• Sexuellen Fetisch ohne Vorwarnung ausgelebt

    Hallo, ich habe mal eine Frage, mir ist das alles ein bisschen peinlich, weil ich mich nicht normal fühle. Ich bin jetzt 37 Jahre alt und seit einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen. Als wir neulich zusammen weg waren, da musste ich auf dem Rückweg ziemlich dringend mal Wasser lassen. Und dann hab ich mir, leider ohne vorher groß nachzudenken…
  • 116 Antworten
    Zitat

    Ich würde das abhängig von der Ursache wohl unterschiedlich bewerten. Wenn jemand durch übermäßigen Alkoholkonsum derart die Kontrolle über sich und seine Körperfunktionen verliert, fände ich das sehr abschreckend und hätte Mühe, ihn weiterhin attraktiv zu finden. Ein derartiges "Missgeschick" im Normalzustand aus wirklicher Not heraus, weil man es einfach nicht mehr halten konnte, evtl. aufgrund einer Beckenbodenschwäche o.ä. fände ich hingegen nicht tragisch. Da hätte ich eher Mitgefühl, angesichts der Peinlichkeit für ihn und würde signalisieren, dass ich weiterhin zu ihm stehe.

    Sehe ich auch so, wobei ich das jetzt nicht als derart peinlich ansehe. Es ist menschlich und kann passieren. Es ist nun nicht selten, dass Menschen oft in letzter Sekunde eine Toilette finden.

    Baerenli

    Zitat

    Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich hier so an den Pranger gestellt werde.

    Hast Du verstanden, warum das so ist?

    Zitat

    Für mich war das eine mutige Tat, die sich die meisten gar nie im Leben getraut hätten.

    Ändert nichts daran, dass die meisten Menschen sich in die Hose zu machen nicht im geringsten mit "Mut" verbinden.

    Zitat

    Und ich hatte auch von meiner Freundin viel mehr Verständnis erwartet und dass sie mich in dieser Situation tröstet.

    Was hat Dich dazu bewogen, ihr gegenüber diese Erwartungshaltung aufzubauen?


    Allerdings hat es sich damit gezeigt, dass Du sie völlig falsch eingeschätzt hast.

    Zitat

    Schließlich ist es ja sehr aufregend, wenn man zum ersten mal vor seiner Freundin sich in die Hose macht. Wie gesagt, andere trauen sich das erst gar nicht!

    Nicht "man" – Du und Deine Freundin sieht es offensichtlich ganz anders.

    Zitat

    Außerdem habe ich ja in meine eigene Hose gepinkelt. Also ist es auch meine Sache.

    Das ist Deine Sache. Dass sich Deine Freundin fremdgeschämt, zeigt, dass sie es durchaus auch als ihre Sache Ansicht, mit wem sie sich zeigt.

    Zitat

    Aber gerade als Erwachsener gehört doch extrem viel Mut dazu, sowas überhaupt zu machen und sich so einem Gespött auszusetzen!

    Und Du bist nun der Held, weil Du so mutig warst? Der einzige auf der Welt? Oder hast Du schon jemanden gesehen, der das absichtlich getan hat? Du hast wirklich eine sehr eigenartige Definition von Mut. Helden sind nicht jene, die Mut haben, sich zum Gespött zu machen. Das ist schlichtweg nicht die Definition von Mut.


    Allerdings scheinst Du selbst gar nicht wirklich sagen zu können, ob es nun ein Fetisch ist, ein Mut-Beweis. Mir ist das immer noch nicht klar, ob es ein Fetisch ist, oder etwas anderes.

    Zitat

    Wer sowas macht, würde bei mir in der Achtung steigen.

    Und? Es geht Dir doch um Deine Freundin. Bist Du in ihrer Achtung gestiegen?

    Zitat

    Leider habe ich da scheinbar eine andere Wahrnehmung.

    Mit dieser Antwort:


    Wirklich nicht, oder traut ihr euch nur nicht, es zuzugeben?


    auf jeden Fall. Du hast eine sehr selten Wahrnehmung.

