Ja ich glaube ich würde auch zuallererst zuhause aufräumen bevor du irgendwas außerhalb machst sprich zuallererst dich von deiner Freundin trennen,w enn es ohne deine Schwester da schon so schlecht läuft, das nicht so dolle ist und du anscheinend auch an sich keine ANgst hast die große Liebe mit dem Betrügen zu verlieren. Ist nicht schön,d as du überhaipt bisher noch mit ihr zusammen warst und sie betrogen hast, aber du könntest es noch viel schlimmer machen, also versuch mit nem rest Anstand und Fairness aus der Sache rauszukommen und da für faire Verhältnisse zu sorgen.


    SO wenn das dann geklärt wurde, (sprich am Besten heute oder Morgen noch, sollte dir wirklich nichts an deiner derzeitigen freund liegen etc) treff dich mit deiner Schwester, erzähl ihr davon, mach aber klar dass das erstmal getrennt zu sehen ist. Sprich das du erkannt hast, das die Andere nicht die richtige für sie ist, erst Recht nicht wenn du sie betrügen kannst.


    Und dann sag ihr, das du sie nicht damit verletzen wolltest das du sagst es sei ein fehler gewesen, sondern das du gerade durch den Sex angst hattets sie zu verletzen und ihr Vertrauen zu missbrauchen etc. Dann merkst du ja shcon wie sie reagiert.


    Wenn sie positiv reagiert, also das sie wirklich mehr von dir wollen würde, sagst du ihr eben genaud as was du uns gesagt hast,d as du ziemlich durcheinander bist, weil du sie eben noch midnestens halb als schwester siehst aber der andere teil definitiv auch da ist und du da sjetzt ertsmal herausklammüseren müsstest. Wie dud as schaffst musst du dir selber überlegen, ob du dafür gerade Kontakt mit ihr rbauchst oder nicht etc.


    Und frag sie was sie dazu denkt etc wie es sich für sie anfühlt, was sie erwartet...

    Zitat

    Zu allererst solltest du das mit deiner Freundin klären.


    Dann solltest du mit deiner "Schwester" noch mal darüber reden und ihr auch sagen, dass du Gefühle hast (oder wie du es nennen willst).


    Alles weitere kommt mit der Zeit, egal ob das dann "mehr" oder "weniger" ist.

    Ehrlich gesagt ist mir das mit ihr wichtiger als mit meiner Freundin. Klingt sicher irgendwie traurig, ist aber so...

    Gerade wenn dir deine Schwester wichtiger ist, solltest du das mit deiner Freundin zuerst klären, um wie gesagt erstmal aufzuräumen, ich finde da sbist du ALLEN Beteiligten schuldig. Und dann kannst du dich eben auf die wichtigere Person konzentrieren, nämlich deine Schwester. Aber der gegenüber wärs nicht fair finde ich, wenn du guckst was du für sie empfindest , aber gleichzeitig noch deine Freundin in der HInterhand hast.


    Da solltest du schon die Eier haben, deine Freundin nicht als Platzhalter zu sehen, sondern das unabhängig vom Ausgang mit deiner Schwester zu beenden und nicht nur wenn ein fliegender Wechsel möglich ist.

    Zitat

    Zumal ich es ja kaputt gemacht habe.

    das würde ich an deiner stelle nicht so sehen. ihr habt es beide kaputt gemacht. sie ist nicht so hilflos, wie du denkst. denn sie hatte die möglichkeit nein zu sagen.

    Zitat

    Wie ich ihr das beibringe weiß ich auch noch nicht. Vermutlich wird sie eh sagen, dass sie es schon immer gewusst hätte und ich ein ganz großes A...loch sei. Da hätte sie wohl auch recht...

    fein ihr gegenüber war es nicht. das stimmt. aber es ist passiert. wichtig ist, wie du dich jetzt verhälst. richtige ar*cher machen sich weniger gedanken. damit wll ich dich jetzt aber nicht frei sprechen.

    Zitat

    Ehrlich gesagt ist mir das mit ihr wichtiger als mit meiner Freundin. Klingt sicher irgendwie traurig, ist aber so...

    sirat hat recht. wenn es so ist, dann solltest du das mit deiner freundin sofort und deutlich klären.

    Es gab zwar durchaus anstrengende Zeiten, aber insgesamt war es doch sehr schön.


    Das mit meiner Freundin ist wohl verloren. Das kann man wohl nur noch beenden. Das ist wohl das Beste für uns beide.


    Ja ich muss mit ihr reden. Die Frage ist nur was ich ihr sage...

    Wenn du sie nicht zu sehr verletzen möchtest, sag ihr einfach, dass du gemerkt hast, dass es nicht passt.


