• Seit Jahren nur Pech in der Liebe – was mache ich falsch?!

    Hallo! Da ich mittlerweise wirklich verzweifelt bin und nicht weiß wo das Problem liegt, habe ich mich entschlossen ein neues Thema zu beginnen und würde mich über Tipps freuen. Ich hoffe der Text wird nicht zu lang... Ich fang einfach mal an: Seit ca. 5-6 Jahren habe ich totales Unglück in der Liebe. Ich hatte damals eine ca. 8 Monate lange Beziehung,…
  • 33 Antworten
    Zitat

    Sie wollte damals Sex. Ich hatte auch Lust, aber um die Spannung nicht rauszunehmen, hatte ich gesagt, dass wir besser noch ein bisschen warten.

    ":/ ??? %-| Wo bleibt denn da die Leidenschaft, die Spontanität? Warum geht die Spannung verloren, wenn man mit dem Sex nicht wartet.


    Ich vermute, du versuchst zuviel zu planen, was gar nicht planbar ist.

    @ Taalke

    Selbstzweifel sind da schon im Spiel. Es ist seit den letzten Jahren eigentlich auch so, dass ich nach einem schönen Date erstmal Bauchschmerzen hab und denke "das geht sicher sowieso wieder in die Hose". Die sollte ich also irgendwie versuchen zu beseitigen.

    @ Kadhidya

    "dass es um sie geht" ... Kannst du das detailieren? Denn wenn sie doch genau mein Fall ist etc. geht es doch um sie. Schreib es bitte Männergehirn-verständlich :D

    @ sensibelman

    Wie sind denn deine Erfahrungen?

    Zitat

    Woran kann denn das liegen?! Wenn ich wüsste was es ist, könnte ich es ja ändern. Es ist ja nun auch nicht so, dass ich ein totaler Sonderling bin, den andere Leute meiden. Strahle ich vielleicht irgendwas schlechtes aus?!

    DAs hat NULL mit ausstrahlung zu tun!


    Du kannst ja nix dafür, wenn du an Frauen gerätst, die dich nur zur Ablenkung von ihren Alltagssorgen gebrauchen.


    Lass dir bloß nicht einreden, es läge alles nur an der Ausstrahlung!


    Dir mangelt es schliesslich nicht an Gelegenheiten, Frauen kennen zu lernen.


    Also scheinst du was gutes auszustrahlen! Sonst würdest du ja keine abbekommen. außerdem hattest du schon 2 (kurze) Beziehungen und mehrere ONS.


    Du kannst eben nix dafür, wenn wie frauen schlichtweg Arschlöcher sind!


    Ist deren entscheidung, dich sitzen zu lassen ohne Begründung.


    Dafür kannst du nix!

    @ sensibleman

    Zum 2. Beitrag: Ja, ich bin in gewisser weise ein "Plan-Freak" :D


    In Gedanken plane ich eigentlich schon mein ganzes Leben mit dem Date. ;-D

    @ articon:

    Wo wohnst du? ;-) ;-D


    Ich bin da dir nicht unähnlich.


    INNERHALB einer Beziehung finde ich, sollten Fragen wie Kinderwunsch und mögliche Heirat geklärt werden.


    Damit es IN der Beziehung nicht nach Jahren zum Super-GAU kommt...

    Zitat

    "dass es um sie geht" ... Kannst du das detailieren? Denn wenn sie doch genau mein Fall ist etc. geht es doch um sie. Schreib es bitte Männergehirn-verständlich :-D

    Ganz einfach: wenn Du sehr auf dein Ziel "Ich will endlich mal eine langfristige Beziehung (ich bin ein Familienmensch (ich möchte früh Vater werden))" fixiert wirkst, dann denkt die Anna, die Du datest, es ist egal, dass sie Anna heisst – Hauptsache sie ist [hier einige wenige körperliche und charakterliche Grundattribute nach Wahl einfügen] und hat 2 Eierstöcke.


    Frauen wollen aber das Gefühl haben, dass sie einzigartig für Dich sind.


