Telefonnummer herausgefunden, na und?

    Hallo!


    Die meisten Leute haben eine Festnetznummer, die meisten Leute stehen auch im Telefonbuch.


    Wer im Telefonbuch steht, weiß in aller Regel auch, DASS er drinsteht und WAS von ihm drinsteht. Trotzdem wundern sich oft viele, wie man denn bloß um alles in der Welt ihre Nummer herausgefunden hat. Warum? Dieser Frage möchte ich hier auf den Grund gehen:


    Ich weiß nicht, wem es schon ähnlich ging, aber mir ging es schon einige Male so.


    Ich lernte über eine Kontaktanzeige eine Frau kennen, man tauscht sich per e-mail aus.


    Wenn ich einer fremden Person eine mail schreibe, so kann diese Person nie meinen Nachnamen erkennen, weil ich das schon so eingestellt habe. Viele tun das aber nicht, es erscheint ihr voller Name, ich kenne den Wohnort und schwups, schon hab ich die Nummer und vielleicht auch noch die genaue Anschrift, sofern die Person so im Telefonbuch steht.


    Rufe ich dort dann mal an, kommt immer zuerst die Frage: Woher hast du denn meine Nummer? ;-D


    Oder anderes Beispiel: Ich bekomme die Festnetznummer und über die Rückwärtssuche kann ich in Nullkommanix die Adresse rausfinden. Also anschwindeln is nicht!


    Ich kann meine Festnetznummer getrost jedem geben, meine Adresse findet er damit nicht heraus. Ich habe der Rückwärtssuche widersprochen. Und wenn ich jemanden anrufe und nicht will, daß er meine Nummer sieht, dann unterdrücke ich sie einfach.


    Drittes Beispiel: Ich bekomme die Handynummer, rufe dort an, ist aber nur Mailbox.


    Auf der Mailboxansage kommt dann schön brav, klar und deutlich: "Dies ist die Mailbox von ...(Vor und Nachname)". Und schon wieder hab ich in vielen Fällen die Festnetznummer.


    Bei mir keine Chance, auf meiner Mailboxansage erfährt keiner meinen Namen.


    Damit will ich nur sagen, man kann leichtsinnig sein und (oft unbewußt) mehr über sich preisgeben, als man eigentlich möchte. Oder man kann mit ganz einfachen Mitteln sehr effektiv einer fremden Person wirklich nur das über sich mitteilen, was man wirklich möchte.


    Die meisten sind dankbar, wenn man sie darauf hinweist.


    Manche empören sich aber auch darüber, daß man einfach so bei ihnen auf Festnetz anruft.


    Obwohl sie doch im Telefonbuch stehen! Wobei ich dazusagen muß, daß ich sowas eigentlich nur dann mache, wenn ich die Person auf Handy nie erreiche, weil es immer aus ist oder nie jemand rangeht. Wenn ich Pech habe und es keine Festnetznummer gibt, ok, dann habe ich halt Pech. Aber wenn doch, dann ist es oft ein leichtes, sie herauszufinden. Und ich verstehe die Überraschung der Leute dann nur nicht.

  • 154 Antworten

    Übers Internet lässt sich so viel herausfinden, da sind viele Leute geschockt.... Ist schon witzig, wie leichtfertig manche mit ihren Daten umgehen....

    Ich wunder mich auch immer. Kaum findet man die Adresse auf die eine oder andere Weise raus und legt sich ein bisschen auf die Lauer, schon wird man komisch angeguckt.

    Ja, weil "man" sich natürlich fragt, warum du das machst...:-/ Wenn man beidseitig vorhat, sich zu treffen, kann man nach der Adresse fragen..w.enn nicht, wozu sollte man die Adresse brauchen?

    ich fänds auch ein bissl stalkermäßig, wenn ich jemanden meine telefonnummer gebe und er plötzlich sagt haha, ich hab jetzt auch deine adresse. fänd ich unheimlich, weil ich mich frage, warum er das so hintenrum macht und mich nicht einfach fragt und schaut, ob ich sie ihm überhaupt geben will.


    aber im prinzip hast du schon recht. wer seine daten so öffentlich preisgibt muss sich nicht wunder. deswegen stehe ich auch nicht im telefonbuch *:)

    Zitat

    weil ich mich frage, warum er das so hintenrum macht und mich nicht einfach fragt und schaut, ob ich sie ihm überhaupt geben will.

    Eben...:-/

    braver junge

    Zitat

    Und ich verstehe die Überraschung der Leute dann nur nicht.

    Handelt es sich um einen Freund oder Bekannten wo länger kein Kontakt bestand, wäre ich nicht unbedingt überrascht, nachfragen würde ich trotzdem.


    Bei Leuten aus dem Inet wäre ich überrascht und das unangenehm. Wenn ich telefonieren will, dann gebe ich meine Nummer schon raus. Ich denke mal, dass es ziemlich vielen so geht.


