Das Argument war echt schwach Asis ;-D

    @ Kanga :)z :)^

    Finde man muss darüber auch nicht mehr diskutieren oder aufeinander losgehen. Kann jeder so machen wie er will. Unsere Meinungen gehen eben auseinander.


    Die TE scheint an unserer Meinung eh nicht besonders interessiert zu sein und verspeist vlt gerade ein Marmeladenbrot :-q

    Zitat

    Das wäre sehr traurig wenn einem seine Mitmenschen so egal sind. "Hauptsache mir geht's gut". :|N

    Zitat

    Gab auch mal ne Mehrheit dafür die dachten die Welt sei ne Scheibe ..


    Waren Idioten, weiß man heutzutage ..

    Kommt mal wieder zurück auf den Teppich. Hier gehts um niemandem dem es schlecht geht. Außer dass die gute Frau Nagelpilz hat und angeblich eine OP im Intimbereich weil sie zu eng war (allein wer sowas fremden Leuten erzählt spinnt für mich %:| ) steht in dem einzigen Beitrag, den die TE hierzu in diesem Thread bisher geschrieben hat, nichts weswegen es ihr schlecht geht.


    Hier geht es schlicht und einfach um jemanden, der nervt.

    Zitat

    Hast du zufällig letztens Marmelade verschenkt? ;-D ]:D

    Wenn ich noch welche vom vorletzten Jahr übrig habe, die unbedingt weg muß, dann schon. o:)


    Ansonsten verschicke aber immer ganz viele lustige Bilder per whatsapp. Pssst..... aber bitte nicht weitersagen, das ist gar kein besonderes Privileg, ich klicke wahllos irgend etwas an, bestenfalls ist es weitab möglicher Vorlieben des jeweiligen Empfängers. Soll ja schließlich keiner denken, ich würde eine Freundschaft anstreben :-X

    @ Lillien,

    mir tun Menschen auch leid, die immer wieder sozial anecken und offenbar nicht wissen, wo das Problem liegt und warum sie immer wieder auf Ablehnung stoßen. Dennoch hat jeder Mensch sein eigenes Leben und nicht jeder kann das ab und hat Nerven, Kraft oder Zeit genug, sich solchen Situationen zu widmen. Denn, so sehe ich das, ist es mit "mal 5 Minuten zuhören" eben nicht getan. Das ist in diesem Moment vielleicht eine nette Geste und schön für den Empfänger aber im Endefekt bringt es beiden nichts. Die Dame wird das als positives Signal bzgl. Vertiefung von Kontakt & "Freundschaft" sehen und sie damit noch mehr nerven. Die Ablehnung wird sie aus ihrer Sicht dann wohl auch kaum verstehen können.


    Ich finde, man sollte der Person mal konkret aber sanft sagen, was einen an ihrem Verhalten konkret stört. Was sie dann damit macht, ist ihre Sache aber vielleicht gabs solche SItuationen ja (wahrscheinlich) schon öfter. Wie soll man was ändern, wenn man nicht weiss, was man "falsch" macht?

    Zitat

    Dazu muss man sich aber nicht mit anderen Eltern eines Kindergartens unbedingt anfreunden.

    Es geht nicht um Freundschaft, sondern um gutes miteinander Auskommen. Und das halte ich für das soziale Klima der am Kindergarten direkt oder indirekt beteiligten Personen durchaus für wichtig.

    @ Lillien

    ok :)_

    @ sensibelmann

    Zitat

    Es geht nicht um Freundschaft, sondern um gutes miteinander Auskommen. Und das halte ich für das soziale Klima der am Kindergarten direkt oder indirekt beteiligten Personen durchaus für wichtig.

    Das sehe ich anders. Nicht ich bin im Kindergarten sondern das Kind. Und um das gehts. Die paar Mal, bei denen ich mit anderen Eltern in Kontakt komme, komme ich auch mit denen aus. Wir sind ja erwachsene Menschen und können miteinander respektvoll umgehen. Meiner Beobachtung nach interessiert das die jeweiligen Kinder überhaupt nicht was die Eltern machen.

    Zitat

    Die TE scheint an unserer Meinung eh nicht besonders interessiert zu sein und verspeist vlt gerade ein Marmeladenbrot :-q

    Ein übliches Muster in ihren Fäden. Ein Post und dann nichts mehr.

    Zitat

    Wir sind ja erwachsene Menschen und können miteinander respektvoll umgehen.

    Wenn du dich im Kindergarten so respektvoll verhälst wie hier, dann hast du eine sehr interessante Definition von Respekt.

    Also bei einer Person auf gut Wetter machen, die mir unangenehm ist, das kann und will ich gar nicht. Natürlich klatsch ich niemandem meine Handtasche ins Gesicht, aber ich finde Smalltalk mit solchen Leuten so derart anstregend, dass ich es vermeide. Ich kann sowas einfach nicht, das ist für mich falsches Getue. Mein Mann sagt, wenn man mich gut kennt, sieht man mir an, wen ich blöd finde. Das ist sehr gut möglich - aber lieber so, als einen auf nett zu machen und beim weggehen die Augen zu verdrehen oder meine Zeit jemandem zu schenken, bei dem ich mich freue, wenn er geht.

    Zitat

    Wenn du dich im Kindergarten so respektvoll verhälst wie hier, dann hast du eine sehr interessante Definition von Respekt.

    Man kann auch respektvoll seine Meinung sagen. Die, die wie Mimosen sich gleich auf den Schlips getreten fühlen, nur weil man deren Meinung nicht teilt, sehen das natürlich eher als respektlos an.


    Aber so ist das halt. Manchmal weht auch Gegenwind.