Zitat

    Ich muss für ihn später genauso aufkommen, wenn er alt und schwach ist und sein Geld verschleudert hat und nichts mehr für den Heimplatz übrig ist.

    Jo. Und da fragt dich auch keiner, ob er überhaupt Vater für dich war.

    @ Antonio

    Ich kann gut nachvollziehen, dass Gefühle bei einem solchen Thema hochkochen können, aber was findest Du irgendwas von dem was Du momentan schreibst konstruktiv? Vielleicht für Dich selber?


    Kann ja sein - aber ich sehs nicht?! Worum gehts Dir denn? Dass Kinder ihren Eltern grundsätzlich etwas schulden und deshalb zu "folgen" haben? Egal wie alt sie sind? Gilt das auch für Dich Deinen Eltern gegenüber?

    Mir persönlich kommt die Geschichte von timba-stern sehr konstruiert vor. Hier strotzt doch alles vor Ungereimtheiten. Dieses 'emotionale Aufkochen' scheint mir schon gewollt inszeniert. Irgendetwas stört mich arg an dieser 'Geschichte'. Ich kann nur nicht exakt den Finger drauflegen.

    Ich meinte jetzt speziell die letzen. Das ist doch "immer eins mehr als deins" Aufrechnerei. Das kann die Teilnehmerin schon. Daher die Frage: gibts was was es ihm bringt und was ich nur nicht sehe?


    Kann ja sein?!

    Zitat

    Mir persönlich kommt die Geschichte von timba-stern sehr konstruiert vor. Hier strotzt doch alles vor Ungereimtheiten. Dieses 'emotionale Aufkochen' scheint mir schon gewollt inszeniert. Irgendetwas stört mich arg an dieser 'Geschichte'. Ich kann nur nicht exakt den Finger drauflegen.

    Diese "Geschichte" ist leider traurige Realität und mein Leben. Auch wenn ich wünschte, dass es das nicht wäre. Daran ist nichts konstruiert oder erfunden. Das einzige was daran konstruiert ist, ist der Nick unter dem ich schreibe.

    Zitat

    Was strotzt an meinem Leben von Ungereimtheit?

    Irgendwann kommt man bei seinen Problemen an einen ruhigen Punkt, an dem man weiter arbeiten kann. Bei deinen Fäden scheint das nicht der Fall zu sein. Es steigert sich stetig ins scheinbar 'Undurchdringliche'. Meiner Meinung nach bist du ein 'Aufmerksamkeitsstaubsauger', der eigentlich nicht nach einer Lösung sucht. Egal was die männliche Fraktion hier geschrieben hat, es hat nichts gefruchtet. Es war immer das Gegenteil: Die pauschale Verurteilung der männlichen Existenz.

    Zitat

    Meiner Meinung nach bist du ein 'Aufmerksamkeitsstaubsauger', der eigentlich nicht nach einer Lösung sucht

    .


    Und du bist jemand, der offenbar permanent Aufmerksamkeit sucht, indem er die Nase in fremde Angelegenheiten steckt, um sich zu profilieren :=o