Probleme bei der Partnersuche

    Hallo an alle erstmal =)


    Mittlerweile bin ich leider immer mehr frustriert.. Ich weiß auch gar nicht, wo ich anfangen soll.


    Na ja.. eigentlich hatte ich nie das Problem, bzw habe es auch nicht, eine Partnerin zu finden. Das Problem besteht eher darin, eine Partnerin zu finden, die mir auch optisch zusagt. Ich möchte wirklich keine Nachrichten lesen wie zb. "es kommt auf die inneren Werte an usw." Das ist mir schon klar! Trotzdem sollte mir die Frau zusagen. Es muss einfach klick machen! und da kommt schon das zweite Problem. ich kann mich seit mehr als 10 Jahren (bin 25 und war zuletzt verliebt mit 14) nicht mehr verlieben. Jede Beziehung, die ich einging, war ohne verliebt zu sein und eher mit der Hoffnung bestückt, irgendwann liebe daraus wachsen zu lassen..


    Nun ja, ich erkenne, dass ich mich in Frauen verlieben könnte... Das sind jedoch meist Frauen, die ich persönlich attraktiv finde.. Nun kommt das Problem hinzu, dass ich diese Frauen meist anfangs selbst in die friendzone schicke, und irgendwann wegen des Charakters merke, dass sich was bei mir entwickelt.. Und dann fang ich an an mir selbst zu zweifeln, weil ich denke, dass ich vielleicht gar nicht hübsch genug bin.. Ok, Komplimente kriege ich häufiger.. Doch frag ich mich bei hübscheren Frauen, ob die das auch so meinen und bei nicht so hübschen Frauen "juckt" es mich nicht so richtig...


    Ich weiß, ich habe komplexe in der hinsicht, da ich leider eine zeit lang sehr dick wurde und darunter mein Selbstbewusstsein stark gelitten hat... nun kriege ich das negative bild von mir selbst nicht mehr weg... ach ich weiß nicht mehr.. ich will ja auch nicht in eine Beziehung, in der ich meine Partnerin nicht attraktiv finde und ihr das dann auch zu spüren gebe.. leider kann ich schwer in der hinsicht lügen bzw fällt es auf, wenn ich Komplimente mache, die nicht wahr sind.. und hinzukommt, dass meine Augen dann auch nicht ausschließlich bei meiner Partnerin sind.. Wenn ich verliebt wäre, wäre das natürlich was ganz anderes, aber ich verliebe mich einfach nicht in Frauen, die mir nicht zusagen..


    Kennt vielleicht einer von euch dieses Problem?


    Freue mich auf eure Antworten oder auf weiterhelfende Nachrichten =)

  • 4 Antworten
    Zitat

    Nun kommt das Problem hinzu, dass ich diese Frauen meist anfangs selbst in die friendzone schicke, und irgendwann wegen des Charakters merke, dass sich was bei mir entwickelt..

    Hört sich an, als wenn es nicht daran liegt, dass Du niemanden kennen lernst. Was spricht dagegen, bei neuen Bekanntschaften generell mal zu warten, was sich da entwickelt, bevor Du jemanden in die "friend zone" abschiebst? Und warum sollte man aus der "friend zone" nicht auch wieder rausfinden, vorausgesetzt, die Gefühle entstehen auf beiden Seiten.

    Ich kenne das und hatte auch immer gedacht, dass sich Liebe erst entwickelt, wenn man schon in der Beziehung ist. Das ist eigentlich auch nicht ganz falsch, ausser man kennt sich schon vorher ziemlich lange. Trotzdem jemand zu Küssen, der einem eigentlich gar nicht gefällt oder nur so halb führt zu nichts. War es jedenfalls immer für mich und ich habe es X-Mal versucht...selbst wenn die Dame die herzallerliebste Person der Welt ist, wenn sie mir nicht gefiel, wollte ich auch nicht mit ihr zusammen sein. (Umgekehrt, sprich wunderschön aber dafür bspw. narzisstisch ging natürlich auch nicht) Habe es jeweils lange ausgehalten und mit meinem Gewissen gerungen, den sie küssten alle den Boden vor meinen Füssen und es tat mir einfach so leid. Habe es dann mit solchen Frauen komplett sein lassen und mich nur noch auf Frauen, die mich anzogen konzentriert. Mit diesen Frauen ist aber so eine Sache, denn man ist dummerweise nie der Einzige, der solche Frauen attraktiv findet und die Frau hat Narrenfreiheit. Gab dann viele Enttäuschungen und liess mich auch zu Komplexen verwirren, da genau diese Frauen so ziemlich alles auf die Goldwaage legten. Glücklicherweise meldete sich jedoch rechtzeitig mein Stolz, weshalb ich entschied, einfach nicht mehr darüber nachzudenken, nicht zu suchen und einfach mich zu sein. Plötzlich ging alles wie von selbst.


    Eigentlich völlig logisch weshalb, denn wenn man sich vorstellt, dass man als schöne Frau täglich von X-Typen angestarrt oder angequatscht wird, dass dann der interessant ist, der es eben nicht macht. Übrigens ist das auch der Grund warum schöne Frauen oft Groupies sind, denn die Stars sind so schön unerreichbar.


    Mein Rat an Dich: Lass dir nichts einreden, denk nicht zuviel nach und sei einfach du selbst. Selbst wenn es sich nicht sofort einstellt, Du hast mehr davon und wirst Dich selbst wieder als coole Socke sehen. ;-)

    Problem-Bastel-Baukasten. Wenn man den besitzt, dann kann Mann alles zu einem riesen Problem zusammen schustern. Viele Männer lieben und hassen ihren Baukasten. Auf der einen Seite kann man ja mal schnell behaupten, dass man etwas falsch zusammen gesetzt hat, während man dann wiederum behaupten kann, dass das wunderschöne Problem von außen sabotiert wurde. Seis drum. Wichtig scheint zu sein, dass Mann in der Lage ist wundervolle Probleme in Szene zu setzten.


    'Ich bin zwar hübsch...aber...' Ein Grundstock, mit dem man arbeiten kann. Ein Problem? Von wegen!


    Da kann Mann mehr draus machen. Viel mehr.