• SMS oder Emails des Partners heimlich lesen

    Schnüffelt ihr regelmäßig bei eurem Partner im Handy/ in den Mails? Oder schnüffelt ihr nur bei konretem Verdacht? Stellt ihr den Vertrauensmissbrauch Spionage über den Vertrauensmissbrauch Fremdgehen? Wenn ja, warum? Wie fühlt ihr euch, wenn der Partner eure Sms heimlich liest obwohl ihr reinen Gewissens seid? Wie verhaltet ihr euch, wenn der Partner…
  • 104 Antworten
    Zitat

    nee, ich find fremdgehen schlimmer als "kurz mal schauen ob noch alles stimmt zwischen uns"

    Um das zu wissen, muss man in der Privatsphäre seines Partners rumschnüffeln? :-/

    Sieht man mal, wie unterschiedlich die Denkweisen da sind.


    Wenn meiner in meinem Handy rumspionieren würde während ich zum Beispiel dusche, dann fühle ich mich doch nicht in der Opferrolle, sondern in der Täterrolle.


    Ich frage mich, was habe ich gemacht, dass er mir zutraut, ihn zu betrügen?


    (Als Betrügen sehe ich es, wenn man sich heimlich mit anderen Männern trifft, um einen "Besseren" zu finden, das ist für mich bereits Betrügen und zwar eins der fiesesten Art).


    Mit was habe ich ihn so gekränkt oder wie habe ich mich verdächtig verhalten, dass er es denkt?


    Würde an mir selbst zweifeln, alles innerlich hinterfragen warum was wie sein kann usw.


    Aber nie würde ich denken "was fällt dem ... ein, meine Sms /Mails zu lesen".


    Voraussetzung: Derjenige kontrollierte vorher nie Sms/ Mails und fängt plötzlich damit an. Mit so einem grundsätzlichen Kontrolleur könnte ich nicht zusammen sein.


    Hat er vor mir schlechte Erfahrungen gesammelt, hätte ich einige Monate Geduld, tritt keine Besserung ein, wärs das auch gewesen.

    Ich bin davon abgesehen davon überzeugt,dass mich Schnüffeln in keinster Weise beruhigen würde...ich würde GANZ bestimmt iiiirgendwas finden,was ich in den falschen Hals kriegen könnte...und dann würde ich mir erst recht den Kopf darüber zerbrechen-wahrscheinlich völlig umsonst...und fragen könnte ich ihn ja nicht,weil ich dann ja zugeben müsste,dass ich heimlich geschnüffelt hab...neeeneee...]:D

    Zitat

    in so einem Fall REDE ich erstmal mit meinem Freund... :-/

    *lach* Wenn er einen wirklich betrügt und es versucht zu vertuschen, wird er es einem ja wohl kaum ehrlich sagen, wenn man ihn drauf anspricht.

    Zitat

    Ich frage mich, was habe ich gemacht, dass er mir zutraut, ihn zu betrügen?

    Ja, so unterschiedlich können Menschen sein. Ich würde mich lediglich fragen, ob er des Wahnsinns fette Beute ist. ;-D Da ich nicht fremdgehe, bin ich auch der Meinung, meinem Partner keinerlei Gründe zu geben, die so ein schäbiges Verhalten erklären würden.

    Zitat

    Wenn er einen wirklich betrügt und es versucht zu vertuschen, wird er es einem ja wohl kaum ehrlich sagen, wenn man ihn drauf anspricht.

    nö...aber mit einem Menschen,dem ich sowas zutraue,würde ich ohnehin nicht zusammen sein...also,dem ich zutraue,mich über längere Zeit zu betrügen und mir ins Gesicht zu lügen,wenn ich ihn drauf anspreche...

    @ Die Anonyme

    Zitat

    Ich bin davon abgesehen davon überzeugt,dass mich Schnüffeln in keinster Weise beruhigen würde...

    Da geht es mir ähnlich. Besonders, weil ich meinen Partner für so intelligent halte, einen Seitensprung oder eine Affäre nicht in seinem Posteingang zu dokumentieren ;-)


    Gewissheit hat man doch wirklich nur, wenn man etwas hieb- und stichfestes findet. Ist der SMS-Speicher gähnend leer, heißt das doch noch lange nicht, dass man nicht betrogen wird. Habe mich deshalb schon oft gefragt, wie man nach dem Kontrollieren beruhigt sein kann, wenn man nichts gefunden hat ???:-/

    @ Vampirin

    Zitat

    Wenn er einen wirklich betrügt und es versucht zu vertuschen, wird er es einem ja wohl kaum ehrlich sagen, wenn man ihn drauf anspricht.

