Starker Schweiß: Wie sage ich ihm, dass er riecht?

    Hallo ihr Lieben! Bin neu hier und hoffe auf Rat.


    Folgendes. Vor circa einem Monat lernte ich einen tollen Mann kennen. Alles passt. Endlich bin ich seit Jahren mal wieder glücklich. Doch seit 2 Wochen jetzt, bemerkte ich, dass er wirklich, wirklich (!) sehr stark nach Schweiß riecht. (Warum erst jetzt? Weil sich auch unsere körperliche Nähe zueinander veränderte, kuscheln beim Fernsehen, etc.) Die ersten zwei Tage ignorierte ich es soweit, dachte "Ok, vielleicht lags heute am Tshirt" aber schon kurze zeit später wurde mir klar – das ist etwas Ernsteres.


    Es riecht nach altem Schweiß, sehr beißend und stark. Er duscht täglich. Meine Hoffnung bis vorgestern war, dass vielleicht seine Shirts einfach nicht sauber genug werden in der Maschine? Bakterien sitzen noch dran? Aber als er morgends vom Duschen aus'm Badezimmer kam – Haut roch frisch nach Shampoo und allem – ging es 10 Minuten später wieder los, dieser strenge Geruch.


    Mein Problem ist nun, dass ich es ansprechen möchte, aber ich weiß nicht wie. So ein Gespräch ist doch einfach nur mega verletzend, egal, wie ich ihm vorher sage wie toll er ist – was ER hören wird ist "Ich stinke". Hmm. Ignorieren kann ich es nicht einfach. Ich weiß nicht mal, ob es ihm bewusst ist, wie stark das ist. Seinem Verhalten zufolge würde ich fast sagen, er weiß nicht, wie argh das ist.


    Würde ihm auch so gerne helfen, gemeinsam nach Lösungen schauen, oder mit ihm zum Arzt und und und – aber wir sind doch noch frisch verliebt, haben unseren Beziehungsstatus noch nicht mal offiziell geklärt – wie soll ich das denn dann ansprechen ohne ihn mega zu verletzen?


    Habt ihr Ähnliches mal erlebt? Wie kann ich mit ihm darüber reden? Vllt leidet er ja an Bromhidrose und weiß es nicht/oder er weiß es und zieht sich zurück wenn ich es anspreche? Ohje.


    Über jede Art von Tips/Zuspruch/Hilfe wäre ich euch verdammt dankbar! ??? :)_

  • 154 Antworten

    Ich selber habe ein bisschen mit Schweißgeruch zu kämpfen, allerdings merkt es keiner so lange ich die Arme unten lasse, denn nur in den Achseln rieche ich auch direkt nach dem Duschen, Deo hilft kurzweilig...


    Ich hab das Problem selber angesprochen und meinen Freund damals vorgewarnt... Merkt er das wirklich nicht oder ist es ihm unangenehm? Gibt er sich unbefangen oder fällt dir etwas auf?

    Sprich ihn drauf an und sucht nach der Ursache. Wo ist das Problem? Ich fänds mieser, wenn mir mein Partner die Info vorenthalten würde, dass ich stark rieche oder gar stinke. Sorry, dieses "ausschweigen" finde ich noch unangenehmer, als gesagt zu bekommen, dass mit mir etwas nicht stimme.


    Einfach sagen "du, irgendwie riechst du streng.... Ißt du in letzter Zeit was bestimmtes? Machst du heimlich Sport? Muss ich mir sorgen machen? Riechst du es selbst auch? " Dann kann man ja im laufe des Gespräch, und wenn noch keine Lösung gefunden wurde mal vorschlagen, ob man zum Arzt geht und sich durchchecken lässt.

    Die Wahrheit sagen und ihm anbieten mal mit ihm zum Arzt zu gehen. Vielleicht hilft aber auch schon so ein Aluminium-Deo. Oder so eine Paste aus der Apotheke. Aber vorher würde ich erstmal organische Ursachen abklären. Wenn sich nichts bessert würde ich mich an deiner Stelle trennen. Ich wöllte nicht vollgestunken werden.

    Zitat

    Wenn sich nichts bessert würde ich mich an deiner Stelle trennen. Ich wöllte nicht vollgestunken werden.

    Wenn er aber doch absolut nichts dafür kann? :-/ Ich hätte da voll Hemmungen mich wegen sowas zu trennen

    Emmi, wenn man es sich einfach machen will, und leicht gefühlskalt ist, dann kann man sowas schon durchziehen. Aber ich hab auch schmunzeln müssen...... ":/:-X

    Vielleicht liegt es doch an den T-Shirts? Du schreibst, dass er frischgeduscht war und 10min später ging es wieder los mit dem Geruch. Wenn in den Klamotten noch Bakterien hängen, dann werden die von der Wärme beim Tragen wieder aktiviert und es fängt an zu stinken.


