Sexlose Ehe

    :°( Ich bin erst 2 Jahre verheiratet und wir sind erst 3 Jahre zusammen und ich hab trotzdem keinen Sex. Er will nicht, weil er nicht mit mir schlafen will, solange ich ihn nicht verstehe ???. Da er sich unverstanden fühlt hab ich also eigentlich schon seit August nur einmal im November Sex gehabt und das wars...geht aber schon länger so. Davor wollte er keinen Sex, weil er sich kontrolliert fühlte...ich weiß schon gar nicht mehr, was ich tun soll. Dabei wär ich eigentlich für alles zu haben außer für ne dauerhaft offene Beziehung: wir waren schon im Swingerclub (keinen Orgasmus bei ihm - mir hats Spaß gemacht), ich mag Pornos, ich mag Spielzeug...ich weiß mir gar nicht mehr zu helfen. Ich mein: bei solchen Gründen für keinen Sex - was soll ich denn da machen ??? ? :°( :-/


    Das "ihn nicht verstehen" bezieht sich auf seinen Charakter, Handlungsweise, Denkweise etc. Also er will zB seine Tante besuchen und sagt das so ganz locker-flockig im Auto. Ich sag "ja aber auf dem Weg zum flughafen, bei der vorbeifahren ist doch doof: wir haben nur kurz Zeit und sind gestresst und sie will dann gemeinsam gemütlich essen und so" (ich kenn das schon - wir sind meist 3 Stunden bei ihr). so also die Ausgangssituation. Jetzt kommts: Gedankengang ich "Mann! So ein Stress hoffentlich wird er vernünftig und wir fahren nicht" Er redet nicht weiter drüber und am Abfahrttag läßt er mich und unser Kind eine ganze Stunde verschlafen... Gedankengang ich: "alles in Ordnung - wir gondeln gemütlich zum Flughafen und die Tante machen wir später mal" (sie ist übrigens meine Lieblingstante von ihm)


    Gedankengang ER: "wir fahren da auf jeden Fall hin, weil ich es ihr versprochen habe", "meine Frau verschläft absichtlich (dabei hat er mich einfach nicht geweckt), damit wir nicht zur Tante müssen - sie hasst diese Tante und lügt, wenn sie sagt, dass das die Lieblingstante ist".


    Und ich denk mir nichts dabei!!! Er sitzt neben mir und ich denk er ist bloß müd und hinterher sagt er, warum ich nicht spüre und verstehe, dass er den ganzen Tag böse war!!!!

  • 67 Antworten

    Gunnr

    Zitat

    Das "ihn nicht verstehen" bezieht sich auf seinen Charakter, Handlungsweise, Denkweise etc.

    Vielleicht blöde Frage...Aber wieso habt ihr geheiratet?

    Zitat

    Ich mein: bei solchen Gründen für keinen Sex - was soll ich denn da machen ?

    Na herausfinden, was man ändern kann. Dafür ist natürlich Voraussetzung, dass ihr lernt euch zu verstehen.


    Kommuniziert ihr eigentlich immer so grottig miteinander, wie bei deinem Flughafen-Tante Beispiel?

    Weil wir uns lieben? Warum heiratet man denn sonst? Bloß weil man Situationen unterschiedlich einschätzt und emotional wahrnimmt, darf man sich doch trotzdem lieben, nicht?


    Das "Du verstehst mich nicht"-Problem gibts auch erst seit nem 3/4 Jahr ungefähr. Davor war alles super...und ich glücklich und gefickt. Ich finde deine Frage also ziemlich unlogisch. Auch wenn wir nicht verheiratet wären, wäre ich mit ihm zusammen und hätte das gleiche Problem...


    Ich denke ja, wir kommunizieren immer so grottig. Wir reden aneinander vorbei. Waren deshalb auch schon in Paartherapie, aber geholfen hats nichts. Grad mein Mann fands da furchtbar.

    Schlumpfenhexe

    Na und? Knapp aber auf den PUnkt gebracht. Was erwartest du denn, worum's in dem Faden hier geht? "sexlose ehe". Wessen Niveau das nicht ist, der braucht sie ja nicht lesen, oder?%-|

    Gunnr

    Zitat

    Weil wir uns lieben? Warum heiratet man denn sonst?

    Damit ist meine Frage ja auch beantwortet. Da du eine, ja rhetorische, Gegenfrage stellst, beantworte ich sie dir kurz: Weil man sich versteht, auf einer Wellenlänge liegt, Pläne und Ziele des einzelnen mit dem des Partners übereinstimmen/kompatibel sind...Liebe alleine reicht eben nicht für eine Beziehung.

    Zitat

    Das "Du verstehst mich nicht"-Problem gibts auch erst seit nem 3/4 Jahr ungefähr. Davor war alles super...und ich glücklich und gefickt. Ich finde deine Frage also ziemlich unlogisch.

    Wieso schreibst du das dann nicht dazu? Was hat sich verändert?

