• Speed Dating ?

    Hallöle, ich habe mich nun nach einer langen Phase des Single-Daseins dazu entschlossen mal zu einem Speed Dating zugehen, angemeldet bin ich bereits! Leider sollte das ganze Morgen sein, aber aufgrund zu weniger Teilnehmer (männlich oder weiblich) wird das Ganze nun um einen Monat verschoben. Aber worauf ich eigentlich hinaus will, hat sowas einer von…
  • 247 Antworten

    Goldtau

    Zitat

    Warum hakst du den ganzen Beziehungs-Mist nicht einfach ab?

    Sorry, aber was ist das denn für eine blöde Frage? Soll ich jetzt also für den Rest meines Lebens alleine bleiben, weil ich schüchtern bin? Was ich da suche habe ich ja schon gesagt. Ich hoffe was für mein Selbstbewusstsein zu tun. Dass ich lerne mich mit wildfremden Menschen zu unterhalten und vielleicht zu merken, dass es gar nicht so schlimm ist wie ich es mir immer vorstelle. Ich finde diesen Feedbackbogen den es gibt super, denn daran kann ich sehen wie ich anderen gegenüber rüberkomme. Und wenn vielleicht doch jemand dabei sein sollte der mir gefällt, umso besser. Dann kann ich ja noch wider üben und lernen.

    Zitat

    lerne mich mit wildfremden Menschen zu unterhalten

    Das kann man in der Tat am Besten durch derartige Übungen deutlich verbessern.

    Online-Dating wäre auch eine Möglichkeit. So konnte ich damals aus meinem Schneckenhaus kriechen, da man sich bereits im Vorwege etwas beschnuppert, fällt das erste Treffen unglaublich viel leichter.


    Man trifft allerdings unausweichlich auch mal auf Freaks (Ja, die gibts auch unter den Frauen %:| ).

    Zitat

    Sorry, aber was ist das denn für eine blöde Frage?

    Die Blödheit liegt nicht in der Frage...


    Du hast selbst geschrieben:

    Zitat

    Deswegen bin ich auch so schüchtern und deswegen will mich nie einer.

    Dem stimme ich einfach mal so zu, weil ich dir auch nicht wiedersprechen will. ;-D


    Wenn das aber so ist, wie du selber geschrieben hast, dann will dich nie einer, auch nicht auf dem Speed Dating.


    Was also suchst du auf dem Speed Dating? Wo du ja selber sagst, dich will nie einer?


    Wenn dich nie einer will, warum tust du dir dann solche (logischerweise) vergeblichen Bemühungen immer wieder an?


    Warum akzeptierst du es nicht einfach, und wirst alleine glücklich.


    Legt dir ein Hobby zu oder eine Katze. Oder mache beruflich Karriere. Oder oder. Das Leben besteht ja nicht nur aus Paarbeziehung...


    *:)


    Um auf deine Frage zurückzukommen:

    Zitat

    Soll ich jetzt also für den Rest meines Lebens alleine bleiben, weil ich schüchtern bin?

    Nein, sondern weil – wie du sagst – dich nie einer will.


    *:)

    Goldtau


    Irgendwie habe ich bei dir immer das Gefühl, dass du dich über andere lustig machst. Fällt mir in einem bestimmten anderen Faden auch immer wieder negativ auf *:)


    ChiQuitaa


    Erfahrungen mit Speed Dating habe ich nicht, wollte es in meiner Singlezeit aber auch gerne immer mal ausprobieren. Ich hatte nie den Mut alleine hinzugehen. Deswegen wollte ich dir einfach nur mal sagen, dass ich es toll finde, dass du das alleine machst. So schüchtern kannst du dann ja auch nicht sein. Ich bin mir auch sicher, du findest irgendwann deinen Mr.Right. ??Aber auch ich glaube nicht beim Speed Dating, denn ich kann mir vorstellen, dass es da ähnlich wie beim Onlinedating ist. Viele Nerds und Freaks oder Restposten?? Der steht nun mal nicht an jeder Ecke, keine Sorge. Du bist ganz normal :)_

    Wer nur mal etwas darüber nachdenkt, wird erkennen, dass dem nicht so ist.


    Wer von sich sagt, dass ihn niemand jemals haben will, hat doch schon die Überzeugung, dass es nie eine Beziehung geben wird.


    Warum sich dann noch mit – nach ihrer Überzeugung – vergeblichen und erfolglosen Versuchen herumplagen?


    Warum weiter Frust anhäufen?


    Warum sich nicht auf sein eigenes Leben konzentrieren? Und allein glücklich und zufrieden werden?


