• Sexlose Ehe

    :°( Ich bin erst 2 Jahre verheiratet und wir sind erst 3 Jahre zusammen und ich hab trotzdem keinen Sex. Er will nicht, weil er nicht mit mir schlafen will, solange ich ihn nicht verstehe ???. Da er sich unverstanden fühlt hab ich also eigentlich schon seit August nur einmal im November Sex gehabt und das wars...geht aber schon länger so. Davor wollte er…
  • 67 Antworten

    Das ich das mit IHM lösen muss, ist mir klar, aber ich hätte irgendwie gerne jemanden getroffen, dem es so geht wie meinem Mann, oder so wie mir oder der sowas schon mal erlebt hat überhaupt...:)z

    reden, kuscheln, mehr körperliche Nähe, massieren, streicheln, sowas wirkt sich oft auch auf das Verständnis aus und man hat das Gefühl, dem anderen näher zu sein, selbst wenn das nur vom Körperlichen kommt. Wichtig ist, dass ihr miteinander sprecht. Und dann nicht immer nur über Problemthemen (denn danach hat es sich ein bisschen angehört) sondern auch so normal und euch eine Stütze seid. Wenn dein Mann aber schon lange so ist, würde ich mir Sorgen machen... auch wegen Affäre. Oder wichst er stattdessen?

    Das ist es ja: Zärtlichkeiten, Massage, Streicheln, Umschlungen einschlafen gibt es ohne Ende!!! Masturbieren tut er nicht - da hab ich einen guten Überblick, weil er hat so ne lustige angewohnheit ]:D

    hm, ich glaube, dass das ein temporäres phänomen sein wird...wart ab, nach ein paar wochen spätestens steigt er zu dir von seinem olymp herunter und waltet seines amtes ;-)

    Bist du sicher, dass er keine andere hat? Keine Masturbation, kein Sex mit dir... Das würde mich stutzig machen. oder benötigt er einfach nicht so viel ... "Auslastung"?

    Wegen der anderen: ja bin ich mir totsicher. Wir waren jeden Tag zusammen und zwar zuhause - das hätte logistisch nicht hingehauen :-)

    Wie gesagt: eigentlich würde ich es mir sogar wünschen, dass er kurz mal fremdfickt, damit er wieder auf den Geschmack kommt. :)z

    Zitat

    Verstehst: der Typ ist ein Sex-Gott und jetzt kann er nicht aus psychischen Gründen

    Sorry, wenn ich mich einmische. Aber offenbar kein Sexverlangen bei Ihm? Weder mit Dir, noch mit sich selbst?


    Schon mal drüber nachgedacht, dass es "physisch" nicht (mehr) klappt bei ihm? (Ob das evtl. "psychische" Gründe hat, weiss ich nicht, da kenne ich mich nicht aus).


    Ich weiss zwar nicht wie alt Dein Mann ist, aber keinerlei Verlangen ist nicht normal. Auch das Gerede a la "Nicht-Wollen-Solange-Du-Mich-Nicht-Verstehst" ist, ehrlich gesagt, Blubberei. Das kann mir keiner weissmachen. - Denn dann würde er zumindest mal selbst Hand anlegen. Früher oder später drückt es jeden(!) Mann so sehr, dass alles andere unwichtig ist.


    Wenn er denn kann!


    Trotzdem.


    LG,


    Huddel

    er ist 30. Ich hab ja schon gedacht, dass es vielleicht ein Mangel ist. Selen oder so. Aber wir ernähren uns ja gleich und ich hab Lust. hatte schon mal jemand Hormon-bedingt keine Lust, als Mann?

    Zitat

    Aber wir ernähren uns ja gleich und ich hab Lust. hatte schon mal jemand Hormon-bedingt keine Lust, als Mann?

    Sorry, nein. Ich bin 37 und kenne das Problem (bisher) nicht. Aus meiner Erfahrung (also nicht nur pesönlich, sondern auch Bekannte etc.) kann kein Mann dauerhaft ohne Sex (naja, wahrscheinlich eigentlich nur ohne das "Kommen") auskommen. Klingt jetzt evtl. doof, aber der "Druck" (im wahrsten Sinne des Wortes) steigt immens. Und so wie der Druck steigt, nimmt der Anspruch an den Sexualpartner ab. Verständnis, Sich-geborgen-fühlen, Kuscheln etc. wird immer unwichtiger. Alter? Aussehen? Körperfülle? Früher oder später uninterressant. Irgendwann zählt nur noch das stupide f*


    Das ist so. Basta. Lass ich mir auch nicht ausreden. Wovon leben denn sonst eigentlich Bordelle, Callboys usw.? Und notfalls macht man(n) es sich selbst. Aber raus muss es! Ende der Durchsage.


    Ich meinte auch eher eine wirkliche Funktionsstörung. Ob hormonell begründet oder sonstwie, weiss ich nicht. Kenne ich mich nicht aus. Auch psychische Gründe sollen mögliche sein. Aber wenn er GAR NICHTS mehr macht / machen will ist das nicht richtig, meiner Ansicht nach körperlich.


    Mich würde es z.B. nerven, wenn frau sexuell zu dominat wäre. "Mach's mir so. Mach's mir hier. Mach's mir X-mal." Ne, wäre nichts für mich. Würde den Sex mit der Frau dann auch einstellen, aber nicht vollständig, sondern Mittel finden...

    Zitat

    Masturbieren tut er nicht - da hab ich einen guten Überblick

    Sorry. Ich fürchte Du unterschätzt den Einfallsreichtum der Männer in dieser Hinsicht. ;-)


    LG,


    Huddel

    @ Gunnr,

    ich bin in dieser Sache auch betroffen.


    Und bei meinem Freund weiß ich auch nicht mehr weiter.


    Unter Druck stellen ist bei jedem Mann total fehl am Platz!


    Und gegrübelt hatte ich auch schon zu oft in dieser Hinsicht!


    Gunnr, will er noch nicht mal, wenn du ankommt und ihn strechelst und einfach anfängst Direkt zu werden.


    Oder wie reagiert er denn!?