• Seine Ex auf dem Volksfest getroffen

    Hallo! Auch wenn man mit 31 Jahren drüber stehen sollte...ist es blöd! :-/ Aber erstmal zu den Rahmenbedingungen: Wir sind seit 10 J zusammen, 8 J verh und haben zwei kleine Kinder. Seine Ex war die einzige Partnerin vor mir und somit seine erste Freundin. Sie waren 2,5J zusammen. 3 wochen nach dem sie sich getrennt haben, angeblich im gegenseitigen…
  • 505 Antworten

    Ava, wenn dir wirklich was an deiner Beziehung liegt, dann begib dich so schnell wie möglich in eine Therapie. Das meine ich völlig ernst. Du hast gewisse Parallelen mit meiner Exfrau, und ich glaube bei dir ist es noh schlimmer. Deine Komplexe werden deine Ehe kaputt machen - garantiert. ich habe es mit meiner Frau irgendwann nicht mehr ausgehalten. Weißt du, warum? Ganz sicher bin ich nicht deswegen weg, weil sie nicht so eine super Figur hatte. Ich habe nicht mehr aushalten können, dass ich schon bei ganz banalen Problemen des Alltages jeden Satz zu ihr tausendmal abwägen musste, wie ich ihn sage. Habe ich gesagt: "Du, das wetter ist heute nicht schön" kam von ihr: "Hör endlich auf mir vorzuwerfen, dass ich die Wolken gemacht habe". Okay, war vielleicht ein wenig übertrieben, aber nicht viel.


    Dein Mann ist entweder ein absoluter Nervenpelz oder er weint schon längst still in sich hinein, weil er nicht weiß, wie er das noch länger aushalten soll. Es ist schrecklich, wenn man sich ständig für Gedanken rechtfertigen muss, von denen der andere nur vermutet, dass man sie hat. Ich bedauere deinen Mann aufrichtig. Ich weiderhole mich: Wenn du deine Ehe retten willst, sieh endlich ein, dass DU das Problem hast bzw. machst und nicht dein Mann und hol dir endlich Hilfe! Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung!

    Hallo Ava,


    wenn Dein Mann das:

    Zitat

    Ich liebe ihn, mir sind die körperlichen Gegebenheiten egal, sie ändern nichts an meinen Gefühlen und ich hab nicht mehr o weniger sexuelle Lust deswegen.

    über Dich sagen würde, dann würdest Du es ihm nicht glauben.


    An dieser Stelle musst Du anfangen umzudenken.


    Viele Grüße


    Anton

    @ Alle

    Da sind so viele Antworten reingekommen, dass ich jetzt kurz allg antworte.


    Also, ich stehe für eine Therapie auf der Warteliste, aber das kann noch bis nächstes Jahr dauern.


    Eine Paartherapie kommt leider nicht in Frage, da er das nicht will.


    So hoffe ich, das eine Therapie meine Ansichten und Denkspiralen verändern und verbessern kann.


    Eine schrieb, dass sie es auch so sieht, wenn von ihm so wenig aufbauendes kommt, dass es dann schwer ist ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen. So sehe ich das auch.


    Aber da das Problem auch bei mir liegt, will ich den psychologischen Weg der Therapie gehen.


    Einige schrieben, ja das mein Verhalten wohl anstrengend für ihn sein muss....


    Manchmal denke ich gaaaanz kurz, vielleicht bin ich in diesem einen Thema bzw Problem wirklich etwas schwierig und er hält es seit Jahren aus...vielleicht liebt er mich doch, dass er das aushält? ;-)


    Aber diesen Gedanken verwerfe ich meist schnell wieder, weil da schnell die andere Denkspirale greift.


    Ach ja, zur OP ...sie hat nicht nur schönheitschirurgischen Sinn, sondern auch einen wiederhestellenden. Ich leide unter einer Wachstumsanomalie der Brüste und das soll korrigiert werden. Es wird sogar von der KK übernommen, daher sind man dass es nicht nur um zu klein oder so geht.


