Da ich mich selber nicht angucke u.s.w oder wenn wenn ich mal einen blick riskiere wohl alles schlimmer sehe weil das nicht zu dem passt was in dem fall meine Tante mir sagt, nein ich sehe nicht so aus wie auf dem Bild.


    Aber es zeigt eben nur das es bei ihm doch grenzen gibt, obwohl er vorher meinte er hat kein problem damit.


    Ich werde in knapp 3 Wochen 30, auch noch horror!!!


    Wenn diese sache nicht wäre dann wäre alles eigentlich schön. Ihm ist Sex wichtig mir auch ich will es genau so, aber es tut weh eben nicht hemmungslos an die sache ran zugehen.

    Zitat

    .. aber es tut weh eben nicht hemmungslos an die Sache ran zugehen.

    Dann geh an 'die Sache' :o) ran. Du kannst im schlimmsten Fall (was ich nicht annehme) verlieren. Aber wenn du es nicht erst probierst, dann hast du wirklich verloren. Und 30 ist kein Alter, das ist Pippifax.

    Zitat

    nein ich sehe nicht so aus wie auf dem Bild

    Dann brauchst du dir auch keine weiteren Gedanken machen. Punkt.

    Zitat

    Aber es zeigt eben nur das es bei ihm doch grenzen gibt, obwohl er vorher meinte er hat kein problem damit.

    Wenn mich vorher jemand gefragt hätte ob mein Traummann eine Halbglatze hat und viel zu dünn für seine Größe ist, dann hätt ich wohl auch eher den Kopf geschüttelt. Aber wer hätte gedacht, dass ein Haarkranz und Untergewicht so unheimlich sexy für mich sind? ;-) Das Gesamtpaket muss eben passen.

    Zitat

    Ich werde in knapp 3 Wochen 30, auch noch horror!!!

    Versteh ich jetzt nicht, da fehlen wohl Infos. Oder meinst du Horror wegen der Zahl 30? Vergiss das wieder, wichtig ist obs dir gut geht und nicht wie alt du bist. Bis du sichtbar alterst vergehen noch ein paar Jahre. ;-)

    Zitat

    Wenn diese sache nicht wäre dann wäre alles eigentlich schön. Ihm ist Sex wichtig mir auch ich will es genau so, aber es tut weh eben nicht hemmungslos an die sache ran zugehen.

    Mach dir nicht so einen Stress, du willst es, er will es. Ich glaube, du steigerst dich da ganz unnötig rein. Sprich mit ihm in Ruhe aber versuch mal nicht hysterisch wie hier zu sein. Nenn ihm die Rahmenbedingungen unter denen du dich fallen lassen kannst (Licht abdrehen oder so). Wenn er etwas für dich empfindet, wird er sicher wollen, dass du dich gut fühlst.

    30 werden ist doch kein Horror, das ist toll! ;-D


    Ich verstehe, dass du Sorge hast, dich ihm zu zeigen. Weil du natürlich viel viel schlimmer aussiehst als er sich jemals ausmalen könnte, und wenn er das erst einmal zu sehen bekommt, er dich ganz sicher nicht mehr anziehend finden kann.


    Oder eben doch. Er will dich und er will dir näherkommen. Die meisten von uns sind nicht ganz perfekt und trotzdem finden sich immer wieder welche, die sich so heiß finden, dass sie trotz aller vermeintlicher Makel miteinander im Bett landen und dort ohne Probleme großen Spaß miteinander haben können. Sexuelle Anziehung wird nicht nur über die Optik hergestellt, sondern auch und besonders über die Interaktion zweier Persönlichkeiten. Liebevoll betrachtet kann jeder Körper zum heißesten des Universums werden.


    Aus meiner Sicht ist es viel abschreckender, wenn ein von mir begehrter Mensch mich ihm nicht nahe kommen lässt und mir sogar unterstellt, ich könnte ihn nicht anziehend finden. Das nervt und es verletzt - und es ist viel viel schlimmer als die Nichtigkeit eines objektiven Makels.

    Ich weiß selber das ich mich unheimlich in diese sache reinsteiger, ich will das auch nicht aber es macht mich einfach fertig.


    Anstatt mich zu freuen auf diese eine Woche, mache ich mich selber fertig.


