Zitat

    Dumm ist halt nur, dass die Fantasie mit mir spazieren geht... ;-D

    In der Fantasie ist alles erlaubt.

    Zitat

    ABER....genau das ist halt hormonlastiges Kopfkino.

    Dein Mann wird ja sicher nicht zu kurz kommen, wenn du so aufgeladen nach Hause kommst ]:D . Wenn er das mal raushat, woran das liegt, dann schickt er dich anschließend noch täglich zu dem Typen :=o .

    Zitat

    Man kennt das ja, dass man einen Schauspieler hat oder Sänger den man total hot findet...

    Du bist echt schon Ende 30? Liest sich irgendwie 20 Jahre jünger ;-D . Neee, Schauspieler und Musiker sind ja nicht nur Menschen, sondern auch Produkte. Shooting mit Photoshop, Visagisten und Stylisten ... ich war letztens im Tourbus bei Lacuna Coil und hab Cristina Scabbia mit verstrubbelten Haaren, einem Hausanzug und Fellpantoffeln mit Puscheln obendrauf getroffen. Das ist ein hartes Aufschlagen in der Realität, und so ist es mit den meisten Menschen, die man nur in idealisierten Begegnungen kennt %:| .


    Wer weiß, was dieser Traummann außerhalb seiner Firma für Macken hat ;-D . Vielleicht schläft er in weißen Feinripp-Unterhose und furzt unter der Bettdecke.

    Zimtkeks, ich findees gut, daß er dann wieder aus meinem Umfeld verschwunden ist. Dazu war ich bestimmt nicht die einzige, die auf ihn flog, ich glaube, er war/ist ein richtiger Frauenheld (womit ich nicht meine, daß er mit jeder ins Bett hüpft, ich meine damit nur, daß er Frauen einfach anzieht, von der seiner Art und seiner Optik her).


    Wäre er dauerhaft in meiner Nähe geblieben, dann hätte ich wohl damals zunehmend meine Ehe in Frage gestellt. Nur aus den falschen Beweggründen - rückblickend gesehen. Deine Konstellation - sprich keine zeitliche Befristung - halte ich schon für etwas gefährlich. Ist halt eine Gratwanderung, wie Du schon schreibst.


    Geht die Phase vorbei ist alles gut, wenn nicht... :-X:=o

    Ich hab es schon mehrmals erlebt, seitdem ich verheiratet bin. Beim ersten Mal habe ich als es körperlich war die Notbremse gezogen und die Wahrheit gesagt. Momentan ist es nicht klar, ob meine Gefühle von der Frau erwiedert werden. Ich würde es gerne


    darauf ankommen lassen. Ist halt aufregend und fühlt sich gut an. Andererseits fühle ich mich dadurch als Mann auch wieder attraktiver. Kleide mich gern chic, schau mir die vielen schönen Frauen an, die es so gibt und von daher ist es bis jetzt eine gute Erfahrung.


    Frag Dich doch mal selbst, was Du willst oder suchst.


    Eine Affäre finde ich schwierig. Ich hab meiner Frau ein Versprechen gegeben und ich habe vor mich daran zu halten.

    Zitat

    Ich denke nicht, dass die Emotionen zu meinem Mann bröckeln. Er ist mein Mann und fertig.


    Daran will ich auch gar nicht ruckeln.

    Er ist dein Mann und fertig?! Das klingt für mich nicht gerade nach viel Emotion. :-/ Und im Kontrast zu der Schwärmerei für diesen anderen klingt das als Schilderung erst recht sehr lauwarm.


    Ich würde daher sagen: Sie lieber zu, dass du dich in deinen Mann mal wieder neu verliebst, statt dich in Tagträumen von diesem anderen Typen zu verlieren... :-/

    Zitat

    Ich habe das Gefühl im Augenblick gut nachvollziehen können, dass es aufregende Abenteuer mit einer Person und Liebe und solides Leben mit einer anderen Person geben kann...


    NATÜRLICH ist das moralisch verwerflich

    Ich finde das nicht moralisch verwerflich, sondern zu lauwarm und zu umständlich- nix Halbes und nix Ganzes. Aufregende Abenteuer und Liebe/solides Leben mit ein und derselben Person finde ich viel schöner- das widerspricht sich nicht.

    Zitat

    Wer weiß, was dieser Traummann außerhalb seiner Firma für Macken hat ;-D . Vielleicht schläft er in weißen Feinripp-Unterhose und furzt unter der Bettdecke.

    Wie sagt meine Süße immer: "Mann bleibt Mann, auch wenn er auf der Bettkante sitzt und hustet!"


    ;-D ;-D ;-D

    Wenn in der Phantasie alles erlaubt ist und es als völlig normal angesehen wird, dass man sich in langer Ehe auch mal fremdverlieben darf - wie steht es dann mit dem Satz "Fremdgehen geht im Kopf los"? Ich finde das - nach meinen Maßstäben - sehr kritisch. Bin aber auch streng mit mir und meinen Werten.