    *:)

    Goldtau versucht doch nur, sich selbst in dir zu spiegeln, das klingt schon ziemlich frustriert, was er so ablässt.


    Zu dir: du bist sehr hübsch, und ich wette, du bleibst nicht lange alleine, wenn du etwas an dir selbst arbeitest @:) .

    Hast du eigentlich ein paar gute Freundinnen, die dir dabei nicht ein wenig helfen könnten? Dich quasi "an die Hand nehmen" und bei denen du dich ausweinen kannst? Empfinde ich auch als wichtig ...

    Zitat

    Thema Selbstbewusstsein!

    Oh, ich wusste nicht, dass es dem Selbstbewusstsein schadet, wenn man sich auf sein eigenes Leben konzentriert? Und allein glücklich und zufrieden wird? Und nicht mehr von der Einschätzung und Wertschätzung anderer Menschen abhängig ist?


    Man kann natürlich seine Selbstwertschätzung und sein Selbstbewusstsein von seiner Beliebtheit bei den Männern abhängig machen...


    Man kann sein Verhalten, seine Persönlichkeit so verbiegen, wie man glaubt, dass es bei den Männern ankommt...


    *:)

    Zitat

    Goldtau**


    Irgendwie habe ich bei dir immer das Gefühl, dass du dich über andere lustig machst. Fällt mir in einem bestimmten anderen Faden auch immer wieder negativ auf *:)


    TheBlackCat

    Das sehe ich anders. Goldtaus Beiträge hier regen die TE dazu an, sich selbst zu hinterfragen, ihre inneren Überzeugungen, die ihr im Weg stehen. Davon handelt der gesamte Thread. Er spiegelt sich nicht in ihr, sondern spiegelt ihr ihre Glaubenssätze – auf konstruktive Weise wie ich finde. Schade dass er so missverstanden wird.

    Goldtau

    Zitat

    Oh, ich wusste nicht, dass es dem Selbstbewusstsein schadet, wenn man sich auf sein eigenes Leben konzentriert? Und allein glücklich und zufrieden wird?

    Nein, schaden tut es ihm nicht. Außerdem will ich nicht alleine sein und das macht mich auch dementsprechend nicht glücklich und zufrieden. Ich weiß ja nicht wie du so lebst, ob du alleine glücklich und zufrieden bist, aber ich will das nicht. So stelle ich mir ein/mein Leben nicht vor. Gibt Leute die das wollen und bevorzugen - ich aber nicht, also akzeptiere das auch bitte.

    Zitat

    Man kann natürlich seine Selbstwertschätzung und sein Selbstbewusstsein von seiner Beliebtheit bei den Männern abhängig machen...

    Ja, kann man natürlich auch.


    Aber bloß weil hier gerade das Thema "Speed Dating" heißt, heißt es nicht gleich, dass ich meine ganze Bestätigung über Männer hole. Sicher nicht!


    Ich versuche viel dafür zu tun um sicherer zu werden und das ist jetzt nun mal eine von vielen kleinen "Aufgaben" die ich mir selber stelle. Und mich stärkt es einfach schon, wenn ich weiß "Okay, ich kann mich mit einer wildfremden Person unterhalten ohne, dass man mir anmerkt, dass ich innerlich total aufgeregt bin und dass ich überhaupt die richtigen Worte/Themen finde, ohne dass man sich stumm gegenüber sitzt und nichts zu sagen hat" Das sind halt meine Ängste. Wenns natürlich nachhinten losgeht, wäre das Misst, aber da will ich jetzt nicht dran denken.

    Tiefster Himmel

    Zitat

    Hast du eigentlich ein paar gute Freundinnen, die dir dabei nicht ein wenig helfen könnten? Dich quasi "an die Hand nehmen" und bei denen du dich ausweinen kannst? Empfinde ich auch als wichtig ...

    Freunde habe ich, aber die wohnen halt alle in einer anderen Stadt, ich bin vor kurzem aus meiner Heimat weggezogen. Das war auch eine "kleine Aufgabe" die ich mir gestellt habe. Weg vom bequemen Sofa Zuhause und raus, aktiv werden müssen! ;-)

    Snaiperskaja [VSS]

    Zitat

    Das sehe ich anders. Goldtaus Beiträge hier regen die TE dazu an, sich selbst zu hinterfragen, ihre inneren Überzeugungen, die ihr im Weg stehen. Davon handelt der gesamte Thread. Er spiegelt sich nicht in ihr, sondern spiegelt ihr ihre Glaubenssätze – auf konstruktive Weise wie ich finde. Schade dass er so missverstanden wird.

