Soll ich meine Ansprüche aufgeben?

    Hi!


    Ich muss einfach mal andere Meinungen lesen, denn irgendwie habe ich mich wohl bei der Partnersuche verrannt.


    Meine Ansprüche waren schon immer ziemlich eindeutig. Meine Traumfrau sollte zwischen 1,55 und 1,65 m klein sein und so 40 bis 50 kilo wiegen, also schlank sein. Dann war mir auch schon immer wichtig, dass sie schwarze Haare haben sollte, aber nicht gefärbt. Vom Beruf wollte ich immer eine Lehrerin haben, die auf einem Gymnasium Deutsch und Geschichte oder Sozialkunde unterrichtet. Fragt mich nicht warum, aber das war immer mein Idealbild von meiner zukünftigen Frau. Das Problem ist, dass ich jetzt mit 27 Jahren noch keine solche Frau getroffen habe. Und ich habe wirklich viel gesucht und gedatet. So langsam dämmert es mir, dass ich so eine Frau wohl nicht finden werde. Aber was mache ich jetzt? Einfach so alle meine Vorstellungen aufzugeben und irgendeine zu nehmen ist doch auch doof.


    Ich komme gerade von einem Date mit einer Frau, die vom Körper und der Haarfarbe sogar passt, aber sie ist Artzhelferin. Ich habe nichts gegen den Beruf, aber es ist eben auch nicht meine Traumfrau, und ich bin sicher, dass mich ihr Beruf irgendwann nerven und ich versuchen würde sie dazu zu bewegen "mehr" aus sich zu machen, am liebsten Lehrerin. :-D Aber macht das überhaupt Sinn? Auf der anderen Seite habe ich so langsam keine Lust mehr auf das Singlesein aufgrund meiner genauen Ansprüche. Ich habe aber immer diesen Gedanken, dass ich mich auf eine unpassende Frau einlasse und dann auf einmal meiner Traumfrau über dem Weg laufe während ich in einer Beziehung bin. So kann es aber auch nicht mehr weiter gehen. Denn es führt zu nichts. Kann man sein Idealbild überhaupt los werden?

  • 128 Antworten

    Ich musste ja echt lachen als ich gelesen habe, dass du meinst Lehrer (vor allem für die von dir genannten Fächer) hätten mehr aus sich gemacht als eine Arzthelferin. Hachja. Egal.


    So zum ernsten Teil: Deine Erwartungshaltung ist vollkommen überzogen. Was du da beschreibst ist das Vorgehen wenn man sich ein Auto kauft. Nicht wenn es um Liebe geht. Als jemand der krine Ahnung von Liebe hab muss ich dir erschreckenderweise sagen, dass du offenbar noch weniger davon weißt als ich.

    Zitat

    So zum ernsten Teil: Deine Erwartungshaltung ist vollkommen überzogen. Was du da beschreibst ist das Vorgehen wenn man sich ein Auto kauft. Nicht wenn es um Liebe geht. Als jemand der krine Ahnung von Liebe hab muss ich dir erschreckenderweise sagen, dass du offenbar noch weniger davon weißt als ich.

    An irgendetwas muss man sich doch orientieren, wenn man nicht einfach notgeil jede nehmen will? Und natürlich hat eine Lehrerin mehr aus sich gemacht als eine Arzthelferin. Das war und ist mir eben auch wichtig, dass meine Traumfrau intelligent ist und Ziele hat. Und ich denke schon, dass Lehrerin ein höheres Ziel ist als ein einfacher Ausbildungsberuf. Das muss sie ja auch erst einmal schaffen.

    Zitat

    Ehrlich, ich habe noch niemals nicht in meiner Internetgeschichte jemals ein so überzogen-detailliertes Datingprofil gesehen! Wirklich nicht!

    Ich weiß ja, dass ich mir damit im Weg stehe. Darum frage ich hier. Aber dieses Bild loszuwerden ist überhaupt nicht einfach. Die Frau vom Date eben habe ich innerlich die ganze Zeit mit meinem Idealbild verglichen.