    Ich möchte das gerne ablegen und einfach genießen, manchmal schalte ich ab und dann sehe ich wieder was oder fühle was dann könnte ich wieder kotzen und denke zu wissen das er mich auch nur ekelig finden kann.


    Es ist krank ich weiß.


    Er ist 26 er könnte soviele knackige Frauen haben und Sex ist ihm sooo wichtig was will er mit mir, ich müsste meinen Kopf mal ausschalten :=o

    Hallo,


    ich kann dein Problem gut verstehen denke ich. :)_


    Allerdings hilft es nichts, wenn du dich weiter reinsteigerst.


    Dein Körper ist so, wie er nun mal ist.


    Du kannst aus Angst Schluss machen, du kannst ihn mit dem Thema vergraulen oder du kannst es einfach versuchen, mit der Chance dass es gut geht.


    Für mich wäre die Wahl ganz klar, ich würde die Chance wählen. :)^


    Tatsache ist doch, dass jeder von uns irgend etwas verbirgt. Sind es keine körperlichen Mängel, so sind es vielleicht charakterliche Mängel oder Dinge in der eigenen Vergangenheit.....


    Und immer gilt es herauszufinden, ob der neue Partner damit umgehen kann oder nicht.


    Noch ein Tipp für ein besseres Körpergefühl (falls du das nicht schon machst)


    Fang an zu trainieren, am besten Krafttraining.


    Selbst, wenn man es nicht sieht, du fühlst es.... und es geht dir besser mit deinem Körper. :)*

    Ich habe mich im Fitnessstudio angemeldet und am Mittwoch geht es richtig los, eben einfach für mein Gefühl.


    Ich vertiefe dieses Thema ja auch nicht mehr, ich mache es mit mir selber aus.


    Er weiß mein Problem und damit ist jetzt erstmal gut.


    Mein Problem ist wenn er von der Zukunft spricht, wie wenn ich dann zu ihm ziehe u.s.w ich kann ihm schwer zeigen das ich das alles will, klar ich mache es schon aber fühle mich immer unwohl damit.


    Oder wenn er sagt er will mich gerade am ganzen Körper abknutschen, anstatt zu sagen gerne sage ich lieber nichts und denke mir mein Teil und sage MIR du weißt eben nicht was dich erwartet.


    Ich muss das Problem so annehmen aber es tut schon verdammt weh, weil wie schon gesagt sonst alles so perfekt wäre.

    Zitat

    Da ich mich selber nicht angucke u.s.w oder wenn wenn ich mal einen blick riskiere wohl alles schlimmer sehe weil das nicht zu dem passt was in dem fall meine Tante mir sagt, nein ich sehe nicht so aus wie auf dem Bild.

    Mein Gewicht bewegt sich zwischen minus zehn Kilo und meinem aktuellen Gewicht. In jungen Jahren war ich recht "dick" ??ich war leicht übergewichtig, aber bei meiner Größe und Statur machen fünf Kilo mehr oder weniger irgendwie einen deutlichen optischen Unterschied??, dann habe ich ca. zehn Kilo im Laufe der Jahre abgenommen, dann hatte ich lange Zeit etwa fünf Kilo wieder drauf (wog also 5kg weniger als das ursprüngliche Gewicht vor der Abnahme) und bin jetzt wieder ungefähr auf dem Höchststand, also beim Ausgangsgewicht.


    Ich merke natürlich an der Kleidergröße und insbesondere auf Fotos einen Unterschied, aber nachdem ich diese zehn Kilo abgenommen hatte, habe ich keinen Unterschied zwischen vorher und nachher wahrgenommen. Obwohl ich wusste, dass es ihn gibt, ich hab ihn ja auf Fotos gesehen. Aber im Alltag war ich gefühlt immer noch so "dick" wie vorher. Ich habe ganz lange gebraucht, bis sich meine Selbstwahrnehmung an mein reales Äußeres angepasst hat und ich verstanden hatte, dass andere Recht damit hatten, dass ich nicht weiter abnehmen sollte. Und jetzt, wo ich wieder mehr wiege, merke ich lustigerweise, dass ich damals doch viel durchtrainierter und dünner wirkte als ich zu der Zeit wahrgenommen hatte.


    Wenn man sich lange Jahre in einer bestimmten Art und Weise kennt, stellt sich die Selbstwahrnehmung nicht so schnell um.


