• Neu

    Probleme/Beleidigungen/Drohungen wegen Beziehung

    Hallo!


    Ich bin im Moment ziemlich verzweifelt und total überfordert mit der Gesamtsituation.


    Mein Freund und ich sind schon seit einigen Monaten zusammen aber er hat sich jetzt vor ein paar Tagen erst von seiner Frau getrennt. Ich weiß, dass das nicht unbedingt die feine englische Art von uns beiden war/ist und ich kann auch total verstehen, dass mich/uns jetzt ganz viele Leute total scheiße finden. Das möchte ich jetzt auch nicht schön reden.

    Mein Problem ist jetzt, dass sie bzw. ihr Umfeld deswegen total eskaliert. Ich bekomme permanent über sämtliche Social Media Plattformen Beleidigungen und auch Drohungen geschrieben. Die Drohungen nehme ich nicht so wirklich ernst, weil ich es denen nicht wirklich zutraue und ich sitze deswegen auch nicht panisch zuhause. Meine Freunde/Familie werden von irgendwelchen fremden Personen angeschrieben um mich schlecht zu machen. Die haben sogar irgendwie die Telefonnummer meiner Großeltern herausgefunden und dort angerufen. Meine Oma ist fast zusammengebrochen, weil sie total überfordert damit war.


    Ich weiß nicht so wirklich wie ich damit umgehen soll. Es war mir klar, dass ich mir damit keine Freunde mache und wenn die mich "nur" beleidigen würden, dann würde ich es einfach ignorieren und aussitzen. Die Drohungen finde ich nicht wirklich in Ordnung, auch wenn ich deswegen keine Angst habe. Das schlimmste ist aber, dass meine Familie und meine Freunde da mit rein gezogen werden. Wenn sogar meine Großeltern angerufen werden, dann geht es wirklich zu weit.

    Ich will deswegen aber auch nicht zur Polizei gehen, weil es die Situation wahrscheinlich eher schlimmer als besser macht.

  • 164 Antworten
    • Neu

    doch, du solltest zur Polizei gehen, oder besser deine Großeltern und Familienmitglieder die bedroht wurden


    man muss hier einen Riegel vorschieben, und klare Grenzen setzen

    • Neu

    Da würde ich eindeutig zur Polizei gehen.


    Wenn du jetzt mal ein paar blöde Sprüche erntest - ok. Aber deine Oma?!?


    Wer das macht, kann mir nicht mehr mit "Moral" erzählen.


    Leuten Angst einzujagen weil deren Angehörige irgendwas gemacht haben das für sie nicht ok ist... Das ist für mich hundertmal schlimmer als Fremdgehen. Und nicht umsonst ist Bedrohen strafbar, Fremdgehen nicht.

    • Neu
    Madame Charenton schrieb:

    doch, du solltest zur Polizei gehen, oder besser deine Großeltern und Familienmitglieder die bedroht wurden


    man muss hier einen Riegel vorschieben, und klare Grenzen setzen


    Ich weiß nicht, ob das jetzt vielleicht ein bisschen falsch rüber kam oder nicht. Meine Familie/Freunde wurden nicht bedroht. Die wurden angerufen/angeschrieben und dann wurde denen mitgeteilt wie schlimm ich doch bin und was ich schlimmes gemacht habe. Meine Oma war nur so total überfordert, weil sie nun mal schon älter ist und mit so einer Situation nicht umgehen kann. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt auch niemandem etwas erzählt, also die wussten von gar nichts.

    • Neu

    Jetzt ganz ehrlich - ich bin mir sicher, dass das definitiv eine Art Belästigung darstellt.


    Aber ganz im Ernst - du hast ein schlechtes Gewissen. Meines Erachtens bist du nur für eigene Handlungen verantwortlich und nicht (!!!) dafür, dass sich dein Freund erst jetzt getrennt hat.


    Ich finde es unglaublich, wenn dann immer die Frau als "große rücksichtslose Verführerin" dargestellt wird, die arme Ehemänner ja quasi zwingt fremdzugehen bzw sich zu trennen...

    • Neu

    Euer verhalten heiße ich zwar auch nicht für gut, aber dennoch finde ich das auch Belästigung. Ich würde dies auch zur Anzeige bringen, oder ihnen zumindest mal drohen damit, vielleicht ist ja dann schon ruhe

    • Neu

    "Zur Polizei gehen" heißt ja nicht dass der-/diejenige der bei der Oma angerufen hat gleich in den Knast kommt. Da wird vermutlich auch keine Anklage erhoben.

    Aber es wäre ein Zeichen "hey du bist zu weit gegangen"



    Über Social Media kann man die Leute ja auch blockieren, weißt du ja...

    • Neu

    Und was ist mit dir und deinem Freund? Du schreibst von Bedrohungen. Auch euch gegenüber sind diese nicht in Ordnung.

    Dazu kommen die Beleidigungen sowie der Rufmord bei eurem Umfeld.


    Geht bitte zur Polizei. Es kann nicht sein, dass sowas geduldet wird.

    • Neu

    Das ist ja völlig durchgeknallt! Ich würde der Dame auf jeden Fall klar machen, dass das zu weit geht und du es strafrechtlich verfolgen lassen willst. Selbst wenn du es nicht machst, hilft die Drohung eventuell schon.

