• Seit 11 Jahren ohne Sex, ich bin kurz vorm Durchdrehen

    Hallo, ich bin Mitte 30 und habe seit über 11 Jahren keinen Sex mehr gehabt. Dabei umgebe ich mich ständig mit jungen attraktiven Frauen. Ich gehe mit ihnen essen, ins Kino, wir trinken einen zusammen. Aber mehr passiert nicht. In ein Bordell will ich nicht gehen. Ich schätze Frauen dafür zu sehr. Ich bin kurz vorm Durchdrehen. Hab schon wieder was…
  • 317 Antworten
    Zitat

    Den Vorschlag ein Bild mit Augenbalken zu posten negierst du. Sich Mitte 30 top modisch zu kleiden und jeden Trend mitzumachen kann auch albern sein, wenn es nicht zum Typ passt.

    ich würde hier auch kein bild posten. was soll das bringen, außer dass die hälfte der leute sagt er sieht gut aus und die andere hälfte das gegenteil.


    und seit wann ist mitte 30 alt und man wird albern, wenn man sich modisch kleidet??

    Zitat

    Ich galube du solltest denn Threat lieber schliessen, den du drehst dich im Kreis und das du einen der gegebenen Ratschläge annimmst sehe ich auch nicht.

    das entscheidet immer noch er, und die beiträge der anderen teilnehmer drehen sich ebenso im kreis wie die von ihm – einfach weil hier niemand hellsehen kann und man eben eh nur spekuliert.

    Ella71

    Zitat

    Wer sich mit Einladungen usw. einschleimt, weil er "ran will", ist für meine Begriffe alles andere als lieb und hat es ggf. nicht anders verdient

    Seh ich nur bedingt so. Ich denke eher es ist eine Frage des Verständnisses zwischenmenschlicher Beziehungen. Da gibt es nur bedingt richtig oder falsch, und schon gar nicht eine alleinige Wahrheit. Jemand der wie der TE irgendwann eine gewisse Verzweiflung erreicht hat, sieht es für sich vielleicht als richtig an, dann eben den Einsatz zu erhöhen. Dazu gehören dann eben z.B. vermehrt Einladungen, Freundschaftsdienste und dergleichen. Damit glaubt man sich attraktiver zu machen, und dieses kümmern kann das auch evt. bewirken. Wenn erkennbar ist dass diese Dienste eine Gegenleistung erhoffen werden sie vermutlich eher ausgenutzt statt tatsächlich belohnt. Ist das nun verwerflich von dem Mann, oder gar von den Frauen? ;-)


    Ganz falsch ist die Denke, sich mit Leistungen Zuwendung (oder Sex) zu erkaufen auch nicht. Ist ja nicht so dass Sex noch nie als Gegenleistung oder gar gegen Bezahlung v.a. von Frauen (wenn auch nur einer Minderheit) betrieben worden wäre. Einerseits natürlich Prostitution, andererseits solche klischeehaften aber auch vorkommenden Fälle wie: Firmenchef, Zahnart o.ä. hat Sekretärin, Zahnarzthelferin o.ä. als Geliebte, die das nicht macht weil ihr Chef ach so der heißeste Mann der Welt ist sondern weil es allerlei Vorteile bringt, von Arbeitszeit über besser gestellt sein als die Kolleginnen bis zu großzügigen Geschenken. Das ist natürlich nicht der Normalfall warum Frauen Sex haben ]:D , aber man hört oft genug davon um sich zusammenzureimen dass man, verzweifelt wie man ist, es selbst so probieren könnte.