    Deshalb bin ich mir sicher, dass du längst nicht so schlimm aussiehst wie du denkst. Klar reagiert jeder Körper anders, aber 35kg sind jetzt auch nicht so die Wahnsinns-Menge, bei der ich glauben würde, dass dir nur noch eine OP helfen könnte. Und Dehnungsstreifen etc. haben andere Frauen auch. Kein Mensch ist makellos, und das ist doch auch gut so.


    Vielleicht hilft es dir, wenn du liebevoll mit dir umgehst, dich traust dich anzusehen, dir eine gute Bodylotion besorgst und dir Zeit nimmst sie aufzutragen, auch mal in die Sauna gehst, nett über deinen Körper denkst und redest (Auch wenn du es zunächst noch nicht glaubst) etc.? Und experimentiere ruhig mit Fotos von dir, damit du auch mal quasi den Außenblick auf dich erhältst. @:)

    Ich merke schon das ich weniger geworden bin, aber dann denke ich vorher war es schöner auf jedenfall straff und nicht so weich und auch die Haut nicht so "ätzend"


    Letztens lag ich in der Badewanne, ich musste wieder raus das hat mich einfach nur runter gezogen. Erstens weil ich mich garnicht wieder erkannt habe und alles in meinen Augen so weich und wabbelig ist.


    Und ich auch dachte, hilfe meine brust wo ist sie hin.


    Es hat in den letzten Wochen nochmal einen Schub nach unten gemacht mit dem Gewicht.


    Und ich kann mir einfach nicht vorstellen das ich mich selber soviel schlimmer sehe ich sehe doch was ich sehe ich kann mich doch nicht wabbeliger sehen als ich bin, mehr überschüssige Haut sehen als da ist. So "dumm" oder ein verzerrted Bild kann ich doch nicht haben?!?!?!?!


    Ich glaube ein Foto wäre absolut nicht vorteilhaft für meine Psyche, da ich mich selber wohl eh anders sehe oder alles schlimmer sehe.


    Ich will auch garnicht Makellos sein, aber das ist extrem für mich.


    Ich bin immer noch eine frau mit Speck auf den Hüften das ist auch ok, aber alles eben wabbelig.

    Zitat

    Er ist 26 er könnte soviele knackige Frauen haben und Sex ist ihm sooo wichtig was will er mit mir, ich müsste meinen Kopf mal ausschalten

    Auch wenn es dir schwer fällt. Aber mach dich mal mit dem Gedanken vertraut, dass ein Mann - dein Bekannter - unabhängig davon, ob er knackige Frauen haben könnte, dich attraktiv, schön, erotisch und sexy findet, und zwar so wie du bist. Obwohl du so beschaffen bist. Vielleicht auch gerade weil; dazu muss er nicht merkwürdig veranlagt sein. Oder was noch warscheinlicher ist: Weil die Anziehung, die du auf ihn ausübst, von körperlichen Details gar nicht abhängig ist oder weil dein Körper zu deinem Wesen passt.


    Was Melinka schrieb:

    Zitat

    Aus meiner Sicht ist es viel abschreckender, wenn ein von mir begehrter Mensch mich ihm nicht nahe kommen lässt und mir sogar unterstellt, ich könnte ihn nicht anziehend finden. Das nervt und es verletzt - und es ist viel viel schlimmer als die Nichtigkeit eines objektiven Makels.

    ... kannst du dir in Stein meißeln und über dein Bett hängen. Es nervt, es ist verletzend, es ist extrem abtörnend. Und ganz und gar überflüssig. Man könnte es auch anders formulieren: Der Garant dafür, dass eine Frau unattraktiv wirkt, ist, wenn sich sich selbst nicht mag.


    Es gibt Männer und Frauen, die sich von einem Menschen nur dann angezogen fühlen, wenn er eine mehr oder weniger bestimmte Gestalt hat. Aber bei sehr vielen, wohl den meisten, ist das keineswegs so. Sie sind nicht festgelegt. Und manch eine(r) hat sich schon über sich selbst gewundert, wo die große Liebe letztlich hinfiel.


    Nun ist es ja nicht so, dass er sich von dir gar kein Bild machen könnte. Er kennt dich in Kleidung und hat dich schon gefühlt. Du hast ihm auch viel über dein Abnehmen erklärt, ihn gewissermaßen vorgewarnt. Also wirst du seine Vorstellungen mit Sicherheit nicht wesentlich verfehlen. Falls er dich - das nur einmal unterstellt - dann doch unattraktiv finden würde, läge es zum ganz, ganz, ganz überwiegenden Teil daran, dass du dich selbst nicht attraktiv findest, und nicht daran, wie du ausschaust.


