Das mit dem ''blockieren'' ist so 'ne Sache.


    Angeblich hat er sie ja blockiert, zeigte mir zwei Tage später dann aber eine Nachricht von ihr, die über FB geschrieben wurde.


    Als ich dann dachte...mmhhh, dann kann er sie aber nicht blockiert haben, sagte er im selben Moment''Ups, ich dachte ich hätte sie blockiert'' :-/


    Kann man jetzt denken was man will


    Komme mir mittlerweile wie so ein Teen vor :°(


    Total albern.


    Wie würdet ihr weiter auf dieses Thema ihm gegenüber reagieren?


    Weiterhin nachfragen ob sie noch schreibt?


    Alles noch einmal bereden?


    Oder einfach mal abwarten was da denn noch so passiert?!

    Naja, wie reagieren?


    Nochmal tacheless reden und fragen, ob er ihr klipp und klar gesagt hat, dass er keinen Kontakt mehr möchte. Wenn er das wirklich getan hat und dazu steht, dann kanns dir auch wurscht sein, wenn sie weiterhin schreibt.


    Ich würde aber auch nochmal nachfühlen, ob da was Tieferes dahintersteckt. Klar, es ist bei Euch ein NoGo aber ich würd trotzdem wissen wollen ob da evtl. was brodelt, was man vielleicht bequatschen sollte..

    @ Marie27

    Er möchte ihr das sooo nicht schreiben. Seine Frage daraufhin war ''Soll ich ihr sagen das wir wegen IHR zuhause Stress haben und DU den Kontakt nicht möchtest''?!


    Also weiß sie auch nicht das er den Kontakt abbrechen möchte. Er hat ihr wohl vor einigen Wochen schon einmal geschrieben, das ICH das nicht möchte, aber kurz darauf hatte er sie dann wieder in seiner Freundesliste bei FB.


    Daraufhin war ich ja dann so sauer. Das fühlte sich so an, als ob er Sie vor Mich stellen würde.


    Stunden später löschte er sie dann wieder.


    Angeblich schreibt er ihr seit diesem Moment nicht mehr.


    Er würde ihre Nachrichten jetzt einfach ignorieren,sagt er.

    Kann mich Birkenzweig nur anschließen und nochmal wiederholen, was ich oben schrieb. Es muss geklärt werden, was er von ihr hält / denkt / fühlt und wie das mit Eurer Beziehung zusammenhängt. Da hilft nur ernsthaft reden und auch ganz klare Fragen stellen.


    Dass er den Kontakt auch nicht will, hm... glaub ich ihm nach Deinem letzten Post nicht mehr. :-(

    Zitat

    Es geht um meinen Freund mit dem ich seit drei Jahren zusammen bin.

    Nach 3 Jahren fühlst du dich durch diese Frau immer noch so gefährdet? :-/

    Zitat

    Der Kontakt der beiden blieb bestehen, damit hatte ich auch nie ein Problem.

    Warum dann heute?

    Zitat

    Hätten sich beide in der Vergangenheit getroffen, als beide noch Single waren, hätte es durchaus auf eine Beziehung hinauslaufen können. Das sagte er mir, aber auch ihr %-|

    Jeder Mensch trifft auf andere Menschen, mit denen eine Beziehung oder zumindest der Versuch denkbar wäre und auch funktionieren könnte. Fast jeder hat vorher schon Beziehungen mit anderen Menschen probiert oder gewollt oder sich vorstellen können. Das gehört zum Liebesleben dazu. Er hat ihr aber auch ganz klar eine Grenze gesetzt (

    ).


    Nur weil sie sich an ihn nochmal rangetastet hat, verbietest du jetzt den Umgang. Du siehst sie als Konkurrenz und scheinst eure Beziehung nicht wirklich auf einem soliden Fundament zu sehen. Dein Partner scheint die Dame auf menschlicher Basis ja nett zu finden, sonst hätte er sie nicht besuchen fahren wollen. Wenn sie ihn jetzt stalkt, dann wird er ja selbst entscheiden können, ob er sie blockiert und seine Nerven schont, oder ob das alles noch im vernünftigen Rahmen läuft.


