@ wrongplanet:

    ja da hast Du Recht! Man sieht ja wie lange das nun schon geht.Ich denke aber,irgendwann wird er mit Sicherheit jemanden finden,wird sich verlieben und dann ist es eh "aus".


    Manchmal denke ich,warte einfach bis er "beendet"....-das tut zwar unheimlich weh,nach so langer Zeit ...-aber genieße so lange! Dann wiederum,habe ich totale Angst vor dem Schmerz,wenn er es beendet und würde am liebsten sofort "schluß" damit machen.Bis zum heutigen Tag hab ich es noch nicht geschafft,vielleicht bin ich auf dem besten Weg dorthin???!


    Es stehen aber auch noch sooo viele Fragen offen,die ich an ihn habe und aud diese ich gerne Antwort hätte...-z.B warum er das mit mir macht? was er dabei fühlt? und ob er überhaupt dabei fühlt? warum er es 9 Jahre stabil hält und warum er uns in dieser langen Zeit keine Chance mehr gab??


    Aber ich trau mich einfach net!!! Mist!

    Lara07

    Zitat

    warum er das mit mir macht?

    Was macht er denn mit dir?

    Zitat

    warum er es 9 Jahre stabil hält und warum er uns in dieser langen Zeit keine Chance mehr gab??

    Wieso hälst du es denn seit 9 Jahren stabil? Wieso gab es von deiner Seite aus keine Chance?

    Zitat

    Es ist alles so vertraut, man kennt sich in und auswendig und weiß ganz genau wie der andere tickt.

    Verstehe ich nicht so ganz. :-/ Du schreibst, dass du noch zig Fragen an ihn hast, du nicht weißt, was er von eurer Beziehung hält, was er für dich fühlt etc. Inwiefern kennst du ihn also in und auswendig und weißt wie er tickt?


    Wie kommt es eigentlich, dass du seit Jahren so durch dein Beziehungsleben stolperst? Betrifft ja nicht nur deinen "Ex" sondern auch deinen anderen Partner...

    Lese die Beiträge nochmal durch ,dann wirst du eine Frage nach der anderen beantworten können...und das "ticken" ist auf andere Dinge bezogen,nicht auf die Antworten meiner Fragen an ihn.Was bring es mir Gesten,Gefühlsausbrüche,Anspielungen und/oder Komplimente zu deuten...? Gar nichts! Das sind alles Spekulationen und deuten kann man das so und aber auch so!


    Was meine eigentliche Beziehung betrifft!? Nun ja,ich sagte ja schon,ich weiß das es nicht richtig ist und irgendwas hält mich ja auch noch an meinem Partner,sonst wäre ich schon lange gegangen....! Ich habe mich da in etwas verannt,schon am Anfang dieser Partnerschaft.Mit der alten Beziehung nie abgeschlossen,eine neue aus Verzweiflung angefangen und mit der alten aus Hoffnung weiter gemacht! :-(

    Oh, da haben gleich mehrere Frauen das gleiche unschöne Problem...und alle geben sich große Mühe, dieses Problem recht lange aufrechtzuerhalten : langsame Vernichtung der eigenen Gefühle...


    Was hat MANN davon : was kann es denn für einen Mann schöneres geben als unverbindlichen Sex mit einer Frau, die er zwischenmenschlich mag ( nicht liebt !!!)...da hat man vertrauten, liebevollen Sex, das was Prostituierte nicht unbedingt bieten können, da fehlt das Gefühl ... und auch wenn es mal die neue Freundin nicht tut : die alte FReundin springt doch gerne wieder ins Bett : das ist nicht schlimm, solange sich nicht einer von beiden große Hoffnungen hat...


