• Starker Schweiß: Wie sage ich ihm, dass er riecht?

    Hallo ihr Lieben! Bin neu hier und hoffe auf Rat. Folgendes. Vor circa einem Monat lernte ich einen tollen Mann kennen. Alles passt. Endlich bin ich seit Jahren mal wieder glücklich. Doch seit 2 Wochen jetzt, bemerkte ich, dass er wirklich, wirklich (!) sehr stark nach Schweiß riecht. (Warum erst jetzt? Weil sich auch unsere körperliche Nähe…
  • 154 Antworten
    Zitat

    Und frischer Schweiss, so nach dem Holzhacken, ach, da könnte ich auch...

    Genau SOLCHE Menschen sind das dann! ;-D

    Arbeitet er denn viel körperlich?


    Ansonsten kenne ich auch einen Mann, den ich optisch und von seiner Art richtig anziehend finde...nur leider riecht er auch stark. So beißend. Kannte ich vorher nicht diesen Geruch. Schade. Aber das ist für mich nicht gut auszuhalten.

    Aeh, ich habe nicht geschrieben, dass ich Schweissgeruch generell toll finde. Ich habe geschrieben, dass ich den Schweiss meines Freundes durchaus in bestimmten Situationen mag. (Dass er mich manchmal auch stört, habe ich ja auch deutlich gemacht :-D.)

    @ PowerPuffi:

    Zitat

    Genau SOLCHE Menschen sind das dann!

    Ich finde Deine Beiträge respektlos und unverschämt. Du unterstellst mir hier gerade, dass mir ein Tropfen Zitrone unter die Achseln reicht, verstehe ich das richtig?

    Zitat

    Körperhygiene ist ein zwingender Bestandteil sozialer Interaktion

    Ja. Ich kann in diesem Faden keinen Beitrag finden, der dem widerspricht. Aber Schweissgeruch hat nicht immer mit mangelnder Körperhygiene zu tun.

    @ PowerPuffi

    Also ich sehe mich da eigentlich nicht als alternativ eingestellt. Aber ein Mensch darf doch nach Mensch riechen und nicht ausschließlich nach künstlichen Duftstoffen. Anhand dessen, ob sich zwei Menschen "riechen" können, gleichen sie wohl die Kompatibilität ihrer Immunsysteme ab, damit der Nachwuchs gesund wird (bitte verdonnere mich jetzt nicht dazu, die entsprechende wissenschaftliche Quelle herauszusuchen). Vielleicht passen zwei Menschen, die einander nur ertragen, wenn sie nach Duschgel riechen, tatsächlich nicht zusammen, ohne dass das ein Fehler eines der beiden wäre.


    Und jemand, der sich tagelang nicht gewaschen hat – worauf du mit dem Beispiel des Obdachlosen wohl hinauswillst – riecht auch für mich nicht angenehm.

    Zitat

    Sie spricht aber davon, dass er dauerhaft stinken würde. Jeden Tag. Jedes mal.


    Das muss ein unerträglicher Zustand für sie sein.

    Das ist doch unbestritten! Und die TE sucht einen Weg, den Körpergeruch zu thematisieren, ohne ihn zu beschämen oder bloßzustellen.


    Manch andere scheinen aber zu verkennen, dass es sich hier um einen erwachsenen Mann handelt, und machen Vorschläge, als hätte sie es mit einem unmündigen Idioten zu tun, den man an die Hand nimmt und der sich dann zum Onkel Doktor führen lässt.. Das ist nicht hilfreich, genauso wenig wie:

    Zitat

    Körperhygiene ist ein zwingender Bestandteil sozialer Interaktion – zumindest für den Großteil von uns. Es gibt hier ja durchaus alternativ Eingestellte, aber die bleiben in der Regel ohnehin unter sich und gelten nicht unbedingt als Spiegel der Gesellschaft.

    Echt? Wie darf man sich diese exklusiven Clubs vorstellen? 8-)

    Ich bin echt erstaunt wie viele Leute sich am Schweißgeruch eines Menschen so stören können. Ich mag nichts lieber als wenn mein Freund einfach so riecht, wie er riecht, ganz ohne Parfüm, Deo oder Duschgel. Einfach nur wie ein Mensch riechen sollte.


