Selbsfindungsphase?

    Hallo!


    Ich müsst mir unbedingt helfen, denn seit gestern geht es mir zutiefst traurig.


    Ich muss euch dir geschichte erzählen.


    Mit meinem Freund bin ich seit 2.5 Jahren sehr glücklich. In der letzten Zeit hatten wir jediglich ein paar differenzen und sind schnell mal aneinander geraten.


    Zu wirklich ernsten Themen kam es aber nie.


    Durch meine ausbildung bin ich oft gestresst und schlecht drauf. wenn wir dann tel. reden wir oft über meine arbeit. und zusammen feiern das haben wir auch schon lange nicht mehr gemacht.


    ich habe ihm jedoch gesagt, dass ich meine einstelluing ändern werde. das ganze strikt trennen werde.


    gestern kam es dann... wir redeten und es wurde ernst.


    er sagte, er steckte zwischen zwei fronten. auf der einen seite würde er mich über alles liebes und sher glücklich mit mir sein.


    doch auf der anderen hat er ständig dieses gefühl in 10 jahren zu denkener könnte etwas verpasst haben und ach wenn er feiern ist, dann sieht er andere mädchen und hätte gerne einmal mit diesen gestanzt.


    denn vor uns da hatte er noch nie irgendwas anderes... er ist seitem nur mit mir zusammen...


    ich bin leer, ratlos.. und weiß nicht was ich denken soll.... kann ich ich ihm vertrauen, wenn er unterwegs ist?


    kann ich noch an uns glauben???


    bitte helft mir, ich bin ununterbrochen am weinen... ich weiß nicht was ich denken soll....

  • 15 Antworten

    Dein Text ist mir nicht so recht klar. Was wollte er denn jetzt? Nur mal ohne dich losgehen und mit anderen Maedchen tanzen? Oder ist er weitergegangen - moechte Affairen oder evtl. eine Beziehungspause zur "Selbstfindung"?

    Zitat

    und hätte gerne einmal mit diesen gestanzt.

    "Getanzt", meinst du? Also das alleine sehe ich nicht als sonderlich schlimm und beunruhigend an...

    Zitat

    kann ich ich ihm vertrauen, wenn er unterwegs ist?

    Ich sag mal so: Wenn du ihm nicht vertrauen koenntest, wenn er unterwegs waere, koenntest du ihm sowieso insgesamt nicht vertrauen... da wuerde es auch nicht helfen, wenn du ihm das alleine losgehen verbietest. (Wobei mir nicht klar ist, ob es das ist, worum es dir geht.)

    Nein, nein er soll alleine losgehen.


    aber er sagte, dass er so etwas noch nie gemacht hhätte... also mit anderen getanzt... etc. denn er war ja immer nur mit mir zusammen....ich denke es ist bei vielen so momentan.. ich glaube er hat angst sich fest zu binden... :(

    Ich kann mir das gut vorstellen, dass ein Mann, wenn er mit seiner ersten Freundin lang zusammen ist, irgendwann mal das Gefuehl hat, er wuerde was verpassen im Leben. Das muss nicht gegen dich sprechen oder gegen eure Beziehung, das ist irgendwie natuerlich. Von daher ist aus meiner Sicht nichts Schlimmes und fuer die Beziehung bedrohliches passiert bisher.


    Ist natuerlich trotzdem schwierig, wie damit umzugehen ist. Gib ihm nicht das Gefuehl, dass eure Beziehung ein Gefaengnis ist... wenn man auf lange Sicht zusammen bleiben will, muss man auch in der Lage sein, dem Partner gewisse Veraenderungen zuzugestehen. Eine gute Beziehung braucht Vertrauen, und man kann nicht immer nur daran festhalten, was frueher war. Damit musst du in jedem Fall leben. Aber verloren ist nichts (wenigstens bisher nicht).


    Nur Mut! :)*

    du meinst es ist okay so?


    sollte ich mir da nicht zu viele gedanken machen? denn er sagte: noch ist ja nichts passiert... ich kann ihn verstehen. aber ich finde es schwer damit umzugehen, wenn ich weiß, dass er vlt. gerne mal sex mit jem. anderem hätte...


    wie würdest du denn damit umgehen?

    außerdem sagte er, dass er wünschte er häätte mich später kennen gelernt... hätte er sich vorher noch ausleben können..:°(

    Na,ja.. er hat doch nicht gesagt, dass er mit einer anderes Sex will oder?