    Zimtkeks, ich halte Dich nach Deinen Schilderungen für gefährdet da Du das so locker-flockig auslebst und auskostest. Zumindest liest sich das so und Du kannst natürlich tun und lassen, was Du willst. Aber was mich noch interessieren würde - geht das mit der Schwärmerei mittlerweile so weit, dass Du ihn gedanklich auch im Bett mit Deinem Mann im Kopf hast?

    Marie, ich sehe es so wie Du, ich habe da auch so meinen Maßstab.


    Aber wenn das wirklich passiert, was willst Du dann machen? Auf Abstand gehen scheint bei Zimtkeks nur bedingt möglich zu sein. Und ansonsten kannst Du nur hoffen, daß es vorbei geht.


    Es ist ja nicht so, daß man das in dem Moment steuern könnte. Und grad bei Konstellationen wie bei Zimtkeks (langjährige Beziehung, wenig/keine Erfahrung vorhher) besteht sicher eine größere Gefahr, daß sowas mal passiert. Auch da spreche ich aus Erfahrung. Ich weiß jetzt nicht, wie alt Du bist und wie lange Deine Beziehung schon währt, aber es ist schon ein Unterschied, ob man über eine 5jährige, 10jährige oder auch 20jährige (und mehr) Beziehung redet.

    Zitat

    Was spricht z.b gegen Kaffee trinken und flirten, vielleicht texten....

    Nun, das kommt wohl darauf an, wie weit Du zu gehen bereit wärst. Denn aus dem ersten Schritt "Kaffee trinken" wird sehr schnell (wie wir hier ja wirklich oft genug lesen) deutlich mehr bis eine Affäre. Und Du gehst ja auch gedanklich schon weiter mit Flirten und texten.


    Die Gedanken sind bekanntermaßen frei, es spricht auch sicher nichts dagegen, wenn man aufeinandertrifft, ein wenig zu kokettieren. Aber es so sehr zu forcieren und in Gedanken bereits über ein aufregendes Abenteuer parallel zu einer Beziehung nachzudenken, geht meiner Meinung nach schon ziemlich direkt in ein Techtelmechtel.


    Wie würdest Du das finden, wenn Dein Mann so handelt? Also gezielt Kontakt zu einer Frau sucht, die ihn sexuell anheizt? Wäre da Kaffee trinken, flirten und texten für Dich ok?

    Man kann das steuern, wenn es darum geht, weiterzugehen, ja. Das auf jeden Fall.


    Aber nicht dagegen, daß man für jemanden schwärmt oder ihn eben hot findet. Wenn man das merkt, ist es meist schon zu spät. Das passiert einfach - so zumindest meine Erfahrung.

    In jeder langjährigen Beziehung/Ehe kommt doch immer der Punkt, wo man einfach mal für jemand neues schwärmt. Ich finde daran nichts verwerflich solange die Schwärmerei nicht in eine Affäre ausartet. Was mein Partner in seinem Kopf erlebt, ist mir egal. Und wenn es fremdgehen ist, auch wurscht. Wichtig ist doch das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren, nämlich die vielen Vorzüge einer vertrauten Beziehung. In diesem Sinne genieß das Kopfkino und bleib dabei :)z

    Zitat

    Ich denke nicht, dass die Emotionen zu meinem Mann bröckeln. Er ist mein Mann und fertig.


    Daran will ich auch gar nicht ruckeln.

    wie oft am tag denkst du an deinen mann; und wie oft and deinen "schwarm"? wie oft hast du in letzter zeit gedacht "heute sehe ich so gut aus, da schaue ich mal bei IHM vorbei", und wie oft "heute sehe ich so gut aus, ich geh jetzt zu meinem mann"?


    du denkst scheinbar regelmässig darüber nach, wie du in dich in lichtgeschwindigkeit an den neuen ranschmeissen würdest, wenn du nicht 'dummerweise' (sinngemäß deine worte!) schon fest vergeben wärst. noch eine weitere frage: stell dir mal hypothetisch vor, du wärst noch mitte 20 und single. wenn in dieser situation dein mann und dein schwarm beide um dich werben würden - hätte dein mann überhaupt eine chance? ":/


    sorry, aber all deine schilderungen klingen so als ob du kurz davor wärst fremdzugehen. so als ob in deinem inneren kampf die vernunft nur noch einen hauch davon entfernt ist, gegen die hormone zu verlieren.

    @ Comram

    Was für Macken "Mr Super" hat? Tja keine Ahnung...ich kenne ihn ja nur als sympathischen, witzigen, kommunikativen und attraktiven Mann. ;-D


    Den "Mr Super" daheim privat kenne ich ja nicht. Das idealisiert ihn ja noch mehr. ÄNatürlich bin ich nicht naiv...kein Mensch ist gnadenlos perfekt. Jeder hat Macken.


    Aber wie gesagt,ich kenne hier ja nur die Plus-Seite.


    LG