    Ich frage mich dann auch immer ob sie beim Sex genauso pingelig reagieren ???


    Nun gut, ich bin aber auch einer dieser Menschen der anderen Leuten ins Gesicht springen möchte wenn sie sie in der Bahn sitzen und vorher einen halben Liter Parfüm über den Körper geschüttet haben. ;-D

    Naja Schweißgeruch kann schon SEHR penetrant sein. Das ist für mich nicht mehr der eigene Körpergeruch sondern wirklich Gestank.

    Zitat

    Ich bin echt erstaunt wie viele Leute sich am Schweißgeruch eines Menschen so stören können. Ich mag nichts lieber als wenn mein Freund einfach so riecht, wie er riecht, ganz ohne Parfüm, Deo oder Duschgel. Einfach nur wie ein Mensch riechen sollte.

    Wenn er bereits menschelt, dann schick ich ihn schon unter die Dusche.

    Zitat

    Ich frage mich dann auch immer ob sie beim Sex genauso pingelig reagieren ???

    Bei mir gibts ohne Dusche keinen Sex.


    Für mich ist leichter Schweißgeruch wie leichter Mundgeruch: einfach widerlich.

    Wenn der Schweiß irgendwie komisch riechen würde, irgendwas das auf eine Krankheit hinweißt, aber nur weil es nach (alten) Schweiß riecht? Verstehe ich nicht vor allem nicht wenn es um meinen Partner geht. Den möchte ich mit Haut und Haaren fressen und nicht mit einer Parfümwolke kuscheln ;-D

    Es gibt auch einen Bereich zwischen "stinken" und "Parfümwolke" – > frisch gewaschen ;-)


    Vielleicht bin ich aber auch verwöhnt, ich war mit meinem Exfreund zwölf Jahre zusammen und der hat nie gestunken, kein einziges Mal. Und meinen jetzigen nehme ich immer mit unter die Dusche, da stellt sich die Frage gar nicht.

    Er muss sich ja nicht mit Parfüm einschmieren, solang er ja nicht schwitzt, also stinkt ist es ja sein Körpergeruch und der sollte ja angenehm sein. ;-D

    Zwischen beißenden/sehr stechend riechenden Körpergeruch (bereits kurz nach dem Duschen) und dem "natürlichen Eigengeruch eines Menschen" (= weder müffig noch nach Deo, quasi so, wie man riecht eine Weile nach dem Duschen ohne dazwischen geschwitzt zu haben bzw. Deo/Parfüm benutzt zu haben) sehe ich einen erheblichen Unterschied. Ersteres deutet mMn entweder auf mangelnde Körperpflege oder auf eine Erkrankung hin; evtl. kann es auch an der Ernährung liegen oder an der Kleidung.

    Krass, dass sich so viele an diesem Thema beteiligen – ich danke euch vielmals dafür, das hätte ich nicht erwartet. Es tut gut, sich so viele Meinungen und Ratschläge anzuhören und werde somit auch bei anderen, nicht von mir erstellten, Threads aktiv mitwirken in Zukunft. @:)

    Zitat

    (Saida81) Ich konnte übrigens meinen Mann ganz am Anfang der Beziehung auch nicht riechen und er hat auch kein Deo benutzt. Ich hab es erstmal so ertragen und nachdem man etwas routinierter war in der Beziehung: "Sag mal, hast du kein Deo?! :-o " *kaufen-geh* Sehr viel später, habe ich ihm erst verraten, dass ich ihn anfangs so gar nicht riechen konnte.


    Mittlerweile ist er nur noch nach dem Sport unerträglich, aber ich kann dann auch die Nase zu halten und sagen: "Schnell! Geh duschen!" ]:D


    Wir sind jetzt übrigens 9 1/2 Jahre zusammen, 5 verheiratet und haben zwei Kinder. ;-)

    Das ermutigt mich sehr! Vielleicht ist es in meiner Situation ja ähnlich, das wäre toll. Hab sehr Angst vor einem möglichen "Sich chemie-bedingt nicht riechen zu können"-Fazit. Und echt schön, dass sich das bei euch geändert hat.