    Du hast geschrieben, dass du dich nach der erheblichen Gewichtsreduktion viel besser fühlst. Leicht gesagt: Aber dann fühl dich bitte auch ihm gegenüber so und strahle das aus. Wie attraktiv er dich findet, hängt in erster Linie von dir ab. Und bitte glaub ihm einfach, wenn er sagt, dass er dich schön findet!

    Ich kann mich leider nicht in deine Person hineinversetzen, aber vielleicht in die Person deines Freundes.


    Zunächst einmal wäre es wichtig zu wissen, wie wichtig ihm Aussehen allgemein ist. Wie sieht er aus? Wie spricht er über Andere etc.?


    Was sagt er zu deiner Leistung 35 kg abgenommen zu haben? Meinen allergrößten Respekt dafür übrigens.


    Ein Problem ist, dass du das Thema absolut negativ interpretierst und ihn mittlerweile sogar schon in diese Richtung konditioniert hast.


    Er testest dich ja schon aus, wenn er dir Bilder schickt und deine Reaktion darauf abwartet.


    Dir ist klar, dass du diese Beziehung verlieren willst, wenn du erst mal ein halbes Jahr ins Fitnessstudio gehen willst, bevor du vor ihm die Hüllen fallen lässt. Zumindest denke ich ,dass ein 26 Jähriger dem Sex wichtig ist, dies nicht mitmachen wird.


    Was fürchtest du am meisten? Das du dich ausziehst und er direkt negativ reagiert?


    Dann schick ihm ein Bild von z.B. deinem Bauch und warte seine Reaktion ab. Erstens bist du dann nicht unmittelbar mit seiner Reaktion konfronitert und zweitens hat auch er Zeit angemessen zu reagieren.


    Wenn er positiv reagiert und nach mehr Bildern frägt, dann wißt du woran du bist.


    Ich denke Du solltest mehr Stolz auf dich sein und das Positive deiner Gewichtsabnahme in den Vordergrund stellen.


    Kleidergröße 40 ist doch völlig ok und 35kg Gewichtsabnahme schaffen nicht viele.


    ..und wenn er dich wegen deines Körpers nicht mehr lieben sollte, dann weißt du, dass er nicht der Richtige für dich ist.

    Zitat

    Ihm ist Sex wichtig mir auch ich will es genau so, aber es tut weh eben nicht hemmungslos an die sache ran zugehen.

    dann fangt doch erst einmal an mit dem sex ;-)


    mein kerl hat schon einige figur-phasen bei mir miterlebt und mir mal ganz deutlich gesagt: ich nehme es gar nicht wahr, wenn du zu- oder abnimmst, aber wenn du mit dir selber unzufrieden bist und an dir selber rumnörgelszt, zwingst du mich ja geraderzu, dich kritisch anzuschauen! finde dich einfach begehrenswert und sexy, dann bist du es auch - egal, wieviel du wiegst!


    (und 30 ist nix - nichtmal mein 50ster war schrecklich ;-D )

    Ach du Süße! Ich kann deine Gedanken absolut nachvollziehen, habe selbst rund 70kg abgenommen von 54/56 auf 38. Und wir haben das gleiche Alter.


    Bei mir hängt alles, Arme, Beine, Bauch, sogar der Rücken :-o kann also sehr gut verstehen, dass du diese Masse überall fühlst und siehst... Aber mal ganz ehrlich? Ein Partner, der dich aufgrund der Zeichnung deines Erfolges nicht liebt anstatt dich für dein Durchhaltevermögen zu bewundern, der hat sich einfach nicht verdient!


    Mein Partner hätte nie gedacht, dass ihm so was je gefallen könnte - klar, ist ja auch ein ungewohnter und unbekannter Anblick - aber heute liebt er jede Faser meines Körpers, inklusive überschüssiger Haut. Er liebt es sogar, die weiche Haut zu streicheln. Ansonsten nehmen wir es mit Humor. Wenn er beim Kuscheln mal auf der Haut liegt, die ja neben mir liegt, tut das natürlich weh, aber mit Scherzen wird es dann sogar lustig im Bett ;-)