• Seine Ex auf dem Volksfest getroffen

    Hallo! Auch wenn man mit 31 Jahren drüber stehen sollte...ist es blöd! :-/ Aber erstmal zu den Rahmenbedingungen: Wir sind seit 10 J zusammen, 8 J verh und haben zwei kleine Kinder. Seine Ex war die einzige Partnerin vor mir und somit seine erste Freundin. Sie waren 2,5J zusammen. 3 wochen nach dem sie sich getrennt haben, angeblich im gegenseitigen…
  • 505 Antworten
    Zitat

    Seine Ex war echt nicht helle , aber hatte nen Knaller-Körper. Wegen ihrer überschäumenden Intelligenz oder weil alle sie mochten (war nicht so), kann er nicht mit ihr zusammen gewesen sein.


    Er konnte mit ihr seine ersten Erfahrungen machen und ist dann 2,5j an ihr hängengeblieben und vielleicht noch länger, hätte sie nicht das Trennungsgespräch eingeleitet.

    Na herzlichen Glückwunsch du hast ja eine tolle Meinung vom Geschmack deines Mannes. Du meinst also er ist tatsächlich 2,5 Jahre nur deshalb mit jemandem zusammen weil derjenige gut aussieht?? Er wird ganz sicher noch andere Gründe gehabt haben wieso er die Frau mal geliebt hat. Aber es gibt ganz sicher auch Gründe warum er nun nicht mehr mit ihr sondern mit dir zusammen ist. Und weshalb er dich liebt. Sei doch mal stolz auf dich!!! Du hast es immerhin geschafft nach den Schwangerschaften wieder abzunehmen, du managest einen 4-Personen-Haushalt und erziehst zwei Kinder, du wirst von der Familie gemocht und und und...


    Meinst du nicht dass seine Ex eventuell auch einen nicht mehr ganz so hübschen Bauch hat wenn sie schon ein Kind hat? Auch die gute Frau wird Dehnungsstreifen und Spuren davon getragen haben.

    Zitat

    Und ja mein Selbstwertgefühl ist nicht sooo gross, aber er macht auch wenig um mir da zu helfen und das sehe ich schon als seine Aufgabe an.

    Das sehe ich ganz anders. Es ist sicherlich seine Aufgabe dir zu zeigen dass er dich liebt und dich zu respektieren. Aber es ist nicht seine Aufgabe dein Wertgefühl aufzupolieren. Das muss von dir kommen. Es ist ein recht einfacher und feiger Weg von dir immer alles auf ihn zu schieben.


    Du bist mit dir unzufrieden und weil es verdammt hart ist das zu ändern, sagst du lieber "er tut dies nicht, er tut jenes nicht".


    Natürlich ist es nicht einfach positives Selbstwertgefühl zu erlangen. Das hat keiner gesagt. Das ist ein verdammt harter Weg. Aber du kannst das schaffen und dann brauchst du dir solch Gedanken wie jetzt gerade nicht mehr machen. Ich arbeite da auch gerade dran, weil ich auch so extrem eifersüchtig war/bin. Das hilft.

    Zitat

    Wie geht ihr damit um, wenn ihr die Ex trefft?

    Ich habe während unser Beziehung seine Ex regelmäßig getroffen. Die Familie war noch gut mit ihr befreundet und es würde anfangs auch noch regelmäßig von ihr gesprochen. Aber ich wusste dass er mich liebt und dass sie auch glücklich vergeben ist. Das hat mir geholfen. Und die Ex von deinem Mann scheint doch mittlerweile auch Mann und Familie zu haben, oder? Was ist also dabei wenn die zwei sich unterhalten?


    Mit seiner Ex davor war ich super befreundet und das obwohl sie die einzige war die ich als Konkurrenz empfunden habe. Bei ihr wusste ich dass er durchaus kurz vor unserer Beziehung noch Interesse an ihr hatte. Aber zu meinem Glück hab ich sie kennen gelernt und einfach gemerkt dass da nichts mehr ist.


    Also ich will damit nur sagen ich kenne diese Eifersucht auf die Ex durchaus auch, aber sie ist Schwachsinn. Sieh es mal so...bei seiner Ex weiß er wenigstens warum er nicht mehr mit ihr zusammen ist, bei den vielen anderen hübschen Frauen auf der Straße weiß er es nicht. Und scheiß egal...solange er weiß warum er mit dir zusammen ist. Und ihm zu unterstellen dass er nur aus Bequemlichkeit mit dir zusammen ist, ist schon echt hart und zeigt dass du keine gute Meinung von ihm und vor allem von dir hast.


    Ich wäre nicht mehr mit einem Mann zusammen der mich über längere Zeit nur aus Bequemlichkeit bei sich behält. Dafür wäre ich mir zu schade, selbst dann wenn ich noch Gefühle hätte.

