Zitat

    Gefühle, Loyalität und die Hoffnung ihn für sich ganz erobern zu können. Was soll ihn veranlassen daran etwas zu verändern? Genau, NICHTS.

    Genau deshalb bin ich ich jetzt dran, diesen Zustand aufzuheben und das ganze zu beenden.


    Ich hofe, ich schaffe das.

    Hallo,


    Also mal abgesehen davon, dass es eine unmögliche Situation ist (alle 3 in der selben Firma) und ich mich nicht zum Gespött der Leute machen wollte, spricht sein Verhalten Bände.


    Er empfindet nach wie vor mehr für seine Ex als für dich! Wenn er dich an die Luft setzen muss weil ihn das so fertig macht seine Ex gekränkt zu haben, muss man eigentlich nix mehr dazu sagen.


    Ich würde ihn verlassen oder damit leben dass ihr nur ne begrenzte Sexbeziehung habt.


    Hast ja am Anfang extra erwähnt dass ihr viel Oralverkehr habt.....daraus schließe ich, dass es dir auch zu nem großen Teil um Sex geht!?

    Zitat

    Hast ja am Anfang extra erwähnt dass ihr viel Oralverkehr habt.....daraus schließe ich, dass es dir auch zu nem großen Teil um Sex geht!?

    Kein Stück, im Gegenteil!


    Aber der Sex ist die beste Möglichkeit ihm nah zu sein. Den haben wir auch erst, seitdem wir beide Single sind.


    Aber mich wundert das alles auch nicht, wer will schon eine Beziehung mit einer Frau, mit der man seinen Expartnerin monatelang betrogen hat. ???


    Von daher sehe ich meine Chancen als minimal.

    Zitat

    Genau deshalb bin ich ich jetzt dran, diesen Zustand aufzuheben und das ganze zu beenden.


    Ich hofe, ich schaffe das.

    Ich wünsche dir viel Stärke für diesen Schritt - das ist schwierig, aber du kannst das schaffen. :)*

    Zitat
    Zitat

    Was kLeina_EnqeL da so erzählt, ergibt für mich im Gesamtbild sehr wohl einen Mann in den 40ern, der versucht hier eine Kontrolle zu halten, die jeweilige Frau zu "erziehen"

    Das stimmt, so kommt es mir mittlerweile auch vor. Das wird er aber nicht können. Und immerhin habe ich ihm ja schon mal so gefallen, wie ich war bzw. bin.

    Er tut es doch schon ;-). Und sicher hast Du ihm gefallen wie Du bist - weil er erkannt hat, dass er Dich so behandeln kann wie er Dich eben behandelt.

    Zitat
    Zitat

    Mal ganz abgesehen von der Ex jetzt: Es klingt für mich nicht danach, als würde es viel anders aussehen wenn diese nicht wäre.

    Wie würde es dann in deinen Augen aussehen?

    Sein Grundverhalten Dir gegenüber wäre nicht anders. Oder meinst Du, wenn seine Ex nicht wäre, wärt Ihr auf ein Mal auf Augenhöhe? Sie ist nur ein Symptom, nicht die "Krankheit".

    Zitat

    Aber mich wundert das alles auch nicht, wer will schon eine Beziehung mit einer Frau, mit der man seinen Expartnerin monatelang betrogen hat.

    Wie meinst Du das? ":/

    Zitat

    Ich wünsche dir viel Stärke für diesen Schritt - das ist schwierig, aber du kannst das schaffen. :)*

    Vielen Dank :-) Es ist an der Zeit, stark zu sein!

    Zitat
    Zitat

    Aber mich wundert das alles auch nicht, wer will schon eine Beziehung mit einer Frau, mit der man seinen Expartnerin monatelang betrogen hat.

    Wie meinst Du das? ":/

    Ich bin ja diejenige, die der Grund für die Missstände ist. Ich war die andere, mit der er seine Ex betrogen hat. Dadurch ist das grundsätzliche Vertrauen weniger und er ist voreingenommen, nach dem Motto "Einmal fremdgehen, immer fremdgehen!"


    Auch wenn er öfters betont hat, dass er keine Sekunde mit mir bereut...

    Zitat

    Ich bin ja diejenige, die der Grund für die Missstände ist. Ich war die andere, mit der er seine Ex betrogen hat. Dadurch ist das grundsätzliche Vertrauen weniger und er ist voreingenommen, nach dem Motto "Einmal fremdgehen, immer fremdgehen!"


    Auch wenn er öfters betont hat, dass er keine Sekunde mit mir bereut...

    das musst du bitte näher erklären...


    er ist voreingenommen und denkt, dass ER wieder fremdgehen könnte?

    Zitat

    Aber der Sex ist die beste Möglichkeit ihm nah zu sein. Den haben wir auch erst, seitdem wir beide Single sind.