    Wenn ein Mann liebt, dann zeigt er das : indem er viel Zeit mit einem verbringen will, indem er Gefühle zeigt, indem man zusammenkommt...und wenn man über 4, 5, 6 oder 9 Jahre regelmäßig nur überwiegend sexuelle Motive für ein Treffen hat ( natürlich auch mal etwas anderes, man ist ja vertraut miteinander)....dann brauch man schon viel Phantasie ( oder Verliebtsein), um daraus Liebe ablesen zu können....so emotionslos und ungeschickt stellt sich kein liebender Mann an !!

    Lara07

    Zitat

    Lese die Beiträge nochmal durch, dann wirst du eine Frage nach der anderen beantworten können...

    Ich habe deine Beiträge sehr aufmerksam gelesen. Auf die Fragen stehen da aber keine Antworten.


    Was macht er denn mit dir? -> Ihr habt seit gut 9 Jahren eine Affaire. Das er sonst irgendwas besonderes macht, kann ich nicht erkennen.


    Wieso hälst du es denn seit 9 Jahren stabil? -> Auch auf diese Frage gibt es in deinen bisherigen Beiträgen keine Antwort. "Ich weiß auch nicht." und "Wir sind uns halt irgendwie vertraut." sind für mich zumindest keine.


    Wieso gab es von deiner Seite aus keine Chance? Auch hierrauf keine Antwort. An deinem anderen Partner kann es ja nicht liegen.

    Zitat

    Was bring es mir Gesten, Gefühlsausbrüche,Anspielungen und/oder Komplimente zu deuten...? Gar nichts! Das sind alles Spekulationen und deuten kann man das so und aber auch so!

    Deshalb frage ich mich ja auch, weshalb du schreibst, dass du ihn in und auswendig kennst, wenn für dich ihn betreffend noch etliche Fragen offen sind.

    Zitat

    Was meine eigentliche Beziehung betrifft!? Nun ja, ich sagte ja schon, ich weiß das es nicht richtig ist

    Das meinte ich nicht. Schreibe ich aber gleich noch was zu.


    Was für dich richtig und falsch ist und was du als richtig und falsch ansiehst, ist deine Sache.

    Zitat

    Mit der alten Beziehung nie abgeschlossen, eine neue aus Verzweiflung angefangen und mit der alten aus Hoffnung weiter gemacht!

    Und hier eben nochmal meine Frage aus meinem anderen Beitrag:


    Wie kommt es eigentlich, dass du seit Jahren so durch dein Beziehungsleben stolperst? Betrifft ja nicht nur deinen "Ex" sondern auch deinen anderen Partner...


    Du hast ja nicht seit 9 Monaten diese Affaire, diese für dich ungeklärte Beziehung mit deinem "Ex", nein, seit 9 Jahren. So, und jetzt kommt noch hinzu, dass du noch eine für dich ungeklärte Beziehung hast, die mit deinem aktuellen Partner. Du hast also nicht erst seit ein paar Monaten keine klare Linie in deinem Beziehungsleben, sondern seit 9 Jahren...Und ich denke doch, dass die Frage nach dem Warum für dich recht interessant ist, es zumindest sein sollte.

    Dieses Thema ist sehr schwierig, ich kann nachvollziehen, warum es keine richtigen Antworten gibt. Man weicht ihnen aus, man liebt und verabscheut die Momente, in denen man zusammen ist. Bei mir z. B. gibt es Phasen, da hab ich kein Problem damit, eine Affaire mit ihm zu haben. In aderen Phasen geht es mir nicht sehr gut, das muss nichts mit ihm zu tun haben.... nur dann ist er eben weniger da oder mir fehlt was. Dann sind da die Hoffnungen, dass etwas was verloren ging wieder kommt. Die Gefühle.... Nicht nur seine, auch meine....


    Ich würde sagen man wartet auf die Liebe.... egal mit wem und wann sie kommt... Bequemer wärs natürlich mit demjenigen, den man schon so gut kennt. Aus Freundschaft kann doch auch wieder Liebe werden?? Eine bessere Voraussetzung gibts doch kaum als sich zu mögen und gerne miteinander zu schlafen??