    Ein Kontaktverbot auf Facebook löst keine Probleme. Ich hätte mir an seiner Stelle nicht reinreden lassen, zu wem ich Kontakt habe und zu wem nicht. Gibst du ihm denn eine Chance, dir ehrlich zu sagen, dass er sie als Mensch noch in seinem Freundeskreis haben will? Oder setzt du ihm die Pistole auf die Brust?


    Sie hat eine klare Ansage gemacht - ob die nach zwei weiteren Jahren überhaupt noch Bestand hat, das schreibst du nicht. Oder glaubst du, sie hätte sich jetzt 2 Jahre lang immer noch Hoffnungen gemacht? Das Thema müsste doch mal bei ihr durch sein. Und wenn nicht, liegt es allein an deinem Freund, darauf zu reagieren. Wenn er mit ihr was anfangen will, dann macht er das im realen Leben und nicht auf Facebook.

    Zitat

    Er hat ihr aber auch ganz klar eine Grenze gesetzt

    hat er nicht, er hat ihr sogar gesagt er wäre mit ihr zusammen wäre er single, und dass seine Freundin ein Problem mit ihr habe - nicht dass ER nix von ihr will


    außerdem ist es ein Unterschied ob man sich mit Personen trifft mit denen man befreundet ist


    ODER ob man eine Person trifft die sich in einen verliebt hat, die sich wahrscheinlich Hoffnungen macht und mit der man sich evtl. sogar eine Beziehung vorstellen könnte.


    Comran wärst du wirklich damit einverstanden wenn sich deine Freundin so verhalten würde und sich mit nem Typ trifft der total auf sie steht?

    @ Comran

    Danke für dein Statement.


    Einige scheinen wohl so tolerant zu sein wie du.


    Ich jedoch nicht.Und mein Partner auch nicht, wäre es anders herum.


    Hier geht es nicht um eine gute alte Freundschaft, hier geht es um eine Bekanntschaft aus einer Singlebörse, die leider Gottes, sich auch noch verliebt hat.


    Zum Anfang unserer Partnerschaft haben wir ganz klare Grenzen aufgezeigt. Über Treue, Eifersucht ect. gesprochen. Und da war klar, das wir beide solch einen Kontakt in einer Beziehung nicht akzeptieren.


    Es mag Beziehungen geben, da wird das toleriert. Das bewundere ich auch.


    Ich allerdings, bin nicht so tolerant.


    Daher meine Enttäuschung, das er meine Gefühle nicht respektiert und in dieser Sache nicht ganz ehrlich zu mir ist.

    Zitat

    Daher meine Enttäuschung, das er meine Gefühle nicht respektiert und in dieser Sache nicht ganz ehrlich zu mir ist.

    auf mich wirkt dein freund eher konfliktscheu, als denn nicht vertrauenswürdig? ich habe das gefühl, dass er sich ein wenig geschmeichelt fühlt durch ihr interesse, selber aber wirklich nur eine nette freundschaftliche bereicherung im netz in ihr sieht - aber zu konfliktscheu ist, dir zu sagen: mädel, entspann dich, ich möchte von der frau nichts, außer der netten freundschaftlichen mailaustauscherei - komm bitte damit klar!


    ich selber würde meinem mann klar sagen, dass ich ein mulmiges gefühl habe und ihn gerade deswegen bitten, mir möglichst viel vom kontakt zu erzählen und eben nicht zu verschweigen.

    Ich finde die Situation auch seltsam...


    Ich selbst hatte aber auch einen Kontakt aus ner Singlebörse, selbst als ich meinen Freund dann hatte...


    Den fand ich einfach nett und hab gern mit ihm erzählt.