    Ich habe auch schon mehrere Beiträge von dir beobachtet, Ava, und ich denke, dass du einfach generell unzufrieden mit dir bist. Oder dir ist dein Äußeres zu wichtig, du bist oberflächlich, aber tust nichts gegen dein Aussehen, also gezielt abnehmen oder Sport.


    Abgesehen davon: Wie hätte dein Mann sich nach der Begegnung verhalten sollen?!?!? Ich verstehe nicht, was du nun von ihm erwartest, denn er hat absolut nichts falsch gemacht und sich nicht falsch verhalten!

    Zitat

    Und wer beschreibt seine Vorgängerin schon als super toll?


    Man muss ja was finden, in dem sie Ex schelchter war als man selbst. Körperlich kann ich es nicht mit ihr aufnehmen, aber in dem Rest steht sie weit unter mir.


    Und ja mein Selbstwertgefühl ist nicht sooo gross, aber er macht auch wenig um mir da zu helfen und das sehe ich schon als seine Aufgabe an.

    Warum muss die Ex denn unbedingt immer schlechter sein? Irgendwas muss sie ja schon gehabt haben, sonst wäre er nicht 2 1/2 Jahre mit ihr zusammen gewesen. Und wieso kann seine Vorgängerin nicht toll finden? Immer dieses Konkurrenzdenken. Jeder Mensch hat nun mal eine Vergangenheit und dazugehören eben auch die Ex-Beziehungen. Wäre es Dir lieber, er würde über sie herziehen? Man kann doch nicht wirklich erwarten, dass alles Vorherige schlecht war.

    wenn es tatsächlich so sein sollte:


    Wer hat im Leben eines Mannes wohl den höheren Stellenwert? Wen achtet er mehr?


    Ich denke, du willst etwas völlig unrealistisches, nämlich dass dein Mann einen wg. Schwangerschaften etwas aus der Form geratenen Bauch als absolutes Schönheitsideal sieht und nichts auf der Welt schöner findet. Aber das ist nunmal Unsinn.


    Das ist doch das, was lange haltende Beziehungen ausmacht, man liebt den Partner, mit all seinen Fehlern und Schwächen und Unzulänglichkeiten. Du willst aber, dass dein Partner deine "Makel", die dich selbst stören, garnicht sieht bzw. wunderbar findet.


    Sei doch froh, dass eure Beziehung offenbar nicht nur an Äußerlichkeiten hängt.

    Na sei froh, dass er sie nur gegrüßt hat;-)


    Immerhin ist er mit Dir zusammen, ihr seit verheiratet und habt Kinder:)z


    Und naja dann ist sie eben schlanker, aber er findet dich als seine Frau sicherlich viiiiiel besser..


    Sei wirklich froh, das es beim grüßen gebleiben ist...


    Bei uns sieht die sache leider gaaaanz anders aus:=o Mein lieber Freund versteht sich noch seeehr gut mit seiner EX-Frau, der hängt öfters da, die feiern geburtstag und blaaaa, dann höre ich hier den Namen und da , mich kotzt das auch an..


    Aber die haben ein Kind zusammen waren 10 Jahre verheiratet und sind nun 5 Jahre getrennt...


    ICh wurd sogar schon zum Kaffee zu der geschleppt, naja^^ ein glück ist sie nun lesbisch;-D


    Da würde ich deine Situtaion schon vorziehen *g*

    Also wo ist jetzt dein Problem??? er hat doch nur hallo gesagt und wenn er auch nur kurz spricht mit ihr na und wenn meine freundin mit ihren ex spricht dann ist es mir wirklich egal ist auch schon mal passiert!!!!!

    Also wo ist jetzt dein Problem??? er hat doch nur hallo gesagt und wenn er auch nur kurz spricht mit ihr na und wenn meine freundin mit ihren ex spricht dann ist es mir wirklich egal ist auch schon mal passiert!!!!!

    Hallo Ava,


    gerade sehe ich , Du hast einen neuen Faden....


    auch wenn der Auslöser ein anderer war, er ist ganz genau wie Deine anderen Fäden. :=o


    Und wieder reden Dir nette Leute mit Engelszungen zu, und Du wehrst es ab...


    Und wieder deuten Deine Beitrage daraufhin, daß Du Deinen Mann abgrundtief verachten musst... Du traust ihm nichts Gutes zu, er ist bequem, er guckt nur auf "Bikinimiezen", er ist nur wegen dem Geld noch mit Dir zusammen, er macht Dir keine Komplimente, er geht nicht auf Dich ein, er ist dick geworden in der Beziehung, ....


