• Psychisch/ physisch kranker Partner, wie damit umgehen?

    Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin 22, mein freund auch und wir haben Probleme. Ich bin mir nicht ganz sicher ob das hier rein gehört, aber ich probiere es trotzdem einmal. Nun gut, wo fange ich an. Wir sind mitlerweile fast ein Jahr zusammen, und das mit einigen Hochs und Tiefs. Wir kannten uns davor 1/2 jahr und ich hatte eine Affäre mit meinem…
  • 17 Antworten

    So wie du dich hier äusserst, habe ich das Gefühl, dass dir eine Auszeit sehr gut tun würde. Vielleicht könnte man ja mal etwas Spannung aus der Situation nehmen, wenn sich dein Freund in eine stationäre Behandlung begeben würde, aufgrund dessen etwas Distanz zwischen euch käme und zugleich mehr für ihn getan werden könnte, als nur in ambulanter Behandlung. Man kann natürlich aus der Entfernung nicht beurteilen, ob der Gesundheitszustand deines Freundes dies rechtfertigen würde, aber du schreibst ja auch, dass es ihm zunehmend schlechter geht.

    Zitat

    ...schwierig, aber ich brauch ja hilfe und keine hilfe an der beschreibung des problems...

    naja, ich kenne zwar gwendolynn nicht, aber ich vermute, dass sie stärt, dass schizophrenie ein für betroffene und angehörige ziemlich belastendes krankheitsbild beschreibt und dass es deshalb blöd ist, solche begriffe aus dem zusammenhang zu reißen und einzusetzen, um völlig andere sachverhalte zu beschreiben.

    Zitat

    hat denn keiner mehr eine idee? ich bin verzweifelt...

    naja, ich finde, einige leute haben gute sachen gesagt und gedankenanstöße gegeben und fragen gestellt, die tiefer führen sollen, aber so richtig antworten tust du ja auch net. :-/

    Zitat

    naja, ich kenne zwar gwendolynn nicht, aber ich vermute, dass sie stärt, dass schizophrenie ein für betroffene und angehörige ziemlich belastendes krankheitsbild beschreibt und dass es deshalb blöd ist, solche begriffe aus dem zusammenhang zu reißen und einzusetzen, um völlig andere sachverhalte zu beschreiben.

    Danke, Balenciaga - genauso ist es.