    (Mich findet man allerdings auch nicht im Telefonbuch.)

    Zitat

    Kaum findet man die Adresse auf die eine oder andere Weise raus und legt sich ein bisschen auf die Lauer, schon wird man komisch angeguckt

    Vielleicht wirst du komisch angeguckt, weil du auf der Lauer liegst??? Also, wenn du das nicht einfach nur unbedacht formuliert hast, dann würde ich dich auch komisch angucken...wir chatten vielleicht unbedarft, dann findest du meine Addi raus (dubios auf "die eine oder andere Weise") und legst dich auf die Lauer??? Stalker

    für den notfall fände ich es auch okay. es gibt ja immer mal situation, wenn man Leute gut kennt, und nur deren Handynummer hat (z.B. Komulitonen) und die nicht erreicht und deswegen schnell mal im telefonbuch schaut. komplett was anderes. aber gerade bei internet bekanntschaften geht sowas gar nicht klar.


    wenn ich einen typen im internet kennenlerne und noch so nett finde, würde mich das erstmal schockieren, wenn er sämtliche daten von mir hintenrum rausgefunden hat.

    Das wäre für mich ehrlich gesagt gleich der erste Vertrauensbruch, noch bevor es angefangen hat. Selbst wenn ich was schon weiß, sollte ich immer der Person die Möglichkeit geben mir diese Sachen selbst zu erzählen...

    Hm interessant das einige hier Leuten einen Vorwurf machen das sie Daten nutzen.


    Daten die Vorhanden sind werden nun ein mal immer genutzt und der einzige weg dies zu Verhindern ist eben möglichst dafür zu sorgen das so wenig Daten wie möglich erhoben werden.


    (Ich weiß warum ich im Telefon Buch GAR NICHT zu finden bin.)


    Anval

    Zitat

    Hm interessant das einige hier Leuten einen Vorwurf machen das sie Daten nutzen.


    Daten die Vorhanden sind werden nun ein mal immer genutzt und der einzige weg dies zu Verhindern ist eben möglichst dafür zu sorgen das so wenig Daten wie möglich erhoben werden.

    Trotzdem ist es ziemlich gruselig, wenn sich einer tatsaechlich die Mueh macht, das alles rauszufinden. Vorwurf hin oder her, die Person waere mir dadurch um einiges unsympathischer.


    Und ich hab keinen Festnetzanschluss und meine Handymailbox wird wohl den Standardtext draufhaben, hab ich naemlich nie geaendert, seit dem ich den Anbieter gewechselt hab. ;-)

    @ Anval

    :)^

    Zitat

    Trotzdem ist es ziemlich gruselig, wenn sich einer tatsaechlich die Mueh macht, das alles rauszufinden.

    Welche "Mühe" denn? Ist doch wohl das Einfachste, was es gibt, eine Tel-Nr. herauszufinden, wenn man Namen und Wohnort kennt.


    Und ich sehe das auch wie Anval. Wer seine Daten allgemein zugänglich im Tel-Buch stehen hat, der darf sich auch nicht wundern, wenn man diese Daten legitimerweise nutzt.


    Und unter "Stalking" würde ich permanenten Telefonterror oder Auflauern oder dergleichen verstehen. Aber bestimmt nicht das Heraussuchen der Nummer und das einmalige Anrufen.


    Und es soll auch tatsächlich Leute geben, die sich nicht mal bewußt sind, daß sie im Tel-Buchg stehen. Also da hab ich dann wirklich kein Verständnis mehr, wenn man so unbedarft in den Tag hineinlebt und nicht mal über solche Dinge bescheid weiß. :|N

    Aber von jemand Fremdem mit dem ich nur mal Email geschrieben habe, angerufen zu werden wäre mir auch sehr unangenehm. Wenn ich telefonieren will, gebe ich meine Nummer und ich würde mir denken was der sich denn einbildet einfach meine Nummer, Adresse und was weis ich noch herauszufinden, nur weil in meiner Email mein Name angegeben steht.


    Ich würde denjenigen auch für seltsam halten, oder dass er anscheinend nichts besseres zu tun hat als meinen Daten hinterher zu schnüffeln, aus Gründen die ich nicht verstehe. Wäre mir unheimlich.

    braver junge

    Zitat

    Wer seine Daten allgemein zugänglich im Tel-Buch stehen hat, der darf sich auch nicht wundern, wenn man diese Daten legitimerweise nutzt.

    Nun, sicherlich richtig. Nur sehen das scheinbar etliche deiner Internetbekannten anders. Ich sehe es auch anders. Ein erstes Telefonat wird vereinbart.

    Zitat

    Und unter "Stalking" würde ich permanenten Telefonterror oder Auflauern oder dergleichen verstehen. Aber bestimmt nicht das Heraussuchen der Nummer und das einmalige Anrufen.

    Das sehe ich auch so. Ändert nix daran, dass "du" mit 99% Wahrscheinlichkeit für mich erledigt wärst.