    Das nur als Info.


    LG,


    Ava01

    Nun, möchte ich auch mal etwas Positives von Ava herausheben. @:)


    Natürlich haben sämtliche Schreibenden recht, wenn sie sagen, dass du über kurz oder lang deinen Freund, mit mit deiner Art verlieren wirst. Bis jetzt scheint er mir sehr leidensfähig gewesen zu sein. ;-D Auch ich bin der gleichen Meinung.


    Aber, ich glaube du siehst selbst, auch wenn du es nicht immer wahrhaben willst, oder lieber die Augen verschließt, dass du auf deinem Weg nichts erreichen wirst. Du versuchst eine Therapie zu machen und gehst, auch hier im Forum, gut mit der Kritik an deiner Person um.


    Versuche weiter diesen Weg zu gehen :)^ und versteife dich nicht darauf, dass dein Mann dir die/das Selbstbestätigung/bewußtsein zu geben hat, die dir fehlt. Er kann dich auf diesem Weg begleiten, aber nicht DEINE Probleme lösen. Mach es deinem Mann ein wenig leichter :-):)*

    :-o:-o...oh neiiin, Ava, nicht schon wieder! Ließ Dir doch einfach deine ganzen Fäden noch einmal durch, vielleicht verstehst Du was. Naja wobei...


    Ich wünsche Dir und Deinem armen Gatten wirklich alles Gute, aber ich kann nicht mehr ernsthaft anworten

    Zitat

    Aber da das Problem auch bei mir liegt, will ich den psychologischen Weg der Therapie gehen.

    Auch bei dir? Ich vermute, ganz allein bei dir. Daher ist eine Therapie für dich sinnvoll. Das dein Männe keine Lust auf eine Paartherapie hat, kann ich gut verstehen ...

    Ava01

    Zitat

    Eine schrieb, dass sie es auch so sieht, wenn von ihm so wenig aufbauendes kommt, dass es dann schwer ist ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen. So sehe ich das auch.

    Um ein gesundes Selbstbewusstsein und einen gesunden Selbstwert zu entwickeln, bedarf es Feedback. Richtig. Feedback muss aber auch eingeordnet werden. Das ist die Aufgabe des Empfängers. In diesem Fall also deine. Ich habe massive Zweifel, dass du das überhaupt kannst und da muss eine Therapie u.a. ansetzen und nicht dein Mann. Erstmal lernen Feedback einzuordnen und anzunehmen. Dabei kann dir dein Mann nicht helfen. Das muss eine Person sein der du a) vertraust und b) genug Distanz vorhanden ist gesagtes angemessen zu reflektieren.

    Liebe Ava,


    Ich bin leider genauso wie du :)_ und kann sehr gut verstehen, wie du dich fühlst.


    Ohne ausreichendem Selbstwertgefühl wird man sich immer unzulänglich fühlen. Wie man dieses Selbstwertgefühl erreichen kann, hab ich zumindest selbt in jahrerlanger Therapie offenbar NICHT gelernt (werde demnächst einen neuen Versuch mit neuem Therapeut starten).


    Mein Mann hasst seine Ex. Wirklich, er hat die Schnauze gestrichen voll von ihr und sie reden auch nur noch das Nötigste miteinander. Trotzdem empfinde ich fast täglich Eifersucht und Trauer darüber, dass sie wunderschön ist, ca. 30 kg weniger wiegt als ich (:-o) und obendrein ein Selbstbewußtsein an den Tag legt, von ich mir gern mal eine Scheibe abschneiden würde.