    ... aber das Handy und den PC voller "Beweise" haben? Eher unwahrscheinlich!

    Ja das stimmt, die Meisten sind dann gleichzeitig auch so schlau, jegliche Spuren zu beseitigen.


    Bei meinem jetzigen Freund käm ich auch nie auf die Idee, Sms zu checken. Das wäre ja allein schon eine Beleidigung an ihn, wenn ich ihn für so dumm halten würde, dass er eindeutige Beweise auf dem Handy lässt.


    Er würde die mit Sicherheit löschen und alles so machen, dass ich nichts davon merke, rein hypothetisch.


    Was jetzt nicht heißen soll, dass ich ihm Betrügen überhaupt zutrauen würde.


    Bei ihm könnte ich mir das überhaupt nicht vorstellen, hätte gar nicht das Verlangen danach, Sms oder Mails durchzulesen und habe das auch noch nie gemacht.


    Und wie ihr schon sagt, wenn man keine verräterischen Sms findet, heißt das ja sowieso noch lange nichts.


    Würde aber im Verdachtsfall das Handy-Durchforsten zumindest als eine Möglichkeit sehen, den Fall aufzudecken.

    Zitat

    der SMS-Speicher gähnend leer, heißt das doch noch lange nicht, dass man nicht betrogen wird.

    Dafür gibts ja auch Zweithandys mit Karte..

    G.W. von Rue

    Zitat

    Habe mich deshalb schon oft gefragt, wie man nach dem Kontrollieren beruhigt sein kann, wenn man nichts gefunden hat

    Ich mich auch. Wenn aufgrund von einem "Verdacht" nachgeschaut wird, ändert sich ja nix an den Gründen für den Verdacht, die sind ja immer noch da. :-/

    Zitat
    Zitat

    ..."kurz mal schauen ob noch alles stimmt zwischen uns"

    Um das zu wissen, muss man in der Privatsphäre seines Partners rumschnüffeln? :-/

    Bei dem Satz hat es mich auch "gerissen". Wenn eine Beziehung das heimliche Lesen von smsen/Mails benötigt, damit man das Gefühl hat sie stimmt, ist das ja ein ziemlich deutliches Signal, dass eben nichts stimmt.

    Zitat

    Wenn meiner in meinem Handy rumspionieren würde während ich zum Beispiel dusche, dann fühle ich mich doch nicht in der Opferrolle, sondern in der Täterrolle.

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich dir jetzt wieder zu provokant bin: Du lieferst dich also den subjektiven Einschätzungen einer anderen Person aus - die unter Umständen völlig unabhängig von deinem Verhalten sind? Wieso?

    Ach das weiß ich eigentlich selber nicht. Immer suche ich die Fehler bei mir in einer Beziehung :(v


    (Außer bei der einen, da wusste ich dass ich keinen Fehler gemacht hab, den Karren hat eindeutig mein Ex an die Wand gefahren.)


    Ich will immer perfekt sein für die Männer, mach alles für sie, bin ne viel zu ehrliche S@u und überhaupt anscheinend extrem naiv und nicht sozialkompetent.


    Kein Wunder dass ich den Männern immer egal bin, die wissen ja eh dass ich bleibe. Muss da jetzt mal viel härter durchgreifen, meine Interessen vertreten und mich selbst in den Mittelpunkt stellen. Aber wie ???


    :-(

    Zitat

    Muss da jetzt mal viel härter durchgreifen, meine Interessen vertreten und mich selbst in den Mittelpunkt stellen. Aber wie ???

    Indem du an dich selbst glaubst! Das ist der Schlüssel. Leichter gesagt als getan, ich weiß. Es ist für eine Beziehung nicht schädlich, wenn man seine Interessen vertritt - im Gegenteil: Es ist eigentlich Grundvoraussetzung und vor allem Grundlage für den Respekt des Partners. Probiere es aus!

    Vampirin

    Zitat

    Muss da jetzt mal viel härter durchgreifen, meine Interessen vertreten und mich selbst in den Mittelpunkt stellen. Aber wie ???

    Zum einen: siehe hotcat...Zum anderen: Indem man, also du, einfach macht. :-D