Zitat

    in das gleiche Horn blasen

    Die Aussagen über die TE waren jetzt nicht wirklich so hart wie die, die die TE über die Mieterin geschrieben hat (siehe Auszüge in anfangmitfreudes letztem Beitrag).

    Ja mag sein dass dies so war aber die Mieterin hat hier nicht gepostet.


    Und es geht letztendlich um das " draufhauen " von den Usern hier auf die TE.


    Aber schön dass ihr euch so für die Mieterin einsetzt .


    Kommt mir jetzt irgendwie so vor wie mit dem Finger auf andere zeigen um von dem Fehlverhalten einiger User abzulenken .


    So kann man es natürlich auch machen .

    Zitat

    Und es geht letztendlich um das " draufhauen " von den Usern hier auf die TE.

    nee, letztendlich geht es um das problem das die TE mit ihrem sohn und ihrer mieterin hat oder sieht. DIR geht es ums draufhauen, weil du da irgendwas in berechtigte kritik, gegenwind und freie meinungsäusserung rein interpretierst, was du nicht gerne lesen möchtest. das ist dann aber dein problem. wenn du es nicht sehen oder lesen möchtest, dann mach doch einfach bei entsprechenden usern die augen zu und überspringe die entsprechenden postings. ich finde es falsch, stattdessen allen menschen auf der welt verbieten und gebieten zu wollen was sie in einem öffentlichen forum schreiben dürfen und was nicht. ":/

    Zitat

    Kommt mir jetzt irgendwie so vor wie mit dem Finger auf andere zeigen um von dem Fehlverhalten einiger User abzulenken .

    welches fehlverhalten meinst du denn? ich fühle mich da angesprochen, denn du nennst ja keine konkreten namen sondern kritisierst eine vielzahl an usern. daher wüsste ich gern, was du mir unterstellst. wo habe ich gegen die forenregeln oder den guten ton verstossen? wo habe ich herabgewürdigt oder beleidigt?


    falls ich das getan habe, dann nicht mit absicht und dann tut es mir natürlich leid.


    ich decke aber nicht jemanden mit wattebäuschchen ein, der - in meiner meinung - einen offensichtlichen fehler gemacht hat und sich nun auch noch schwer tut, diesen einzusehen. erst recht nicht in watte packe ich menschen, die selbst viel austeilen. wer austeilt muss auch einstecken können und ich habe bisher noch nichts geschrieben was den schilderungen der TE über ihre mieterin auch nur anstatzweise nahe kommt. dagegen verwehre ich mich!

    Zitat

    Ja mag sein dass dies so war aber die Mieterin hat hier nicht gepostet.

    ??? Darum ging es aber nicht. Selbst wenn man hier den Grundsatz "Wer austeilt, muss auch einstecken können" anlegen würde, käme die TE hier noch vergleichsweise gut weg.


    Niemand hat hier so über sie hergezogen, wie sie über andere herzieht. Und gerade bist eigentlich nur du die, die das mit ihrem Vorwürfen in die Runde weiter am Kochen hält.

    Zitat

    Aber schön dass ihr euch so für die Mieterin einsetzt

    Wer ist "ihr"?

    Zitat

    Kommt mir jetzt irgendwie so vor wie mit dem Finger auf andere zeigen um von dem Fehlverhalten einiger User abzulenken

    Merkst du gar nicht, dass du selbst hier auch mit dem Finger auf andere zeigst? Nämlich deine Finger auf alle bösen Schreiber hier.


    "So kann man es natürlich auch machen".

    Liebe mnef wenn du meinst dass dies so ist dann werde ich mich jetzt mal dezent aus dem Faden zurückziehen und die Bühne den fähigen , toleranten und fehlerlosen Schreibern überlassen .


    Sorry dass ich in diese Gruppe nicht passe .


    Viel Spaß noch beim Fehler suchen ;-D

    Du hättest dich auch einfach konkreter fassen oder - noch besser - wieder mehr zum Thema sagen können. Damit hättest du den Faden wahrscheinlich auch eher wieder in die Richtung bekommen, die du angemessener findest. Rügen allein bringt selten was.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich würde mal die Kirche im Dorf lassen. Er ist weder dem IS beigetreten, noch nimmt er Heroin.


    Er ist volljährig und schläft mit einer volljährigen Frau. Sie ist nicht 60, sondern 39. Er ist 19.


    20 Jahre Altersunterschied. Das ist nicht völlig ungewöhnlich.


    Umgekehrt: Mann älter, Frau: jünger wäre es sogar noch salonfähiger.


    Er liebt, macht Liebe. Was gibt es besseres. Er ist 19. Er sammelt Erfahrung, probiert sich aus. Es ist eher unwahrscheinlich, dass sie heiraten .... falls Du jetzt Angst hast, niemals "Oma" zu werden ...


    Wenn Du Dich da reinhängst, machst Du das Verhältnis zu Deinem Sohn kaputt. Du zerstörst sein Vertrauen in Dich. Wenn er sich für sie und gegen Dich entscheiden soll, oder umgekehrt, bringst Du ihn in eine total besch* Situation.


    Es geht hier nicht um ihn, sondern um Dich und Dein Ego. Schau mal in Dich hinein, warum Du so unzufrieden bist. Vielleicht hast Du eigene Themen, die bearbeitet und gesehen werden wollen.


    Du machst Deine Probleme zu Problemen Deines Sohnes.


    "Übergriffig" ist nicht das unpassendste Wort.


    Und 39 ist jetzt auch nicht sooo alt. Ich weiß ehrlich nicht, wo das Problem ist.


    Lieben und lieben lassen ...

    Wer starke Nerven hat: heute 20:15 Uhr gab es einen Film in der ARD: "Der Sohn".

    @ quirinsmom

    Dir empfehle ich diesen Film. Zum Nachdenken.


    http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Der-Sohn/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=45726930


    Der Film soll wohl verstören, er bietet erstmal keine Lösungsansätze. Aber zum Nachdenken über Mutter-Sohn-Beziehungen hat er eine Menge Inhalt.


    BTW: Dein Sohn ist doch groß, findest du deinen Nick immer noch passend?