Plötzlich will ich nicht mehr, dass er mich ansieht und berührt

    Hey Leute.


    Ich habe schon in einem anderen Faden geschrieben, dass irgendwie die Luft zwischen meinem Freund und mir raus ist, im Bett.


    Ich dachte irgendwie immer, etwas stimmt nicht in unserer Beziehung.


    Nunja, aber irgendwie sitzt das Problem tiefer. :-/


    Unsere Probleme waren eigentlich (Beziehungstechnisch) das er ziemlich eifersüchtig sein kann und klammert. Aber das hat sich im Moment gelegt.


    Beim Sex nervte es mich nur, dass er zu lange brauchte und hatte deshalb die Lust verloren.


    Nun haben mein Freund und ich mal darüber gesprochen. (es kam aber mehr von ihm.)


    Er sagte, dass ich mich total verändert hätte. Vom Sex abgesehen, darum ging es ihm in dem Moment nicht.


    Er meinte, dass ich mich gar nicht mehr richtig nackt vor ihm zeige, immer sofort meine Brust bedecke und nur noch mit T-Shirt schlafe. Außerdem meinte er, dass ich irgendwie ... trauriger, abwesend wirke und mein Selbstbewusstsein ziemlich verflogen ist.


    Ich wollte es gar nicht zugeben, aber er hat Recht.


    Ich habe früher immer nackt geschlafen, hatte keine Probleme, mich vor ihm nackt zu zeigen und er durfte meine Brust auch anfassen und küssen - jetzt absolut tabu!


    Ich bin wirklich total unzufrieden mit mir.


    Ich bin nur 1,55, groß und wiege 43kg - mein absolutes Wohlfühlgewicht, da alle Frauen (meine Mutter ausgeschlossen) dicker sind und meine Oberschenkel schnell fett wirken. Leider fehlt es mir total an Oberweite. Ich trage 65/70 AA. :°(


    Ich fühle mich nicht weiblich, fühle mich zwar nicht hässlich, aber auch nicht als eine richtige Frau. Seit ich 15 bin, will ich an meiner Brust etwas anders haben. Will sie größer. Das Einzige, was mir daran gefällt, ist die Form (die wegen der kleinen Größe kaum sichtbar ist.)


    Auch meine Brustwarzen gefallen mir nicht. Ich habe sogenannte "Puffy Nipples" und finde sie schrecklich. Bei mir stellen sie sich auch nicht auf, sondern ziehen sich nach innen.


    Mein Freund sagt mir so oft, dass er mich wunderschön findet und meine Brust liebt, aber das ist kein Trost für mich, da ICH mich mit dem Körper wohl fühlen muss. Das Wort OP ist schon oft gefallen und es ist eigentlich nur noch eine Frage des Geldes. :-(


    Aber wie kann es sein, dass ich mich so plötzlich verändert habe?

  • 33 Antworten
    Zitat

    Ich bin nur 1,55, groß und wiege 43kg - mein absolutes Wohlfühlgewicht, da alle Frauen (meine Mutter ausgeschlossen) dicker sind und meine Oberschenkel schnell fett wirken.

    :-o :-o :-o Da hast Du einen BMI mit 17,9, die tabelle fängt bei 19 an und daneben steht "zu dünn"...


    Ich würd mal sagen, bei dem Gewicht ist 65 AA normal, Brüste bestehen aus Fettgewebe und wer in diesem Maße kein Gramm am Körper hat, hat eben auch keine Brüste.


    Zunehmen wäre eine kostengünstige Option, und dass Deine Oberschenkel "schnell fett" wirken, halte ich auch für ein Gerücht. Wenn Du ein bisschen zunimmst (was ja Deiner Ansicht nach nicht schön aussieht), hast Du einen BMI mit 18, evt auch 19, was wie gesagt nicht in der Tabelle ist bzw arg dünn ist.


    Da KANN man keine fetten Oberschenkel haben.

    Zitat

    Mein Freund sagt mir so oft, dass er mich wunderschön findet und meine Brust liebt, aber das ist kein Trost für mich, da ICH mich mit dem Körper wohl fühlen muss. Das Wort OP ist schon oft gefallen und es ist eigentlich nur noch eine Frage des Geldes. :-(


    Aber wie kann es sein, dass ich mich so plötzlich verändert habe?

    Verändert hast Du Dich ja nicht, die Unzufriedenheit war schon immer vorhanden.


    Wahrscheinlich gab es irgendeine Bemerkung von jemanden (vllt nicht über Dich, sondern über einen Fernsehstar oder eine andere Bekannte oder sowas) und die ist in Deinem Kopf hängen geblieben und verstärkt jetzt dieses Makel-Gefühl...


    bei einer so extrem dünnen Frau kann ich mir das nicht gut vorstellen, was wolltest Du denn haben - angenommen die gute Fee käme und schwingt den Zauberstab - A oder B oder C?

    Zitat

    :-o :-o :-o Da hast Du einen BMI mit 17,9, die tabelle fängt bei 19 an und daneben steht "zu dünn"...

    Ich halte von dem BMI nicht viel, da es einfach unrealistisch ist. So werden muskulöse durch den BMI auch schnell mal als übergewichtig eingestuft.

    Zitat

    Ich würd mal sagen, bei dem Gewicht ist 65 AA normal, Brüste bestehen aus Fettgewebe und wer in diesem Maße kein Gramm am Körper hat, hat eben auch keine Brüste.

