Trennung doch Sorgen

    Hallo Leute ich hab ne Freundin mit der ich vor 3 Monaten zusammen gekommen bin.


    Doch irgendwie ist die Beziehung anders als ich sie mir vorgestellt habe, wir haben haben nichts gemeinsam... sie liegt gerne auf der Couch rum und ich mache gerne viel in der Natur. Sie mag keinen Sport. Jetzt denke ich sollte mit ihr Schluss machen aber ich hab einfach Probleme mit solchen Sachen (anders gesagt bin ne pussy in solchen Gefühlssachen ) ich weiss nicht wann der richtige Zeitpunkt ist und ich habe Angst das sie weint oder richtig wütend wird ... vor allem kann ich ja nicht sagen es ist aus und mich dann verpissen und per Social Media Plattformen will ich nicht weil ich kein Arschloch sein will. Ich musste das mal loswerden weil ich nicht so gerne mit Freunden über meine Probleme reden kann. Das ist eines meiner Probleme ..


    würde mich über einen Kommentar freuen Gruss VR :-/

  • 4 Antworten

    Wenn Du Dir sicher bist, dass es zwischen euch nicht passt und Du diese Beziehung nicht mehr möchtest, ist weiteres Aufschieben sinnlos. Bedenke: damit verschwendest Du ja auch ihre Zeit und nimmst ihr die Möglichkeit, sich neu zu orientieren und jemanden zu finden, mit dem sie glücklich ist und der es auch mit ihr ist.


    Ganz praktischer Tipp: Hab das Trennungsgespräch bei ihr. Nach einer Aussprache und wenn alles gesagt ist, kannst Du dann gehen. Sie wiederum ist dann in ihrem gewohnten Umfeld. Und man lässt jemanden nicht den Aufwand betreiben, zu einem hin zu kommen um sich dann zu trennen. Und Du stündest dann vor dem Problem, dass Du sie vor die Tür setzen müsstest.


    Ihr seid gerade mal drei Monate zusammen. Hey, ihr habt es miteinander versucht. Und wenn man dann feststellt, dass es nicht passt, ist es nur fair, es zu beenden.

    Guten Morgen *:)


    Ich denke auch, du solltest die Beziehung schnellstmöglich beenden, das ist nur fair ihr gegenüber und jede Verzögerung macht es am Ende nur schlimmer.


    Wichtig ist, dass du die richtigen Worte findest...


    Sag ihr, dass Sie eine tolle und liebe Frau ist, aber das du einfach gemerkt hast, dass ihr einfach nicht zusammen passt... Erklär ihr das so, wie uns... Vielleicht hat sie es selber schon bemerkt oder aber stellt bei dem Gespräch selber für sich fest, das du recht hast...


    Wenn du das Gefühl hast, dass du dieses Gespräch nicht richtig führen kannst, dann schreib ihr einen Brief... Aber bleib dabei, wenn sie ihn liest, um ihr die Chance zu geben, nach dem lesen Fragen zu stellen...


    Es macht auf jeden Fall keinen Sinn, weiter in die Beziehung zu investieren. Wenn man nach drei Monaten schon merkt, dass sie nicht die richtige ist, dann wird man es auch später nicht mehr merken...

    Trennungen sind nie was tolles. Aber das was du schreibst, sagt schon aus, das ihr nicht zusammen passt.


    Sie ist dadurch nicht ein schlechterer Mensch, sondern die Kombination von deinen Zielen und Interessen und Ihren passt einfach nicht. Und glaub ja nicht, das sie sich ändern wird. Solche grundlegenden Charakter und Verhaltensweisen bleiben ein Leben lang.


    Find auch, das du mit dem Gespräch nicht allzulange warten sollst. Du könntest als Einstieg sie fragen, wie sie über eure Beziehung denkt und ob sie der Meinung ist, das es passen würde - vielleicht ist es ihr auch schon aufgefallen nur hat sie nicht den Mut sich zu trennen.

    Zitat

    ich habe Angst das sie weint oder richtig wütend wird

    Das kann schon passieren. Aber was ist besser: Ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende? Wo werdet ihr in 1 Jahr in 5 oder 10 Jahren sein? Wenn es so ist, wie du schreibst, werdet ihr nicht glücklich - glaubt mir.

    Zitat

    vor allem kann ich ja nicht sagen es ist aus und mich dann verpissen

    Richtig - sag ihr die konkreten Gründe (du hast sie ja in deinem Post hier aufgezählt) und zeig ihr die resultierende Zukunft. Wenn du schon nach 3 Monaten nicht mehr mit ihr Glücklich bist, dann ist das wohl ein sehr erstzunehmendes Signal, hier auf Stop zu gehen - auch wenn es schwer ist und mit Tränen verbunden sein kann.

    Nimm den Rat an, den Du hier bekommen hast. Es gibt viele Beziehungsanläufe, die in den "Kinderschuhen" stecken bleiben, es sich nicht weiter entwickelt und die Leichtigkeit verloren geht. Es kann niemand von Dir erwarten, dass Du von Anfang an ein perfektes Gefühl dafür hast, ob eine Frau die Dein Interesse geweckt hat für Dich die passende zukunftsfähige Partnerin wird.


    Wenn Du jetzt Nägel mit Köpfen machst, ersparst Du Deiner Freundin mit falschen Hoffnungen ins neue Jahr zu gehen. Womöglich zu Weihnachten oder Silvester emotionale Momente "spielen" zu müssen, die Du nicht mehr empfindest. Das sollte noch schwerer sein, als in diesem Moment ehrlich zu sagen, das sich Deine Gefühle gewandelt haben.


    Du gibst dem Mädchen die Möglichkeit bis Weihnachten schon etwas von der Beziehung Abstand zu nehmen. Wer weiß vielleicht findet sie Silvester mit Freunden schon eine neue Möglichkeit jemand kennenzulernen der für sie passender ist.


    Es gehört dazu im Leben konsequent Entscheidungen treffen zu können, auch solche die unangenehm oder mit "Bauchweh" einher gehen.


    Halte Dir vor Augen wie Du es für Dich selbst haben möchtest, wenn Du ein unpassender Partner bist. Könntest Du mit falschem Mitleid oder vorgespielten Hoffnungen auf ein Mehr gut leben? Wäre Deine Enttäuschung für den Fall nicht viel größer, wenn Dir die Frau, welche Du mehr magst als umgekehrt irgendwann gesteht, "Du sorry, für mich hat es schon länger nicht mehr gepasst, hast Du das nicht gemerkt....".


    Überwinde Dich, Du wirst spüren das ein Mann mit Aufrichtigkeit immer noch mehr gewinnt als Mensch, als jemand der lügt, mit Gefühlen spielt oder gleich die harte Tour fährt in dem er abtaucht.