    Vielleicht möchte er nur etwas mehr Freiheit.. und das ist doch schonmal gut, dass er das vorher mit dir abspricht :) Wenn er vorher noch nie mit anderen getanzt hat und dir jetzt sagt dass er das gerne mal machen würde sehe ich da auch nicht unbedingt ein Problem für eure Beziehung.. du kannst dann ja schließlich auch mit anderen tanzen ;-)


    Wenn er das allerdings nur als Beispiel gesagt hat und noch mehr meint ist das nicht ok. Frag ihn einfach ganz klar ob eure Beziehung in Gefahr ist oder nicht. Denn wenn mein Freund mir sagen würde er würde gerne mal mit ner anderen Sex haben würde ich ihm den Vogel zeigen und den in den Wind schießen. Wenns aber nur um ein bischen mehr Spielraum geht den ihr euch gegenseitig lasst musst du dir ja nicht den Kopf zerbrechen.. also frag ihn ganz klar, damit du nicht noch mehr Tränen verschwändest :)


    Ich weiß wie du dich fühlst... also klär es möglichst schnell@:)

    Zitat

    außerdem sagte er, dass er wünschte er häätte mich später kennen gelernt... hätte er sich vorher noch ausleben können.. :°(

    da würde ich ihm ehrlich gesagt drauf antworten, dass er sich das früher hätte überlegen sollen. das finde ich sollte man nicht zu seiner freundin sagen

    hmm ich weiß nicht, ich habe das gefühl es wird zuende gehen und ich kann nichts tun, ich fühle mich so schrecklich...

    vielleicht will er nur ein bisschen flirten und schauen, ob er noch attraktiv für andere ist. was aber nicht bedeuten muss. dass er was mit anderen machen würde, nur abtesten obs klappt halt. ich will dir keine angst machen oder so, könnte aber sein. Natürlich um sein Selbstwertgefühl aufzubauen, und um dir mehr zu gefallen.

    Mambalo

    Zitat

    sollte ich mir da nicht zu viele gedanken machen? denn er sagte: noch ist ja nichts passiert... ich kann ihn verstehen. aber ich finde es schwer damit umzugehen, wenn ich weiß, dass er vlt. gerne mal sex mit jem. anderem hätte...


    wie würdest du denn damit umgehen?

    Ich finde, du solltest fuer dich beschliessen, was du tolerieren kannst und was nicht, und das solltest du ihm klar sagen. Mal angenommen, er will die Beziehung weiterfuehren (du hast dich immer noch nicht richtig klar ausgedrueckt, was er eigentlich gesagt hat und will), dann solltet ihr vermutlich zusammen Regeln machen. Wie z.B. Tanzen OK, Flirten OK, ein Kuesschen OK, ein bisschen Knutscherei immer noch OK aber grenzwertig, keine ganzen Naechte wegbleiben und kein Sex mit einer anderen. Oder wie es halt fuer euch passt und in Ordnung ist.


    Wenn er gar keine Begrenzungen haben will und das fuer dich unertraeglich ist, dann stellt das natuerlich schon eure Beziehung in Frage. (Wobei, wenn er dabei ehrlich ist, muss es das Vertrauen nicht zerstoeren, auch wenn er Sachen tun will, die dir nicht passen, aber wenigstens betruegt er dich nicht.)

    JaneDoe

    Zitat
    Zitat

    außerdem sagte er, dass er wünschte er häätte mich später kennen gelernt... hätte er sich vorher noch ausleben können.. :°(

    da würde ich ihm ehrlich gesagt drauf antworten, dass er sich das früher hätte überlegen sollen. das finde ich sollte man nicht zu seiner freundin sagen

    Man kann nicht immer alles am Anfang der Beziehung schon wissen, was sich spaeter gefuehlsmaessig entwickelt. Schon gar nicht, wenn es die erste Beziehung ist.

    Ich habe ihn gestern Abend angerufen und ihn gefragt, ob ich mir denn jetzt ernsthaft gedanken um unsere beziehung machen muss bzw. obn sie in gefahr schwebt... daraufhin kam: oh nien, dass musst du nicht, es ist ja alles so wie vorher... wir dürfen das nch zu hoch überbewerten....was sagt ihr dazu?

    Mambalo


    Letzlich koennen wir nicht wissen, was genau in ihm vorgeht... ich sehe erstmal keinen Grund, ihm das nicht zu glauben. Aber ich finde, ihr solltet wirklich Klartext reden, also er soll sagen, was genau er will, und du, was du akzeptieren kannst und was nicht. Wenn ihr euch klar und deutlich darauf einigen koennt, wie es weitergeht (und nicht nur "dass"), dann sollte das auch so funktionieren.