    Du fühlst Dich als zweite Wahl neben einer Frau, die Du für dumm hältst, die mit seinen Freunden nicht auskam, die bei der Familie unbeliebt war, die hinterhältig ist, die alt aussieht, ..... nur weil sie eine bessere Bikinifigur hat als Du! %-|


    Ich wollte eigentlich nicht mehr in Deinen Fäden mitschreiben, es ist einfach sehr anstrengend, aber Du tust mir unendlich leid. Du eröffnest hier Faden um Faden auf der Suche nach - ja, nach was eigentlich? Wenn Dir jemand Mu zuspricht, negierst Du es. Wenn jemand Dir recht gibt bei Deinen negativen Ansichten, reagierst Du "erschrocken", aber das nimmst Du dann zum Anlaß, neue negative Dinge über Deinen Mann zu schreiben....


    Ich kann Dir keinen anderen Rat geben, als das, was Du sowieso vorhast: mach´ eine Therapie!!!Arbeite an Deinen Selbstbild und Selbstvertrauen!!!


    Gruß


    *:)

    Zitat

    Natürlich werte ich sie ab, denn sie ist nicht besonders intelligent, durchtrieben und die meisten mochten sie nicht, das ist einfach Fakt.

    Darin scheint Dein ganzes Problem zusammenzukommen. Der unbändige Zwang, bewerten zu müssen. Ob diese Frau intelligent ist, schlank, hübsch, unbeliebt oder was weiß ich - es ist seine Ex. Du wirst nicht müde, ihre Nachteile aufzuzählen. Und trotzdem empfindest Du sie als Gefahr für Dich. Damit bringst Du das Bild rüber, daß sie trotz allem noch mehr wert ist als Du. Denn hier kann sich niemand ein eigenes Bild verschaffen. Wir sind alle auf das angewiesen, was Du erzählst.

    Zitat

    Man muss ja was finden, in dem sie Ex schelchter war als man selbst. Körperlich kann ich es nicht mit ihr aufnehmen, aber in dem Rest steht sie weit unter mir.

    Warum man etwas finden muß, wirst nur Du wissen. Auf alle Fälle kommt das, was Du als Deinen Vorteil ihr gegenüber herausstreichst, gar nicht so rüber. Denn Du zerstörst es im gleichen Moment.

    Zitat

    Und ja mein Selbstwertgefühl ist nicht sooo gross, aber er macht auch wenig um mir da zu helfen und das sehe ich schon als seine Aufgabe an.

    Er kann das gar nicht. Es ist Dein Gefühl, Dein Selbstwertgefühl. Dabei geht es nur um Dich. Niemand kann Deine Gefühle steuern. Und niemand hat das Recht und die Möglichkeit, die Gefühle eines anderen Menschen zu steuern. Du hast eine völlig überzogene Erwartung an Deinen Mann, den Du irgendwie auch als

    Dummkopf darstellst. Diese Erwartung kann nur enttäuscht werden. Ent-täuscht, weil Du Dich ge-täuscht hast. Du stellst ihn vor eine unlösbare Aufgabe, und gefährdest damit Eure Beziehung viel stärker als diese Frau.

    Merkt ihr eigentlich, dass Ava sehr gezielt nur auf Beiträge eingeht, welche sie sich so hindrehen kann, dass ihre Selbstzweifel nur bestätigt werden? :-/


    Hier schreiben so viele Leute - wie auch in den anderen Fäden - inhaltlich immer denselben Kram und es wird NICHTS davon auch nur in irgendeiner Form kommentiert, sofern Ava es nicht hören oder wahrhaben möchte.


    Übbrigens sind die meisten von uns auch gleichzeitig Ex-Partner von irgendwem und deshalb sicher nicht automatisch hässlicher, dümmer oder unbeliebter als der neue Partner, nur weil der sein Selbstbewusstsein aufpeppen muss. ;-)

    @ Ava

    Und selbst wenn er mit einer Modelschönheit zusammengewesen wäre, die nebenbei Medizin studiert und 300 Freunde gehabt hätte, Fakt ist doch: Er ist nicht mehr mit ihr zusammen.


    Mach dein Problem nicht zu seiner Angelegenheit, sondern übernimm die Verantwortung für dein Leben.

    Zitat

    Wieso bist du mit deinem Mann zusammen?

    Sie schrieb, sie würde ihn lieben. :-/


    Dass das nicht zu ihren Beiträgen passt, fällt uns auf - aber nicht ihr.


    Es ist so wie bei dieser Ex:


    Sie ist durchtrieben, dumm, unbeliebt... aber gleichzeitig so eine Bedrohung für die Beziehung, das ihr Mann sie nach 10 Jahren nicht mal grüßen darf?!


    So gerne würde ich von Ava mal wissen, ob ihr selbst diese Widersprüche nicht auffallen... :=o