Sexbeziehung von ihr beendet, meine Chancen?

    Hi,


    Wie der Threadtitel schon sagt, ist meine, meiner meinung nach doch sehr schöne und Intensive, Bettgeschichte in die Brüche gegangen, nach nur 5 gemeinsamen Abenden :-|


    Ihre begründung für das Ende lautete lapidar: Ist doch nicht so mein Ding.Allerdings wollte sie vorher mit mir Telefonieren, hatte aber gerade keine Zeit...anschließen kam über Whatsapp der oben genannte Satz.


    Da ich sie aber jeden Tag sehe (Ist meine Arbeitskollegin), sagt mir mein Bauchgefühl, das ich das Ruder doch nochmal rumreissen könnte!


    Wie würdet ihr es angehen? Macht das überhaupt Sinn, nach so einem apruptem Ende? Oder steckt irgendein anderer Grund dahinter? Mache mir natürlich auch Gedanken, das ich zu schlecht im Bett war...


    Gruß John

  • 82 Antworten

    Hmm... Don't fuck the Company!


    Darüber hinaus sehe ich da wenig Möglichkeiten. Es ging dabei rein um Sex und nicht um Gefühle. Sie hat gemerkt das das nichts für sie ist. Entweder bist du zu schlecht ]:D oder sie hat gemerkt doch nicht der Typ dazu zu sein.


    Ich würde da gar nichts machen. Oder willst du, übertrieben formuliert, mit dem Schwanz in der Hand hinter ihr her laufen? Damit machst du dich sicher sehr begehrenswert...


    Stell dir einfach vor sie hätte die große Liebe ihres Lebens gefunden.

    Naja, hinterlaufen werde ich eh nicht ;-D Würde jetzt tendenziell erstmal gar nix machen!


    Aber trotzdem, blöde Situation...Ja never Fuck the Company, sollte man sich wohl dran halten ;-D


    Jetzt hab ich sie nähmlich den ganzen Tag im Blickfeld...

    Zitat

    Jetzt hab ich sie nähmlich den ganzen Tag im Blickfeld...

    Wer nämlich mit h schreibt...


    Wie gesagt, never fuck the company. ;-D


    Ich hoffe dein Bauchgefühl kommt nicht von zu weit unten aus dem Bauch. Cool bleiben, neu orientieren!


    Nichts anderes macht sie ja schließlich auch. ]:D

    Ja, wirst du wohl recht haben.


    Wie gesagt, echt schade...hatte mich schon auf ein paar schöne Abende mit ihr eingestellt.. ]:D Schön unkompliziert.


    Werde sie aber auf jeden Fall mit privaten treffen in Ruhe lassen, insgeheim hoffe ich natürlich, das sie ihre entscheidung nochmal überdenkt :-D

    Ich würde es darauf beruhen lassen. Die Frau kann dir auf der Arbeit (wenn sie denn möchte) richtig übel mitspielen. Ich durfte selbst schon mal diese Erfahrung machen weil ich mich nicht Hals über Kopf verliebt habe.

    Ja, Risiko ist gegeben...aber das war uns beiden bewusst. Sie macht sich auch Sorgen, das ich mit unserem Verhältnis "rumprahlen" würde. Aber ich hoffe, das wir da beide reif genug sind.


    Was ist denn passiert, wenn ich fragen darf??

    Zitat

    Ihre begründung für das Ende lautete lapidar: Ist doch nicht so mein Ding.Allerdings wollte sie vorher mit mir Telefonieren, hatte aber gerade keine Zeit...anschließen kam über Whatsapp der oben genannte Satz.

    Für mich ließt sich das so, dass die Unverbindlichkeit eurer Sexbeziehung, also die Betonung auf NUR Sex nicht so ihr Ding ist. Anscheinend will sie mehr oder lieber ganz verzichten. Kann ich verstehen. Das geht vielen Frauen so. Die Bindung an den betreffenden Sex-Partner und die Gefühle werden mit jedem Date größer.


    Könnte an meiner These was dran sein?

    Akzeptiere es so, wie sie es sagt. Da gibt es drei Möglichkeiten und die dritte halte ich für am wahrscheinlichsten:


    1. Der Sex war für sie nicht so gut wie für dich. ]:D


    2. Sie hat doch keine Lust auf eine Affäre mit einem Kollegen und den Stress, der folgen könnte. Never fuck the company halt. :)=


    3. Es ist nicht ihr Ding. Affäre, Freundschaft plus, Sex ohne Gefühle.


    Stell dir mal vor: Du isst jeden Tag ein tolles Mittagessen, es schmeckt fabelhaft. Am Ende kriegst du dein Lieblingsdessert vorgesetzt. Sagen wir Mousse au Chocolat, Tiramisu, Crema Catalana, Erdbeer-Champanger-Sorbet oder vielleicht ein Zitronentörtchen. Es sieht aus wie gemalt!!! Das Wasser läuft dir im Mund zusammen und du freust dich richtig. Du nimmst dir auch eine ordentliche Portion. Wieso nicht? Das ist der perfekte Abschluss und macht dein Mittagessen erst richtig rund.


    Du isst es und dann, nachdem du fertig bist, stellst du fest, es hatte ja gar keinen Geschmack. Vielleicht nur einen Hauch Zitronentörtchen, aber sonst fad und überhaupt hat es dich nicht glücklich gemacht. Das passiert dir 3, 4, 5 Mal oder vielleicht mehr und jedes Mal denkst du "Toll, mein Lieblingsdessert!!". Gut, es macht den Magen (noch) voller. Aber schmecken tut es nach nix. Null Komma nix.


    Nach den paar Mal wirst du dankend ablehnen und lieber verzichten und auf das richtige gute Törtchen warten. ;-)


    Na, verstanden? Und nein, ich meine damit nicht per se, dass der Sex so grottenschlecht war. Aber manche Menschen haben lieber Sex, wenn Gefühle im Spiel sind, Verliebtheit, Verknalltheit oder Liebe. Das ist die Würze und macht den Sex erst richtig gut. Und verzichten halt lieber auf bedeutungslosen Sex. Egal wie schön unkompliziert er ist. Denn ihr Leben (also das Mittagessen) ist schön, wie es ist und das Dessert (den Sex) können sie nur genießen, wenn Geschmack dabei ist. Ansonsten warten sie lieber.


    Akzeptiere es, suche dir jemanden anders. Ganz einfach.

    @ Bambine

    Wenn da etwas dran wäre, lässt sie es sich nicht wirklich anmerken, aber wie gesagt, hab da irgendwie so ein Bauchgefühl...

    @ Ruby

    Ja, schaue mich auf jeden Fall nach etwas neuem um...aber brauchman 5 treffen, um festzustellen, das der Sex nicht so gut war? :-/

    Naja, vielleicht hat sie gedacht, es wird besser. Wurde es aber nicht. Dann kam eben noch die Sache mit dem Dessert dazu ;-) und dann lohnt sich sowas überhaupt nicht, auch nicht für den potentiellen Stress auf der Arbeit, den es bringen könnte.

    Und dein Bauchgefühl ist vermutlich einfach zu erklären: Dir hat es gefallen und du willst noch mal "ran". Du bist überzeugt, dass es ihr genauso geht und sie genau das sucht, was du sucht. Sex ohne Verpflichtungen.


    Kann sein. 100% ausschließen kann man das nicht.


    Aber fürs Erste, ist es jetzt vorbei.