• Seit einem halben Jahr kein Sex mehr: Anerkennung von Partnerin?

    Ich bin seit 10 Jahren verheiratet und hatte in den ersten Jahren ein reges, erfülltes Sexualleben mit meiner Frau. Vor einigen Monaten setzten bei ihr dann die Wechseljahre ein, sie hatte Zyklusstörungen, längere Blutungen, anschließend mit Trockenheit und Infektionen zu kämpfen. Seitdem haben wir nicht mehr miteinander geschlafen, weil ihr auch die…
  • 64 Antworten

    also ich hab eigentlich keine angst. es gibt ja auch andere beispiele.


    z.b. im bekanntenkreis ein paar (56/56), bei dem es trotz überstandenem wechsel noch richtig rund geht.


    aber ich denke um eine bis mehrere intensive aussprachen mit iher kommst du nicht herum.


    rücksichtnahme darf nicht einseitig werden, sondern muß auch von ihrer seite kommen,


    damit die waage wieder ins gleichgewicht pendelt.


    welche pflanzlichen mittel nimmt denn deine frau?


    bei meiner süßen wechselt es nämlich auch grade. mit diversen nebenwirkungen - am meisten nervt die endlosblutung.


    der frauenarzt meinte: na dann nehmen wir mal mönchspfeffer.


    - hab ich gleich lange ohren bekommen, denn der m. hat seinen namen nicht, weil er die mönche pfefferig macht,


    sondern es geht das gerücht, dass er im mittelalter verwendet wurde, die libido der mönche zu unterdrücken.


    liebste hat also keinen mönchspfeffer genommen, sondern (bis jetzt) besteht die grundhaltung: augen zu und durch.


    und unser lustleben geht intensiv weiter - trotz endlosblutung. den spruch vom echten seemann spar ich mir jetzt ]:D

    @ Chronos -

    ich halte deine Einstellung und deinen Wunsch, in deinem Verzicht wenigstens anerkannt zu werden für völlig verständlich und legitim. Ich selbst lebe in einer altersmäßig sehr ähnlichen Konstellation wie du - und ich könnte mir nie vorstellen, die Lust meines Liebsten auf Wochen abzublocken, vielleicht mal einen Tag oder zwei, wenn ich sehr kaputt bin oder keine Gelegenheit ist, aber das kann umgekehrt genauso passieren. Zärtlichkeiten gibt es immer und tun mir so unendlich gut ... Wechseljahre ändern daran bei mir gar nix.... ich kann dieses völlige Ausblenden deiner Bedürfnisse durch deine Frau überhaupt nicht verstehen - .... :°_ :°_ :°_ und dich nur ermutigen, dir Klarheit bei deiner Frau zu verschaffen anstelle zu leiden. :)* :)* :)*

    Zitat

    sie gibt Body Pump Kurse

    soso! Diese Kurse sind eine Art "Aerobic mit Hanteln" und sehr anstrengend.


    http://www.youtube.com/watch?v=fKZXlJp8S3c


    Dann gehen wir mal weiter in der Ursachenforschung:


    Lebt Deine Frau eine strenge Diät?!

    Ich möchte dir nur sagen in eurer Beziehung ist eine totale Schieflage rede mal mit ihr. Ohne etwas Sex funktioniert keine Beziehung entweder der eine geht fremd weil es ihn fehlt oder ihr versauert beide. Kenne das, hatte so eine ähnliche Situation zum Schluß haben wir uns gütig scheiden lassen.