    Zitat

    Ich denke ja, wir kommunizieren immer so grottig. Wir reden aneinander vorbei.

    In diesem Beispiel habt ihr euch ja dazu entschlossen gar nicht mehr miteinander darüber zu reden. :-/ Warum?

    @ Chrissi

    Ich darf wohl meine Meinung äußern, und wenn Du das nicht lesen willst, dann bruaxhst du es ja auch nicht.


    Man kann gewisse Dinge auch niveauvoll "auf den Punkt bringen".

    ok: Auf einer Wellenlänge lagen wir immer nur sexuell und in unserer Vorstellung von Familie, Freunden und so. Politisch und weltanschaulich hat es immer nur gekracht - war aber spannend dafür. Und in der Einschätzung von Situationen ("die Frau ist eine schlampe" "nö, sie nutzt nur ihre Freiheit- lass sie doch") wars auch schon immer kritisch. Pläne und Ziele: jau - komplette Übereinstimmung. Kritisch wars auch schon immer, was Treue betrifft...das hat sich aber gebessert, sehr dolle gebessert ;-D


    Ich weiß leider nicht was sich verändert hat. Das Kind ist ja vor nem Jahr schon gekommen... das kann es nicht sein. Er liebt Kinder. Wir haben ja schon unser nächstes geplant und gemacht ;-D


    Ich verstehs nicht, was auf einmal das Problem ist...


    In der Tanten-Situation haben wir nicht mehr geredet, weil halt jeder von uns dachte, dass die Situation in seinem Sinne entschieden sein...


    Peinlich, nicht?

    Schlumpfenhexe: wie hättest du es denn ausgedrückt? Ich habe tatsächlich zunächst überlegt, wie ich es schreiben soll...hab mich dann bewußt dafür entschieden, weil ich es knackig und eindeutig fand.

    Also bist du im Moment schwanger? In welchem Monat? Könnte er ein Problem damit haben, mit dir zu schlafen, wenn er weiß, dass du ein Kind im Bauch hast? Wie war es bei eurem ersten Kind?


    Lg

    Gunnr

    Zitat

    Ich weiß leider nicht was sich verändert hat. Das Kind ist ja vor nem Jahr schon gekommen... das kann es nicht sein.

    Und wieso kann es das nicht sein? Ein Kind verändert ziemlich viel.

    Zitat

    Kritisch wars auch schon immer, was Treue betrifft...das hat sich aber gebessert, sehr dolle gebessert

    Und was heißt das? Hatte er Sex mit anderen Frauen? Du mit anderen Männern?

    Zitat

    Ich verstehs nicht, was auf einmal das Problem ist...

    Ja, und er versteht nicht, warum du nicht verstehst. ;-D

    Zitat

    In der Tanten-Situation haben wir nicht mehr geredet, weil halt jeder von uns dachte, dass die Situation in seinem Sinne entschieden sein...

    Ist das ein gutes Beispiel für eure Kommunikation? Ist das auf "alles andere" übertragar? Was habt ihr schon getan, außer der Paartherapie, um daran etwas zu ändern? Was wurde euch in der Therapie vorgschlagen?

    Ich finde "glücklich und gefickt" extrem zutreffend - wenns denn bei dir jetzt auch noch so wäre :=o!


    Weißt du, wie mir das vorkommt?! Entweder sucht er Gründe, um zu streiten - oder es sind so kleine, fiese, überflüssige Machtkämpfe. Beides überflüssig wie ein Kropf]:D!


    Wenn ihr nicht die Kurve bekommt, wirds häßlich und noch lustloser 8-):(v!

    Gunnr

    Verstehe ich das richtig, Dein Mann macht Sexentzug als "Strafe" dafür, dass Du ihn nicht verstehen kannst und erhofft sich dadurch Besserung? Wenn das die Kurzform der Definition ist, dann finde ich das mehr als krass. Ich nehme mal an, dass er ein junger und gesunder Mann ist. Und da hat er nicht selber das Bedürfnis danach? Wenn er es hat, übt er sich entweder in Selbstkasteiung oder er geht anderweitig.


    Wie wäre es, wenn Du mal versuchst, einfach alles so zu "lassen", wie er das sieht. Wäre doch interessant, ob das seine Lust auf Dich steigern würde.


    Ich nehme an, das zweite Baby ist im November entstanden? Ich wünsche Dir eine gute Schwangerschaft und eine reibungslose Geburt.

    Ich wüßte dass für mich so eine sexlose Beziehung nicht infrage käme und wenn er denkt er bestraft mich damit - dann ist die Frage wie er guckt wenn ich mich dann kümmere. Ich hätte auf alle Fälle dann eine Affäre - sorry und schreit mich nicht gleich wieder an. Aber ich kann mir ein Leben ohne Sex nicht vorstellen und ich würde sicher früher oder später die Beziehung beenden weil meine Liebe darunter sehr leiden würde wenn nicht gar ganz verschwinden. So wäre es bei mir - muss nicht bei jedem so sein. ;-)