    Zitat

    Aber mich wundert das alles auch nicht, wer will schon eine Beziehung mit einer Frau, mit der man seinen Expartnerin monatelang betrogen hat.


    Klingt widersprüchlich an dieser Stelle. Mit was habt ihr seine Expartnerin betrogen, wenn ihr den gemeinsamen Sex erst als frisch getrennte Singles hattet?


    Eure Anfänge waren so schön, weil ihr damals nichts verbindliches miteinander gelebt habt. Jeder brach aus seiner alten Beziehung für Stunden aus, und man hat nur die schönen Seiten miteinander genossen.


    Das fühlt sich für Dich aktuell alles anders und komplizierter an, weil Du Dir erhofft hast, dass nach der Trennung aus euren alten Beziehungen für euch die richtige Beziehungszeit beginnt.


    Der Punkt ist, dass er für sich bereits weiß, dass es mit euch nichts zukunftsfähiges wird. So benimmt er sich Dir gegenüber überdeutlich. Wärst Du ihm wichtig, wäre ihm nicht egal, dass es Dir körperlich und emotional schlecht geht.


    Warum willst Du noch 2 Wochen warten, bis euer Gespräch stattfindet? Was soll in dieser Zeit wesentlich neues und anderes passieren?


    Wenn Du gesund werden willst, gibt es nur den Weg, ihm die rote Karte zu zeigen und Dich völlig auf Dich selbst zu konzentrieren. Mit seinen über 40 Jahren müsste er verbindlich zeigen können, was er mit der geliebten Frau an seiner Seite will. Er sieht Dich nicht als Partnerin und deswegen kommt er auch damit durch, Dir locker zu kommunizieren, dass er auf keinen Fall zu seiner Ex auf Distanz gehen will.


    Es wirkt so, als ob er noch mitnimmt was sich mit Dir ergibt, und wenn Du die Reißleine ziehst, weiß er in wessen Arme er ohne Konsequenzen zurück gehen kann. Ihr seid seit Monaten Single, dass sind nach Deinen Angaben knapp 5 Monate und Du bist mit diesem Mann kein Stück weiter gekommen.


    Es hat wenig damit zu tun, dass ihr früher beide eine Affäre hattet, sondern eher damit, dass er mit Dir eine schöne unverbindliche Zeit hatte neben seiner Hauptbeziehung. Der Nervenkitzel ist nun weg und Du bist für ihn zur Randfigur geworden.


    Aber er genießt dennoch, dass er weiterhin die Regeln für eure Treffen und die Zeit, die Du mit ihm verbringen darfst vorgeben kann.


    Gib Deinem Leben die Priorität, die es braucht, um ein zufriedener Mensch zu werden. In diesem Mann hast Du keinen loyalen Dich liebenden Partner. Wenn Du das nach 5 Monaten noch nicht verstanden hast, wird es maximal höchste Zeit, für die Erkenntnis. Das Eure gemeinsame Zeit bereits zu Ende ist, bevor sie jemals richtig begonnen hat. Dir viel Kraft zum gesund werden und dann starte neu durch! :)z :)^ :)*

    Zitat

    Ich bin ja diejenige, die der Grund für die Missstände ist. Ich war die andere, mit der er seine Ex betrogen hat. Dadurch ist das grundsätzliche Vertrauen weniger und er ist voreingenommen, nach dem Motto "Einmal fremdgehen, immer fremdgehen!"

    Ich habe befürchtet, dass das als Erklärung kommt.


    Du misst doch mit zweierlei Maß? Warum sollte er nicht mit Dir zusammensein wollen, weil er seine Ex mit Dir betrogen hat? Du willst doch auch mit ihm zusammensein obwohl er seine Ex betrogen hat?


    Der erste Schritt den Du machen mußt ist der, Dich innerlich zu trennen. Aufhören für ihn Entschuldigungen zu suchen, sein Verhalten schönredend (für Dich) zu erklären.


    Ich wünsche Dir natürlich auch, dass Du den Schritt schaffst ihm so gegenüberzutreten wie Du es planst - aber dieser Satz von Dir lässt mich da skeptisch sein:

    Zitat

    Von daher sehe ich meine Chancen als minimal.

    Das zeigt, dass Du die Worte der Abgrenzung ihm gegenüber ihm deshalb aussprechen willst, weil Du Dir davon etwas versprichst. Einen Wandel bei ihm. Eine Hoffnung steckt dahinter. Es ist nicht die Überzeugung die aus Dir spricht, die Überzeugung, dass Du schlicht und einfach mit einem solchen Mann nicht zusammensein willst.

