Chance

    Zitat

    Denn genau weil sich diese Annahme so hartnäckig hält, öffnen sich nachträglich so wenige, denen so etwas passiert ist und die ganz und gar nicht dumm und/oder naiv waren/sind. Das wiederum erweckt den Anschein, es wären Ausnahmen.

    Ich will es mal so ausdrücken:


    Mein Verhalten war teilweise dumm und/oder naiv.


    Ich selbst, in meiner ganzen Person, bin aber nicht dumm und/oder naiv.


    Und das sollte man für sich selber, wenn man auf "sowas" (was auch immer ;-)) hereinfällt, anschauen und dann beurteilen.


    Letztendlich, abschließend stell(t)e ich mir die Frage:


    "Habe ich durch die ganze Aktion etwas verloren?"


    Und ich kann das für mich ganz klar beantworten: Nein.


    Ich habe daraus gelernt und zwar für mich gelernt. Ich habe erkannt, bestimmten Bedürfnissen meinerseits mehr Beachtung zu schenken, ja, ich habe sogar erst dadurch erkannt, dass ich sie überhaupt habe ;-D. Dass ich zwar jahrelang wirklich diese Bedürfnisse nicht hatte, aber irgendwie den Übertritt dahingehend sie doch (wieder) zu haben gar nicht erkannt habe.


    Ich weiß, ich bin letztendlich ein unglaublich schrecklich positiv denkender Mensch *grins* - ich ziehe aus fast wirklichem Allem was mir widerfährt nur das Positive raus....klingt zwar gut, manchmal verliert man dann aber auch aus den Augen das Negative (ergo, das, was einem angetan wurde) zu sehr zu schmälern.

    Isabell, du hast es falsch verstanden. Ich meinte, man solle vorsichtig sein, schnell jemand als Realfake zu betrachten, nur weil derjenige viel durchmachen musste (bei mir war es ein Beispiel, weil ich definitiv als Fake betrachtet wurde). Es geht mir definitiv darum, die Sache vorsichtig zu betrachten und nicht, zu schnell Vorzuverurteilen. Das war alles.

    Zitat

    Ich selbst, in meiner ganzen Person, bin aber nicht dumm und/oder naiv.

    Isabell, ich kann mich nur über solche Einschätzungen nur wundern. Da fällt man aufs Maul und bescheinigt sich aber selbst, besonders geschickt zu sein? Wie geht das?

    Juli-Sonne_

    Zitat

    Ich meinte, man solle vorsichtig sein, schnell jemand als Realfake zu betrachten, nur weil derjenige viel durchmachen musste (bei mir war es ein Beispiel, weil ich definitiv als Fake betrachtet wurde). Es geht mir definitiv darum, die Sache vorsichtig zu betrachten und nicht, zu schnell Vorzuverurteilen. Das war alles.

    Hier sagst Du es doch auch nochmal:


    nur weil derjenige viel durchmachen musste.


    Niemand hier in diesem Faden hat das gesagt. Nicht mal ansatzweise.


    Dass er Jemanden als Realfake sieht oder gesehen hat, "nur weil derjenige viel durchmachen musste".


    Es geht hier in dem Faden, der Diskussion, um Unstimmigkeiten die irgendwann in diversen Erzählungen oder Verhaltensweisen auftauchen.


    Von einer Bewertung bezüglich der Quantität von Schicksalsschlägen ist doch gar nicht die Rede.

    Muff

    Zitat

    Isabell, ich kann mich nur über solche Einschätzungen nur wundern. Da fällt man aufs Maul und bescheinigt sich aber selbst, besonders geschickt zu sein? Wie geht das?

    Mir ist nicht klar, wie Du "nicht naiv/dumm sein" mit "geschickt sein" in Zusammenhang bringst? Inwiefern steht das überhaupt in einem Zusammenhang?

    @ Isabell

    Ich glaube, dass wir (also nicht nur Du, ich meine auch andere ähnliche Posts) größtenteils aneinander vorbei schreiben. Daher habe ich versucht, das noch mal in einem der letzten Beiträge deutlich zu machen, dass es für mich da große Unterschiede in der Bewertung gibt.


    Ich denke, ich habe eindeutig andere Szenarien bzw. Abläufe vor Augen als die, auf die Du Dich beziehst bzw. welche Du erlebt hast. Daher ist das einfach für mich nicht vergleichbar.

    Isabell du schreibst, dein Verhalten war dumm und naiv, aber du bist nicht dumm und naiv. Ich find das widersprüchlich. War das also nur ein Aussetzer, als du dich dumm und naiv verhalten hast?

    Wenn die Fälle aufgedeckt wurden, ist das doch kein Thema wert. Ich dachte, es sollte auf Vorzeichen hingewiesen werden, was ein Fake verdächtig macht.


    Bin dann hier mal raus. Wollte nur warnen, zu schnell falsche Verdächtigungen auszusprechen, damit die Betroffenen, die hier eigentlich Hilfe erwarten, nicht grundlos an den Pranger gestellt werden. Dann das habe ich hier schon mitbekommen und diese User tun mir dann doch leid. (nein, Isabell, ich meine nicht mich)

    Muff

    Zitat

    Isabell du schreibst, dein Verhalten war dumm und naiv, aber du bist nicht dumm und naiv. Ich find das widersprüchlich. War das also nur ein Aussetzer, als du dich dumm und naiv verhalten hast?

    Jetzt wird es irgendwie verwirrend für mich.... ":/ (also bin ich doch dumm und naiv? ;-D )


    Ich verstehe gerade nicht worauf Ihr hinaus wollt, Du und Chance?


    Muff, ein Verhalten kann durchaus dumm/naiv (oder was auch immer negatives) sein, ohne das die gesamte Person/Persönlichkeit "dumm/naiv" ist, oder nicht??

    @ Muff Potter

    Ich glaube, man kann schon unterscheiden, ob jemand generell dumm und naiv ist, oder ob er sich nur punktuell mal dumm und naiv verhält, weil jemand seine Achillesferse gefunden hat.