Sexy Outfits? Ja, gerne, aber nicht bei der Freundin

    Hallo,


    mir ist mal ein ganz lustiges Phänomen aufgefallen und wüsste gerne, ob dem wirklich so ist und was Männlein wie Weiblein dazu sagen...


    Ich habe schon öfter bemerkt, dass es Männer (natürlich) gut und attraktiv finden, wenn hübsche Frauen sexy gekleidet sind und dann verständlicherweise gerne mal schauen (mache ich selbst ja genauso, auch gerne bei hübschen Frauen).


    Wenn dann aber die eigene Freundin sich so in der Öffentlichkeit kleidet, gefällt das dem Freund zwar prinzipiell schon, aber die eigene Freundin soll eben nicht zu sexy und zu aufreizend gekleidet sein.


    Ist das so? Kennt ihr das von euch/eurem Partner auch?


    Ebenso sollen Kumpels etc. zwar schon die eigene Freundin gut finden und man will stolz auf sie sein, aber zu attraktiv soll sie eben auch nicht auf andere wirken.


    Zumindest habe ich oft so das Gefühl...


    Berichtet mal von euren Erfahrungen, finde das recht lustig 😉

  • 89 Antworten

    Kenne ich nicht. Weder von mir noch von meinen bisherigen Partnern noch von meinem sonstigen Umfeld. Ich weiß zwar, dass es eine solche Weltsicht gibt, finde sie aber nicht nur reichlich seltsam, sondern in ihren Konklusionen auch ziemlich befremdlich.

    Zitat

    aber die eigene Freundin soll eben nicht zu sexy und zu aufreizend gekleidet sein.

    Wenn sich meine Frau sexy oder aufreizend kleidet, dann tut sie das zunächst für sich und für mich. Wenn andere Menschen sich auch am Anblick meiner Frau erfreuen können, ist das doch schön.

    Ich hatte bisher einen Partner, bei dem es so war. Im Nachhinein betrachtet, kam der aber eh nicht mit starken Frauen klar und wollte mich dadurch und durch einige andere Aktionen "klein machen" ;-) ich denke zu dieser Sorte Mann gehören die von dir genannten.

    Würde ich diese Tendenz bei meinem Partner bemerken, würde ich maximal einen Versuch wagen um seinen Kopf zurecht zurücken, danach wäre ich wieder single und frei zu tragen was ich tragen möchte. :=o

    Zitat

    Was genau heißt denn hier "sexy Outfit"? Was für die einen normal ist, ist für andere der Gipfel der Freizügigkeit.

    Wichtige Frage. Der Stil. Es gibt stilvoll sexy und asozial sexy (=schlampig).


    Hotpants, die so kurz sind, dass die Arschbacken sichtbar werden sind nicht mehr sexy, sondern nuttig.

    Mich hätte es in jüngeren Jahren irritiert, wenn sich meine Freundin für eine Feier ohne mich mehr herausputzt als für mich. Aber es ist vermutlich eine Frage des Sicherheitsgefühls, was vielleicht anfangs in einer Beziehung oder in jungen Jahren nicht immer so stark ist. Wir kamen aber Ende der 80er zusammen, da war es nicht so mit "sexy kleiden", da regierten Schlabberpullis oder Schulterpolster. Das fing erst an, als sie Ende 20 war. Und nein, gestört hat es mich nicht, da es einfach gut aussah. Mittlerweile gehen wir auch gelegentlich sehr sexy unter Leute und ich freue mich, dass wir uns mit Ü40 noch so sehen lassen können.

    Zitat

    Ist das so? Kennt ihr das von euch/eurem Partner auch?

    Bzgl. meinem Freund kann ich das voll und ganz bestätigen. Allerdings ist das nun zum Glück seit einigen Jahren Geschichte bei ihm. Davor wars aber schlimm. Träger-Top im Sommer? Da sieht man ja meine Brüste leicht wenn ich mich vorbeuge. Mini-Röcke? Katastrophe, tragen nur Schlampen! ]:D Bikini? Das kann ich niiiiieeeemals anziehen, sieht man doch viel zu viel! ]:D Habe damals mit meiner Schwester darüber geredet, sie sagte ihr Freund sei genauso, aber sie lässt sich halt auch nichts sagen. ;-D

    Mir ist das noch nicht passiert, aber ich habe selbst schonmal Männer kennengelernt (Freunde von Bekannten/ Freundinnen, auf der Arbeit), die solch eine weltfremde Ansicht vertraten. Waren übrigens auch Männer, die ganz gerne eine Jungfrau als feste Partnerin haben wollten. Den Rest kann man sich denken.