    @ Baerenli

    lass dich mal ganz fest drücken! Du bist heute mein Anti-Held, der getröstet werden muß :)_


    Einen Mann der sich in angetrunkenem Zustand in die Hose pinkelt, hätte ich ganz klar abgeschossen! :(v Letzter Liebesbeweis vieleicht noch die Telefonummer der AA oder einer Suchtklinik.


    Für deinen Fetisch jedoch hätte ich mehr Verständnis. Ich kann mir zwar in meinen wildesten Träumen nicht vorstellen, dass mich ein öffentlich in die Hose pinkelnder Mensch erotisch anspricht, aber ich würde mir deine Vorlieben und Sehnsüchte zumindest anhören und versuchen dich so zu akzeptieren.


    Mensch, red doch Klartext mit deiner Freundin! :)z

    Zitat

    Mensch, red doch Klartext mit deiner Freundin! :)z

    nur wenn er sicher kein kann, dass seine freundin damit umzugehen weiß, ansonsten besser als ausrutscher im suff deklarieren!

    Zitat

    Ich lasse es ab jetzt sein.

    Gute Entscheidung :)^ Spart ne Menge Wasser und Reinigung.


    ??Ansonsten meine ich ist Verständnis für Natursektspielchen eher in BDSM-Foren zu finden.??

    Zitat

    Weil ich gehofft hatte, dass meine Freundin viel positiver auf das alles reagiert. Ich hatte das doch schon lange mal geplant. :-(

    So unbeholfen kannst du doch nicht ernsthaft sein. Wenn man sich bei sowas Verständnis erhofft, redet man in Ruhe darüber, statt es direkt vor der Freundin zu machen. Oder macht dich auch ihre schockierte Reaktion insgeheim irgendwie an?

    Zitat

    dass sie mich in dieser Situation tröstet.

    Wozu brauchst du Trost, wenn du es absichtlich gemacht hast? Bisschen heuchlerisch, ganz unabhängig davon, wie kurios deine Vorliebe ist.


    Und nein, mutig ist es auch nicht, denn du musstest dich ja mit Alkohol enthemmen.

    Zitat

    Wozu brauchst du Trost, wenn du es absichtlich gemacht hast? Bisschen heuchlerisch, ganz unabhängig davon, wie kurios deine Vorliebe ist.

    Naja, das ist so, dass es ja, wenn man sich unabsichtlich die Hose einnässt und man dann noch so tut, als sei einem das sehr peinlich, dann ist es viel peinlicher und damit für mich reizvoller. ":/

    Also ehrlich... von mir hättest du auch keinen Trost bekommen. Ich hätte dir gesagt, du schmeißt dich sofort ins Auto (mit Decke drunter) und ich würde dich bei den Freunden entschuldigen, Übelkeit oder was auch immer. Unter keinen Umständen wäre ich mit dir dort geblieben, und die Peinlichkeit hättest du ganz alleine im Auto erlebt.

    Zitat

    Naja, das ist so, dass es ja, wenn man sich unabsichtlich die Hose einnässt und man dann noch so tut, als sei einem das sehr peinlich, dann ist es viel peinlicher und damit für mich reizvoller.

    dir mag das peinlich sein und daher reizvoll, aber glaub mir, jemand der deine logik und deinen fetisch nicht teilt, kommt nie auf die idee, dass er dir in der situation trost spenden sollte.


    also, wenn mein freund sich in die hose machen würde, wäre mein letzter gedanke, ihn zu trösten – wirklich!

    Sorry, aber von einem angetrunkenen eingepinkelten Mann würde ich mich auch nicht nach Hause fahren lassen. Igitt, wie das riechen muss :-X

    Zitat

    ...also, wenn mein freund sich in die hose machen würde, wäre mein letzter gedanke, ihn zu trösten – wirklich!

    außer dieses Trösten gehört zum Spiel dazu. Dann müsse sie von diesem Fetisch aber wissen.


    Es ist letztendlich ganz egal ob du mit deinem Pipi-Fetisch hier im Forum auf Verständnis oder Unverständnis stößt, letztendlich geht es doch nur darum wie deine Freundin dazu steht. Vorausgesetzt du bringst den Mut auf, ihr klaren Wein ein zu schenken.