    Man müsste also die Maschine mal leer bei 95 Grad durchspülen und die T-Shirts mal mit 60 statt 40 oder mit Hygienespüler.

    Ich würde es auch ansprechen und zwar so schnell wie möglich. Denn ich finde es noch peinlicher, wenn das Thema erst später zur Sprache kommt und er erfährt, dass ers Dir aber schon von Anfang an aufgefallen ist.


    Aber ich würde nicht gleich vorschlagen, zum Arzt zu gehen und schon gar nicht, mit ihm zum Arzt zu gehen. Er ist erwachsen und wenn es denn sein muss, kann er wohl auch schon allein dahin gehen. Und eine körperliche Ursache ist ja eher die Ausnahme.


    Vielleicht suchst Du ihm mal ein schönes Deo aus und schenkst ihm das. Wenn er dann fragt, warum, sage es klar heraus. Ehrlichkeit währt am längsten und ist in einer Beziehung ohnehin das Wichtigste.


    Und auch wenn er vielleicht im ersten Moment geschockt ist, ist er sicher ganz froh, dass Du es ansprichst. Wenn es Dir auffällt und tatsächlich so stark ist, dann fällt es sicher auch anderen auf. Und das ist dann peinlich.

    Schweißgeruch ist genauso wie Mundgeruch ein Beziehungskiller. Deshalb mußt du ihn unbedingt drauf ansprechen.

    Wow, danke erstmal für die vielen Antworten :)z


    Also zum einen, ja er gibt sich recht unbefangen. Lässt mich sich bei ihm ankuscheln, dabei hebt er ja auch die Arme und das ist ja der einzige Ort, wo dieser Geruch herkommt.


    Ich tendiere auch zum Ansprechen, ganz klar. Ist nur schwierig, dieses Gespräch anzufangen. Habt ihr aber recht, ehrlich werde ich sein müssen.


    Meine Hoffnung ist immernoch, dass es einfach an den Shirts liegt (SingleMännerHaushalt, vllt tatsächlich nicht gründlich gewaschen) – denn sowas könnte man ja leicht ändern. Oder vielleicht verwendet er ja auch einfach kein Deo und danach wäre dem schon geholfen – oder rasiert er sich die Achselhaare nicht? Dinge, die ich einfach noch nicht weiß.


    Angenommen, es ist wirklich etwas wie Bromhidrose, dann zieht er sich vllt zurück wenn ich es anspreche und er sich dann mega unwohl fühlt.

    Eine Möglichkeit wäre wirklich noch, dass du ihn nicht riechen kannst ":/


    Mich z.B. stört es überhaupt nicht, wenn mein Freund nach dem Sport nach Schweiß riecht, es ist sein Schweiß ;-D Der riecht anders als anderer Schweiß ;-D

    Oh ja, das ist ein heikles Thema. Riecht er denn nur oder hat er auch nasse Achseln (diese berühmten Ränder in den T-Shirts)? Denn soweit ich weiß, ist der krankhafte Schweißausbruch meist mit Nässe verbunden. Dann kann man sich überlegen, die Schweißdrüsen veröden zu lassen oder zumindest ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es kann auch an der Ernährung liegen. Scharfe Gewürze vielleicht. So genau kenne ich mich damit nicht aus. Mein Ex-Mann hatte auch so ein Problem...er roch zwar nicht, aber wenn wir tanzen waren z.B. triefte er nach einem Tanz extrem...war klitschnass. Auch nicht so toll ":/


    Ganz ehrlich - ich wüsste auch nicht wirklich, wie ich das Gespräch beginnen sollte, ohne das Gefühl zu haben, dass ich ihn jetzt verletze. Wenn meiner mal muffelt sage ich: oh Schatz...dein Deo versagt gerade. Dann geht er sich frisch machen und gut ist wieder. Ist aber nicht das gleiche wie bei deinem Freund. Ich hoffe, du findest die richtigen Worte, denn deswegen die Beziehung zu knicken fände ich schon hart. Mir wäre es trotzdem peinlich auch anderen gegenüber, die das ja auch riechen müssten....wie gesagt, schwer dir da einen Rat zu geben. :-(

    :-( Aber das wäre ja total schrecklich. Er ist wirklich toll und der erste seit Jahren, wo ich mich öffnen kann. (Mein letzter Freund verstarb bei einem Unfall, weswegen es bei mir und dem Thema Männern dementsprechend kein "ach dann trennst dich halt einfach" oder "guckste ma, kommt der nächste" gibt).


    Und ansonsten, wenn es jetzt nicht um den Achselschweiß geht, riecht er toll. Seine Haare, seine Klamotten, er selbst halt. Nur unter den Armen eben so ganz und garnicht.