• Seit 11 Jahren ohne Sex, ich bin kurz vorm Durchdrehen

    Hallo, ich bin Mitte 30 und habe seit über 11 Jahren keinen Sex mehr gehabt. Dabei umgebe ich mich ständig mit jungen attraktiven Frauen. Ich gehe mit ihnen essen, ins Kino, wir trinken einen zusammen. Aber mehr passiert nicht. In ein Bordell will ich nicht gehen. Ich schätze Frauen dafür zu sehr. Ich bin kurz vorm Durchdrehen. Hab schon wieder was…
  • 317 Antworten

    Ich glaube nict,dass eine Frau in so eine Situation kommt.


    Sex ist für Mann oft viel wichtiger.Und ja,ieinige Männer drängen dann ihre Freundin.


    Und ja,wenn Mann danach suchst-merken Frauen es recht schnell.


    Was ich gut finde,dass der TE schreibt,dass eine Nutte nicht in Frage kommt.


    Wenn ich ein Freund hätte der das machen würde,wäre ich sofort über alle Berge.


    Aber auf so' ne Männer stehe ich erst recht erst gar nicht.

    Wie kommst du darauf, dass Frauen nie in so eine Situation kommen könnten?


    Offensichtlich bist du noch sehr jung und unerfahren?


    Hinweis: Frauen jenseits der 40 oder 50.

    So jung bin ich nicht. Und klar ist der Sex für Frauen anders und weniger intensiv etc.....!Der Mann erlebt einen direkte Stimulation und die Frau nicht.


    Und ja,Frauen werden wund etc.....,wenn der Mann es übertreibt.....


    Man ist keine Sexpuppe.

    Noch vor ein paar Jahren hätte ich dir vielleicht Zähneknirschend zugestimmt. Seit ich jedoch eine Freundin Jenseits der 40 habe kann ich über deine Zeilen, Eishörnchen, nur Lächeln oder dich eher bemitleiden. Du scheinst noch nicht an den richtigen Mann gekommen zu, oder nicht offen genug für Sex zu sein. ;-)

    Zitat

    Und klar ist der Sex für Frauen anders und weniger intensiv etc.....!

    "Anders" = schlechter, unwichtiger, negativ behaftet etc., wenn man dem von Dir geschriebenen Kontext folgt!?


    Also ich nehme mich da klar aus.


    Es ist sowohl für Frau als auch Mann eine völlig normale und natürliche Sehnsucht, ein erfülltes Sexleben haben zu wollen.

    Zitat

    Mich würde es anwidern,wenn ich weiß,dass die frau auf Sexsuche ist,oder bald Sex möchte,weil sie solange nicht hatte.

    Wieso kommst du auf die Idee, Frauen kämen niemals in eine solche Situation?


    Und wie geht eine Frau vor, wenn sie in einer solchen Situation ist?

    Zitat

    Sex ist eine Nebensache und nicht das Wichtigste.

    Wichtig ist, dass beide Partner dazu die gleiche Grundeinstellung haben, sonst entsteht eine u.U. schmerzhafte Schieflage.


    Ich empfinde in einer Liebesbeziehung gute Sexualität als einen der Grundpfeiler überhaupt. Weil die Nähe und Intensität der Gefühle kaum zu überbieten ist, weil es etwas Magisches an sich hat...


    Ansonsten ist es ja letztlich kaum etwas anderes als Freundschaft oder Freundschaft +.

    Ich kenne keine Frau ,die so ist.


    Männer erlebe ich leider öfters in so einer Situation.Aber da gibt es auch Unterschiede.


    Es trifft ja auch nicht auf alle Männer zu,sondern auf einen bestimmten Typ.

    Zitat

    Wenn Ihr Frauen es zulässt,dann sollt Ihr euch nicht wundern.

    Wenn wir was zulassen, sollen wir uns worüber nicht wundern?

    Ein guter Partner wird den Sex wertvoller gestalten können. Wenn er zur Nebensache verkommen ist, dann stimmt etwas nicht.


    Du hast jedoch recht damit das Frauen es auf den Tod nicht ausstehen können wenn der Mann sich regelrecht "Sexbedürftig" zeigt. Das macht ihn in dem Moment zum kleinen Kind der an die Hand genommen werden möchte.