    Sie ist unmöglich in ihrer Art, das empfindet auch mein Mann so. Und gerade deshalb denke ich mir ständig: "er hat sie also nur solange ausgehalten, weil sie so wunderschön ist". Und dieses Schönsein scheint für mich alle, aber wirklich alle charakterlichen Unschönheiten zu übertrumpfen. Es ist zum Verrücktwerden und ich muß selbst den Kopf darüber schütteln, wie sehr für mich selbst offenbar dieses Schönsein oder Nichtschönsein zählt. :|N


    Immer wieder krache ich mit meinem Mann aneinander, wenn mir vor Hass und Eifersucht mal wieder die Galle förmlich aus dem Mund rinnt :°(. Es nervt ihn dann verständlicherweise, dass ich mich so auf die Ex fixiere und die Tatsache, dass er sie als Partnerin und Mutter seiner Kinder gewählt hat.


    Auf Dauer treibe ich ihn damit von mir weg.


    Daher versuch ich es mal wieder mit Therapie. Mir ist bewußt, dass ich ein Problem habe. Immer wieder glaube ich, dass ich es ein bisschen überwunden habe. Aber offenbar nicht.


    Es beruhigt mich aber ein bisschen zu erfahren, dass es auch andere gibt, denen es so geht. @:) Ich hoffe, du nimmst dir auch Hilfe und vielleicht schaffen wir beide es ja irgendwann mit einem unumstößlichen Selbstbewußtsein in der Welt zu stehen.

    @ dumal

    Das was du schreibst klingt durchaus sinnvoll.


    Aber mal ganz ehrlich, wenn es kaum was als pos feedback einzuordnen gibt, dann nützt das auch nichts. Wenn dein Gegenüber dir sogar eher neg feedback entgegenbringt durch bestimmte Verhaltensweisen, dann ist da nicht viel um es in die Kategorie pos feedback einzuordnen.


    Das was du über Therapie schreibst, stimmt.


    LG,


    Ava01

    @ traurig06

    Hi!


    Willkommen im Club der wenig selbstbewussten und die Ex und andere besser aussehenden Frauen nicht aussenstehen könnenden!;-)


    Ich erkenne mich in dem was du schreibst wieder.


    Seine Ex ist hart gesagt, [...] frech, war unbeliebt, hat nen miesen Ruf....aber einen guten Körper und daran beisse ich mich fest. Ebenso wie an irgendwelchen Nacktfoto und Pornomiezen, das sind im Priinzip [...] Trotzdem haben sie etwas , was gut ankommt: Top Körper. Und schon beginnt die Denkspirale, dass man sich selbst deswegen minderwertig fühlt. Wegen "solcher" Tussen...Eigentlich muss man den Kopf schütteln darüber.


    Denn sachlich betrachtet haben wir ja mehr zu bieten als nen Arsch &Titten *sorry, aber trotzdem fühlen wir uns bedroht.


    Ich hoffe auch, dass die Therapie a. bald beginnt und b. mir hilft.


    LG und dir alles Gute!


    Ava01

    Ava, Du hast dumals Hinweis nicht verstanden. Du bekommst Feedback. Es ist Deine Aufgabe, es in positiv oder negativ einzuordnen. Das kann Dir niemand abnehmen. Nur Du kannst dabei lernen, es auch richtig einzuordnen.

    Ava01

    Du bist schon direkt dabei das (vermeintliche) Feedback zu kategoriesieren...Und ich sage eben, dass du das noch gar nicht vernünftig kannst. Ganz sicher kannst du es nicht in Bezug auf deinen Mann.


    Nimm mal diese Toilettensituation die du in diesem Faden geschildert hast. Dein Mann kommt rein, guckt und schon fährst du ihn an. Er hat doch erstmal nur geguckt...Aber du legst da direkt eine Wertung rein. Oder hat sich seine Miene so verzogen, als würde er gleich reiernd überm Waschbecken hängen?

    Zitat

    Seine Ex ist hart gesagt, [...] war unbeliebt, hat nen miesen Ruf....aber einen guten Körper und daran beisse ich mich fest. Ebenso wie an irgendwelchen Nacktfoto und Pornomiezen, das sind im Priinzip [...]

    Naja, ich bin nicht sicher, wer hier mas o menos [...] ist ;-D


    Auf jeden Fall steht fest, dass dich dein Neid und Hass ziemlich früh unter die Erde bringen wird.