    Es würde ihr sehr viel mehr wehtun, wenn du sagst, dass du fremdgegangen bist und wegen dieser Frau mit ihr Schluss machst. Von der anderen Frau würd ich gar nix erzählen, das kriegt sie schon früh genug mit.

    Für mich klingt das so: Sie hat eine verdammt schwierige Vergangenheit die es ihr sehr schwer macht Vertrauen aufzubauen und die es ihr auch sehr schwer macht mit Sex (was ja eigentlich was schönes sein sollte) umzugehen. Unglaublich großes Vertrauen ist vermutlich auch einer der wichtigsten Punkte die bei ihr zum Sex dazu gehören. Überleg mal, wie schwer ihr dieses Thema fällt, fallen muss, während uns da vielleicht mal auf ner Party ein Ausrutscher passiert. Über Jahre hat sich für sie dieses Vertrauen aufgebaut. Was nicht heißen soll das sie über Jahre schon Sex wollte oder verliebt war, aber die Basis die für sie dazu gehört habt ihr geschaffen. Über welche Umstände auch immer kommt es dazu das ihr miteinander schlaft (ich nehme an es war ihr erstes Mal?). Sie gibt unglaublich viel von sich Preis und es ist sehr schön für sie. Eine völlig neue Erfahrung, dass Sex auch schön sein kann. Und im nächsten Moment kommst du und sagst "es tut dir leid" und "es war ein Ausrutscher". Sie hat soviel gegeben, soviel riskiert, soviel bekommen ... und du sagst es war ein Ausrutscher?


    Das ist jetzt sehr weit aus dem Fenster gelehnt, denn ich kenne sie nicht. Aber so oder so ähnlich kann ich mir das vorstellen. Vielleicht gibt dir das ja nochmal eine neue Sichtweise auf die Situation. Versteh mich nicht falsch. Ich verstehe dich total, ich verstehe, dass du dich nach der Situation mies fühlst. Ich befürchte nur deine (sehr gut gemeinte!) Reaktion ist für sie sehr schwer zu verkraften. Ich weiß nicht wie sie sich eine Zukunft mit Euch vorstellt oder vorgestellt hat, vielleicht eine Beziehung, vielleicht nur eine schöne Erfahrung aber bestimmt kein Ausrutscher.


    Schwer. Ich denke, du solltest dir erstmal über deine Gefühle und Beziehungen klar werden. Was / wieviel willst du wirklich von ihr? Ist sie für dich wirklich nur deine kleine Schwester oder hat sich da bei dir auch mehr entwickelt? Sie ist keine 14 mehr, sie ist erwachsen... auch wenn der Altersunterschied der gleiche ist. Dann natürlich die Frage: Was ist mit deiner bestehenden Freundin? Wenn du das weißt, dann weißt du auch in welche Richtung du gehen kannst. So oder so würde ich zu reden und zuwendung raten. Ich würde dazu raten dich für deine Reaktion zu entschuldigen, zugeben, dass es für dich auch schön war und erklären warum du so reagiert hast. Alles weitere hängt von deiner Sicht auf eine potentielle Beziehung ab.


    Ich drücke Euch jedenfalls die Daumen dass Eure Beziehung so schön weiter geht, egal in welche Richtung sie sich entwickelt :)*

    Zitat

    sirat hat recht.

    hobbit hast du etwa was Anderes erwartet? Ich bitte dich;)


    isildur ja wie gesagt räum da erstmal auf und dann gehst dud as mit deiner Schwester an. Und was du ihr sagen könntets und inw elcher reihenfolge habe ich oben ja mal kurz skizziert,w as spricht dagegen,w enn du es in der Chronologie und Form machst?

    Ja. Ihr habt schon recht. Ich sollte meiner Freundin das wohl zuerst sagen... und dann überlegen was ich ihr sage und es dann auch tun...

    Zitat

    Gerade wenn dir deine Schwester wichtiger ist, solltest du das mit deiner Freundin zuerst klären, um wie gesagt erstmal aufzuräumen, ich finde da sbist du ALLEN Beteiligten schuldig. Und dann kannst du dich eben auf die wichtigere Person konzentrieren, nämlich deine Schwester. Aber der gegenüber wärs nicht fair finde ich, wenn du guckst was du für sie empfindest , aber gleichzeitig noch deine Freundin in der HInterhand hast.


    Da solltest du schon die Eier haben, deine Freundin nicht als Platzhalter zu sehen, sondern das unabhängig vom Ausgang mit deiner Schwester zu beenden und nicht nur wenn ein fliegender Wechsel möglich ist.

    Ja hast recht.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.