    Von allen Drohungen einen Screenshot machen, den Absender ebenso darauf Aufmerksamkeit machen, dass du das Geschriebene umgehend an die Polizei weiter leitest. Es ist nicht unbedingt clever jemanden schriftlich eine Drohung auszusprechen.

    Ansonsten muss ich mich wundern, was die Ex-Partnerin deines Freundes für einen Umgang hat. Das kenne ich nur von Teenies und von RTL II.

    • Neu
    Verhueter schrieb:

    Wieso weiß denn das Umfeld plötzlich, dass es dich schon länger gibt? Das macht ja eigentlich keinen Sinn.

    Verhueter: ich denke mal, es reicht doch dass die Ex es weitergibt, wenn es gemeinsame Bekanntschaften gibt. Was ist daran sinnlos?


    Aber darum geht es gar nicht.

    • Neu

    Bei anderen Leuten Unwahrheiten und schlechtes verbreiten ist strafbar, nennt sich üble Nachrede. Das Problem wird die Beweisbarkeit sein. Ist die Oma in der Lage, den Inhalt korrekt wiederzugeben? Ist die Person bekannt oder wenigstens die Telefonnummer? Ich glaube, strafrechtliche Verfolgung ist nur dann erfolgversprechend, wenn das eine einzige Person initiiert, über einen längeren Zeitraum und nachvollziehbar, beweisbar, alles andere wird wegen Geringfügigkeit schnell eingestellt. Also fang an Fakten zu sammeln. Bitte die Freunde die das betrifft, das zu protokollieren. Telefonnummer, Inhalt des Gesprächs, Datum und Uhrzeit. Facebook Chats ebenso. Und wenn da genug zusammen gekommen ist, ab zum Anwalt.

    • Neu

    Ich glaube nicht dass es das Problem löst oder auch nur besser macht wenn man die Polizei einschaltet. Kann ja sein dass es bei diesen einmaligen(?) Anrufen bleibt.


    Schätze da musst du durch. Ich würde alle meine Verwandten die von der Sache noch nichts mitbekommen haben mal anrufen und Bescheid sagen daß da jemand aus dem Häuschen ist und sich schon mehrfach in deinem Kreis telefonisch Luft gemacht hat.


    Protokollieren könntest du, damit du etwas vorzeigen kann wenn sich das nicht bald von selbst erledigt.

    • Neu

    Könnte denn nicht mal dein Partner ein Donnerwetter bei den entsprechenden Personen los lassen? Hält er sich jetzt im Hintergrund und lässt dich damit alleine?


    Ich denke mal er wird doch die Pappenheimer, die sich jetzt so echauffieren kennen, oder?

    • Neu

    Polizei finde ich eher abwegig. Die Polizei verfolgt konkrete Straftaten gegen konkrete Personen - und manchmal gegen unbekannt, was aber gängig eingestellt wird.


    Mein Rat: dein Konflikt ist ein Kommunikationskonflikt auf der persönlichen Ebene.


    Dich oder euch "Scheiße zu finden" ist eine Meinung. Und diese Meinung darf jemand erstmal haben.


    Zitat

    Ich bekomme permanent über sämtliche Social Media Plattformen Beleidigungen und auch Drohungen geschrieben.


    Das betriff dich. Und die Wege sollten bekannt sein: Beleidigungen => verstoßen gängig gegen die Community Richtlinien der Plattform, kann man löschen lassen.

    Oder passende Filter einrichten: kein Mensch ist gezwungen, sich von anderen deren Meinung oder Geseire anzuhören.

    Drohungen => hängt vom Inhalt ab, wie rechtlich relevant das wird. Da kommt dann eher der Gang zum Anwalt, nicht zur Polizei.

    Sehr einfach: Social Media Profil löschen. Dann ist dort schon mal Schluss. Kein Mensch ist gezwungen, auf Social Media Plattformen vertreten zu sein. Und wenn sind die Accounts eh Schall und Rauch.


    xAnnnax schrieb:

    Meine Freunde/Familie werden von irgendwelchen fremden Personen angeschrieben um mich schlecht zu machen. Die haben sogar irgendwie die Telefonnummer meiner Großeltern herausgefunden und dort angerufen. Meine Oma ist fast zusammengebrochen, weil sie total überfordert damit war.

    Deine Oma sollte lernen, kompetenter mit dem Telefon zu werden. Aus allen möglichen Gründen können alle möglichen Leute dort anrufen und es liegt an ihr, entweder nicht abzunehmen oder aber das Gespräch flott und kompetent zu beenden.
    Und auch sie kann Filter einrichten oder einrichten lassen.


    Für deine Familie - ganz genau so. Es liegt an ihnen, mit wem sie telefonieren. Sie können auflegen, filtern.

    xAnnnax schrieb:

    Ich will deswegen aber auch nicht zur Polizei gehen, weil es die Situation wahrscheinlich eher schlimmer als besser macht.

    Ein Anwalt/Anwältin ist die richtige Anlaufstelle (und dann z.B. erfahren in den Bestimmungen des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes und Strafrecht ).


    https://www.anwalt.de/rechtstipps/drohung


    Der kann strafrechtlich relevante Drohungen (siehe StGB) , z.B.

    * Beleidigung

    * Verleumdung

    * Nötigung

    * Bedrohung

    * Nachstellung

    https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/

    nämlich auch von Drohungen unterscheiden, die keine strafrechtliche Relevanz haben.