    Zitat

    Ich bin ja diejenige, die der Grund für die Missstände ist. Ich war die andere, mit der er seine Ex betrogen hat. Dadurch ist das grundsätzliche Vertrauen weniger und er ist voreingenommen, nach dem Motto "Einmal fremdgehen, immer fremdgehen!"

    Wieso lässt Du Dir so einen Unfug einreden? Mit 50 Prozent war ER der zweite Part der Affäre, und


    somit in gleicher Verantwortung für das was passiert ist.

    Zitat

    und er ist voreingenommen, nach dem Motto "Einmal fremdgehen, immer fremdgehen!"

    Das ist Heuchelei in Reinkultur, und zeigt deutlich, dass er in Dir keine Zukunft sehen will.

    Zitat

    Auch wenn er öfters betont hat, dass er keine Sekunde mit mir bereut...

    Welche Art von Trost soll das sein, nach obiger Heuchelei Dir gegenüber?

    Zitat

    Das zeigt, dass Du die Worte der Abgrenzung ihm gegenüber ihm deshalb aussprechen willst, weil Du Dir davon etwas versprichst. Einen Wandel bei ihm. Eine Hoffnung steckt dahinter. Es ist nicht die Überzeugung die aus Dir spricht, die Überzeugung, dass Du schlicht und einfach mit einem solchen Mann nicht zusammensein willst.

    Isabell hat es schöner ausgedrückt als ich es kann :-)


    Dieser Mann behandelt dich schlecht, er verkauft dich auch für dumm. Und jedes mal wenn du ihn siehst, jedes Mal wenn du ihn anrufst öffnest du ihm die Tür und sagst - bitte behandle mich schlecht, belüge mich und verkauf mich für dumm. Es ist, als würde man einem Einbrecher immer wieder die Türe freiwillig öffnen und sagen bitte, nimm was du kriegen kannst..

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Gefühle und Verstand oft nicht zusammen passen.


    Auch wenn es jetzt weh tut wirst du darüber hinweg kommen und einen Anderen finden!

    Viel Kraft auch von mir. Spätestens, als er geweint hat, weil seine Ex bemerkt hat, dass du bei ihm bist, war doch alles klar. Wenn es wirklich die Ex ist, könnte es ihm doch egal sein. Ich denke aber, dass er Angst hatte, sie nun zu verlieren.


    Schade finde ich, dass viele auf dem Altersunterschied herumhaken. Egal, wer um viele Jahre älter ist, es kann dennoch klappen und ist nicht automatisch zum scheitern verurteilt.


    Hier geht es einzig und allein um sein Verhalten und das ist, sorry, unter aller Kanone. Er hat dir gesagt, dass seine Ex alles darf (gut, ist auch nicht viel dabei) aber ich habe dabei das Gefühl, dass er euch gegenseitig eifersüchtig machen möchte und er sich als Hahn im Korb sieht. Diesen Zahn würde ich ihm ziehen, und zwar eher gestern als heute.


    Alles Gute und viel Kraft für dich und ich wünsche dir einen Partner, der dich verdient hat.

    Juli-Sonne_

    Zitat

    Schade finde ich, dass viele auf dem Altersunterschied herumhaken. Egal, wer um viele Jahre älter ist, es kann dennoch klappen und ist nicht automatisch zum scheitern verurteilt.

    Ich war ja Eine davon.


    Aber ich habe nicht gesagt, dass derartige Beziehungen automatisch zum Scheitern verurteilt sind.


    Doch wenn ein Mann sich so verhält, sich offenbar (?) auf doch recht jüngere Frauen einschießt, ihnen gegenüber dann wenn sie ihn mal kritisieren sich so verhält - dann sehe ich da schon ein (zumindest von seiner Seite aus) recht berechnendes Verhalten (oder die Annahme es zu können) weil die Partnerin jünger ist.


    Er macht ja wohl offensichtlich gegenüber der Ex nichts Anderes als er es mit der TE macht.


    Natürlich hat das nicht nur etwas mit dem Altersunterschied zu tun, sicher verhalten sich auch Gleichaltrige machmal so - dennoch macht ein Altersunterschied, die unterschiedliche Lebenserfahrung ein solches Verhalten einfacher. Bzw., dass es eher von dem jüngeren Part aktzeptiert wird.

    Das muss noch wachsen....


    Das würde ich auch sagen, wenn ich jemand auf Abstand halten will.


    Du wirkst auf mich noch sehr unreif, meine ich nicht böse, aber für einen Mann in den "besten" Jahren bist Du zu jung. Siehst so aus, als wenn er mal wieder ausserhäusig essen wollte und jetzt geht's wieder zu Mutti....


    Lass gut sein, TE, such Dir einen netten jungen Mann, mit dem kannst Du zusammenwachsen auf gleicher Ebene...

    @ :)