    Ich hab mal eine Frage: Was wenn die 160cm große, 48kg leichte, schwarzhaarige Deutsch/Geschichte Lehrerin dich charakterlich anwidert? Daran schon mal gedacht.


    Und ja: du hast Ansprüche, die hab ich noch nicht mal beim Autokauf. Weil die Farbe ist mir zb. beinahe komplett egal (rosa mal ausgenommen).

    Jaein. So äußere Ansprüche wie Größe, ungefähres Gewicht/Körperform (schlank halt) und Haarfarbe sind eben dein "Beuteschema" und ich finde nicht, dass du das aufgeben solltest, zumal das ja auch irgendwo unterbewusst gesteuert wird. Jeder hat einen bestimmten Typ, auf den er abfährt.


    Alle anderen Angaben (man, sind die genau!!!) sind in meinen Augen zu krasse Anforderungen in Kombination mit dem Äußeren. Davon träumen ist eine Sache, aber wie lange möchtest du warten? Die Chancen, all das exakt so kombiniert in einer Dame zu finden, sind sehr gering und du solltest versuchen, dich davon zu lösen. Arzthelferin ist doch kein "schlechterer" Beruf als Lehrerin. Warum sollte er dich nerven? Arbeit und Privates soll man doch sowieso trennen, nicht? :)z

    Klar, man darf sich natürlich an irgendwas Orientieren wie z.B dass der Partner schlank sein soll, aber deine Vorstellungen sind zu genau. Man hat fast den Eindruch du hast dir im Kopf schon deine Traumfrau zusammen gebastelt. Du musst wohl deine Ansprüchen zurückschrauben, ansonsten wirst du wohl noch eine ganze weile single bleiben.. :-/


    Hattest du denn jemals eine Beziehung?

    Zitat

    Ich hab mal eine Frage: Was wenn die 160cm große, 48kg leichte, schwarzhaarige Deutsch/Geschichte Lehrerin dich charakterlich anwidert? Daran schon mal gedacht

    Natürlich spielt das auch eine Rolle. Eine blonde 1,70cm, 70kg schwere Lehrerin könnte aber den tollsten Chrakter haben, sie würde mich null anziehen. Ich will ja auch mit ihr ins Bett. Wenn sie wie meine Traumfrau wäre, dann würde ich eher versuchen mit ihrem Charakter zu recht zu kommen, als bei der blonden mit ihrem Körper. Da bin ich ganz ehrlich.

    Zitat

    Alle anderen Angaben (man, sind die genau!!!) sind in meinen Augen zu krasse Anforderungen in Kombination mit dem Äußeren. Davon träumen ist eine Sache, aber wie lange möchtest du warten? Die Chancen, all das exakt so kombiniert in einer Dame zu finden, sind sehr gering und du solltest versuchen, dich davon zu lösen. Arzthelferin ist doch kein "schlechterer" Beruf als Lehrerin. Warum sollte er dich nerven? Arbeit und Privates soll man doch sowieso trennen, nicht?

    Mir wäre dann aber immer klar, dass sie nicht wirklich meine Traumfrau ist. So etwas hatte ich schon einmal, und habe mich dann auch getrennt.


    Artzhelferin wird man aber leichter als Lehrerin. Ich mag Frauen die mehr erreicht haben als der Durchschnitt. Die meisten sind ja eher etwas in der Art wie Arzthelferin als Lehrerin.

    Zitat

    Hattest du denn jemals eine Beziehung?

    Ja. Bei ihr hat mich so ein ähnlicher Beruf wie Artzhelferin irgendwann nur noch genervt. Man hat gemerkt, dass sie eher einfach im Kopf war. Seitdem habe ich auch das Bild mit Deutsch/ Geschichte Lehrerin. Ich finde das ist ein toller Beruf für eine Frau, und im Kopf haben Lehrerin ganz bestimmt etwas. :D