    Und was ist verwerflich daran, es bei jeder Frau zu probieren die man interessant findet? Darf man immer nur eine Frau gleichzeitig interessant finden? ;-)


    Das Wort "lieb" ist hier natürlich falsch am Platz, es ist eher berechnende Extra-Zuwendung. Wenn man das Verständnis hat, dass das in der eigenen Situation womöglich der beste oder gar einzige Weg zu Sex ist (eben außer Prostitution), dann kann man das doch so probieren... Ist ja nicht so dass man jemandem damit weh tut, oder die Frauen zu einer Gegenleistung gezwungen wären. Ich persönlich halte nichts von so einer Gegenleistungsdenke, und für effektiv halte ich sie auch nicht. Aber wer's so probieren will kann es ruhig tun. Ich finde wer Sex berechnend erhofft, hat es durchaus verdient dafür berechnenden Sex zu erhalten. Was Leute wie der TE in Kauf nehmen und abkriegen könnten wären somit Frauen die Sex leichtfertig einsetzen um sich dafür Leistungen zu sichern. Ob man mit so einer Frau (aus Verzweiflung?) denn überhaupt schlafen möchte, das kann und soll jeder für sich selbst entscheiden.

    Einerseits schreibst du, dass du ganz ok aussiehst usw. und dann hast du wieder Komplexe... ":/


    Und na ja, anhand der Bilder kann man sich jetzt auch kein Bild machen. Uwe Ochsenknecht find ich grottenunsympathisch – den Typ auf dem 2. Bild allerdings echt heiß ;-D

    allein am aussehen kann und wird es nicht liegen! dafür müsste er schon entstellt sein, denn da bekommen ganz andere männer frauen ab, die wirklich nicht als schönheit zu bezeichnen wären.


    ein mann muss nun in der regel auch kein schönling sein, zumindest für mich als frau. daher mag ich persönlich auch keine extrem gepflegten männer (so metrosexuell, wenn er versteht was ich meine).


    es liegt sicher nicht am reinen aussehen, wenn dann strahlt er irgendetwas aus, was eben nicht stimmig oder authentisch ist.


    aber das ist kaffeesatzleserei, dazu müsste man ihn mal live erlebt haben und kennen.

    Irgendwann kommt eine Frau hier im Forum auf die Idee und bietet ihre Dienste als deutschlandweite kostenpflichtige Sexlosen-Analystin an... :=o

    Zitat

    Irgendwann kommt eine Frau hier im Forum auf die Idee und bietet ihre Dienste als deutschlandweite kostenpflichtige Sexlosen-Analystin an... :=o

    müsste, wie gesagt, eine hellseherin sein. jemand der im kaffeesatz lesen kann, denn online kann man letztlich immer nur spekulieren. daher auch mein tipp, mal real die (engeren) freundinnen zum thema zu befragen, unter freunden kann man sich nämlich durchaus auch ehrliche und ernstgemeinte antworten und hilfestellungen geben.

    @ Milchmann76

    Zitat

    Damit glaubt man sich attraktiver zu machen, und dieses kümmern kann das auch evt. bewirken. Wenn erkennbar ist dass diese Dienste eine Gegenleistung erhoffen werden sie vermutlich eher ausgenutzt statt tatsächlich belohnt. Ist das nun verwerflich von dem Mann, oder gar von den Frauen? ;-)

    Weder noch, es ist vielmehr die gerechte Strafe, wobei beide Seiten dabei natürlich eine gewisse Niveaugrenze unterschreiten.

    Zitat

    Und was ist verwerflich daran, es bei jeder Frau zu probieren die man interessant findet? Darf man immer nur eine Frau gleichzeitig interessant finden? ;-)

    Der TE hat aber mindestens einmal angesprochen, dass er seine Ansprüche gegebenenfalls auch unterhalb seines Attraktivitätsempfindens ansetzt. Gegen das mehrfache gleichzeitige Probieren spricht hingegen nichts, da er ja sowieso nicht zwangsläufig eine Beziehung anstrebt. Möglicherweise ist seine Vorgehensweise dafür aber schon zu "beziehungslastig" (wie bereits von anderen vermutet), wobei man immer noch nicht weiß, ob er eigentlich explizite Dates oder Freundschaftstreffen veranstaltet.

    Zitat

    Das Wort "lieb" ist hier natürlich falsch am Platz, es ist eher berechnende Extra-Zuwendung.