    In Momenten, in denen ich klar denken kann fehlt er mir nicht und ich weiß auch, dass ich ihn nicht liebe. Habe ich Kummer oder fühl ich mich alleine, hätte ich gerne mehr von ihm, hätte ich gerne einen Partner an der Seite und bemitleide mich selbst, in was für einer doofen Lage ich bin.


    Ich denke die Zeit wirds bringen. Ich denke aber auch Lara, dass wir angefangen haben uns damit auseinanderzusetzen. Einen Anfang vom Ende geschafft haben. Wie es letztendlich enden wird, wissen wir nicht aber wir bereiten uns ja schon darauf vor.


    Vielleicht noch eine begleitende Theraphie?? Ich weiß es nicht....


    Man / Frau weiß einfach nichts :-)

    Ich frage mich schon lange nach dem "Warum?" keine Frage.


    Warum ich mich damals auf eine Beziehung eingelassen habe,lag wohl daran,das sich mein Ex auch sehr schnell wieder Zuflucht bei einer anderen (aber ihm bekannten) Frau gesucht hat.Ich tat das dann auch....,um mich abzulenken und natürlich um nicht alleine zu sein.Mein Partner wußte auch damals von meinem Ex und bekam nach der Trennung auch all seine Aktionen mit,der er so brachte.Er stand mir bei und wußte genau,das mir noch sehr viel an diesem Mann liegt.Mein Partner wußte auch sehr schnell,das wir uns wieder trafen,Kontakt zueinander hatten und akzeptierte.


    Ich weiß das war (und ist auch heute noch) alles nicht fair und normal macht man das auch nicht,aber jetzt ist es nun mal so.


    Zu dem,das mein Ex angeblich nichts macht-hier eine kleine Geschichte:


    ich wohnte in einem abgelegenen Wohnviertel,30 iger Zone und Sackgasse mit Wendeplatte am Ende dieser Straße....,von meinem Haus aus konnte ich genau auf diese Straße sehen und es ging eine ewig lange Zeit ,das mein Ex mehrmals täglich mit seinem Auto diese Straße abfuhr oben auf der Wendeplatte drehte und wieder weg fuhr.Jeden Tag,4-8 mal und mitten in der Nacht! Nach seiner Arbeit,kurz darauf war das sein erster Weg,am Haus vorbei...oben drehen und wieder weg.....,ich habe keine Ahnung wie lange er das machte,aber es war ewig lang und bald schon wußte ich seine Zeiten auswendig und wartete am Fenster wenn es dunkel war bis er kam.Total verrückt...,aber so war es tatsächlich.Ich bin dann weg gezogen,wohne jetzt in seiner Straße,ca.4 Häuser weg von ihm!!! :-(

    Hmmmm ja sogenannte Rituale sind das. Sehr seltsam aber man gewöhnt sich an diese Sachen obwohl sie keinen Sinn ergeben. Warte, ich überlege, ob es was Verleichbares auch bei uns gibt oder gab....


    wenn sich unsere Clique, die sich sehr auseinander gelebt hat zu alljährlichen Geburtstagsfeiern trifft z. B. gibt es sowas wie ein Ritual. Eine gute Freundin von mir hat Bilder von uns allen aus allen Jahren, alle möglichen Feste. Immer wenn ich reinkomme sitzt er mit den alten Bildern da und kuckt die an, in denen wir die schönsten Zeiten hatten. Andersherum auch. Danach legen wir die zusammen aus und jeder kann sich an alle Geschichten erinnern. Ich meine aber nur uns beide..... Wir wissen immer noch jedes Wort, was wir sagten !!


    Es ist nur verrückt...... wir hängen in der Vergangenheit fest und in der Realität sind wir so verschieden geworden, dass wir nichts mehr gemeinsam haben....


    außer der Vergangenheit. Es ist furchtbar :-(


    Eigentlich sollte man diese Situationen rigeros in Zukunft vermeiden....


    oder?