    Habe heute (natürlich) (oh und erschlagt mich nicht) gekniffen, es zu sagen. Da ich nur ne halbe Stunde bei ihm war und dann weg musste, fand ich es nicht passend, bzw. will ich mir da mehr Zeit nehmen, alles andere wäre nicht wertschätzend.


    Dafür konnte ich zwei Dinge feststellen. Erstens: In seinem Bad steht das Deo "AXE-Antarktis" (darf ich hier sowas erwähnen?^^) – aber hab es eigentlich nicht an ihm erschnuppern können.


    Zweitens: (Und das ist hoffe ich recht entscheidend) nutzte ich die Gelegenheit, als er auf der Toilette war (oh Gott, ich komm mir wie 'ne Kleinkriminelle vor) an seinem frisch gewaschenen TShirt, das auf der Leine hing, zu riechen. Und was war? ------> es-roch-nach-Schweiß. :)z


    Ob ich nun hoffen kann, dass wirklich DAS die Ursache ist? In der Maschine einfach nicht richtig sauber geworden? (Meine Güte, das wäre so toll und erleichternd!) Oder ob sein Schweiß so stark ist, dass er haften bleibt? Oder eine Kombi aus beidem? ... Das werde ich herausfinden, spätestens bei dem bald erfolgenden Gespräch. Der Schweißgeruch war heute natürlich auch wieder da, aber ein klein wenig schwächer als sonst. Ob er das Shirt nun den ganzen Arbeitstag anhatte oder wechselte kurz bevor ich zu ihm ging, weiß ich nicht. Er hatte komischerweise nichtmal nasse Ränder oder so. Es roch einfach nur.


    Ach und körperlich hart arbeiten eigentlich nicht. Bürotätigkeit. Treibt sonst halt Sport, aber nicht übermäßig.


    Ansonsten, ja richtig, es geht nicht um den einfachern Schweißgeruch, den Jede/r mal hat. Nein, nein, es geht um das ständige, wirklich beißend starke riechen von Schweiß, aber auch echt nur im Bereich der Achseln. Der Rest riecht sehr angenehm.


    Liebste Grüße, ihr seid großartig!

    Zitat

    Ob ich nun hoffen kann, dass wirklich DAS die Ursache ist? In der Maschine einfach nicht richtig sauber geworden?

    Das ist es bestimmt! Versuch mal den Blue Magic Ball. 1 Wäsche und es ist weg! :)z Und dann musst du ihn dazu bringen sein Deo zu benutzen und es wird gut sein. Ganz bestimmt! :)_


    Nur die Frage, wie sagen... ???


    Könnt ihr nicht mal zusammen shoppen und ihm ein Test-Shirt kaufen? ]:D Und dann brauchst du dringend noch ein Deo und ihr kommt an den Männer Deos vorbei und du rufst: "Ach guck mal! Mein Lieblingsdeo! Nimmst du das mit? Bütte bütte! Das mag ich sooo gern!" Und wenn er es drauf hat: "Mmmmmhhhh! Das riecht aber lecker!"

    @ Stubenkätzchen

    Das Ansprechen würde mir genauso schwer fallen wie Dir – deshalb habe ich da auch keinen Rat ":/ .


    Aber ich kenne das Problem mit dem Schweißgeruch.


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es eine Kombination ist aus Wäscheproblem und Hautproblem. Meiner Meinung nach spielen Bakterien, die sich in Acselhaaren sehr wohl fühlen, eine große Rolle. Also rasieren und dann mal mehrere Tage ein Hautdesinfektionsmittel zu benutzen, das hat mir geholfen, dazu ein gutes Deo. Zeitgleich habe ich mein Waschverhalten geändert, zuerst mal die Maschine gereinigt, dann ein anderes Waschmittel benutzt und Hygienespüler. Jetzt habe ich von Perwoll das Aktiv Sport, das scheint auch sehr gut zu wirken (ohne Hygienespüler). Ansonsten soll Pulver besser reinigen als Flüssigwaschmittel, ist aber wohl nicht so schonend?


    Also ich drücke Dir die Daumen, dass Du es gut hinbekommst – Du hörst Dich ja sehr empathisch an, wirst es also schon gut machen :)z .


    Und Deinem Freund scheint das Problem ja auch bewusst zu sein, deshalb wird er ja nicht aus allen Wolken fallen.


    Toitoitoi für Dich