Das mit der Psyche kann man nun auch wirklich übertreiben. Immerhin werden fast alle Warzen vom HPV-Virus verursacht, und gerade bei operativen Eingriffen ist das Blut aus den Warzen extrem infektiös, daher häufig auch die Ausbreitung.


    Man könnte max. sagen, dass Stress das Immunsystem schwächt und es die Viren somit leichter haben.

    Das Schmerzmittel hat gewirkt! Wir hatten ein wunderschönes Wochenende und meine Freundin hat geweint vor Freude dass sie zum ersten Mal seit Jahren endlich mal schmerzfrei laufen konnte. Uns beiden ist klar dass Tramal nur für besondere Zwecke (langes Gehen und Stehen) zum Einsatz kommen soll, die Suchtgefahr ist auch meiner Freundin bekannt. Im Moment sind wir einfach beide glücklich dass zum ersten Mal ein Präparat angeschlagen hat. Das gibt mir Mut für die Zukunft.

    Super, das freut mich für euch. :)= Ich kann mir vorstellen, dass es euch beiden und vor allem auch deiner Freundin sehr helfen kann zu wissen, dass ein Leben mit diesen ollen Dingern, aber ohne Schmerzen möglich ist. Mit einer vernünftigen Schmerztherapie findet sich bestimmt auch was, das ihr regelmäßiger hilft. Ich drücke euch die Daumen!