    Wenn es daran legen würde, hätte ich sicher schon zugenommen. ABer auch mit 50kg Körpergewicht (hatte ich vor 1 1/2 Jahren) hatte ich die selbe Oberweite. Vielleicht einen cm mehr im Umfang, aber das ist kein gravierender Unterschied.

    Zitat

    Zunehmen wäre eine kostengünstige Option, und dass Deine Oberschenkel "schnell fett" wirken, halte ich auch für ein Gerücht.

    Ich wünschte, es wäre so. :-/ Leider legt sich bei mir immer alles auf die Beine, erst danach kommt der Bauch und dann der Rest. Ich nehme für meinen Freund wieder ein oder zwei Kilo zu, mehr aber nicht, weil ich mich dann absolut nicht wohl fühle.

    Zitat

    bei einer so extrem dünnen Frau kann ich mir das nicht gut vorstellen, was wolltest Du denn haben - angenommen die gute Fee käme und schwingt den Zauberstab - A oder B oder C?

    Ich träume von einem B. Da bin ich ehrlich.


    Du darfst dich mir jetzt nicht als extrem dürr vorstellen. Bedenke, ich bin ziemlich klein, sehe also nicht so aus, wie zB Keira Knightley. Man sieht bei mir keine Rippen oder andere Knochen hervorstechen. Und wie gesagt, vom BMI halte ich nichts. Denn der sieht nur Gewicht und Größe, aber keine Proportionen. Da ich zB kaum Oberweite habe, fehlt mir auch dieses "Gewicht".

    Ich finde das sehr dünn; ich stelle mir das Verhältnis ähnlich vor wie 1,68m/48 kg. Das kenne ich aus nächster Nähe.


    Wenn man da ein 65 B draus macht, na, ich fände das unproportional, aber Du hast recht, ohne es zu sehen, kann man das nicht beurteilen.


    Wie gesagt, ich denke, es gab irgend etwas, vielleicht etwas kleines, was sich in Deinem Kopf festgsetzt hat und jetzt diese "plötzliche" Situation hervorgerufen hat, die ja nicht plötzlich ist, sondern nur eine Steigerung des Bisherigen.


    Was möchstest Du eigentlich hier?


    Tips für eine dauerhafte Lösung mit Adressen, Kosten, Alternativen?


    Tips um jetzt erstmal klar zukommen? Das würde ein Aufgeben Deines Langzeitplanes beinhalten.

    70AA Ist bei deiner Körper Größe und Gewicht Doch normal... Alles was Größer als B ist Sei mir nicht böse Säh wirklich Unerotisch aus, AA oder Maximal B währen bei dir das maximum... Aber warum Größer machen als es ist und Dadurch die "Perfekte" Brust zerstören??


    also von ner OP Halte ich nichts, Wie gesagt deine Brust ist so perfekt wie sie ist, Sonst Hätte Gott sie nicht geschaffen oder?? :)_

    hey du,


    also ganz ehrlich, es scheint vielmehr, wie wenn du ein Problem mit dir anstatt mit deiner Beziehung hast. Wenn du dich selbst nicht gut findest, wie soll es dann ein anderer tun?


    Dein Freund scheint dich sehr zu lieben. Positiv ist auch, dass ER das Gespräch mit dir sucht. Schau doch mal, ob du nicht ein bisschen an deiner Einstellung zu dir selbst arbeiten kannst hm? :)*

    Ich bin fast genauso groß und wiege 53 Kilo und dick bin ich auch nicht. Es soll nicht böse klingen, aber pass auf, dass du nicht in eine Essstörung rutschst, denn deine Körperwahrnehung (fette Oberschenkel) scheint schon etwas gestört zu sein!

    Zitat

    Wie gesagt deine Brust ist so perfekt wie sie ist, Sonst Hätte Gott sie nicht geschaffen oder?? :)_

    Dieser Spruch mag nett gemeint sein, aber ich halte ihn für super schwachsinnig ;-D


    Es gibt auch Krieg, die Pest, hässliche Leute, Menschen mit Behinderungen usw.


    Das alles ist also perfekt, sonst hätte Gott es nicht geschaffen!? ":/


    Schönheit liegt halt im Auge des Betrachters und wenn sich die TE so nicht wohlfühlt, sollte es ihr freistehen, sich für die OP entscheiden zu dürfen :=o

    ** Beim Sex nervte es mich nur, dass er zu lange brauchte und hatte deshalb die Lust verloren.


    das hört man aber auch seltem *gg*

    Zitat

    ich stelle mir das Verhältnis ähnlich vor wie 1,68m/48 kg

    Den Vergleich versteh ich nicht...


    Sie ist 1,55m groß und wiegt 43 kg.


    wäre sie 1,68m groß, würde sie 56kg wiegen und das würde glaubsch fast niemand als zu dürr bezeichnen...


    Also ich hätte jetzt auch gedacht, dass Du die Pille nimmst und deswegen irgendwie verändert bist und vor allem keine Libido mehr hast.. ":/

    lol ;-D


    beide Vergleiche passen nicht


    1,55m - 43 kg = BMI 17,9


    1,68m - 48 kg = BMI 17,0


    1,68m - 56 kg = BMI 19,8


    zum Vergleich könnte man evtl. 1,68m und 50 kg nehmen (BMI 17,7) oder 51 kg (BMI 18,07)