Traumdeutung: „Hochzeit mit dem Ex“

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe heute Nacht etwas völlig verrücktes geträumt und bräuchte dazu eventuell jemanden, der dies deuten könnte.
    Mein Ex hat mich im März 2020 ohne vorherige Ankündigung spontan sonntagsabends nach 9 Jahren Beziehung verlassen. Danach habe ich ihn nicht wieder gesehen. Nach etwa einem Monat hatte er eine neue Freundin, seine Arbeitskollegin. Ich fand raus, dass sich bei den beiden schon im Vorfeld was angebahnt hatte.

    Heute Nacht hatte ich dann einen verrückten Traum. Ich träumte, dass er und ich heiraten würden. Als wir schließlich verheiratet waren, hielt er es für selbstverständlich seine Arbeitskollegin als „Affäre“ weiterhin zu halten. Wir stritten darüber und ich beendete die Ehe wieder. Was könnte dies alles bedeuten?

    Jetzt sind die Traumdeuter unter euch gefragt!

    Danke!

  • 6 Antworten

    Nichts besonderes würde ich sagen,... Vielleicht etwas, dass du dir mit deinem Ex vorgestellt hattest (Hochzeit) , hinzu kommend die Realität (Affäre) ... schwuppdiwupp.. entsteht ein bizarrer Traum.

    Na ja, mit dem Deuten von Träumen ist es nicht getan zu sagen, das ist jetzt so oder so.


    Träume sind Schäume, wenn man das z.B. als Entsorgung von Gedanken sieht, also ohne besonderen Hintergrund.


    Träume die man behält, weisen u. U. auf nicht verarbeitete Konflikte hin und könnte für dich bedeuten, die Trennung bis dato noch nicht wirklich verarbeitet zu haben.


    Evtl. hast (hattest) Du immer noch den Wunsch mit deinem Ex wieder ein gemeinsames Leben zu führen (Hochzeit), die für dich mit einem Treueschwur verbunden sein könnte. Da dein Ex in deinem Traum die "Affäre" nicht aufgeben will, Du das Verhältnis aber nicht duldest, dulden kannst, hast Du die Verbindung beendet.


    Das könnte für dich bedeuten, dich jetzt von deinem Ex trennen zu können (Gedanken, Gefühle), weil Du die Entscheidung im Traum für dich getroffen hast. Dann wärest Du mMn auf dem Wege der Heilung deiner Verletzungen.


    Ob das so ist oder sein könnte, kannst allerdings nur Du für dich nachvollziehen.

    Ich kenne solche Träume und würde auch nicht zu viel hinein interpretieren. Du bist innerlich wohl noch nicht hundertprozentig im Reinen mit ihm und mit dir.


    Wenn man es interpretieren will, benötigt man die Gefühle, die man in dem Traum hat. Meine letzte Beziehung ist im schlechten auseinander gegangen, mit viel Emotion und viel Wut und auch viel Trauer und Enttäuschung. Das verarbeite ich auch teilweise heute noch in den Träumen, wobei das nur noch sehr selten. Da träume ich davon dass ich wieder mit ihm zusammen bin, das aber nicht möchte. Teilweise trenne ich mich, teilweise will ich mich trennen, kann es aber nicht. Ich bin halt tief in mir drin immer noch nicht im reinen mit ihm.

    Oje, ich träume immer einen wirren Mist zusammen. Wenn ich das alles interpretieren sollte... Stempel es als Traum ab und vergiss es.

    Ich kann da den anderen nur zustimmen. Ich denke nicht, dass es irgendetwas zu bedeuten hat. Das ist auf jedenfall ein Ereignis, dass du bzw. dein Unterbewusstsein noch nicht verarbeitet hat. Ich empfehle dir nicht allzugange über den Traum nachzudenken.