    Letzteres entspricht aber gerade der Definition von "nice guy", und der Begriff ist eindeutig negativ konnotiert.

    @ ella

    Ich sehe das nicht unbedingt so wie du. Er bringt das den Freundinnen ja nicht so rüber als wolle er sie rumkriegen. Ich sehe es wie Milchmann. Ein Mann der verzweifelt ist, versucht es vielleicht auf der alten Schiene (wie früher einst, mit Blumen, und netten Avancen, Essen gehen etc) Es ist ja nicht so das die Frauen ihm egal sind, dem TE sind diese "Freundinnen" ja auch nicht völlig egal, er sieht sie ja nicht als reine Bettnummer, da besteht eben der Unterschied, der Respekt ist da, so soll es sein. Man muss da klar unterscheiden, es gibt auch genug Frauen die ihre Reize einsetzen um einen Mann rumzukriegen, oder versuchen an sich zu binden, vielleicht weil er Finanziell gut ausgestattet ist-sowas z.b dass finde ich dann nicht mehr so Klasse.

    DoN_

    Wie schon geschrieben, ich sehe hier verschiedene Einschätzungen bei verschiedenen Menschen. Jemand der es als "Nice Guy" versucht macht das sicherlich weil er es in diesem Moment als sinnvolle Möglichkeit ansieht. Dass viele Menschen und v.a. Frauen diese Mentalität nicht gut finden ist ihm vielleicht nicht klar oder er hofft eben auf jemanden der eher an die Vorteile des Nice Guy als an die charakterliche Komponente denkt. Ich denke es gäbe mehr Ehrlichkeit und weniger Frust wenn unter Männer bekannter wäre dass diese Masche kaum erfolgreich ist. Aber wer sagt schon einem Nice Guy dass die allermeisten Frauen nicht so käuflich sind wie er hofft?

    -vietnamesin-

    :)^


    Ich schätze den TE auch nicht als negativen "Nice Guy" ein. Auch wenn er schreibt er geht auch mal unter seine Ansprüche, so ist da doch meiner Ansicht nach ehrliches Interesse und nicht nur Berechnung. Wobei ich es nicht mal verkehrt finde unter seine optischen Ansprüche zu gehen wenn jemand charakterlich toll ist. Denn das kann letztlich genauso viel oder gar mehr (erotische) Anziehung erzeugen, wenn auch nicht so schnell und vordergründig.

    Zitat

    Und na ja, anhand der Bilder kann man sich jetzt auch kein Bild machen.

    Doch, doch... Gil Ofarim :-D

    @ hei Gilescorey *:)

    Ein Mann der dauernd von Frauen umgeben wäre, dazu noch supermodisch und gutaussehend würde bei mir auch keine Chancen haben.


    Ich würde denken er sei dauernd mit ner anderen im Bett und nach nem kurzen Trallalla hätte er mich über. Sorry, aber genauso sehen meine Vorurteile aus.


    Du schreibst du hättest dich verknallt und gehst mit ihr ins Kino und essen.


    Zuerst ist es wichtig sie spüren zu lassen, dass es dir um sie als Person geht. Dass du sie besser kennen lernen willst. Hab den Mut dir ohne beleidigt zu sein, einen Korb zu holen. Signalisier ruhig, dass sie dir ein wenig den Kopf verdreht hat.


    Keine Ahnung wie es anderen Frauen geht, aber wenn ich am Abend im Restaurant war, hab ich selten Lust mit vollem Bauch ....... an Erotik zu denken :-X


    Ich würde dir was anderes vorschlagen. Wie wäre es sich zB zum Frühstück irgendwo zu verabreden. Vieleicht was "aktives" mit ihr unternehmen. Von Flohmarkt am Sonntag Morgen, über Gartenausstellung, Hochseefischen oder Bergsteigen, Tretbootfahren bis Hochseilklettern....oder....oder.... Oder Picknick im Safaripark.....

