft man nicht mal eben weg.