    Und nicht – einfach da und passt und Küssen fühlt sich gut an.


    _________


    Ich weiß natürlich nicht ob es zutrifft, aber auf mich wirken alle diese Single-Familienmenschen immer sehr gezwungen und irgendwie "wahllos" (wenn ich das Objekt der Begierde war). Und diese Familienambitionen habe ich sehr oft erst viel später erfahren.


    Daher setze ich das mal für mich persönlich in einen Zusammenhang.


    Möglicherweise ist es bei Dir ebenso, oder auch nicht. Keine Ahnung.


    Wenn Du immer Handynummern sperrst und nie herausfindet, warum es auseinander geht, wirst Du eben auch nicht erfahren, ob das der Fall war oder was ganz anderes.

    Zitat

    In Gedanken plane ich eigentlich schon mein ganzes Leben mit dem Date.

    Warum planst du mit oder über ein Frau, die du noch gar nicht richtig kennst? Was soll das bringen?


    Ich hatte früher alle meine Frauen erst unvoreingenommen, eher nicht zielgerichtet kennengelernt, bevor sich überhaupt eine Beziehung anbahnen konnte- ansonsten war für mich zunächst alles offen. Nein, das Kennenlernen muss nicht lange dauern (kann aber... ;-D )... – und wenn mir die Frau gefiel, dann hatte ich auch gerne Sex...


    Und... ich habe meistens nie direkt gefragt, vieles bekomme ich auch so im "Nebensatz" mit, wenn ich das Gespräch auf bestimmte Themen bringe. Warum nicht direkt nachfragen? Weil ich nach meiner Erfahrung so ehrlichere, ungeschöntere, ungeschauspielerte Antworten bekomme ...


    Und ob der Funke überspringt, lässt sich nicht vorausplanen oder voraussagen.


    Körbe halte ich deswegen für normal und keinesfalls ungewöhnlich.


    Ich glaube auch, dass viele Frauen rein gefühlsmäßig mitbekommen, ob jemand genau "sie" will oder ob es auch eine andere Frau sein könnte...


    und das fängt schon mit zuviel "Planung" an.


    Zudem gibt es wirklich das Quentchen Glück- das hattest du offenbar nur noch nicht- bleibe einfach du, lerne kennen und irgendwann...

    Zitat

    Ich glaube auch, dass viele Frauen rein gefühlsmäßig mitbekommen, ob jemand genau "sie" will oder ob es auch eine andere Frau sein könnte...

    Schön und gut. Aber das hier klingt doch ganz genau gleich:

    Zitat

    Ich hatte früher alle meine Frauen erst unvoreingenommen, eher nicht zielgerichtet kennengelernt, bevor sich überhaupt eine Beziehung anbahnen konnte- ansonsten war für mich zunächst alles offen. Nein, das Kennenlernen muss nicht lange dauern (kann aber... ;-D )... – und wenn mir die Frau gefiel, dann hatte ich auch gerne Sex...

    Da ist nichts davon zu lesen, dass du ausgerechnet diese Frauen wolltest. Sie waren eben da und du hast dir ganz unverbindlich angesehen, was sich entwickelt... ;-D


    Was ja auch wenig überraschend ist: Wenn man jemanden noch kaum kennt, kann man ja unmöglich schon wissen, ob man genau diese Person will...

    ... noch eine meiner Erfahrungen: Wann der Funke überspringt, ist nicht bekannt, manchmal kann das ganz schön lange dauern. Ich würde es auch nicht unbedingt darauf anlegen- es einfach dem Zufall überlassen. Man muss ja eine Frau auch nicht gleich "fallenlassen", nur weil der Funke nicht überspringt. Eine gute Gesprächspartnerin kann sie ja dennoch bleiben.

    Zitat

    In Gedanken plane ich eigentlich schon mein ganzes Leben mit dem Date.

    Ich denke, das ist der Knackpunkt.


    Du KENNST die doch gar nicht – und planst schon, wie sie in deinen Lebensentwurf passen.