    Noch was: ich finde wie tuffarmi auch, dass Orakelei übers Web gar nüscht bringt. Nur ehrliche Tipps von Frauen die dich kennen bringen dich vielleicht weiter. Aber finde mal eine Frau die das konkret ansprechen will oder kann, und nicht nur ein "du bist halt leider nicht so ganz mein Typ" rausbringt.


    Ich empfehle dir, mal über das nachzudenken was du willst. Sex, ja ok, aber geht es wirklich NUR darum? Machst du das alles nur wegen Sex? Wen von deinen weiblichen Bekannten würdest du denn noch treffen, wenn du sicher wüsstest da wird nie etwas laufen? Keine? Oder ist nicht auch eine schöne Zeit zu zweit etwas wert? Andererseits: wie weit frustet es, an jemandem echtes Interesse zu haben und in der Friendzone festzustecken?


    Daher: frag dich was du willst, immer wieder aufs Neue, und was jede einzelne Person angeht. Sei ehrlich zu dir selbst. Sei realistisch. Und handle dann auch ehrlich. Mädel X ist echt nett und optisch ohnehin nicht so dein Fall? Warum dann Sex anstreben? Um es bei wirklich jeder probiert zu haben? Wozu würde dich das machen? Mädel Y ist süß und sehr hübsch, hat aber schon längst signalisiert dass nicht mehr gehen wird. Du bist frustiert. Warum dann sie noch weiter treffen und dich weiter frusten? Inwiefern tust du dir gut damit? Oder geht es hier auch wieder darum jeden Strohhalm mit Gewalt an dich zu reißen? Mädel Z ist weder hübsch noch nett hat aber bisher noch keine Ablehnung signalisiert. Warum dort probieren? Für eine geringe Chance auf Sex mit einem Menschen der dich total kalt lässt? Dann kann man's auch gleich mit ner Gummipuppe machen.


    Mal ehrlich, seit 11 Jahren kein Sex. Denkst du es wird trotzdem heute dazu kommen, oder morgen? Möglich ja, aber realistisch? Also hast du wirklich Stress, sodass du jeden noch so kleinen Strohhalm verzweifelt an dich zerren musst??? Dabei dich selbst verleugnest und der Damenwelt (offenbar weder besonders gut noch erfolgreich) Dinge vorspielst? Du spielst einen guten Freund der du nicht sein willst, du spielst Interesse das nur teilweise da ist (nämlich an Vagina und Brüsten ;-) ). Möchtest DU denn so jemand sein? Würdest du, wenn du dich mal in die Sicht einer Frau versetzt, mit so jemandem schlafen wollen???


    Also was willst du wirklich, was nicht? Wie willst du sein, wie nicht? Be true to yourself! Ehrlich zu dir selbst sollte ganz oben stehen, und idealerweise Ehrlichkeit zu Anderen auf möglichst gleicher Stufe. Also es bei weniger Frauen probieren, klar sortieren nach Freundin, potenzieller Sex-/Beziehungskandidatin und nach Frauen deren Ablehnung dich nur runterzieht oder die dich gar nicht wirklich interessieren. Statt nach jedem Strohhalm zu schielen, wähle bewusst und greife dann auch beherzt zu. Ich glaube – ohne ein besonderer Frauenversteher zu sein – dass Frauen den Unterschied deutlich spüren. Und ich glaube das könnte ein Weg sein, mit dem es dir selbst besser geht. Und vielleicht auch, mit dem du früher zum Erfolg kommst.

    Ich glaube niemals, dass es am "zu netten Verhalten" liegt, sondern es ist die Ausstrahlung, die Frauen unterschwellig signalisiert, dass hier jemand sehr zweckorientiert sucht! Es ist also nicht stimmig, wenn ein Mann Bedürftigkeit in Richtung Sex ausstrahlt, aber vorrangig gegenüber Frauen, die ihrerseits eben nicht nur Sex wollen.