    Wieso bist Du in seine Straße gezogen?? Zufall??

    Lara07

    Zitat

    Ich frage mich schon lange nach dem "Warum?" keine Frage.

    Welche (Teil)Antworten hast du bisher gefunden?

    Zitat

    Ich tat das dann auch... , um mich abzulenken und natürlich um nicht alleine zu sein.

    Wie lange bist du mit deinem Freund schon zusammen? Wann wurde aus Ablenkung ernst?

    Zitat

    Ich weiß das war (und ist auch heute noch) alles nicht fair und normal macht man das auch nicht, aber jetzt ist es nun mal so.

    Fair und normal mal außen vor gelassen...Was ist jetzt "nun mal so"? Warum "ist es nun mal so"?


    Dein "Ex" hat dich also eine Zeitlang ordentlich belagert...Was hast du gemacht, bis du dich ans Fenster gestellt hast um zu warten?

    Zitat

    Ich bin dann weg gezogen, wohne jetzt in seiner Straße, ca.4 Häuser weg von ihm!!!:-(

    Kann ich dem Smiley entnehmen, dass dir das nicht passt? Weshalb bist du dann in diese Straße gezogen?

    Ich nehme an, Du wohnst nicht mit Deinem aktuellen Freund zusammen? Weiß er auch, dass Du jetzt in der gleichen Straße,wie Dein Ex wohnst?


    Kommt Dein Ex jetzt noch öfter zu Dir? Kommt er überhaupt zu Dir, wenn alles heimlich sein muss??


    Hat er Dir beim Umzug geholfen?


    Noch komisch bei mir ist auch, dass so viele Sachen aus meiner Wohnung von ihm sind. Er bringt so vieles mit und bringt es in meiner Wohnung an, Lampen, Fernseher, Bilder etc.....


    Er markiert soz. sein Revier....


    Und ich Doofie kuck zu... %-|

    Hallo Ihr !!!


    Nein,es war kein Zufall mit dem Umzug ...! Mein Freund wohnte dort schon davor und ich bin vor 3 jahren zu ihm gezogen,hatte damals Probleme und der Umzug war nicht zu verhindern!!!


    Einerseits ist es ganz toll dort in seiner Nähe zu leben,aber andererseits auch wieder nicht.Wie oft,als wir mal längere Zeit nichts miteinander zu tun hatten,mußte ich mit ansehen wie seine Freundin,wenn er eine hatte,bei ihm ein u.aus ging.Schrecklich!


    Mein Ex tut schon noch einiges mehr wie nur mit mir schlafen.


    Er möchte mir auch helfen,in allem,aber ich lasse es nicht zu.


    Keine Ahnung warum...,vielleicht aus Angst das es dann noch intensiver zwischen uns werden könnte!? Er macht mir Komplimente,er ist süchtig nach meinen Bildern (lach :-D ,sagt er!)....,er sagt mir wie verrückt er nach mir ist u.s.w


    Ich genieße es,weil mein Partner das krasse Gegenteil von ihm ist.Ich kann mich nicht daran erinnern wann er mir das letzte Kompliment gemacht hat...,war schon ewig her!!!


    Wie gesagt,eine Zeit lang habe ich alles nur genossen ohne darüber nachzudenken warum er das alles tut,sagt und so...-aber zur Zeit dringen diese Fragen wieder immer mehr durch und ich denke nach!


    Ich kann es mir einfach nicht vorstellen das das alles nur "einfach so" ist.......!?

    Hallo


    auch wenn dieses jetzt schon sehr lange her ist,....wie ist die "Sache"denn zu Ende gegangen? BZW was ist daraus geworden,...Ich bin in der selben Situation, und hier in diesem Bereich fündig geworden....


    Weiß jemand etwas?Bzw die Themenerstellerin selbst?