    Ist dann mit der Zeit aber beidseitig eingeschlafen, da wir unsere Leben beide weiter geführt haben. Ich mit meinem Partner, er mit seiner Partnerin.


    Ich glaube was mich wirklich stören würde, ist dieses unterschwellige Beziehungshackmack.


    Es ist von ihrer Seite aus nicht nur reine Freundschaft und das würde mich wirklich sehr stören. Und er spielt da auch noch mit indem er den Kontakt hält, sie besucht, ihr Geschenke macht, ihr somit HOFFNUNG macht.


    Vielleicht hält er sie sogar warm...


    Das sind meine Gedanken dazu, das muss keinesfalls mit der Wahrheit übereinstimmen.


    Ich hab zBsp absolut kein problem damit meinen Freund ein WE bei FreundINNEN in Österreich verbringen zu lassen, wenn er aber wieder häufig mit seiner Ex schreiben würde, hätte ich ein echtes Problem damit.


    (Da kann ich froh sein, dass er den Kontakt von sich aus zu ihr abbrach, als sie versuchte ihn wieder herzustellen...ich erfuhr davon 6 Monate später...)


    Natürlich gibt es auch Freundschaften, die dann absolut keinen sexuellen Charakter haben, sondern wirklich reine Freundschaft sind. Aber diese Sache mit der Frau und deinem Freund hat etwas sexuelles.


    Sie himmelt ihn an, pusht vermutlich sein Ego damit, und er erwiedert das Schreiben damit sein Ego schön gepusht bleibt.


    ihr solltet dringlichst OFFEN darüber sprechen, was ihr fühlt...

    Zitat

    (Da kann ich froh sein, dass er den Kontakt von sich aus zu ihr abbrach, als sie versuchte ihn wieder herzustellen...ich erfuhr davon 6 Monate später...)

    OT: hat er Dir das dann gesagt oder wie kam das raus?


    Thema:

    Zitat

    Sie himmelt ihn an, pusht vermutlich sein Ego damit, und er erwiedert das Schreiben damit sein Ego schön gepusht bleibt.


    ihr solltet dringlichst OFFEN darüber sprechen, was ihr fühlt...

    Dem schließe ich mich an. Ich glaube auch, dass da mehr dahinter steckt, sonst würd er sich nicht so schwammig verhalten und einen Teil auf Dich schieben. Es muss ja nichts Großes oder Schlimmes sein, aber alleine, dass er so rumeiert und nur so halb-ehrlich zu Dir ist... das würde mir zu denken geben.


    Aber es wurd ja alles schon gesagt - red mir ihm. Ich hoffe, dass das alles vernünftig geklärt und Dein angeknackstes Vertrauen wieder hergestellt werden kann @:)

    Zitat

    Er möchte ihr das sooo nicht schreiben. Seine Frage daraufhin war ''Soll ich ihr sagen das wir wegen IHR zuhause Stress haben und DU den Kontakt nicht möchtest''?!

    Also sorry, was ist das denn für ein kindischer Mist? Es ist SEINE Aufgabe, für Klarheit zu sorgen. Dass er das, trotz deiner Bitte, bislang nicht getan hat, lässt ihn ziemlich schlecht aussehen. Ein richtiger Mann handelt anders. Es sei denn, er hält sich diesen Kontakt offen als Notnagel. So sieht es für mich aus und das ist erbärmlich.


    Noch erbärmlicher aber ist, dass du das so lange mit machst, denn offensichtlich stört es dich gewaltig, wenn ich das hier...

    Zitat

    Einige scheinen wohl so tolerant zu sein wie du.


    Ich jedoch nicht.Und mein Partner auch nicht, wäre es anders herum.

    ...lese.


    Mach mal ein wenig mehr Druck. Sollte er dann nörgelig reagieren und dir das zum Vorwurf machen, dann weißt Du, wo der Hase läuft. Das ist dann das typische Mimimi von "Männchen". Und dann solltest Du dich wirklich fragen, ob Du so einen auf Dauer willst.