    Mit "in ein Individuum verlieben" hat das NULL zu tun.


    Auf viele Frauen (mich z.B.) wirkt das abschreckend.

    Na ja, demnach wäre dann also "Mr. Macho-Man" der Traum aller Träume: "Hej Baby, ich hab zwar null Bock auf irgendeine Zukunft, aber DU bist so süß, ich will dich vernaschen, und nur DICH!" ;-D


    Ansonsten hat doch jede/r ein mehr oder weniger festes Bild mit Wünschen im Kopf und kann das auch beim besten Willen nicht ablegen, denke ich. Mit einem Raster: "Passt – nehm ich!" muss das dennoch nichts zu tun haben.

    Action

    Die Selbstzweifel sind wirklich schade. Damit könntest Du Dir einiges kaputt machen. Das ist meiner Meinung nach das einzige, was Du ändern solltest.

    Zitat

    Na ja, demnach wäre dann also "Mr. Macho-Man" der Traum aller Träume: "Hej Baby, ich hab zwar null Bock auf irgendeine Zukunft, aber DU bist so süß, ich will dich vernaschen, und nur DICH!" ;-D

    ;-D :)^

    Zitat

    Wenn man jemanden noch kaum kennt, kann man ja unmöglich schon wissen, ob man genau diese Person will...

    :)z :)^


    Sich auf jemanden zu stürzen und angeblich zu verlieben, ohne diejenige wirklich zu kennen, halte ich für sentimentale Duselei. Aber aus dem Kennenlernen heraus kann sich durchaus ergeben: Genau die ist es oder sollte es sein- dann verliebt man sich.

    Zitat

    Na ja, demnach wäre dann also "Mr. Macho-Man" der Traum aller Träume: "Hej Baby, ich hab zwar null Bock auf irgendeine Zukunft, aber DU bist so süß, ich will dich vernaschen, und nur DICH!" ;-D

    Wo Du das rausgelesen haben willst, ist mir schleierhaft...

    Zitat

    Ansonsten hat doch jede/r ein mehr oder weniger festes Bild mit Wünschen im Kopf und kann das auch beim besten Willen nicht ablegen, denke ich. Mit einem Raster: "Passt – nehm ich!" muss das dennoch nichts zu tun haben.

    Die Frage ist eben immer, wie es bei dem Gegenüber ankommt.


    Wenn ein TE hier sagt, dass er schon beim 1. date die Zukunft verplant und begeistert ist – offensichtlich von einem bisher nicht widersprochenen Traumbild, er kennt die damen ja noch nicht – und diese dann die Flucht ergreifen – und zwar regelmäßig in dieser Reihenfolge – tja, da kommt mir der Gedanke "Ursache und Wirkung"? ":/


    ________________

    Zitat

    sensibelman: Sich auf jemanden zu stürzen und angeblich zu verlieben, ohne diejenige wirklich zu kennen, halte ich für sentimentale Duselei. Aber aus dem Kennenlernen heraus kann sich durchaus ergeben: Genau die ist es oder sollte es sein- dann verliebt man sich.

    Beim 1. Date ja wohl noch nicht... Und da sist die Situation, wie sie sich hier darstellt.

    Habs nicht rausgelesen, war nur meine zugegeben überspitzte Interpretation des ersehnten "Er meint MICH!" ;-D


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Action bereits beim allerersten Date seine Zukunftsplanung so vor sich her trägt, dass das Mädel postwendend die Flucht ergreift. Er hats ja nicht auf der Stirn stehen.


    Und sollte er wirklich sofort jedesmal als erstes seine Pläne unterbreiten, wärs ja ein Leichtes, DAS abzustellen in Zukunft. Aber so, wie er hier schreibst, kann ich mir so viel ungeschicktes Verhalten nicht vorstellen.


    ("Hallo, ich heiße Action, und ich suche eine Frau, die mit mir eine Familie ...hast du vielleicht Bock?" Nee, ne?!" ;-) )