Sex bleibt auf der Strecke

    hallo Leute

    Habe mit meinem Partner ganz selten nur noch Sex sind jetzt fast 4 Jahre zusammen sind beide ü30. Er hat generell nie wirklich Lust, das heißt er würde niemals von selber auf den Gedanken kommen mit mir zu schlafen, weil er kein Verlangen danach verspürt. Bei mir ist es so ich würde schon gerne öfter, allein für mein Selbstwertgefühl und weil ich Sex als schön empfinde und nicht als lästig. Mir fehlt das einfach begehrt zu werden oder mal Komplimente zu hören(sexuelle Komplimente). Schmatzer gibts auch nur auf die Wange oder schnell n kussi auf den Mund. Aber diese richtige Lust ist gar nicht mehr da, finde ich sehr schade. Ich weiß das es normal ist das die Lust nach einer Zeit nachlässt aber mir fehlt dieses aktive Sexleben irgendwie total.

  • 99 Antworten

    Ja liege ihm fast täglich in den Ohren damit😁 das Reden ist nicht das Problem. Er möchte bzw braucht es einfach nicht

    Julia90876 schrieb:

    Ja liege ihm fast täglich in den Ohren damit😁 das Reden ist nicht das Problem. Er möchte bzw braucht es einfach nicht

    Dann ist halt die Frage, was das mit dir auf Dauer macht.


    Ich hatte das ähnlich mit einem langjährigen Partner. Im Nachhinein ist nur erst klar geworden wie sehr mir das emotional geschadet hat...

    Julia90876 schrieb:

    Ich weiß das es normal ist das die Lust nach einer Zeit nachlässt

    Also war es am Anfang auch wirklich anders? Seit wann wurde es denn schlechter? Seine Ausreden müssen ja auch mal vorbei sein.


    Wie sieht er sich in der Situation? Was will er ändern?

    Paritu


    Vielleicht sehe ich das auch einfach als zu wichtig an. Man weiß ja nicht wieviel ist ok was ist nicht ok. Gibt ja dabei kein zu viel oder zu wenig das ist es ja. Die Frage ist wie oft ist denn normal ?

    Die Frage ist, war es vorher besser?


    Und die andere, hast du dich denn körperlich verändert, so dass er keine Lust mehr hat?


    Hat er Potenzporbleme?

    Verhueter


    Er sagt das es wichtigere Sachen gibt (Hobby).

    Und das er einen niedrigen Testosteronspiegel hat und ganz selten Lust hat also so gut wie gar nicht, aber er sagt er vermisst es auch gar nicht er könnte da auch drauf verzichten wenns sein muss, weil es eben nicht wichtig ist

    War es denn schon immer so bei euch? Falls nein, wie oft hattet ihr denn früher Sex, und ging das auch mehr von dir aus? Ist er vielleicht a-sexuell, oder könnte es sein, dass er auf Männer steht? Wie läuft denn die Beziehung sonst so?


    Also wenn reden nichts hilft und er es dabei belassen möchte, musst du dir halt die Frage stellen, ob er es dir wert ist, auf Sex und Zärtlichkeiten zu verzichten. Mir persönlich wäre es das nicht, man muss sich auch immer wieder vor Augen halten, dass man nicht gefangen ist und noch mehr Optionen hat als einen Mann, wenn es mit diesem nunmal nicht mehr läuft. Ist erstmal vielleicht schade, aber langfristig gesehen bist du ohne ihn vielleicht besser dran. Dann könntest du mal wieder mit der Zeit eine Beziehung erleben, in der es Sex etc. Gibt.

    Gaaanz wichtig ist, was Dich tatsächlich stört.


    Ist es tatsächlich die fehlende sexuelle Befriedigung, das Gefühl, auf etwas, ähm, geiles, verzichten zu müssen?


    Oder ist das Ego, Selbstwertgefühl, fehlende Bestätigung, das Gefühl, nicht mehr begehrt zu werden?


    Wenn es das erste ist, ist es ein partnerschaftliches Problem das man gemeinsam lösen muss. Wenn es das zweite ist, ist es ein Problem in Dir, an dem Du alleine arbeiten kannst.


    Ich würde ansonsten mit dem Reden mal aufhören und mich etwas offensiver verhalten.. nackt vor ihm rumlaufen, vielleicht mal selber Hand anlegen so dass er es mitbekommt, und sowas.

    Ich habe schon deine Antwort gelesen, also es war in der Kennenlernphase anders.. Von sich aus will er wohl nichts ändern, dann solltest du entscheiden, ob du damit so weiterleben willst oder nicht.

    Julia90876 schrieb:

    Und das er einen niedrigen Testosteronspiegel hat

    Seit wann?

    Julia90876 schrieb:

    ganz selten Lust hat also so gut wie gar nicht, aber er sagt er vermisst es auch gar nicht er könnte da auch drauf verzichten wenns sein muss, weil es eben nicht wichtig ist

    Beißt sich ja schon mit der Kennenlernphase:

    Julia90876 schrieb:

    Ja die Kennenlernphase natürlich die bestand ja fast nur aus Sex haha

    nicht falsch verstehen es gibt Sex bei uns, es ist nicht so das wir gar keinen mehr haben. Aber nur auf Nachfrage und nur mit Widerwillen und das alle paar monate mal. Also die Initiative geht sowieso immer nur von mir aus