    Ja, im Grunde genommen weiß ich es auch zu verstehen. Ich war mal in Therapie und mein damaliger Psychologe hat die Sachen auch oft überspitzt/ironisch ausgedrückt um mich "wachzurütteln", um mir meine Dramatik vor Augen zu halten. Bis zu einem gewissen Maße ist das ja no problem und bei ihm musste ich teilweise sogar lachen, aber bei Goldtau find ich's gerade etwas nervig - auch wenn es vielleicht nur gut gemeint ist?

    Hallo @ ChiQuitaa


    Du machst nach den Beiträgen, die Du hier schreibst einen für mich wachen und aufgeräumten Eindruck. Es kommt sicher rüber was Du Dir wünschst und Deine Ansagen sind zumindest im Forum klar artikuliert. Eindeutig ein großer Pluspunkt für Dich.


    Wäre es hilfreich für Dich Dir die Frage zu stellen, welche Interessen und Hobbys Du hast? Ich halte es für wichtig, sich für Begegnungen mit für Dich noch fremden Menschen mehrere Wege offen zu lassen.


    Der Vorteil wäre, Du erweiterst Deine Palette an Gelegenheiten und Themen, die man selbst durch eigenes Interesse, Neugier und soweiter besetzt, machen es einfacher ins Gespräch zu kommen. Werte jede neue Begegnung als eine neue Erfahrung für Dich, die Dich weiter bringt.


    In unser Region gibt es z.B. einen wöchentlichen und monatlichen Veranstaltungskalender, der Orte und Zeiten aufweist – wo aktuell etwas passiert oder geplant ist. (Internet-Veröffentlichung, oder Postwurfsendungen)


    Gleiche mit Deinen Interessen ab welche Veranstaltungen für Dich in Frage kommen. Wochenmärkte, Trödelmärkte, Buchlesungen, Vorträge zu Themen, die Dich interessieren, Sportveranstaltungen, Clubbesuche mit speziellen Themen, über Arbeitskollegen/Studienfreunde Tipps einholen, die Dir das Einleben in Deiner neuen Umgebung leichter machen. Wichtig ist, aktiv sein! Lass Dich für Dir sympathischen Leute zu Geburtstagen, Partys, Sport-Veranstaltungen, Kochabende, Essen + Kinobesuch, einladen oder schlage sowas in Deinem sozialen Umfeld selbst vor. Nutze erst mal ohne das feste Ziel, Partner/Freund-Suche Begegnungen, bei denen Du übst mit Dir nur fast unbekannten Menschen ins Gespräch zu kommen.


    Langfristig lassen sich aus solchen meist erst mal losen Kontakten regelmäßige Kontakte aufbauen, die Du dann nach eigenen Vorstellungen bei Sympathie intensivierst. Auf diese Weise wird öfter mal ein neuer Kollege, Kumpel, Best-Friend mit auftauchen, den Du zusätzlich kennenlernst. Kann mir vorstellen, wenn Du auf diese Weise Stück für Stück mehr Neugier und Selbstüberwindung entwickelst, dass es früher oder später zu Flirts und Einladungen kommt. ( im Hinterkopf behalten andere kochen Kaffee auch nur mit Wasser ) Sind also alle nur Menschen, mit persönlichen Specials und Macken, wichtig Gelassenheit ausstrahlen.


    Nicht entmutigen lassen, wenn die ersten paar Anläufe noch nicht so der große Hammer-Kick sind. Es wird mit jedem Mal besser. Gerade, wenn man neu in einem Ort ist, schnell Kontakt zu Einheimischen aufnehmen. Du musst aktiv werden, es kennen Dich bisher noch nicht viele und werden deshalb nicht plötzlich ohne Grund vor Deiner Tür stehen.


    Deine Ansage

    Zitat

    Ich weiß ja nicht wie du so lebst, ob du alleine glücklich und zufrieden bist, aber ich will das nicht. So stelle ich mir ein/mein Leben nicht vor.

    Toll :)^ :)^ :)= :)= , also geht es jetzt an die Umsetzung. Lade Dir Freunde aus der alten Stadt ein, ziehe mit denen um die Häuser. Selbst Übernachtungen lassen sich mittels Luftmatratze, Decken, Schlafsäcke schnell organisieren, falls die Entfernung größer zwischen euch ist. Hab ich zu meiner Studentenzeit mit noch sparsamen Mobilar ebenso durchgezogen. In etwas überschaubarer Gruppengröße kommt man selbst mitunter schneller in Gespräch mit noch fremden Menschen.


    Drücke Dir für jeden neuen Schritt in Dein neu aktives Leben feste die Daumen. Du schaffst DAS ! ;-) :)* :)* ]:D